Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrügen- Zu Unrecht beschuldigt

Betrügen- Zu Unrecht beschuldigt

10. November 2017 um 12:20

Vor gut 1 Monat habe ich die Beziehung zu ihr offiziell beendet. Vom Herzen her hab ich allerdings schon einige Monate vorher damit abgeschlossen. Grund: wir lebten in einer Fernbeziehung. Mit dieser Situation konnte ich leider gar nicht umgehen. Dazu kam fehlendes vertrauen von beiden Seiten, Vorwürfe, Anschuldigungen, etc. Sie hat sich nicht mehr um den Kontakt bemüht und bei mir haben die Gefühle nach und nach immer mehr nachgelassen.
Die situation ist jetzt diese: plötzlich als ihr dann nach der trennung klar wurde was sie verloren hat, fing sie an um mich zu kämpfen. Jeden tag Texte, Sprüche etc. Für mich war es allerdings zu spät. Vor 2 Wochen hab ich jemanden kennengelernt. Wir daten uns, es ist auch zum kuss gekommen. Als meine ex das herausgefunden hat ist sie durchgedreht hat mir vorgeworfen ich wäre das letzte. Wie ich sie nur betrügen konnte. Als Profilbild bei whatsapp hat sie einen spruch in die Richtung, wer betrügt hat nie richtig geliebt. Sie trägt das jetzt voll in die Welt raus.
Ich habe sie nicht betrogen, denn wir sind seit einem Monat getrennt. Mich trifft das hart. 
was denkt ihr darüber?

Mehr lesen

10. November 2017 um 15:54

Wie hat sie es denn rausgefunden?
Ich würde der mal gehörig die Meinung geigen, das war nicht Betrug, ihr wart nicht mehr zusammen! Du kannst machen was du willst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie will sich nur "freundschaftlich" treffen
Von: heyaaron
neu
10. November 2017 um 11:46
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen