Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung anfangen trotz Skepsis?

Beziehung anfangen trotz Skepsis?

11. April 2007 um 13:33 Letzte Antwort: 11. April 2007 um 14:10

Hmm, also folgendes hab jemanden kennen gelernt und langsam aber sicher entwickelt sich das in die Richtung "feste" Beziehung. Mein Problem, ich bin sehr skeptisch, ob der zu mir passt, er ist in vielerlei Hinsicht anders als ich und ich weiß nicht, ob ich auf Dauer damit klar komme...hatte noch nie so jemanden zum Freund.
Habe ihm von meiner Skepsis berichtet und er wusste auch nicht so recht was dazu zu sagen, ist halt echt verliebt in mich.
Wie seht ihr das: Darf man überhaupt schon vor einer Beziehung Zweifel haben? Oder muss man alles "rosa" sehen, weil man sonst nicht wirklich verliebt ist?
Bei meinem letzten Freund wars halt einfach anders...ohne Zweifel...
Vielleicht hat ja jemand ne Meinung für mich.
Dankeschön!

Mehr lesen

11. April 2007 um 13:38

... Also
... ich würde sagen, eien gesunde Skepsis ist schon normal. Aber irgendwelche Vorurteile über ihn, darfst du dir auf keinen Fall durch deine Skepsis aneignen.
Ich würde an deiner Stelle mich ganz beruhigt auf eine feste Beziehung mit ihm einlassen.
Du wirst es früh genug merken, ob er der richtige für dich ist, oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2007 um 14:10

Reden ist nicht das Problem...
Vielen Dank für die schnelle Antwort
Bei uns ist es so, dass wir schon sehr gut miteinander reden und auch ehrlich zueinander sind bzgl. dessen was wir uns von einer Beziehung erwarten...
Das soll jetzt nicht blöd klingen, aber er ist ein sehr "braver" Typ, durchorganisiert, weiß wo er hin will etc. und dabei ist er eher konservativ, ich weiß das klingt jetzt nicht schlimm, aber ich kenn das einfach nicht, mein Ex war das genaue Gegenteil und ich hab das auch nicht schlecht gefunden.
Es ist halt einfach ungewohnt!
z.B. hat er mich gestern relativ spontan besucht (uns trennen 200km) und ich hab ihn dann bei mir übernachten lassen, weil er eh erst abends hier war und ich es dann nauch unvernünftig fand noch heim zu fahren.
Naja und heute morgen bin ich halb wahnsinnig geworden, ich als Morgenmusffel, schlecht ansprechbar, werde von ihm mit strahlender Laune und einem riesen Redebedarf geweckt, das überfordert mich in dem Moment und das hab ich ih auch gesagt.
Die Frage ist halt die "Gewöhnungssache" oder nicht? Kann ich ja fast nur rausfinden indem ichs ausprobiere.
LG
Lucymaus1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club