Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung aus dem Kopf bekommen

Beziehung aus dem Kopf bekommen

22. Oktober 2013 um 9:15

Hallo!
Meine Geschichte vor 3,5 Jahren einen tollen Mann kennen gelernt, nach 2 Wochen bei Ihm eingezogen und läuft toll. Danach immer wieder Streit wegen nichts ich eher ruhig und weine oft er geht gleich an die Wand und schreit o fährt weg.
Hats auch mal beendet in der Nacht die NR. gelöscht ... u 2 h später weil ich im WZ geschlafen bzw. geweint habe hat er gesagt hät mich nie gehn lassen. Haben fast nie was unternommen wenn ich ins Kino wollte habe auch ich zahlen müssen, tierpark musste ich lange jammern dass ich hinwill. Haben jeweils einen Hund und auch gemeinsame Spaziergänge waren so selten, alles musste ich machen.in der Zeit wechselt er 3 mal die Arbeit hab ihm geholfen was neues zu finden und immer wieder musste ich die Launen ertragen aber Liebe hält es aus. Auch bei seinen Freunden redet nur er und ich sitze immer langweilig danaben weil ich nicht zu wort komme. Aber wenn wir zu 2. waren war es toll außer den Streiterein. Naja dann haben wir gesagt wir bauen weil ich das Geld hatte. Die Nachbarn warnten mich ob ich mir sicher bin wie er zu mir ist. Aber ja Liebe hälts aus. Naja Hausbaun war zwar schön und warn sich beim aussuchen immer einig aber da wir den Innenausbau selbst machten hat er die Nerven nicht gehabt und ist immer in die Luft gegangn hat geschrien und ich geweint wenn was gefeigelt hat. Habe ständig den Kontakt mit einem Nachbarn gehalten weil wir auch früher immer bei Ihm waren und fühlte mich immer wohler bei ihm (hat auch beim Haus geholfen und da hat das werkeln spass gemacht (ruhig)). Hatte immer mehr das Gefühl meine Bez. ist Gewohnheit und Freundschaft. Morgends ein Abschiedsbussi und das wars sex vlt 2 mal im Monat fühlte mich nicht mehr wohl. Sind dann noch eingezogen und mir gings immer schlechter nahm in 2 Wochen 10 kg ab konnte nichts essen, auch die Familiengespräche mit seinen und meinen Eltern( warn Traumschwiegereltern) haben bei mir nichts mehr gebracht. Die letzten 2 Wochen hat er sich echt bemüht, radfahrn mit den Hunden, gegrillt, aber es hat bei mir nichts geholfen.hatten uns da eig. auch 1 mal getrennt und mussten dann zu seinen Eltern fahrn die uns überredeten es zu probiern und ich bin auch so als er gefahren ist hab ich ihm immer geschrieben er soll bitte retour kommen aber weiß nicht warum.
Naja traff mich für Spaziergänge mit dem Nachbarn und redeten viel auch in der Nacht der Trennung da haben mich mein Ex und meine Eltern sturm angerufen und er hat auch immer geschrieben letzte Chance heb ab... aber ich konnte nicht. Nach dem Spaziergang musste ich zu meinem Dad( Haus neben meinen Eltern) da saß auch mein Ex hatten lange geredet bzw. ich geweint. Alle redeten auf mich ein und ich hab immer gesagt ich weiß nicht was los ist wegen meinen Gefühlen. Dann ist mein Ex auf, raus, nochmal reingeschrien er wird alles verrechnen und weg.Habe dann 2 Wochen nicht im Haus geschlafen sondern bei meiner Mum und am nächsten Tag habe ich die SMS bekommen sie holen die ersten Sachen sie wünschen mich nicht zu sehen. 2 Tage hat seine Fam. das Haus ausgeräumt (alles hatte nichts mehr, kein Geschirr,... Fotos lagen am Boden zerissen Weihnachtsgeschenktasse zerbrochen.... Die Geldforderung war zwar nicht berechtigt aber damit jeder neu anfangen kann hat meine Familie zusammengelegt. Aber nach wie vor tut er mir leid und bekomme es nicht aus dem Kopf er hat dann noch geschrieben ich solls zugeben dass ich mich verliebt habe und in wen dass er den kontakt abbrechen kann das bin ich ihm schuldig. ja und ich habs gesagt dass ich den lieber wie freundschaft habe dann ist retour gekommen das ich die größte Drecksau bin und für ihn gestorben bin... das war das letzte bei den Geldübergaben hat er eig. nix gesprochen nur seine Eltern. und auch auf einen letzten Versuch mit ihm zu sprechen ist er nicht eingegangen. Von seinen Eltern hör ich nur Drohungen und dass ich ihre Fam. zerstört hab.

Wache nachts ganz nass auf und kann nicht abschalten, der besagte Nachbar hilft mir beim Haus noch was zu machen und ist für mich da auch über Nacht hilft mir, nen nebenjob zu finden....
Heute fange ich eine Therapie an, trotzdem frage ich euch obs wem auch so geht und wie man abschließen kann. Seit 2 Monaten getrennt und immer kommen schöne Momente aber auch schlechte hoch und dann das Schuldgefühl ich hab ihm alles genommen, die alte WG hat sein Bruder übernommen....

Danke im Voraus lg

Mehr lesen

22. Oktober 2013 um 12:37

Lana7813
Da er ja viele Arbeitsstunden eingebracht hat, musste ich es ihm bezahlen bzw. auch seinen Familienmitgliedern die geholfen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 13:31

Hy
Da er ja viele Arbeitsstunden eingebracht hat, musste ich es ihm bezahlen bzw. auch seinen Familienmitgliedern die geholfen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 7:00

Leider Pflicht
Das muss man. Sonst hätte er mich verklagen können alle Arbeitsstunden die er ins Haus Garten gesteckt hat kann er verrechnen haben sich e beim Gericht erkundigt die meinten noch 20 euro die h sind günstig er könne viel mehr verlangen. Nur die Stundenanzahl müsste er beweisen aber da ich endlich Ruhe haben will haben wir gezahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2013 um 7:10

Zaloume
Danke für deine Worte.
Bin immer ein Mensch der es jedem recht machen will und da ich noch immer seine traurigen Augen am Schluss im Kopf auch hab fällt es mir sehr schwer. Es ist viel leichter sich selbst weh zu tun als jemand anderen, den man echt gern hatte. Er muss jetzt wieder ganz neu anfangen und ich sitze im Haus wo wir bis tief in die Nacht immer gearbeitet haben auch wenn er einen mittleren 5stelligen Betrag bekommen hat geht das schlechte Gewissen nicht weg und gerade weil ich dann noch gesagt habe dass ich mich bei dem Nachbarn wohler fühler. Das hätte ich nicht tun sollen aber er hat mir geschrieben ich solls zugeben dass ich mich verliebt habe und dann sag ich dass ich mich woanders wohl fühle und dann ist zurück gekommen ich bin die größte Drecksau..... auch im Haus lass ich immer alle Rollos runter nicht dass er vorbei fährt und was sieht fühl mich da irgendwie sehr unwohl auch wenn mich der ex nachbar besucht würd ich am liebsten sein Auto unsichtbar machen dass es mein Ex nicht sehn würde gerade weil er überall umher erzählt ich hab ihn betrogen, was nicht stimmt.

Ists dir auch mal so gegangen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook