Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung aus wegen Sex?

Beziehung aus wegen Sex?

23. Mai 2009 um 15:52 Letzte Antwort: 23. Mai 2009 um 20:59

Ich glaub ich kann einfach kein Sex haben. Als ich mein erstes Mal mit meinem Freund hatte, da tat es einfach nur weh. Die nächsten Male waren auch nicht besser und mittlerweile will ich einfach überhaupt nicht mehr. Mein Freund ist zwar voll lieb zu mir wenn es darum geht und versucht Verständnis dafür zu haben aber trotzdem fühle ich mich von ihm unter druck gesetzt und will mich im Moment auch überhaupt nicht mehr mit ihm treffen.
Ich mag mittlerweile überhaupt kein körperkontakt mehr zu ihm und wenn wir uns mal sehen dann streiten wir uns gleich. Was soll ich denn machen? Davor war es einfach richtig schön mit ihm und jetzt ist alles scheiße und ich hab echt angst dass er schluss macht

Mehr lesen

23. Mai 2009 um 16:07

Hey
meine Frage ist eher, was Du mit deinem Abwarten bezwecken möchtest?
Versteh mich nicht falsch, ich kann es schon verstehen, wenn Du sagst, dass es wehtut und keinen Spaß macht und dann keine Motivation für danach folgende Anläufe hast, die dann evtl. wieder Schmerzen, ist auch alles verständlich!
Ich denke nur, dass Dein Freund nicht genau versteht, wie lange er noch warten soll bzw. oder ob Du überhaupt NIE WIEDER Sex haben willst!
Mit macht die Penetration auch keinen Spaß, aber hätte ich nun eine Freund würde ich die Hoffnung, dass sie es eines Tages tut nicht so schnell aufgeben! Bei meiner Freundin dauert es auch Monate...
Was ich sagen will ist, das Problem löst sich ja so nicht, indem Du jeglichen Sex vermeidest!!! Du verdrängst es damit nur, aber Du musst es angehen! Sei einwenig optimistischer und sprich mit Deinem Freund offen darüber!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2009 um 16:18

Genau!
Laßt Euch einfach etwas Zeit!

Du wirst es irgendwann genau so toll finden,
wie alle anderen!

Am Anfang tut es nun mal weh!
Aber es ist doch aushaltbar!

Wenn Dein Freund sich deswegen von Dir trennt,
dann ist er der verkehrte!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2009 um 16:28

Dass du...
... eine gewisse Abwehrhaltung gegenüber Sex entwickelst, wenn du ihn immer nur mit Schmerzen in Verbindung bringst, ist verständlich. Die Frage ist, woher diese Schmerzen kommen. Kümmert sich dein Freund genügend um dich, wenn ihr es versucht? Wann, wo und unter welchen Umständen versucht ihr, Sex zu haben? Und wirst du feucht genug? Wenn nicht, tut es zwangsläufig weh. Was genau tut dir denn beim Sex weh? Berührungen oder die Penetration?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2009 um 18:06

Hmm...
Ratschläge kann ich dir da keine guten geben... Nur schreiben, wie es bei mir war:
Also mit meinem Exfreund war ich zwar 2,5 Jahre zusammen, wir hatten aber kaum Sex. Ich wollte einfach nicht, hatte nie Lust drauf und wenn ich es dann doch mal ihm zuliebe zugelassen habe, hat das auch manchmal weh getan und/oder war einfach schlecht. Dachte, das liegt vielleicht an mir (obwohl ich zuvor auch andere, positive Erfahrungen gemacht hatte)...
Heute weiß ich, dass es wohl an ihm oder besser gesagt an uns lag. Es hat sexuell eben einfach nicht gepasst.
Denn mit meinem jetzigen Freund ist das was ganz anderes, ich könnte ihn selbst an der Uni dauernd anfallen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2009 um 20:59

Ach Unsinn
Sag das deinem Freund.
Bei meinen ersten Mal,..auauauaua das tat auch ziemlich weh und bei den danach auch noch. Konnte danach kaum sitzen.

Aber des vergeht und danach ist es schön. Vielleicht solltet ihr erstmal wieder zum petting wiederkehren, damit du die Angst vor zärtlichkeiten verlierst. und Später dan langsam rantasten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest