Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrug und wie damit umgehen?

Betrug und wie damit umgehen?

4. März 2017 um 12:32

Hallo liebe Community, 
ich stehe gerade etwas zwischen den Stühlen und brauche Rat. 
Mein Freund mit dem ich seit 7 Jahren zusammen bin, hat mich im Sommer betrogen. Er hat es mir sofort gebeichtet und ich verstehe es und bin ihm auch nicht böse. Unsere Beziehung muss viel aushalten, wir müssen viel aushalten und ich liebe ihn dafür, dass er bei mir bleibt und versucht für mich da zu sein. Klar war ich wütend... aber vor allem, dass er nicht früher zu mir gekommen ist und sich oder uns eingestanden hat, dass er nicht mehr kann. ( Zur Erklärung, ich habe seit 10 Jahren PTBS und Bulimie, bin in Therapie und kämpfe jeden Tag mal mit mehr mal mit weniger Erfolg, das geht selbstverständlich auch nicht an ihm vorbei) 

Obwohl ich aber nun wirklich versuche das Ganze hinter mir zu lassen, schaffe ich es nicht... Ich bin seitdem wieder sehr panisch geworden, habe Angst ihn zu verlieren und lasse ihn dann wenn er Geschlechtsverkehr haben willl mit mir schlafen. Meine Essstörung blüht seit 2 Monaten wieder auf und ich merke wie schwer es mir fällt rational und "therapiert" zu handeln. Das schlimmste für mich ist aber, dass ich nicht weiß mit wem er mich damals betrogen hat... ICh fühle mich so blosgestellt wenn ich aus dem Haus gehe, stelle mir vor wie jeder davon weiß und darüber spricht, habe Angst sie zu kennen oder auch nicht und dass sie mir nachspioniert usw. Ich fühle mich alleine und hilflos und habe das Gefühl, dass mein Freund sie und nicht mich beschützt. Ich habe ihn auch wegen dieser Gedanken angesprochen doch wir streiten dann oft und das kann ich nicht verkraften, weil dann die Angst wieder da ist ihn zu belasten und ihn wegzustoßen. Ich meinte nun zu ihm, dass ich gerne wieder in die Klinik gehen möchte, da ich mir selbst Angst mache und die ganzen Erfolge der letzten Jahre weg sind und es mir zunehmend schlechter geht. Ich bin so müde. Ich weiß aber, dass mir der Klinikaufenthalt nichts bringen wird wenn ich diese Ungewissheit nicht los werde und meinte zu ihm er solle es sich bitte nocheinmal überlegen ob er mir es sagen kann oder nicht.  

Wie soll ich ihm aber zeigen, wie wichtig das für mich ist ohne ihn wütend zu machen? Er entschuldigt sich immer damit, dass er meinen Kontrollzwang nicht unterstützen will und es keinen Unterschied macht wenn ich weiß wer ist war.... Doch ich bin mir sicher, dass es das tut... Nicht weil ich dann die Kontrolle habe, ich meine es ist eh passiert. Aber weil ich mich schützen kann und auch wieder das Gefühl habe, dass er mich schützt. Aber er scheint das nicht z verstehen. 
 

Mehr lesen

4. März 2017 um 17:44

Danke ladike, 
du hast Recht damit, dass ich ihn als Rettungsanker betrachte und auch mit allem andere was du sagst. 
Ich war auf dem Punkt wo ich es geschafft habe kleine Krisen zu bewältigen nicht mehr so überschwemmt zu werden aber seit ein paar Monaten schaffe ich es nicht mehr auch nicht mit meiner Therapeutin. Deswegen will ich ja auch wieder in die Klinik, weil ich weiß dass ich wenn ich mich nicht fangen kann in spätestens sechs Monaten wieder ganz unten bin. Ich versuche diese Wahrnehmung zu durchbrechen aber ich schaffe es nicht mehr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2017 um 17:45

Vermutlich... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2017 um 19:46
In Antwort auf jinjil

Vermutlich... 

Lana mal wieder, einfach weglesen.... *augenverdreh*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2017 um 20:43

Ich muss lana recht geben. Er könnte ja sagen es war eine fremde die er beim feiern kennen gelernt hat. So wie er sich verhält war mein erster Gedanke auch, dass es wahrscheinlich eine bekannte oder gemeinsame Freundin war.

Wir damit umgehen?
Du bist total labil und brauchst für viele Dinge psychiatrische Hilfe. Ich vermute, dass dieses Thema , das i Tüpfelchen ist und es einfach zu viel ist...

Würde es dir psychisch gut gehen würde ich sagen , dass man es "verzeihen kann" wenn man stark genug dazu ist. Aber das bist du vermutlich nicht. da wäre das beste, dass du dich trennst, deine gesundheit und dein leben in den Griff bekommst UND einfach versuchen , dass es dir egal is mit wem es war. (Also aufhörst es wissen zu wollen). Das geht aber auch nur, wenn du mit dem abschließt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2017 um 20:53

Natürlich stinkt das. Gerade WEIL er ein Geheimnis daraus macht , denke ich, dass es eine gemeinsame bekannte war! 
Da sie aber psychisch labil ist wird sie höchstwahrscheinlich weiter abdriften, wenn sie es wüsste. Lass es mal seine ex sein oder eine gemeinsame Freundin, die da öfter ist. Das reißt ihr noch mehr die Füße unterm Boden weg als wäre es irgend eine fremde , die man nie wieder sieht . ich persönlich würde es auch wissen wollen, aber ich bin psychisch auch nicht angegriffen und hätte alleine schon aus dem Grund, dass er überhaupt fremd gegangen ist (egal fremde oder bekannte) die Beziehung beendet 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2017 um 22:59

Ich glaube dass er dir momentan nicht gut tut. Vielleicht solltest du mal keine Beziehungen haben und dich auf deine Therapie konzentrieren, um dich wirklich von der Krankheit zu heilen (falls das möglich ist, kenne mich nicht aus damit). Und wenn du dann wieder gesund, emotional stark und selbstbewusst bist, dann kannst du dich wieder auf Beziehungen konzentrieren (egal ob mit ihm oder jemandem neues). Ich glaub die ganze Sache mit deinem Freund und dem Betrug usw. zieht dich runter. Außerdem hört sich das für mich nicht so an als würde er dich 100% unterstützen, vor allem wenn er weiß ,dass es dir nicht gut geht, dann betrügt man nicht, sondern man ist bei und für seinen Partner da.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2017 um 11:23

Du hast Recht, aber ich weiß ganz genau warum er fremd gegangen ist und wir haben auch viel daran gearbeitet. Aber klar du hast Recht, ich kenne mich nicht, ich vertraue mir nicht und ich schätze mich nicht und das formt die Basis für mein Verhalten. 
Ich lese/schaue soviel und bewundere jeden der sich lieben und fühlen kann aber leider ist das keine Entscheidung die man einfach so treffen kann. Ich wünschte es wäre so einfach wirklich. 

Trotzdem Vielen Dank für deine Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2017 um 11:30

Ich fände es persönlich vermutlich schlimmer wenn er es mir ncht erzählt hätte... und so narzistisch wie du ihn darstellst ist er nicht. Er war verzweifelt/überfordert und wollte wahrscheinlich nur wieder Nähe spüren, weil ich zittere sobald mich jemand anfasst und er es deswegen irgendwann gelassen hat. Aber sonst gib ich dir Recht es muss jemand sein, den ich kenne und deswegen will ich es auch wissen... Ich will mich nicht über Monate lächerlich machen und freundlich, lieb und nett sein und sie macht sich danach vor Lachen ins Höschen.... Ich verzeihe den Betrug zu 100 Prozent, ich würde mich sofort verlassen wenn ich die Chance hätte... aber er hat entschieden bei mir zu sein mich zu unterstützen und es macht mich wütend, dass er mich dann trotzdem so vorführt und nicht sieht was das in mir auslöst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2017 um 11:33

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2017 um 13:57
In Antwort auf flaschenkuerbis

Lana mal wieder, einfach weglesen.... *augenverdreh*

Ich hab das aber auch sofort gedacht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram