Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung am Ende ?

Beziehung am Ende ?

20. November 2017 um 5:30

Hallo,Mein Freund(31)und ich(25) sind fast 2 Jahre zusammen und hatten hin und wieder Schwierigkeiten. Er ist ein sehr ruhiger und introvertierter Typ sowie ich auch! Das große Problem begann als wir zwei mit drei weiteren Kollegen/innen einen Abend zusammen verbracht haben und Horror Filme geguckt haben! (3 Frauen und2 Männer) während dem Film hat die eine Kollegin ziemlich Angst gehabt und oft geschrien oder nicht hingeguckt! Mein Freund fand das als einziger urkomisch und hat sie den ganzen Film über geärgert! Z.b. Ist er beim vorbeigehen zu ihr rüber um sie zu kneifen oder hat an irgendwelchen Gegenstände gerüttelt um sie zu erschrecken! Bis dahin noch ok! Aber er hat ständig irgendwelche Sprüche rausgehauen wie: wenn du den Film gruselig findest müssen wir den 2.teil im Kino sehen. mit mir? Als sie darauf nein sagte , meinte er:ja warum nicht du gehst doch gerne ins Kino ! Oder: wir müssen mal zusammen auf die 3 und Betten runter fahren, auch mit mir?( wir arbeiten alle im Krankenhaus) oder: ich bring meine ps4 mit und wir spielen ein Horror spiel zusammen! sie hat ständig verneint und ist nicht wirklich drauf eingegangen! Ich saß die ganze Zeit über neben ihm und er hat mich null beachtet! Er ging dann soweit, dass er ihr angeboten hat ihr die Kinokarten zu zahlen Hauptsache sie geht mit! Ich könnte einfach nichts sagen und war so verletzt! Sie guckte ihn nur dumm an und verneinte wieder! Als wir daheim waren sagte er , er glaube er müsse echt mal seine ps4 mitbringen und das Spiel mit ihr spielen und das es mit ihr bestimmt viel lustiger wäre als mit mir! Ich machte ihm dann eine Szene und als ich drohte Schluss zu machen fing er an zu weinen und sich zu entschuldigen!
Worauf ich Mitleid bekam! Aber verübeln tunlich es immer noch und glauben zu ich ihm auch nicht! Er meint er hätte sich nichts dabei gedacht und meinte das nicht ernst aber ich kann mir nicht vorstellen dass er es nicht ernst meinte! Er als sonst ruhiger Typ der in der Gruppe meist nur am Handy sitzt hatte da den größten Spaß! Es hilft auch nicht, dass er davor auch mal meinte er fände sie toll!Ich brauche echt eine objektive Meinung! Ich weiß nicht mehr weiter! Meine Gefühle sind ziemlich eingedämpft und ich empfinde nur noch Bitterkeit und Eifersucht ! Ich hab mich ziemlich verschlossen seitdem und denk schon länger drüber nach Schluss zu machen! Habe aber Angst es zu bereuen sobald Zeit vergangen ist!

Also es sind einige Dinge passiert die dazu geführt haben, dass ich so überreagiert haben!


Es war von Anfang an so, dass es ein auf und ab zwischen uns war.. erst hatte er eine ganz andere im Visier und hat sich letztendlich für mich entschieden. In unserer Zeit gemeinsam kamen immer wieder Missverständnisse auf! Und ich geb zu ich bin nicht die selbstsicherste und hab es sehr schwer mich jemanden anzuvertrauen.



Würde mich über über eure Antworten freuen!

Mehr lesen

20. November 2017 um 7:04

Ich finde nicht, dass du überreagiert hast.
Die eine Kollegin, nennen wir sie Angsthäschen.
Angsthäschen wird ihre Furcht beim Filmgucken nicht spielen. Der Horror-Film ist ja darauf ausgelegt, mit Illusionen das Gehirn zu manipulieren. Ist nur zu normal, wenn eine sich den Illusionen nicht entziehen kann; oder auch die Erwartung als Kick, sich im negativen Sinn vom Film verführen zu lassen.
Angsthäschen könnte einerseits Signale (vermutlich unbewusst) aussenden, für die sich dein Freund aber auch andererseits in seinem jugendlichen Leichtsinn angesprochen+zuständig fühlt.
Du schreibst, Angsthäschen hat alles ausnahmslos verneint; mehr und deutlicher gehts meiner Meinung nach in der Clique nicht. Damit erübrigt sich meine Vermutung, in ihrem Wunschdenken gäbe  es vllt doch einen Beschützer, der sie vor den Raubtieren und Mördern im Horrorfilm bewahrt.

Das meinte er meiner Ansicht nach wirklich ernst: Sie mithilfe von PS4-Horror-Spiel über die filmtechnischen Tricks aufzuklären, damit sie sich nicht mehr so fürchten muss. Er möchte mit ihr, im wahrsten Sinne des Wortes, nur spielen.
Dein Freund hat dabei aber vergessen, dass er sich in der Beziehung zu dir damit aufs Glatteis begibt; meiner Meinung nach ist er auch schon ein "Opfer" dieser Horrorfilme geworden.

Ich spüre es sehr wohl, was du mit deinen Worten ausdrückst: Dass du gegen deinen Willen das Vertrauen zu ihm aufgeben musstest. Das ist wie Strafe - nochdazu für etwas, wofür du nichts kannst.

Hm, würde mich an deiner Stelle nicht verbiegen; auch nicht, weil es mit dem Vertrauen lange dauerte.
Dein Vertrauen ist angeknackst, also lässt du ihn das auch so spüren, wie du dich fühlst. Zeigst ihm ungeschminkt deine Wunden und Blockaden.
Wenn er dich liebt, dann tut ihm das sehr leid - und arbeitet mit dir daran, es wieder zu heilen.

Und vllt sind diese Horrorfilme für euch nicht so gut; darauf verzichten. Da er ja die Tricks im Film durchschaut, langweilen ihn sicher diese Filme und er wird auch verzichten können.

Grüsse

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Beziehungsprobleme
Von: lilahaare92
neu
20. November 2017 um 5:27
Nach langer Zeit...
Von: 97ambreh
neu
19. November 2017 um 22:02
Diskussionen dieses Nutzers
Beziehungsprobleme
Von: lilahaare92
neu
20. November 2017 um 5:27
Flirt oder kein Flirt ?
Von: lilahaare92
neu
19. November 2017 um 19:40
Flirt oder kein Flirt ?
Von: lilahaare92
neu
19. November 2017 um 19:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen