Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrügerin

Betrügerin

31. Mai 2014 um 21:32 Letzte Antwort: 2. Juni 2014 um 10:31

Hallo...
man liest hier so viel von Frauen und Männern, die von ihren Partnern und Partnerinnen betrogen wurden...
allen wird geraten, sich bloß sofort zu trennen und sich jemand anderen/besseren zu suchen...
aber gibt es nicht auch andere Lösungen? Und wenn ja, wie sehen die aus?
Ich schreibe hier, weil ich meinen Freund betrogen habe.
Und das nicht nur auf die "einfache/einmalige" Tour..
Wir sind seit langer Zeit zusammen und nun habe ich ihn letztes Jahr und auch dieses Jahr mit einem gemeinsamen Arbeitskollegen betrogen.
Ich habe ihm ca. 2 Wochen danach davon erzählt, mit der Absicht mich von ihm zu trennen und zu dem Anderen zu gehen...konnte dies dann aber doch nicht tun.
Ich habe es nicht fertig gebracht, meine Sachen zu nehmen und zu gehen..konnte mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen...
Warum kam diese "Einsicht" erst da und nicht schon, bevor der Betrug überhaupt passieren konnte?
Warum redet man nicht vorher miteinander? Bevor man überhaupt zulässt, dass in der gemeinsamen Beziehung etwas nicht mehr stimmt?
Mein Freund wollte nach dem ersten Mal einen Neuanfang mit mir und all die Dinge ändern, die ich zuvor an ihm kritisiert habe..er hat einfach alles getan..und alles war mir zu viel..
Er hat mich gefragt, ob es einmalig war und ich habe ihm nur geantwortet, dass das keine Rolle spielt...woraus er geschlossen hat, dass es einmalig war..
Er hat die Wochen danach viele Fragen gestellt, mir aber auch einen Ring geschenkt, mit dem Versprechen, dass wir das schaffen und um mir zu zeigen, dass er alles einsieht und wie ernst es er meint...
Wie konnte er mich noch lieben? Wie konnte er noch zärtlich zu mir sein?
Ich kam damit nicht klar, dass ich ihm nicht die ganze Wahrheit gesagt hatte. Er ging von einem Mal aus und ich wusste, dass es über einen Zeitraum von 2 Wochen nicht nur ein Mal passiert ist...
Ich bin wieder zu dem Anderen gegangen und habe meinen Freund ein zweites Mal über einen Zeitraum von 2 Wochen betrogen...habe gedacht, ich wäre doch verliebt und hätte mich, indem ich mich für meinen Freund entschieden habe, falsch entschieden...ich war hin und her gerissen, was ich denken und fühlen sollte und ob es überhaupt noch einen Sinn macht, mit meinem Freund neu anzufangen, wenn dieser Neuanfang wieder auf einer Lüge basiert..
wieder habe ich ihm danach davon erzählt und wieder mit der Absicht, mich von ihm zu trennen.
Auch da wollte mein Freund weiterhin mit mir zusammen bleiben und hat daran geglaubt, dass wir es schaffen.
Ich war verzweifelt. Wie konnte ich nur so dumm gewesen sein und eine Beziehung aufs Spiel setzen, wenn mein Partner trotz so etwas mit mir sein weiteres Leben verbringen will??
Wir haben uns mit dem Anderen getroffen und ich habe ihm vor den Augen meines Freundes gesagt, dass ich ihn nicht will. Seit diesem Tag vor fast vier Monaten habe ich nicht ein einziges Wort mehr mit dem Anderen gewechselt, meinen Job gekündigt, seine Nummer gelöscht. Ich versuche, meinem Freund jeden meiner Schritte zu beweisen...schicke ihm Fotos, wenn ich allein unterwegs bin, fahre selten weg, wenn er nicht zu Hause ist, damit er sich keine Gedanken machen muss..
Ich weiß nicht mehr, wie es weitergehen soll?! Kann es überhaupt eine Zukunft geben, "nur" weil wir beide uns lieben und weil wir es noch so sehr wollen?
Was kann ich tun, damit er mir überhaupt jemals wieder glauben kann?
Kann es helfen, zu einer Paartherapie zu gehen?
Und warum beschäftigen mein Freund und ich mich noch mit der Sache, der Andere aber nicht?
Warum geht es uns beiden schlecht, obwohl wir zusammen bleiben konnten und der Andere kann sein Leben einfach so weiter leben, wie vorher auch?
Ich wünschte, auch wenn man das eigentlich nicht sagen sollte, dass es dem Anderen genauso schlecht geht, wie meinem Freund und dass er sich mindestens genauso den Kopf über das, was passiert ist, zerbricht..
Ich denke, für ihn ist es leicht, zu seiner Ex-Freundin zurück zu gehen und einfach da weiter zu machen, wo er vorher aufgehört hat..ich bin froh, dass ich ihn nicht mehr sehen muss und ich bin froh, dass ich mich gegen ihn entschieden habe...
Ich bereue diesen riesen Fehler mehr als jeden anderen, den ich in meinem Leben bis jetzt gemacht habe...weiß aber einfach nicht, wie ich meinem Freund das noch zeigen/beweisen kann und wie wir wieder zu einer glücklichen Beziehung kommen?
Ich weiß nicht, ob irgendjemand hier überhaupt schon mal in einer ähnlichen Situation war...von daher hätte ich gerne Antworten von Leuten, die es ernst meinen und nicht einfach irgendwelche dahergesagten Beleidigungen oder Kopfschütteln..
Ich hoffe sehr, dass mir irgendwer da draussen helfen kann und bin für jeden noch so kleinen Tipp mehr als dankbar...
Ich liebe meinen Freund sehr und begreife meine eigene Dummheit bis heute nicht..

Mehr lesen

2. Juni 2014 um 10:31

Super cefeu
hallo esel87,

ich sehe es genau wie cefeu. Warum machst du dir Gedanken wie es deinem Ex- Geliebten geht? Vielleicht befindet er sich genau wie du in einem Gedankenkarussell und versteht auch nicht mehr wie er mit dir ins Bett steigen konnte.

Du allein bist für die Situation verantwortlich, denn du hast deinen Freund mehrmals betrogen und schon beim ersten Mal wusstest du das es nicht richtig ist. Du hast ihm verschwiegen das es mehrmals passiert ist und gerade das hätte dich doch davon abhalten müssen es weiter zu tun.

Du kannst deinem Freund zwar versuchen zu beweisen wie ernst es dir jetzt mit der Treue ist, doch es wird ein Schatten bleiben. Man wird so etwas nie vergessen können (spreche als Betrogene).

Hast du dir mal Gedanken über die Ursache deines Fremdgehens gemacht? Denn da sitzt die tickende Zeitbombe. Wenn du das nicht aufarbeitest dann kann es wieder passieren. Irgendetwas hast du doch bei deinem Kollegen gesucht.

Ich leide bis heute unter dem Betrug meines Mannes, ich werde es nie verstehen können. Du hast großes Glück das dein Freund trotz allem zu dir hält und dir seine Liebe beweist.

Kleines 1968



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest