Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung aus - Aufarbeitung Drogenkonsum Wahrheit erzählen?

Beziehung aus - Aufarbeitung Drogenkonsum Wahrheit erzählen?

20. März 2016 um 11:18

Hallo zusammen,

Kurz zu mir: ich bin 26 und männlich.

Meine 4 jährige Beziehung ist seit Anfang Januar vorbei, sie hat sich von mir getrennt.

Wir waren 4 Jahre zusammen und es hat von Anfang an sehr gut gepasst, waren viel aus Reisen und haben viel zusammen gesehen und erlebt. Oktober 2014 ging sie für ein Auslandssemester nach Hawaii und ich habe bedingt durch Freundeskreis das erste Mal Ecstasy ausprobiert. Leider war dieses Erlebnis so prägend das ich anfing dies fast jedes Wochenende zu nehmen und dadurch auch als sie wieder da war, ich immer weniger mit ihr unternahm und sie stark vernachlässigte obwohl ich ganz genau wusste das sie die Frau meines Lebens ist. Dies zog sich durch das ganze Jahr 2015, es kamen noch Probleme mit dem Finanzamt dazu etc. Erst Ende des Jahres 2015 entschloss ich mich von dem "Freundeskreis" zu trennen, aus der WG auszuziehen und von den Drogen wegzukommen. Ich bezahlte meine Schulden vom Finanzamt und wollte 2016 einen Neustart mit meiner Freundin hinlegen. Sie weiß und wusste gar nichts von den Drogen.

An Silvester bzw 1-2 Tage danach beendete sie auf einmal die Beziehung, sie meinte sie müsste an sich denken und das sie das nicht mehr kann, ich hätte nicht bemerkt wie schlecht es ihr ging. Sie hatte ihre masterarbeit geschrieben und gerade den Anfang im Berufsleben.
Ihre Begründung war das wir uns zu sehr verändert hätten.

Ich bin nun 3 Monate nach der Trennung immernoch ein ziemliches Wrack, nach außen nicht so wahrnehmbar aber innerlich. Freundeskreis, Freundin alles weg.

Ich frage mich nun ob ich ihr vielleicht reinen Wein einschenken sollte was die Drogen betrifft und ob sie dann vielleicht verstehen kann warum ich mich so verändert hatte, aber dass ich nun wieder mehr und mehr der alte werde.
Bin mir aber auch nicht sicher ob der Kontakt dadurch nicht komplett aufhört, weil sie was sowas angeht sehr sehr konservativ ist.

Was meint ihr dazu, soll ich es sagen damit sie vielleicht mehr versteht warum ich mich so verändert hatte?

Vielen Dank schonmal für eine Meinungen und schönen Sonntag euch .

Mehr lesen

28. März 2016 um 19:31

Moin
Ich kenne durch meinen ex Freund soetwas selber ... bei mir war es zwar ein wenig anders aber du solltest evtl nochmal das Gespräch mit ihr suchen und ihr sagen warum du so drauf warst . LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung? Sehe ich alles so falsch?
Von: lacy_12673469
neu
28. März 2016 um 18:36
Zurück zum Ex - Chaos im Kopf
Von: jimmorrison05
neu
28. März 2016 um 14:38
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen