Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung beendet

Beziehung beendet

9. April 2017 um 12:40 Letzte Antwort: 9. April 2017 um 15:08

Hallo  ihr,
wollte mal eure Meinung hören.
Ich  habe endlich geschafft,  meine Beziehung  zu beenden. Und trotzdem  tut es weh. Bin vor über 6 Jahren fast 200 km in seine Nähe gezogen. Kennengelernt haben wir uns durch Single  Börse.
Lange fiel mir nicht auf, das er Alkohol Problem  hat.
Ich bin durch die Hölle gegangen. 
Verbal allerdings, nie geschlagen.
Er konnte so lieb sein, dann plötzlich  wieder die andere Seite.
Ich bin dann nach 3 Jahren wieder in meine Heimat gezogen.
Doch reale Trennung wurde nie vollzogen. So kam es dann letztlich  zu einer Fernbeziehung. 

Konnte einfach nicht loslassen. 
Haben uns meistens einmal  im Monat besucht. Mal eine Woche, oder auch verlängertes WE
Seit ich weggezogen  war, hatte er sich mir gegenüber  positiver verändert. Zuverlässiger und freundlich.  Die damals manchmal Abwertungen  Äußerungen  kamen nicht mehr vor.
Seit 3 Monaten, aber weiß ich, dass er über Whats  App mit Männern  schreibt. Auch Anzeige aufgegeben  hatte. 
Durch blöden Zufall kam all
es raus.
Vor Jahren hatte er einmal erwähnt, dass er bisexuell ist.
Da die Verliebtheit, Rosa rote Brile, wurde von beiden Seiten nicht weiter darüber gesprochen.

Für uns beide war es nach langjähriger Ehe wirklich eine neue große  Liebe  und es sollte für immer  sein. In den 7 Jahren hat er mich dreimal  gefragt, ob wir dreier machen könnten. Natürlich  mit einem männlichen Partner.
Da er sexueller Probleme  hatte, sprich ,alles andere,  aber das wesentliche  nicht so richtig  funktionierte, meinte ich, es muss mit uns doch erst einmal  richtig  funktionieren.  Ausserdem  bin ich für Zweierbeziehung. 
Er dann Anzeige Erotik Markt, sucht ihn oder Paar. Fünf Tage später hat er mich dann besucht.

Weil mich das alles  schon so beschäftigt  hatte, habe ich ihn dort gefunden.  Er hätte real noch nie etwas gemacht, war seine Antwort. 
Liebt mich, will mich nicht verlieren.  Einige Monate später ist er dann zum Urologen. Der hat ihm eine Pumpe verschrieben. 
War vor drei Wochen, Kasse muss die noch genehmigen.
Das  macht er alles für uns, meint er. Ich glaube  ihm das sogar.
Ich glaube ihm auch, das er mich sehr liebt und jetzt auch leidet.
Aber ich konnte einfach nicht mehr so mit ihm weitermachen. 
DeR Alkohol  spielt immer noch eine große  Rolle bei ihm. Wenn wir zusammen  waren, trank er wenig.
Er kriegt einfach sein Leben nicht in den Griff, ließ  und lässt  alles schleifen. Selbst sein Vermieter will ihm jetzt  kündigen, weil er alles verwahrlosen lässt. War in der vorherigen  Wohnung leider genauso.
Er hat vor zwei Jahren drei Bypässe  OP ich war immer da für ihn. Ihn in allem unterstützt.  

Mein Vertrauen war  aber wegen dieser Anzeigen  letztendlich  ganz weg. Konnte kaum abschalten.  Da er nur wenige Stunden arbeitet,viel mit Auto unterwegs,  waren immer die Sorgen, trifft  er gerade Mann zum Sex.
Ich kan die Beziehung einfach nict weiterführen. Die macht mich kaputt. 
Er wollte Ostern zu mir und dann
sollte ich mit zu ihm.
Es ging gar nichts mehr bei mir.
Beenden wollte ich die Beziehung  immer  mal wieder in den Jahren.
Er hat zwei Gesichter...Das war immer  schwer.

Danke euch für das Lesen.
Wünsche  mir, dass ich es schaffe,  endlich loszulassen.




 

Mehr lesen

9. April 2017 um 15:08

Ganz lieben Dank für eure Antworten.  Ich  sehe es ja auch so. Endlich Trennung  vollzogen.Muss mich jetzt wirklich um mich kümmern. Ich schaffe das!! 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Haar Vitamine
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest