Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung aus bevor sie richtig begonnen hat

Beziehung aus bevor sie richtig begonnen hat

26. September 2007 um 9:04

Hallo alle zusammen....

Ich hab ein großes Problem und würde gerne mal eure Meinung dazu hören.

Ich habe vor 2 Monaten eine Frau(21 Jahre) übers Internet kennengelernt und bin mit ihr vor 4 Wochen zusammengekommen. Problem ist, dass sie eine Tochter (8 Wochen) hat.

Sie hat mir damals im Inet erzählt, dass sie nicht gemerkt hat, dass sie schwanger ist und das Kind zuhause bei ihren Eltern zur Welt gebracht hat.Auch ist bis zum heutigen Zeitpunkt unklar wer der Vater ist.

Da ich das schon öfters gehört habe, dass es Frauen gibt die es einfach nicht merken, dass sie ein Kind bekommen hab ich an dieser Stelle auch nicht weiter drüber nachgedacht.

Nach etliche Telefonaten und SMS haben wir uns dann das erste mal getroffen und bei ihr zuhause(sie wohnt bei ihren Eltern) einen wirklich schönen Abend verbracht.

Auch ihre Eltern haben einen sehr netten Eindruck gemacht und man hat gemerkt, dass sie froh sind , dass ihre Tochter wieder jemanden gefunden hat.

Nachdem sie dann das darauffolgende Wochenende bei mir verbracht hat(ohne Kind)hab ich mich schon ein bisschen in sie verliebt. An diesem Wochenende waren wir dann bei einer freundin von mir, die sie auch sehr nett und symphatisch fand.

Bis hierhin ist alles auch o.k und ich hatte das Gefühl, dass sie sich auch in mich verliebt hätte.

Das nächste Wochenende ist dann eher weniger schön abgelaufen. Ich war zusammen mit ihr bei einem Freund von ihr zum grillen eingeladen. Dort hat sie dann so Sprüche gebracht wie " Aber das nächste mal bügel ich deine Hemden nicht" usw. Das hat mich schon verletzt, da sie das ja freiwillig gemacht hat und mir damit nur helfen wollte. Ich muß0 dazu sagen, dass ich die ganze Woche geschäftlich unterwegs bin und nur am Wochenende zuhause bin.

Naja wir sind dann vom grillen zu ihr gefahren und haben dann noch einen schönen Abend verbracht. Problem an dieser Stelle war dann, dass ich absolut nicht schlafen konnte(Kind war oben bei den Eltern) und um 4 uhr morgends nachhause gefahren bin. Ich habe gesagt, dass es mir wirklich leid tut aber ich in meinem Bett besser schlafen kann und es außerdem nicht so schön finde wenn ich genau weiß oben schlafen die Eltern und nebenan der Bruder. Da ich selber eine sehr schöne Wohnung habe, hab ich ihr vorgeschlagen in Zukunft mit Kind zu mir zukommen.

Sie hat mir in dieser Nacht auch erzählt, dass ihre Eltern Alkoholiker sind und die Mutter öfters besoffen nachts durch die Wohnung fällt. Ich muß ehrlich sagen, dass ich ziemlich geschockt war, zumal ja auch das Kind bei der Mutter teilweise nachts schläft!!

Auch hat sie mir erzählt, dass die Mutter das Kind die ganze Zeit nimmt und sie deswegen schon oft gestritten haben. Auch zwischen den Eltern selber gab es deswegen schon sehr oft Streitgkeiten.

Naja das nächste Wochenende war dann die Taufe von der kleinen. Ich bin da morgends um 9 uhr hingefahren und mittags um 14 uhr wieder nachhause weil ich mich total unwohl in so einer Familie gefühlt habe. Sie hat mich dann auch angezickt und gesagt, dass ich doch genau wüßte das sie Probleme mit ihrer Mutter hat. Auch der Vater hat an der Taufe mit der Mutter rumgeschrien.

Am Abend hab ich ihr dann ne sms geschrieben, dass ich sie vermisse und möchte, dass sie nächstes Wochenende zu mir kommt. Naja sie hat dann schon so komisch geantwortet und mich gefragt wenn ich sie doch so vermissen würde ich nicht länger bei taufe geblieben wäre. Drauf hin hab ich gesagt, dass ich sehr gerne mit ihr und der kleinen zeit verbringen möchte, aber nicht mit den Eltern.

Naja wir haben dann abends noch mal im ICQ gechattet und sie hat gesagt, dass sie nicht weiß ob es sinn zwischen uns macht, somal ich ja gesagt hätte, dass ich mit kleinen Babys nichts anfangen kann. Naja das hab ich zwar gesagt aber ich dazu hab ich auch gesagt, dass alle Babys mal größer werden und spätestens mit einem Jahr man ja auch mit ihnen spielen kann und es richtig spaß macht.

Ich hab ihr dann auch vorgeschlagen, dass sie nur mit der Kleinen zu mir kommt und wir hier das Wochenende verbringen können. Ich meine hallo ich wollte ihr sogar schon meinen Wohnungschlüssel geben, damit sie mal von der ganzen Scheiße zuhause wegkommt.

Gestern hat sie mich dann angerufen und gesagt, dass sie erstmal zu sich finden muß und sich von allen Problemem lösen will. Sie möchte hätte sich gewünscht mich unter anderen Umständen kennenzulernen(ohne Kind). Sie meinte, dass es alles zuviel für sie wird und sie nicht mehr kann. Dabei hat sie die ganze Zeit am Telefon geheult und hat gesagt, dass sie hofft mich nicht ganz zu verlieren.

Jetzt versteh ich nur eins nicht, ich biete ihr eine Alternative zu der ganzen Scheiße bei ihr zuhause. Ich hab ihr die ganze Zeit gezeigt wie sehr ich sie lieb habe. Ich hab die ganze Zeit gesagt, dass ich keine Probleme mit Kinder habe(naja o.k ich war mir auch nicht so ganz sicher ob das klappt, wollte es aber zumindest probieren).

Ich versteh einfach nicht warum sie jetzt einfach so Schluß macht ohne es richtig probiert zu haben.

Ich hoffe ihr Frauen könnte mir erklären warum sie sowas macht, weil ich kann es absolut nicht nachvollziehen.

LG Oli

Mehr lesen

26. September 2007 um 9:36

Re
Danke für deine Antwort.

Du hast recht vielleicht sollte ich wirklich froh sein, dass es zu Ende ist. Nur das komische ist, dass sie selber nicht mehr zuhause leben möchte, weil sie es unerträglich findet. Laut ihr, hat sie aber nicht das Geld um auszuziehen(sie hat Hauptschulabschluß und bis jetzt noch keine Ausbildung, jobt als Halbtagskraft im Fressnapf). Sie hängt so sehr an diesem Job, weil er meiner Meinung ihr eine Alternative bzw. ein Wegkommen von zuhause gibt. Sie wollte dort eine Ausbildung machen um endlich von zuhause raus zukommen. Naja nun ist durch das Kind alles anderst geworden.

Sie hat gesagt, dass sie nicht das Geld hat um immer zu mir zu kommen(ich wohne ca. 50 kilomter entfernt). Ich hab ihr angeboten Sie abzuholen weil ich einen Firmenwagen fahre.

Sie hat gesagt, dass sie Angst hat das ich später merke, dass ich doch noch keine Kind haben will. Ich hab ihr gesagt, dass wenn man es nicht versucht schon verloren hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 17:14

Ich selbst
habe zwei Kinder und ich glaube keiner Frau, die behauptet, ihre Schwangerschaft nicht bemerkt zu haben.

Die Familienverhältnisse sind chaotisch und ich finde es äußerst bedenklich, dass die Mutter das Kleine so oft bekommt. Warum kümmert deine Freundin sich nicht selbst darum? Ich hätte größte Angst um mein Baby wenn ich wüsste, dass es von einer Betrunkenen betreut wird. Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Auch der Tatbestand, dass sie nicht einmal weiß, wer der Vater ist, zeigt doch, dass sie wohl mit mehreren Männern vor dir ungeschützten Sex hatte. Ich hoffe nur, ihr verhütet. Sonst ist sie bald wieder schwanger.

Ich würde die Finger von ihr lassen. Sie weiß im Moment gar nicht so recht, was sie überhaupt will. Sie kann sich nicht auf das Baby konzentrieren, weil du auch noch dazwischen gekommen bist und Forderungen stellst.

Mit dieser Frau wirst du nicht glücklich werden.

www.smalltalk-forum.de.ki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper