Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung beenden ?

Beziehung beenden ?

21. September 2018 um 9:13

Hallo ihr Lieben folgendes erstmal zu mir, ich bin 30 Jahre alt und seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. 1,5 Jahre lang hatten wir eine Fernbeziehung geführt und dann bin ich für ihn ins ländliche gezogen, habe mich über 2 Vereine eingelebt.
Ich selber bin sehr sportlich, laufe gerne auch Marathons und mein Freund läuft auch gerne. Ein Hobby, das wir uns teilen können und uns viel zusammen gebracht hat. Wir beide sind sehr ehrgeizig und genau Dinge so gut wie möglich auszuführen. Wir sind uns ziemlich ähnlich und bauen momentan ein Haus für uns um, was er eher mehr gekauft hat, um es auf den Punkt zu bringen. Wir reden auch über Familie und Kinder. Er ist fast 32. Jahre alt.


Nun meine kleine Last die ich jetzt nun seit längerem mit mir rum trage. Ich habe in meiner Beziehung immer wieder das Gefühl, dass ich was die Liebe angeht meinem Freund mehr gebe als er mir gibt.

Mein Freund hat mir auch immer gesagt, dass ihn erfolgreich Frauen anziehen und er sagte mir auch schon früher mal das es bei mir noch nicht reiche , und er mich noch nicht richtig liebe. Das ist jetzt schon lange her und ich habe mir immer gesagt, ach komm, so kann er es ja nicht gemeint haben. Im Alltag verstehen wir uns gut, teilen unseren Haushalt, stimmen uns gut ab. Doch im Bett läuft schon seit knapp 3,5 Jahren nicht mehr viel und ich habe ihn auch immer und immer wieder in der Beziehung darauf angesprochen, dass Sex mir mit ihm fehlt. Er meinte anfangs es liege an mir , mal das ich zu viel ankommen würde, dann zu wenig. Ich liebte Dessous, versuchte ihn zu verlocken , was nicht lange anhielt und Sexspielzeug kennen wir auch schon. Er geht nicht auf mich ein. Und was die Liebe angeht habe ich auch lange nachgefragt, wieso er es mir so selten sagt : da hieß es , es soll für etwas besonders aufgehoben werden. Dann ging er hin und sagte nur noch hab dich Lieb ..als nur noch etwas von mir gesagt worden war, sagte ich ihm, dass ich ihm dann auch nicht mehr ,"hab dich Lieb" sagen werde und auch beim Sex zog ich mich zurück weil ich darunter litt. Ich weinte sogar manchmal aber geändert hat sich nichts. Bis es nun dazu kam das ich oft von anderen Männern träumte, ich merkte wie ich mich nach Liebe, Leidenschaft und Männlichkeit sehnte. Und dadurch bin ich dann am den Punkt gekommen die komplette Beziehung in frage zu stellen. Ich habe aufgehört nach seiner Liebe zu kämpfen.

ich weiß, dass ich mit ihm reden muss um das werde ich auch tun. Aber ich denke nicht das es gut ausgehen wird. ich frage mich halt, kennt wer solch eine Erfahrung, dass man harmoniert aber man für die Person anscheinend nicht die richtige ist ?

lg

Mehr lesen

21. September 2018 um 12:53

trenne dich und bleibt weiterhin gut Freunde, das wäre das Beste für euch Beide, bevor ihr  noch Kinder bekommt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 21:03

Danke für deine Antwort nur denke ich mir wie kann man mit wem 4 Jahre zsm sein, den man nicht liebt und möchte dann noch eine Familie Gründen ? Vielleicht nur weil man Angst hat wieder alleine zu sein ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2018 um 14:17
In Antwort auf meo88

Danke für deine Antwort nur denke ich mir wie kann man mit wem 4 Jahre zsm sein, den man nicht liebt und möchte dann noch eine Familie Gründen ? Vielleicht nur weil man Angst hat wieder alleine zu sein ?

"wie kann man mit wem 4 Jahre zsm sein, den man nicht liebt und möchte dann noch eine Familie Gründen ? Vielleicht nur weil man Angst hat wieder alleine zu sein ?"

Nein, weil er's bei dir schön bequem hat (oder jedenfalls bisher hatte). Aus seiner Sicht kann er dich am ausgestreckten Arm baumeln lassen und wird von dir dafür noch mit Aufmerksamkeit "belohnt".


"kennt wer solch eine Erfahrung, dass man harmoniert aber man für die Person anscheinend nicht die richtige ist ?"

Ich les bei dir auch nicht sonderlich viel von Harmonie - von Funktionieren im Alltag OK, aber das kriegen viele hin. Dafür braucht's keine tieferen Gefühle.

lg
cefeu


PS. Vom "gute Freunde bleiben" rate ich ab - wer dich in der Beziehung emotional auf Sparflamme hält und nicht den @rsch in der Hose hat, das Ganze zu beenden, sondern stattdessen die Annehmlichkeiten mitnimmt, bis (vermutlich) was Besseres kommt, der wird auch kein guter Freund für dich sein.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2018 um 15:43
In Antwort auf meo88

Danke für deine Antwort nur denke ich mir wie kann man mit wem 4 Jahre zsm sein, den man nicht liebt und möchte dann noch eine Familie Gründen ? Vielleicht nur weil man Angst hat wieder alleine zu sein ?

die Frage geb ich gern an Dich zurück..wieso hast Du noch keine Konsequenzen folgen lassen?

Es klingt nach best friends..aber nicht nach einem Liebespaar.
Alles eintönig,Alltagstrott..kaum noch Sex und das in eurem Alter...

Wieso dann das Haus,wieso seit ihr überhaupt noch zusammen.

Liebe ist es nicht-Macht der Gewohnheit und Angst vorm Alleinesein?

Ich würde Konsequenzen folgen lassen und zwar bald..GEHEN.Soll er ..weiterbauen oder investieren und dann mit einer Frau die ihn echt antörnt und Dir wünsche ich einen Partner,der harmoniert,Dich fasziniert.mit dem Du klarkommst und wo man nicht...rasch Haus usw..plant wenn die ganze Beziehung eigentlich ein reiner Scherbenhaufen oder ein tot gerittenes Pferd ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2018 um 13:09

Deine Antwort finde ich sehr schön und gut erklärt. Genau davor habe ich eben auch riesen Angst, dass es dann später eh darunter kaputt geht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2018 um 13:23

@haesli: Deiner Einteilung stimm ich auf jeden Fall zu. Ich würd das aber nicht "hard facts" und "soft facts" nennen, das lässt meiner Meinung nach Dinge wie gemeinsame Hobbys immer noch zu wichtig klingen. Sondern ich würde in grundlegende Voraussetzungen für den "Erfolg" einer Beziehung vs. nette Extras unterscheiden.
Grundlegende Voraussetzungen sind - meinem Lieblings-Beziehungs-Blog http://www.baggagereclaim.co.uk/ folgend - gegenseitige Liebe, Fürsorge, Vertrauen und Respekt. Außerdem - meiner Meinung nach - für jeden Partner einzeln sowas wie Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Alltagstauglichkeit; und gemeinsame Werte, Ziele und Vorstellungen davon, wie die Beziehung im Alltag gelebt werden soll (z.B. sexuelle Wünsche und Bedürfnisse oder das Nähe-/Distanz-Verhältnis).
Nette Extras wären gemeinsame Hobbys und Interessen, ne ähnliche politische Einstellung, ähnlicher Lebensstil und dergleichen, also das, was du als "hard facts" bezeichnest.

Die netten Extras machen das Beziehungsleben zwar leichter und erfüllter, sind aber nicht unbedingt nötig, um sich in der Beziehung wohl zu fühlen. Außer, jemandem wär z.B. ein bestimmtes Hobby sehr wichtig und er kann sich nur nen Partner vorstellen, der dieses Hobby ebenfalls pflegt.
Aber wenn bei den grundlegenden Voraussetzungen was fehlt - so wie hier jetzt die Liebe, der Sex und vermutlich auch der Respekt von seiner Seite -, dann kann man das mit noch so viel netten Extras leider nicht ausgleichen.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2018 um 16:50

Naja was heißt nicht Leben will: auch wenn es auseinander gehen sollte, wovon ich leider ausgehe, wünsche ich mir noch immer einen Mann mit dem ich eine Familie gründen kann. Ich werde jetzt bestimmt nicht das wilde Abenteuer suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2018 um 20:40

Wir bauen kein Haus. Mein Freund hat das Haus gekauft und wir bauen es um.  Warum das Haus schnell gekauft wurde, liegt auf einem anderem Blatt. Das ergab sich durch die Familie meines Freundes. Wir wollte an sich eigentlich noch nicht kaufen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2018 um 17:01

Nein das ist mir bis jetzt noch nie passiert, blind vor Liebe zu sein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen