Forum / Liebe & Beziehung

Beziehung (7J), jahrelang kein Sex, keine Anziehung

Letzte Nachricht: 6. August um 18:19
06.08.21 um 8:35

Hallo zusammen,
ich bin ziemlich fertig und suche gerade eine Möglichkeit meine Gefühle und Fragen runterzuschreiben und sie mir vielleicht im Nachgang auch selbst zu beantworten. Vielleicht hilft es ja und im besten Fall hat jemand von Euch noch einen Rat.

Mein Freund und ich, seit 7 Jahren in einer Beziehung, stehen vor der Trennung. Wir kommen einfach nicht voran, haben seit Jahren seinen Sex (von Ihm aus), unternehmen kaum etwas und leben wie in einer WG nebeneinander her. Er konzentriert sich voll auf seinen Beruf, pflegt Kontakt zu Freunden/Freundinnen und seinem Kind. Aktive Zeit für mich hat er nicht, kann er sich nicht freiräumen und will er auch nicht, weil er sich ja auf seinen Beruf konzentriert. Ich dachte, ich gebe ihm den Raum und die Zeit sich tatsächlich darauf zu konzentrieren und merke jedoch, wie ich mich allein gelassen und zu kurz komme. Auch Eifersucht ist ein Thema, da ich mich nur vernächlässigt und ungewollt fühle. Er verhält sich gegenüber seinen Freundinnen sehr flirty, streitet aber ab, mehr als nur freundschaftliches Interesse zu haben. Nun kam dazu, dass er offenbart hat, dass der Sex und die sexuelle Anziehungen zwischen Mann und Frau nicht läuft und er kein Gefühl dafür hat, was mit meinem Gewicht und meinen Proportionen zu tun hat (165 cm/95kg). Das hätte ich mir doch denken können...? Ehrlichgesagt ja: ich habe in all den Jahren immer gefragt, ob das Thema ist und er hat es verneint und das "Problem" habe mit ihm und seinem Gefühl zu tun. Auch hat er mich nie unterstützt, wenn ich zwischen Diät und Ernährungsberatung und Sport nervlich zusammengebrochen bin. 

Wir haben viel durchgemacht, haben uns sehr aneinander gewöhnt, sind auch finanziell gebunden, aber ich sehe keinen Ausweg. Ich fühle mich nicht gesehen und schlecht, dass er es mir nicht früher so ehrlich gesagt hat. Wenn ich abnehme, möchte ich es nicht für ihn tun, damit ich dann von ihm gesehen werde. Außerdem belastet mich das Thema Gewicht und Abnehmen so lange, weil auch eine Erkrankung vorhanden ist. Ich bin auch enttäuscht von mir, dass ich diese Signale nicht richtig gedeutet habe und solange in dieser Beziehung festharre und noch alles für diese Beziehung gebe. 

Ich fühle mich so schlecht. Ist dies eine Möglichkeit gemeinsam an der Beziehung zu arbeiten oder sollte man besser getrennte Wege gehen und für sich an seinen Themen arbeiten? Mein Vertrauen ist so schon erschüttert und diese Situation hilft nicht. 

Mehr lesen

06.08.21 um 13:26

Hey..

Du..das ist ganz schwer da jetzt etwas konstruktives sagen zu können, da man dafür wirklich viel zu wenig Hintergrundinfos hat.

Aber ich formuliere es mal vorsichtig so....natürlich rümpfen alle die Nase, wenn man optisch entscheidet was einem gefällt und was nicht.
Und natürlich ist das auch nur eine Momentaufnahme und es kann sein, dass dieser "optisch" schöne Mensch im Grunde völlig Beziehungsunfähig ist und man dann wieder von vorne anfängt zu suchen. Aber das Ziel der meisten (ich nehme mich da nicht raus) ist es, einen Partner zu finden, der unbedingt beides erfüllen sollte. Meine Partnerin sollte mich optisch (man kann auch optisch anziehend wirken durch seine innere Einstellung) schon anziehen und ansprechen und vorallem sollte sie selbstbewusst und lebensfroh sein...ein guter oder auch sehr guter Charakter ist leider nicht ausreichend um die sexuelle Anziehung auf Dauer aufrecht zu erhalten.

Die gute Nachricht ist, dass es zum Glück absolut unterschiedliche Geschmäcker gibt! Will heißen, dass es sehr wohl eine ganze menge Männer geben wird, die dich sehr attraktiv finden würden, genau so wie du jetzt bist.

Die Frage ist aber...magst du dich selber so wie du bist. Mal völlig unabhängig von dem gesehen, was dein Partner oder andere denken..was denkst DU darüber?

Im übrigen kann ein Mensch auch anhand seiner inneren Einstellung und seinem Lifestyle EXTREM interessant und sexy wirken..völlig unabhängig vom Gewicht.

Du solltest damit aufhören ihm gefallen zu wollen. Fang erstmal an dich selbst so zu lieben wie du bist...denn erst dann können andere dich auch lieben so wie du bist.
Wenn du dir selbst so nicht gefällst...dann versuch es zu ändern und daran zu arbeiten.

Aber mach das für dich. Nicht für andere.

Wenn du aufhörst ihm zu folgen und anfängst DEIN Ding zu machen wird er automatisch mehr auf dich achten..glaub es mir... Niemand beachtet eine Frau, die alles für einen macht und sich selbst dabei völlig aufgibt.

Erkenne deinen eigenen Wert und mach den Rücken grade. Du bist nicht auf seine Zeit und Aufmerksamkeit angewiesen...

Wenn er keine Zeit hat, dann plane deine Zeit mit Leuten die sich Zeit für dich nehmen. Das ist ganz einfach.
Je weniger du darauf achtest was er tut, desto eher wird er anfangen dich zu sehen.

Es könnte sein, dass du in seinen Augen viel zu klein bist (das ist nicht körperlich bezogen gemeint)

Zeig ihm doch einfach, dass es dir egal ist, was er so über deine Erscheinung denkt und mach dein Ding. Je mehr du anfängst einfach zu leben..desto weniger wird dich noch interessieren ob er dich jetzt will oder nicht.

Der schöne Nebeneffekt ist, dass du immer interessanter wirst..desto mehr du dich von ihm entfernst

Er soll ruhig sehen, dass du auch super ohne ihn klarkommst und dein Leben leben kannst.


Ich hoffe, dass dir das etwas helfen konnte.
Also, Kopf hoch!

 

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.08.21 um 18:19

Du hast nur ein Leben. Warum also deine Zeit mit jemandem verschwenden der dich offensichtlich nicht braucht und auch nicht will? 

 

1 -Gefällt mir