Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung ändert persöhnlichkeit?

Beziehung ändert persöhnlichkeit?

15. Dezember 2007 um 16:06



Also ich bin seit ca. 9monaten mit meinem freund zusammen und obwohl wir öfters "zickenkrieg" haben ist es toll...ich liiiebe ihn echt seehr! Gestern waren wir am christkindlmarkt danach haben wir einen Dvd abend gemacht..es war wunderschööön und unvergesslich..Heute hat meine Freundin ihre geburtstagsparty und alle gehen dann noch fort in eine disco aber ich werde wieder nicht mitgehen weil ich einfach keinen bock hab irgendwo hinzugehen und zu tanzen..SEit ich mit meinem Freund zusammen bin will ich nurmehr was mit ihm machen..und wenn wir uns länger als 2 tage nicht sehen werde ich stinkig und aggressiv und meine stimmung sinkt um 90grad..puuh und frühe war ich auch ur der party mensch..und jz will ich das alles nicht mehr..komisch..vl liegts auch nur an der jahreszeit ^^




hat sich meine persöhnlcihkeit durch die beziehung verändert? und warum bin ich so abhängig von meinem freund? -.-

lg

Mehr lesen

16. Dezember 2007 um 0:18

Es kommt drauf an
ich denke jeder Mensch verändert sich auf einer anderen Art und Weise man sollte aber trotzdem die freunde niemals vernachlässigen ich kenne es selber weil ich selber oft meine Freunde leider vernachlässige aber ich habe sehr oft Spätdienst und dann hab ich auch kein Bock mehr irgendwo hin zufahren bzw mit meinem Freund und das schätzen auch meine Freunde und sie wissen das ich immer da bin für sie und auch sie für mich !! Ich bin mit meinem Freund schon fast ein Jahr zusammen und wir haben wirklich vieles Durch gemacht wie so ein altes Ehepaar weil eigentlich ich immer was anders habe und er immer zu mir steht und das schätze ich an ihm !! Er war damals voll der MACHO ich kannte ihn schon und waren damals auch mal zusammen das war so in der 7 Klasse er hat wenn man so gesehen nur Mädels verarrscht !! Und jetzt is er Handzahm wenn man das so sehen kann lol !! Also denk an meine Worte vernachlässige niemals wegen einen Jungen/ Mann die Freunde Freunde sind eine Leben Lang bei einen und ein JUNGE/MANN eher nicht !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2007 um 13:35
In Antwort auf helena_11887166

Es kommt drauf an
ich denke jeder Mensch verändert sich auf einer anderen Art und Weise man sollte aber trotzdem die freunde niemals vernachlässigen ich kenne es selber weil ich selber oft meine Freunde leider vernachlässige aber ich habe sehr oft Spätdienst und dann hab ich auch kein Bock mehr irgendwo hin zufahren bzw mit meinem Freund und das schätzen auch meine Freunde und sie wissen das ich immer da bin für sie und auch sie für mich !! Ich bin mit meinem Freund schon fast ein Jahr zusammen und wir haben wirklich vieles Durch gemacht wie so ein altes Ehepaar weil eigentlich ich immer was anders habe und er immer zu mir steht und das schätze ich an ihm !! Er war damals voll der MACHO ich kannte ihn schon und waren damals auch mal zusammen das war so in der 7 Klasse er hat wenn man so gesehen nur Mädels verarrscht !! Und jetzt is er Handzahm wenn man das so sehen kann lol !! Also denk an meine Worte vernachlässige niemals wegen einen Jungen/ Mann die Freunde Freunde sind eine Leben Lang bei einen und ein JUNGE/MANN eher nicht !!

..
die wenigsten Freunde hat man ein Leben lang!
Sowas ist ganz selten.
Die meisten bleiben nur, solange amn auf der gleichen Wellenlänge ist/die gleichen Interessen hat. Sich bei Veränderungen zu arrangieren, ist schwierig, weil einem andere oft nur den eigenen Willen aufzwängen wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 9:50
In Antwort auf rosy_12119877

..
die wenigsten Freunde hat man ein Leben lang!
Sowas ist ganz selten.
Die meisten bleiben nur, solange amn auf der gleichen Wellenlänge ist/die gleichen Interessen hat. Sich bei Veränderungen zu arrangieren, ist schwierig, weil einem andere oft nur den eigenen Willen aufzwängen wollen!

Es gibt solche und solche Freunde
genauso könnte man es aber auch andersherum sehen, die wenigsten Beziehungen halten ein Leben lang. Und was macht man, wenn die Beziehung vorbei ist? Wieder bei den Freunden angeschlichen kommen....

Auch wenn man sich unsterblich verliebt hat sollte man sich in jedem Fall auch seine Freunde und sein eigenes Leben bewahren. Das bedeutet nicht dass man nicht einmal eine Feier mit den Freunden sausen lassen kann wenn ein romatisches Wochenende ansteht. Das werden die Freunde dann sicher auch verstehen. Jedoch rate ich jedem dazu niemals seine Freunde so zu vernachlässigen, dass diese sich zurückgestellt fühlen.

Um zum Thema zu kommen; klar möchte man viel Zeit mit dem Partner verbringen und geht auch sicher einige Kompromisse ein. Bewahre dir jedoch deine Persönlichkeit, dein Freund hat sich schließlich in diese verliebt.....

lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 20:42

Nicht Freunde vernachlässigen
ist meine Meinung.
Als ich frisch mit meinem Freund (jetzt Ehemann) zusammen war , wollte ich auch nur was mit ihm machen , aber wenn mal eine Freundin angerufen hat und einfach jemanden zum reden brauchte war ich für sie da
Ich finde man kann sich das schon einteilen Freunde und Partner
Zu deinem Problem:
Hat sich denn deine Persönlichkeit verändert seit du mit deinem Freund zusammen bist oder einfach nur dein ''Partyleben''?
Weil unter ''Persönlichkeitsveränderung'' verstehe ich zum Beispiel wenn man seine Interessen und Meinungen ändert...
Vielleicht hast du auch keine Lust mehr auf Partys weil du jetzt ''fest gebunden'' bist an einen Mann?
Auf Parties wird man ja oft mal angemacht oder auf einen Drink eingeladen und es kann sich auch mal ''ungewollt'' ein ONS ergeben...(okay ONS ist vielleicht übertrieben)

Lg , alles Gute noch mit deinem Freund und fröhliche Weihnachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram