Forum / Liebe & Beziehung

Beziehung auf dem spiel! bräuchte rat

Letzte Nachricht: 11. November 2008 um 18:43
A
an0N_1248858499z
11.11.08 um 0:21

anscheinend schaffe ich es immer wieder, meinen freund zur weissglut zu treiben

wir sind seit 2 jahren zusammen und wohnen zwar in der selben stadt, aber dass nur während 6 monaten, den rest bin ich auf das jahr verteilt im ausland, d.h. wir haben ne art fernbeziehung immer mal wieder..

während dieser zeit brauche ich dann viel liebe und nähe und aufmerksamkeit, die er mir aber nicht immer geben kann. er kann sehr wohl einen tag durchstehen ohne sich zu melden oder mit mir zu reden etc, aber ich brauch ihn einfach und ruf dann so 2 oder 3mal an und wir reden dann kurz (so ca 1 oder 2 minuten, ist ja auch teuer). also nicht übertireben wie ich finde, da wir ja nur so kurz reden, ich will halt einfach mal hallo sagen und seine stimme hören und ihm nen schönen tag wünschen, sozusagen

ab und zu ist er aber irgendwie mit leuten zusammen (arbeit oder freunde), und dann ist der total abweisend und kalt, schnauzt mich fast schon an was ich denn will etc. das macht mich natürlich traurig und dann schick ich ihm danach ne beleidigte sms.. so bin ich halt, keine ahnung es muss dann einfach sein damit er mir sagen kann nee schatz alles ok ich liebe dich blah blah hatte nur zu tun und so...

dies scheint ihn aber extrem zu nerven, so sehr dass er meint ich könne nicht einfach ruhig sein wie normale menschen und ne schöne beziehung führen sondern müsste ihn immer ärgern. ich würde nur an mich denken, und müsse ja wohl nach 2 jahren wissen dass er mich liebt und es ernst meint, und er mir nicht in allen situationen seine liebe zeigen kann, und dass es ja wohl nicht so schwer wäre das sein zu lassen.. er will eine zukunft mit mir und liebt mich und will mich nicht verlieren, aber wenn das so weiter geht dann hat er keine lust mehr weil es ihn sehr stört und er nicht verrückt werden will oder jeden tag schlechte laune haben will wegen mir

ich finde das ziemlich krass.. ich denk mir ich bin voll die liebe freundin, melde mich immer von mir aus und übernehme die kosten für die meisten gespräche sozusagen, mach ihm keinen kummer, hab nichtmal männliche freunde weil er das nicht will, schicke ihm ab und zu nette kreative kleinigkeiten damit er sich freut etc aber er will nicht sehen wie ich mich um ihn und unsere beziehung bemühe, und denkt sich er kann jederzeit so mit mir reden wie er will, und wenn ich dann noch was dagegen habe, dann macht er mir richtig ärger

er hat schon mehrmals gesagt dass er aus dem grund schluss machen würde, nur weil ich ihm ab und zu sage dass er sich zu wenig meldet und ich mich zu alleine fühle und er mir nicht das gefühl gibt dass er mich liebt und sich für mein leben interessiert etc... auch wenn ich ihn nach dingen frage meint er dass ich misstrauisch bin oder ihn ärgern will oder so, was absolut nicht der fall ist

bin natürlich auch nicht glücklich so.. vor allem nicht wenn er mir immer wieder sagt dass er deswegen schluss machen würde wenn sich das nicht ändert und wenn ihm die beziehung keinen spass macht wenn ich ihm solche vorhaltungen mache etc etc, er meint ich müsse hinter ihm stehen und stark sein und wissen dass er mich liebt und so..

was meint ihr, was haltet ihr davon?? die sache ist halt die dass es mich ziemlich unsicher macht wenn er sowas sagt (wegen schlussmachen), ich fühl mich dann nur noch unsicherer und klammere noch mehr.. ausserdem hab ich ja auch gefühle, und die sieht er nicht, will nicht hören was ich mir von ihm oder uns wünsche (dass er mir aufmerksamkeit schenkt, mich einmal am tag anruft anklingelt, sms schickt oder was auch immer, irgendwas kleines würde mir auch reichen, aber so dass ich sehen kann dass alles noch ok ist zwischen uns und er mich immer noch begehrt)...

tja das hat er nun mehrmals thematisiert und es scheint ihm ernst zu sein, dabei dachte ich ich wäre voll die gute und tolerante und nette und lockere freundin aber anscheinend bin ich nur am nerven.. was denkt ihr?

danke schonmal für eure antworten

Mehr lesen

R
riikka_12952477
11.11.08 um 0:42

Also ich seh seine Reaktion als wirklich ernstzunehmende Warnung an dich.
Ganz krass gesagt, dem Guten gehst du mächtig aufn Seier. Ob du das so nicht meinst und so natürlich nicht willst, spielt mal gar keine Rolle. So wie du das hier schilderst, ist für mich dein Freund kurz davor, genervt das Handtuch zu werfen und jetzt heisst es nen Kompromiss für beide zu finden, oder die 'Karre in den Graben zu fahren'. Du ich sag dir ganz ehrlich, würd mich mein Herzemann jeden Tag kontaktieren, dann ginge mir das auch bald mächtig aufn Seier. Ja ich würd mir sogar mit der Zeit denken, hat der kein Vertrauen in mich, sind das Kontrollanrufe, kann der nicht mal ein zwei Tage einfach Ruhe geben. Ganz ehrlich, bei mir würde das die Liebe mit der Zeit echt killen. Vor allem dann, wenn wir uns sowieso nichts mehr zu erzählen haben, weil wir ja jeden Tag telefonieren. Ich kann dir nur raten, red mit deinen Freund und finde nen Kompromiss, eben nicht jeden Tag zu telefonieren. Muss ja nicht gleich ein zweiwöchiger Abstand dazwischen liegen, aber ganz ehrlich, 1 - 2 mal pro Woche würd mir reichen und ich bin noch nicht mal ein Mann (die meines Erachtens noch viel ungerner quatschen).

Gefällt mir

A
an0N_1248858499z
11.11.08 um 0:57
In Antwort auf riikka_12952477

Also ich seh seine Reaktion als wirklich ernstzunehmende Warnung an dich.
Ganz krass gesagt, dem Guten gehst du mächtig aufn Seier. Ob du das so nicht meinst und so natürlich nicht willst, spielt mal gar keine Rolle. So wie du das hier schilderst, ist für mich dein Freund kurz davor, genervt das Handtuch zu werfen und jetzt heisst es nen Kompromiss für beide zu finden, oder die 'Karre in den Graben zu fahren'. Du ich sag dir ganz ehrlich, würd mich mein Herzemann jeden Tag kontaktieren, dann ginge mir das auch bald mächtig aufn Seier. Ja ich würd mir sogar mit der Zeit denken, hat der kein Vertrauen in mich, sind das Kontrollanrufe, kann der nicht mal ein zwei Tage einfach Ruhe geben. Ganz ehrlich, bei mir würde das die Liebe mit der Zeit echt killen. Vor allem dann, wenn wir uns sowieso nichts mehr zu erzählen haben, weil wir ja jeden Tag telefonieren. Ich kann dir nur raten, red mit deinen Freund und finde nen Kompromiss, eben nicht jeden Tag zu telefonieren. Muss ja nicht gleich ein zweiwöchiger Abstand dazwischen liegen, aber ganz ehrlich, 1 - 2 mal pro Woche würd mir reichen und ich bin noch nicht mal ein Mann (die meines Erachtens noch viel ungerner quatschen).


waaaaaaaas??? nur 1 bis 2 mal pro woche???

wozu hab ich denn dann nen freund und bleib die ganze zeit abstinent.. nee.. das wäre für mich der horror..

Gefällt mir

A
an0N_1248858499z
11.11.08 um 1:26


das ist echt ne richtig gute idee, mal auszutesten was von ihm kommen würde.. ich hoffe aber, dass ich das auch schaffe.. ich bin so furchtbar anhänglich.. o.0

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dosia_12107090
11.11.08 um 1:48

Ich seh's wie twice88...
Du stresst extrem!

Ich würde wahnsinnig werden, wenn mich jemand dreimal am Tag anrufen würde... selbst wenn ich diese Person liebte.
Und ich bin auch ne Frau.

Gefällt mir

A
an0N_1248858499z
11.11.08 um 18:14


hmm also mir ist aber noch was aufgefallen was mich ärgert, ich soll also mich für ihn ändern, aber er will sich nicht für mich ändern!!!

mich NERVT es auch dass er an meinem leben so wenig teilhaben will!! wieso tut ER nicht was, und ICH sitze am hebel ob er abgeschossen wird oder nicht??

das find ich die reinste frechheit seinerseits.. seine gefühle sind also wichtig und meine nicht.. alles klar.. boah so ein ****

Gefällt mir

L
lotta_11969733
11.11.08 um 18:43
In Antwort auf an0N_1248858499z


hmm also mir ist aber noch was aufgefallen was mich ärgert, ich soll also mich für ihn ändern, aber er will sich nicht für mich ändern!!!

mich NERVT es auch dass er an meinem leben so wenig teilhaben will!! wieso tut ER nicht was, und ICH sitze am hebel ob er abgeschossen wird oder nicht??

das find ich die reinste frechheit seinerseits.. seine gefühle sind also wichtig und meine nicht.. alles klar.. boah so ein ****

Naja
Das denken dann beide und schon macht keiner mehr was. Juhu

Ich freue mich immer meinen Freund zu hören (Fernbeziehung/Ausland). Aber ich würde durchdrehen, wenn er mich mehrmals am tag anrufen würde. Insbesondere dann wenn er weiß, dass ich mit Freunden unterwegs bin. Da möchte ich dann auch Zeit mit meinen Freunden verbringen. (Mein Ex Freund hat das leider nie verstanden, der hats auch geschafft dann noch 5 mal anzurufen; hat dann dazu geführt, dass mein handy ab dem Moment aus war sobald ich eben etwas unternommen habe.) Die beleidigte SMS ist dann halt die krönung. Sry, da hätte ich auch keine Lust drauf. Irgendwann hast du das Gefühl, du bist für deinen Partner ne Art Pausenclown. Was soll er machen? Soll er warten bis DU entscheidest, dass er nun für dich da zu sein hat und dann alles stehen und liegen lassen? Du bist nunmal nicht da und er verbringt die Zeit dann eben auch mit etwas anderem als warten. Anrufe mehrfach am Tag haben leider - auch wenn du es eigentlich nicht so meinst - schnell den Charakter eines Kontrollanrufs. Ich denke dein Freund hat ein Stück weit das Gefühl, dass er wie ein kleiner Hund zu springen hat, wenn du pfeifst. Er hat das Gefühl immer bereitstehen zu müssen. Durch deine SmS gibst du ihm das gefühl, dass du nicht akzeptieren kannst, dass er eben auch andere Dinge tut, dass er vielleicht auch einmal keine Zeit hat. Mit diesem gefühl fühlt man sich dann irgendwann eingeengt und nicht mehr respektiert.
Ändern kann man das denke ich nur, wenn BEIDE an sich arbeiten. Das könnte zB folgendes heißen:

Statt solcher andauernden Kurzanrufe, welche dann womöglich noch völlig ungelegen kommen ist es mir persönlich zB lieber, dann Abends übers Skype zu telefonieren (kostet nichtmal was). Schlag das doch mal vor.
Wenn er zB sagt, dass er jetzt keine Zeit habe einfach mal freundlich sagen, "oh ok, ich wollt nur mal hören wies dir geht; dann meld dich doch später mal wenn du n bissl Luft hast". Meist ist es so, dass sich die Situation wenn man sie selber nicht mehr so krampfhaft sieht schnell zum Positiven verändert. Auch weil der Partner sehen kann, dass man selbst an sich arbeitet.


Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers