Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehug

Beziehug

11. September 2011 um 11:30 Letzte Antwort: 12. September 2011 um 11:54

Hello everybody .
Ich bin Brasilianerin, bin 21 Jahre alt, und wohne seit 8 Jahre in Deutschland, daher verzeihen mir bitte meine (Rechtschreibfehler, Grammitik). Ich hoffe ihr könnt mich verstehen. Ich führe seit 5 6 Monaten eine Fernbeziehung. Mein Freund ist 22 Jahre alt, beruflich ist er Koch,zumal muss ich dazu sagen, es ist seiner Leidenschaft, dafür lebet er. Er wohnt seit knapp 9 Monaten in Trier, 250 km von mir entfernt. Ist aber hier geboren, und seine Eltern haben ein Gasthof in der Nähe. Mein Freund möchtet denn Gasthof seine Eltern später übernehmen und sich selbständig machen. Dafür geht er fort z.B Trier, Hamburg, Karlsruhe, um in denn besten Restaurant's Deutschland zu arbeiten, um Erfahrungen zu sammeln und so weiter. Schön, dafür bewundere ich ihm, sein Ehrgeiz, dass er sein Traumberuf hat, das er seine Träume erleben und verwirklichen darf/kann. Ich freue mich für ihm, wahnsinnig, und ich unterstütze ihn, wo ich auch kann. Ich liebe ihn sehr. Unsere Beziehung lief bis jetzt sehr harmonisch, sehr friedvoll, sehr liebevoll. Wir respektieren uns, wir lieben uns einfach.Ich weiss das, Liebe und Zuneigung nicht alles in einer Beziehung ist. Wir sehen uns alle 3 Wochen,wie gesagt der ist Koch und hat nicht soviel Zeit.Es ist schwer, es fällt mir manchmal nicht leicht, ich brauche mein Freund an manchen Tagen einfach da, ich will ihn einfach sehen, einfach fühlen, einfach hören. Das hört sich irgendwie doch alles toll und prima an oder?!. Ein ironische Scherz könnte man fast meinen. Mein Freund möchtet sich später selbständig machen, mit 27- 30 Jahre, und die Gasthof seine Eltern übernehmen, dafür braucht er eine Frau, die auch in der Gastronomie arbeitet, die die Hotellerie übernehmen kann, jemand der vertrauen kann. Ich arbeite in einen Kosmetik laden, noch habe ich leider keine Ausbildung. Ich habe mein Freund gefragt, wieso er dann eine Beziehung mit mir führt, wo der weiss das ich nicht in der Gastronomie tätig bin, wie er sich alles vorstellt, was ich dann für ihn sei, was unsere Beziehung angeht( am Anfang sagt er deutlich, er möchtet eine ernste Beziehung, ich auch). Mein Freund sagt, das er angst hat, das ich mir mehr vorstellle als er.Das er möchtet mit mir zusammen sein, und sein Leben mit mir teilen, aber das irgendwann eines Tages kommt, an dem er gezwungen wird, sich eine Partnerin zu suchen mit der er sich Selbständig machen wird, das wollte er schon immer, seit er 5 jahre alt war. Er glaubt das wir nie zusammen alt werden, das wir dafür zu verschiedenen sind. Ich habe meine Prioritäten, und eine Beziehung für mich ist was besonderes, wo man Träume und Ängste teilen, wo man das Bett und Geheimnisse teilen, wo man Liebe und Vertrauen aufeinader bauen. Wie kann man in eine Beziehung sein, eine Beziehung mit jemanden aufbauen und sich da nicht mehr vorstellen, denn das werde ich auf jeden Fall mit der Zeit machen. Wenn er angst hat, das ich mir mehr vorstelle als ihn, an was hält er sich dann fest?. Warum führt er eine Beziehung mit mir?. Hat meine Beziehung mit ihm eine Zukunft?. Weil er mich liebt reicht mir nicht, dafür muss er an uns glauben, an unsere Beziehung. Wie stellt er sich vor, kommt er später zu mir, und sagt mir; Tschüss aber ich habe die andere Partnerin gefunden, mit der ich mich selbständig machen werde( die auch in der Gastronomie tätig ist) ?!. Er sagt vielleicht mache ich eine Ausbildung in der Gastronomie bereich, dann klappt es, aber ich muss es nicht. Ist das fair? Mir gegenüber?Ich warte 3 wochen auf ihn, um ihn dann nur 2 tage zusehen, auf jemanden der nicht an uns glaubt? Er liebt mich, und ich finde ,weil er mich LIEBT, genau deswegen,solltet er mich doch gehen lassen oder?Wäre das nicht fair?!Wenn er doch denkt das wir nie zusammen alt werden. Wenn er sich später gezwungen sieht , sich eine andere Partnerin die auch in der Gastronomie tätig ist, zu suchen. Das alles tut mir weh, weil es mir zeigt das er nicht an uns glaubt, und das ist mir wichtig. Ich weiss nicht mehr was ich denken soll, was ich fühlen soll,was ich machen soll, ich habe angst, einen Fehler zu machen. Ich habe angst eine Entscheidung zu treffen, und mich dann zu bereuen. Ich denke öfters an Schluss zu machen, aber es zerreist mich der Gedanke ohne ihn, ich weine die ganze Zeit, aber ich muss auch fair zu mir sein. Soll ich darauf warten was die Zukunft mit sich bringt? Vielleicht ändert er sich seine Meinung, vielleicht aber auch nicht. Sagt bitte eure Meinung dazu.

Mehr lesen

11. September 2011 um 11:34


er soll dich gehen lassen?

du könntest ja auch gehen, wenn du doch so genau weißt, das ihr keine zukunft haben werdet.

warum erkundigst du dich nicht für eine ausbildung im gastronomiegewerbe? da gibt es viele sachen, wo man eine ausbildung machen kann. sofern dir das natürlich spass machen würde?
das weiß ich natürlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2011 um 12:04

Also...
... wenn Dein Freund zu hundert Prozent hinter eurer Beziehung stehen würde, würde er nicht sagen, dass ihr gemeinsam keine Zukunft habt!

Möglich wäre auch, dass ihm gar nicht richtig klar ist, was er da von sich gibt. Kann sein, dass er Dich tatsächlich liebt, aber sein Verstand sagt ihm, dass er eine Frau mit Ausbildung in der Gastronomie "braucht".

Ich würde auf jeden Fall erst mal einen Rückzieher machen - er soll merken, wie es ohne seine Partnerin ist, die er ja angeblich über alles liebt. Ich würde ihm sagen, dass ich am Überlegen bin, so eine Beziehung aufrechtzuerhalten, in der er von vornherein keine Zukunft für beide sieht.
Ich meine, es ist doch ein Klischee, dass beide in der Gastronomie tätig sein müssen, wenn er sich selbstständig macht! Er kann sich auch einen Geschäftsführer einstellen, Servicekräfte, jemanden, der das Bier zapft, was auch immer. Diesen Part musst nicht DU übernehmen! Außerdem finde ich es reichlich egoistisch von ihm, dass er nur an seine berufliche Zukunft denkt und seine Partnerin IHM den Rücken freihalten soll! Interessiert er sich überhaupt für DEINE Pläne?? Das sollte auf Gegenseitigkeit beruhen!

Meiner Meinung nach braucht der Typ mal einen kleinen Dämpfer bzw. Denkzettel. Würde von daher nicht mehr an seinem Rockzipfel hängen und mich von ihm abhängig machen, sondern an Deiner Stelle erst mal mein eigenes Ding machen, und das soll er auch schön mitkriegen und das Gefühl mal schmecken, wie es wäre, Dich zu verlieren... Vielleicht relativiert sich dann einiges bei ihm und er merkt, was er an Dir hat!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2011 um 20:26
In Antwort auf ayla_12843766


er soll dich gehen lassen?

du könntest ja auch gehen, wenn du doch so genau weißt, das ihr keine zukunft haben werdet.

warum erkundigst du dich nicht für eine ausbildung im gastronomiegewerbe? da gibt es viele sachen, wo man eine ausbildung machen kann. sofern dir das natürlich spass machen würde?
das weiß ich natürlich nicht.

Danke
Das meine ich mit ( Ich habe angst einen Fehler zu machen, um mich dann später zu bereuen). Ich kann nichts klarer sehen, oder ich will es nicht sehen was vor mir steht,und das kränkt mich total ab, ich weiss nicht was ich vor lauter denken, denken soll, machen soll. Und ich bin ein Mensch der sich zweimal oder dreimal nachdenkt, bevor ich was tue, vielleicht liegt da das Problem, vielleicht denke ich einfach zuviel, und ich bin auch sehr Naiv, kann ich von mir aus sagen, ich hatte bisher eine Beziehung gehabt, als ich 15 war, es hielt 4 Monaten( Kann man das als Beziehung nennen? Denke nicht) Und ich würde verarscht, ich habe geliebt, und wurde nur ausgenutzt, für ihm war ich nichts mehr als eine vorzeige Freundin da, der wollte sich nur mit mir abgeben, süß oder? Der hat keine Ahnung was er mir damals angetan hat, und ich hatte es gelassen, weil ich damals zu dumm und naiv war, und ich habe angst, dass das mir normal passiert. Und ich weiss wie hart es mir gerade fällt. Und ich bringe es nicht hinter mir. Ich kann genau so wenig wie ihm auch sagen, das wir für immer zusammen sein werden, das wir zusammen alt werden, das kann ich auch nicht sagen. Aber der Wunsch ist da, und das macht für mich der Unterschied. Und für mich sollte man daran arbeiten in eine Beziehung. Denn man fängt doch keine Beziehung an, wenn man von vornherein weiss, dass man keine Zukunft mit miteinander haben, oder? Das es sowieso irgendwann enden wird?! Für mich ist das Zeitverschwendung, weil man viel in eine Beziehung investiert, sei es was körperlich oder seelisch angeht. Das ist für mich reine Verarschung. Heisst es dann, er is nur vorübegehend mit mir zusammen? Bis er für sich später eine Partnerin findet, mit der er sich selbständig machen wird/kann?!. Ich habe gar nichts gegen eine Ausbildung in der Gastronomie bereich zu machen. Aber es geht mir grundsätzlich nicht darum, aber viel mehr was er jetzt denkt, was er von sich jetzt gibt, was er von uns beide hält, von unsere Beziehung, abgesehen von alles anderes. Heisst es wir haben nur dann eine Zukunft miteinander, nur wenn ich in der Gastronomie bereich tätig bin? Ist es fair? Ist das Liebe?Was habe ich für eine Wahl? Und wenn ich eine Ausbildung mache in der Gastronomie bereich? Was gibt mir da der Gewissheit, das es zwischen uns hielt? Ich meine der kann eine Frau finden die in der Gastronomie tätig ist, die kommen dann irgendwann zusammen.Und eine Beziehung muss man erstmal aufbauen, und es kann nicht mehr klappen, was dann? Weil wer weiss es schon was das Leben mit sich bringt. Was mich heute zum Lachen bringt, kann es morgen nicht mehr. Ich fühle mich schlecht, deprimiert, depressiv, und ich fühle mich vorallem verarscht. Als eine Lückenfüllerin da, damit er die Jahren nicht allein ist. Ich fühle mich fehl am Platz. Versteht ihr mich? Ich bin so traurig, ich weiss nicht mehr was richtig oder falsch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2011 um 20:27

Merci
Und Danke für all die Kommentare, Antworten, Meinungen.
Das hilft einen wirklichh .

Danke, danke, danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2011 um 22:21


Er ist Koch, braucht aber später jemanden dem er vertrauen kann, heisst es eine Partnerin dem er vertrauen kann, um alles anderes zu übernehmen. Da er in der Küche tätig sein wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2011 um 11:54

...
Genau für ihm ist es sein Leben, seine Aufgabe, dafür lebt er. Und ich habe in sein Leben keinen Platz, und genau so fühle ich mich auch, Fehl am Platz. Und er sieht es nicht, oder will es nicht sehen. Vielleicht hat er es mir gesagt, weil er gehofft hat ich würde es zu stimmen, und einen Ausbildung in der Gastronomie bereich machen.

Denn jedes mal, wenn ich ihm darauf anspreche, sagt er zu mir es ist erst in 7 oder 8 Jahren, vielleicht denkt er dann anders, das weiss er nicht. Und er sieht es so das wir keine Zukunft miteinander haben, nur weil ich nicht in der Gastronomie bereich tätig bin. Und ich bin der Meinung, das er von Anfang an wusstet, das ich nicht in der Gastronomie bereich tätig bin. Er solltet es mir von Anfang sagen, und stattdessen sagt er mir er möchtet eine ernste Beziehung, er habe sich verliebt, und möchtet mit mir zusammen sein. Und jetzt erst nach 5 Monaten erzählt er mir, das er angst hat, das ich mir mehr vorstelle als ihn. Was soll das? In einer ernste Beziehung stellt man doch wohl mehr mit der Zeit? Oder? Und warum führt er dann eine Beziehung mit mir? Ist das gerecht? Ist das fair? Nehmt er keine Rücksicht auf mich, und meine Gefühle? Ist das eine ernste Beziehung? Wo man von vornherein die Zukunft mit dem anderen nicht sieht?.

Er solltet es mir von Anfang ehrlich gewesen sei, und mir von Anfang an erzählen, das es für uns beide besser wäre, keine Beziehung miteinadern zu führen, weil er so und so denkt, und das sein Lebensplan in erste Linie kommt, und ich passe in seine Lebensvorstellung nicht rein (weil ich nicht in der Gastonomie bereich tätig bin).So spart er mir späteres Leid, Zeit, und alles. Das wäre mir gegenüber fair. Weil ich ihn Liebe, und ich liebe ihn so ABER SO sehr. Und in dem 6 Monaten habe ich soviel Vertrauen gebaut, soviel Liebe, Aufmerksamkeit, Zuneigung, ich teile meine Träume, meine Ängste, mein Bett mit ihn. Ich habe mit ihm mein erstes Mal gehabt. Ich liebe ihn und ich denke nicht das ich später ihm weniger lieben werde, weil wie gesagt, in eine Beziehung baut man viel Vertrauen und Liebe aufeinander. Und dann zuhören das er sich später gezwungen sieht, eine andere Partnerin zu suchen, mit der er sich selbständig machen wird? Ich bin nicht einfach so, aus Spaß mit ihm zusammen.

Und es geht mir grundsätzlich nicht darum, eine Ausbildung in der Gastronomie bereich zu machen. Ich könnte es wirklich. Ich kann es übrigens, es steht mir nichts im Wege es nicht zutun. Aber soll ich ehrlich wegen ihm das machen? Das vielleicht sieht er dann das wir eine Zukunft miteinader haben? Das ist für mich schwachsinnig, und lächerlich ehrlich gesagt. Man kommt doch nicht mit jemandem zusammen wegen sein Beruf. Ich meine im Leben kann es vieles passieren, es kann doch sein, ich mache eine Ausbildung in der Gastronomie bereich, und später passiert mir was, wo ich in der Gastronomie bereich nicht mehr tätig sein kann, und dann werde ich auch da ausgetauscht?, und er genau so. Ich meine, ich mache eine Ausbildung in der Gastronomie bereich, und vielleicht hielt das nicht mehr mit uns. Weil so das Leben spielt, und das Leben läuft nicht nach Plan.

Was mir wichtig ist, ist was er jetzt denkt, von uns beide, von unsere Beziehung, was er von sich gibt, und ich sehe mich da nichts mehr als eine vorübegehende Lückenfüllerin. Eine die ''vorübegehend'' da ist, wenn er Lust und Laune hat, damit er sich nicht Einsam fühlt, aber nur ''vorübegehend'', bis er dann fertig ist, und sich eine andere sucht, die in seine Lebensvorstellung, Lebensplan passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen