Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung beendet... bin sehr traurig...

Beziehung beendet... bin sehr traurig...

18. November 2013 um 17:14

hallo liebes forum,
so, ich muss jetzt hier mal meinen ganzen frust von der seele schreiben weil ich einiges verarbeiten muss und mal ein paar neutrale, ehrliche meinungen hören möchte. weiß im moment nicht mehr wo mir der kopf steht und was ich denken soll!
ich bitte wirklich um hilfe. mir geht es im moment sehr schlecht...

zuerst mal meine vorgeschichte:
ich bin 26 jahre alt, hatte eine 3 jahre lange beziehung mit m.(31 jahre), mit ihm habe ich auch zusammen in einer mietwohnung gelebt. die beziehung ist in die brüche gegangen (verschiedene vorstellungen/meinungen) und wir waren dann beide der meinung, dass es als paar einfach nicht mehr funktioniert.
jedenfalls waren wir seit ca 2 monaten getrennt, wohnten aber noch zusammen und hatten aber mittlerweile ein freundschaftliches verhältnis aufgebaut so das wir ganz gut miteinander zurecht kamen. ich war zwar auf wohnungssuche, leider bis dahin noch erfolglos.
zuvor war auch schon richtig viel mist passiert. wurde fast vergewaltigt, ich hatte depressionen, hab meine arbeit dadurch verloren, hatte sogar mal selbstmord gedanken... es war ziemlich viel scheisse. ne arbeit hab ich wieder aber trotzdem war ich noch ziemlich am boden durch das alles.

irgendwie und irgendwann kam dann vor 1,5 monaten s. (29 jahre) in mein leben. ein gemeinsamer kumpel gab mir die handynummer von ihm und meinte das er auch seit kurzem wieder single sei und das s. mich irgendwo im auto vorbeifahren gesehen hätte und mich kennen lernen wollte. er schrieb auch s. meine handynummer. da ich nichts zu verlieren hatte, mein leben im moment ziemlich langweilig und trostlos aussah hab ich ihm dann auch geantwortet als er mir schrieb. ich wollte zu dem zeitpunkt ehrlich gesagt nur neue freunde kennen lernen... das ich mich so schnell wieder verlieben würde, hätte ich im traum nicht gedacht! vom schreiben her war er mir sofort sympathisch, deshalb verabredeten wir uns auch gleich für den nächsten tag um uns mal in live zu sehen.
ganz überraschend verliebten wir uns beide hals über kopf, schon beim ersten treffen! ich hätte niemals damit gerechnet das er so verdammt gut aussieht, das er komplett genauso denkt wie ich, den selben humor hat, die selben zukunftspläne. das einfach alles perfekt passt. wir waren wie zwillinge. der eine wusste was der andere denkt. und das obwohl wir uns erst seit so kurzer zeit kannten. wahnsinn dachte ich mir, das es sowas wirklich gibt.
er hat mir von anfang an so verdammt viel kraft und liebe gegeben, wie ich es mir immer gewünscht hatte!
von dem tag an schrieben und telefonierten wir in jeder freien minute, trafen uns fast jeden tag. natürlich war ich auch vom ersten tag an ehrlich zu ihm und sagte ganz offen das ich zwar single bin aber noch bei meinem ex wohnen würde.
beim ex wohnen und mit einem neuen ne beziehung haben/beginnen ist ein ding der unmöglichkeit. das wurde mir sehr schnell klar.
da s. eine ziemlich große wohnung hatte und er wollte das ich zu ihm komme, hab ich auch nach kürzester zeit schon jede nacht bei ihm geschlafen und das nötigste an kleidung usw bei ihm gehabt. ich wollte nicht das er denkt ich hänge noch an meinem exfreund oder das ich es nicht ernst mit ihm meinen würde. das ich manchmal in der wohnung bei meinem ex war um z.b. nach meiner post zu schauen oder das haustier besuchen, gefiel ihm absolut gar nicht. ich muss dazu sagen, ich war wirklich nur dort wenn mein ex arbeiten war und das auch nur ca. 1-2 mal in der woche.
mit s. habe ich sehr viel unternommen, sehr viel spass gehabt, er stellte mich seiner familie vor und ich ihm meine. wir haben uns täglich hunderte von nachrichten geschickt, sind jeden abend total verliebt zusammen eingeschlafen, haben zukunftspläne geschiedet... es hört sich schnulzig an, aber es war auch wirklich so. es war wie ein traum. alles hat so verdammt perfekt gepasst bei uns! mit ihm ging es mir besser als je zuvor und ich war nie glücklicher. das selbe sagte er mir auch immer wieder! jeden tag sagte er mir das er mich über alles liebt und keine andere mehr will. wir haben beide gespürt das es einfach passt.

leider waren wir gerade erst 3 wochen lang zusammen als s. auf einmal sagte das er will das ich den kontakt zu meinem ex komplett abbreche. ich war ziemlich verdutzt, fragte ihn wie das gehen sollte weil ich ja noch meine möbel und vieles bei ihm hatte und noch keine eigene wohnung gefunden hätte. er sagte er will das ich zu ihm ziehe (und mit meinem ex alles abbreche). nach 3 wochen beziehung. ich habe mich ziemlich überrumpelt gefühlt und bat ihn das er mir doch bitte ein bisschen zeit lassen sollte und das ich sowas nicht nach so kurzer zeit entscheiden könnte. 2 tage später fragte er mich dann ob ich mir überhaupt vorstellen könnte bei ihm für immer zu wohnen (selbes haus in dem seine eltern wohnen). ich sagte wahrheitsgemäß das es mir gefällt und ich mich dort wohl fühle, aber ich das ich ihm nicht nach so kurzer zeit irgendwas versprechen kann wie das in 5 oder 10 jahren ist. ich war einfach nur ehrlich zu ihm und hab ihn gebeten das er mir so ne entscheidung nicht nach ein paar wochen schon aus der nase ziehen kann und er bitte geduld haben muss. (was kann man denn bitte von mir nach so kurzer zeit auch anderes erwarten??)
jedes mal hab ich ihm versichert das bei mir und meinem ex keine gefühle mehr im spiel sind, er sich keine gedanken machen muss und ich ohnehin von montag-sonntag bei s. gewohnt und geschlafen habe.
dann hat s. über diese probleme genau mit dem mädel geredet die seit monaten hinter ihm her war. als ich ihm dann gesagt habe das es mir nicht recht ist genau mit dieser person über uns zu reden meinte er nur okay das sieht er ein und er schreibt ihr nichts mehr. (findet ihr das übertrieben von mir oder berechtigt?)
vor 3 tagen hat s. mir morgens noch liebes-sms geschickt, mittags simste er mir das er sehr viel nachdenkt. er war nachmittags wirklich sehr oft bei whats app online, hat mir aber kein einziges mal geschrieben und nachts um 2 uhr (ich hab bei ner freundin übernachtet) kam ne sms:
"da du ja nicht hier bist kann ich nicht mit dir reden. ich will das beenden mit uns. ich will mir nichts verbieten lassen und der ganze stress mit deinem ex das kann ich nicht mehr. die ungewissheit das du dich hier auf dauer wohl fühlst stresst mich auch total. tut mir leid."
er machte von heute auf morgen per sms schluss. ich dachte ich bin im falschen film. sowas kindisches und dann ausgerechnet von ihm??
natürlich bin ich dann sofort am nächsten vormittag zu ihm gefahren und wollte nochmal persönlich mit ihm reden. irgendwie dachte ich das diese sms nur "aus dem stress heraus" entstanden sei und sich das alles klären lässt.
war leider nicht so. s. machte komplett dicht, sagte das ihm das alles zu viel sei, das er den stress nicht mehr aushält und das alles vorbei ist jetzt. alles reden hat nichts mehr geholfen. zur krönung durfte ich noch in der selben stunde meine sachen packen und ihm seinen wohnungsschlüssel zurück geben.
ich habe noch nicht mal gewusst wo ich in dieser nacht schlafen soll... (bin dann erst mal zu ner freundin)
am nächsten tag hab ich nochmal versucht ihn per sms um ein treffen zu bitten damit wir nochmal in ruhe reden könnten. wieder schrieb er nur kurz und knapp das es vorbei sei und er keine zeit hätte.

ich kann euch gar nicht sagen WIE enttäuscht und am boden ich jetzt bin...
das ich tag und nacht weine und noch fertiger als vor 1,5 monaten bin muss ich wohl nicht extra erwähnen.
auf der einen seite würde ich so gerne um ihn kämpfen aber auf der anderen seite bringt es wohl nichts wenn er nicht mal mit mir reden möchte.
das war wirklich die aller letzte person von der ich gedacht hätte das er mich im stich lässt. ich habe meine ganze letzte hoffnung und mein letztes bisschen vertrauen in ihn gesteckt und dann kommt sowas dabei heraus.
okay, er war ehrlich, ja. er hat mich nicht hingehalten.
aber langsam frage ich mich wirklich ob ich selbst dran schuld bin. ob ich was falsch gemacht habe.
ich kann das einfach nicht verstehen warum er so reagiert und von einen moment auf den anderen alles hinschmeisst.
dann kann die liebe nicht sooo groß gewesen sein bei ihm oder hatte er einfach nur die notbremse gezogen gerade WEIL die beziehung erst so frisch war?
hätte ich wirklich irgendwas total anders machen sollen?
kann sich von euch einer erklären warum man so ne beziehung (auch wenn sie kurz war) einfach so über nacht weg schmeisst?
ich bin so verdammt traurig... und ich weiß gerade echt nicht mehr weiter...
bitte wirklich um hilfe!
danke an alle die das gelesen haben und mir antworten.



Mehr lesen

18. November 2013 um 20:23

Natürlich ...
... kenne ich nur Deine Sicht der Dinge - aber davon ausgehend scheint es einfach, dass er ein Idiot ist. Das einzige was Du Dir selbst dementsprechend vorwerfen könntest, ist dass Du eine schlechte Menschenkenntnis hattest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2013 um 20:35

Ich kann ihn ein wenig verstehen.
Wenn er genau so empfunden hat wie du, muss es einfach eine Qual für ihn gewesen sein, dass du "offiziell" noch bei deinem Ex gewohnt hast. Ja, du hast gesagt, es gäbe von beiden Seiten keine Gefühle, aber du warst manchmal dort (natürlich verständlich, wenn es um Post und Haustier ging). Was meinst du, was ihm da durch den Kopf gegangen sein muss? Vielleicht solche Gedanken, dass es doch schön war mit dem Ex und du einen Rückzieher machst.
Dass er darauf drängte, dass du zu ihm ziehen sollst, kann ich auch nachvollziehen: Zum einen hätte sich dann dein Wohnungssuche-Problem erledigt und zum anderen wäre das ein Bekenntnis von dir gewesen, dass der Ex wirklich endgültig Geschichte ist (wegen der Möbel, Post etc. hätte man vielleicht eine Lösung finden können?).
Was soll er anderes machen als sich selber zu schützen, indem er es beendet und den Kontakt abbricht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club