Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bettgeschichte, Affäre, reiner Sex : Was ist noch angebracht ?

Bettgeschichte, Affäre, reiner Sex : Was ist noch angebracht ?

10. Dezember 2008 um 15:42

Hallo Ihr Lieben !

Ganz neu im Forum und gleich das erste Problem :

Vor 3 Wochen lernte ich in meiner Stammbar jemanden kennen, der mir sehr schnell klargemacht hat, dass er er mich anziehend findet. Wir haben die Nacht über getanzt und den Morgen dann anderweitig ausklingen lassen *g*. die Initiative ging dabei von mir aus.

3 Tage später meldete er sich per SMS. Er würde mich gerne wieder sehen. Weitere 3 Tage später dann das Widersehen. Im Bett stimmt es einfach absolut und wir waren uns ohne groß darüber gesprochen zu haben einig, dass DAS der Kern für unser Treffen ist. Dem folgten weitere Treffen. Immer wider total aufgeladen aber seiner Seits immer 'zarter'. Der Sex ist immer noch so erfüllend wie ich es mit ihm kenne, doch seine Zärtlichkeit nimmt mit jedem Sehen zu. Er möchte sich immer wieder rückversichern, dass ich seine bella bin, bzw. ob ich es bin. Immer wieder der Wunsch, dass er mich über Nacht dabehlaten möchte um engumschlungen einzuschlafen. Immer wieder und immer mehr persönliches, wie Bilder undGeschichten. Nähe in der Öffentlichkeit (wie seinem Stammlokal).

Das letzte Treffen begann mit einem 'ich hab Dich vermisst' und endete mit einem 'ich mag Dich'.
Sein Eingeständnis, dass es ihm Anfangs nur um den reinen Sex ging, mittlerweile aber nicht mehr, hat mich schier umgehauen. In welche Richtung weiß ich noch nicht so genau.
Als ich ihm geradeheraus sagte, dass ich Probleme mit seiner Glaubwürdigkeit, was das Thema 'ich mag Dich' und 'Liebling' betrifft, meinte er ganz trocken und ohne eine Spur von Angriff, dass das aber nichts an seinem Denken ändere.
Ich bin sehr kritisch und weiß das auch, Vielleicht gehe ich auch einfach dem Klischee (?) auf den Leim und grüble mehr, weil er Südamerikaner ist. Ich weiß einfach nicht, wie ich das deuten soll. er lässt sich durch nichts verunsichern. Selbst als ich ihm sagte, dass ich sicher bin, dass ich nur Nr. 43 bin und da nicht viel drauf gebe, was er sagt bleibt er sicher und fragt mich, ob ich ernsthaft glaube, dass er mit jeder Frau so umgehen könne ? Ob ich wirklich glaube, er könne so wie er mit mir da liegt und so oft wie er mich küsst auch mit anderen umgehen. Er lebe alleine und wisse zu unterscheiden zwischen bloß Vögeln und dem wie er sich jetzt fühlt. Und es gehe ihm gut mit mir.

Ich bin der MEinung, dass dies Dinge sind, die über eine reine Bettgeschichte hinausgehen. Welche Rolle spielt es, welches Lied an dem Morgen lief, als er mich kennengelernt hat ?!

Bin ich zu schroff ?!

Ach man...

Mehr lesen

10. Dezember 2008 um 15:50

Tja, da gibts wohl nur einen Weg um das herauszufinden......
lass das weiterlaufen, wenn er dir gefällt und gehe auf ihn zu. Ist er ein Lügner, Blender, Player oder alles nur Strohfeuer, dann kommt spätestens da, wo er das Gefühl hat, er hätte dich erobert der Rückzug, bzw. das Kümmern um die anderen 42... Denn dich hat er ja dann im Ärmel. Allerdings musst du dir klar sein, welchen Einsatz du dazu bringst. Solche Geschichten haben nämlich den Touch, sich sehr unglücklich zu verlieben. Aber zeige mir den oder die, die es nicht versuchen würden....
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 16:23
In Antwort auf riikka_12952477

Tja, da gibts wohl nur einen Weg um das herauszufinden......
lass das weiterlaufen, wenn er dir gefällt und gehe auf ihn zu. Ist er ein Lügner, Blender, Player oder alles nur Strohfeuer, dann kommt spätestens da, wo er das Gefühl hat, er hätte dich erobert der Rückzug, bzw. das Kümmern um die anderen 42... Denn dich hat er ja dann im Ärmel. Allerdings musst du dir klar sein, welchen Einsatz du dazu bringst. Solche Geschichten haben nämlich den Touch, sich sehr unglücklich zu verlieben. Aber zeige mir den oder die, die es nicht versuchen würden....
Viel Glück

Grazie!
Hey ! So schnell eine Antwort !
Ja, das ist schon richtig.
Aber eben weil ich diejenige bin, die so 'ausbremst', wobei ich ihm schon das Gefühl gebe, dass zumindest Symp. da ist (sollte ja auch so sein ) und ihn ständig einen 'Lügner' schimpft..ich meine, so was tue ich mir doch als Mann/Frau nicht an.

Er möchte mich nächstes Jahr unbedingt mit in seine Heimat nehmen. Vor ein paar Tagen war er unterwegs und ruft noch auf dem Heimweg an um mir zu sagen, dass er mich gerne sehen würde und wie es mir geht.

Irgendwann sprach er mich mal auf ein fam. Problem an, dass ich so nie als Problem heruasgekehrt hatte und er hat regelrecht darauf beharrt, dass ich einen Schritt tun soll und ich es mir nicht so leicht machen soll nur zu denken was ich glaube was eben dieses Familienmitgleid denkt.

Logisch, gehört Nähe auch zu einer reinen Sexgeschichte. Keine Frage. Aber es ist so viel
Ich kenne das so eigentlich von MIR, dass ich mich an Songs aufhänge, dass ich ihn immer wieder mal wissen lasse, dass ich mir gemerkt habe, wann er mir was gesagt hat. Und diesmal ist alles umgekehrt.
Als Bettgespielin kann mir doch das Verhältnis zu seinem Sohn (er ist geschieden) eigentlich total egal sein, mich müssten auch keine Photos interessieren..aber er geht da völlig drin auf..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper