Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrug in der Kennenlernphase ?

Betrug in der Kennenlernphase ?

4. Juli um 10:35

Hallo, ich bin 27. Und meine Freundin 22. wir sind seit einem halben Jahr zusammen. Die Beziehung ist schön und wir haben viele Gemeinsamkeiten, es passt einfach.

Jetzt kam was heraus, was mich sehr geschockt hat.

Meine Freundin hatte vor mir eine Affäre. Soweit kein problem.

Aber, sie hat noch einmal in unsere kennenlernphase mit ihm geschlafen, auch zu dem Zeitpunkt wo wir auch schon sex hatten. Das war so 3 Wochen nach unserem ersten Treffen.

Noch ein kleiner Hinweis: unsere Anfangsphase in der kennenlernphase war nicht optimal, ich war sehr schüchtern und zurückhaltend, ich hab sie auch erst beim 4. Date geküsst...

Es war vor unserer Beziehung und hab keine Zweifel an ihrer jetzigen Treue in der Beziehung.

Dennoch, bin ich schon verletzt. Ich weiss nicht weiter, ist es betrug ? Ist es normal ? Bin durcheinander.

Ich danke schonmal für euer ohr und hoffe ihr habt ein Rat für mich.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

4. Juli um 16:44

Mich würde es auch belasten. In der Kennenlernphase ist man doch eigentlich verliebt und auschließlich heiß auf den, den man da gerade kennen- und liebenlernt. Also auch später noch natürlich😂. Diese strikte Abgrenzung zwischen Anfangsphase und Beziehung finde ich sowieso total komisch. Bei mir war es immer so, dass es mit sexueller Anziehungskraft plus Sympathie begann, schnell Verliebtheit und dann ging es irgendwann über in eine Beziehung, weil die Verliebtheit blieb, aber auch andere wichtige Dinge passten.
Aber nie hätte ich den Wunsch gehabt, mit dem Ex oder wem auch immer noch mal in die Kiste zu hüpfen. Außer wenn ich den Neuen gar nicht so attraktiv fände, aber dann ist schnelles Beenden angesagt.

7 LikesGefällt mir

4. Juli um 13:59

Ich kann dich gut verstehen. In dem Moment, wo man miteinander Sex hat, geht man eigentlich davon aus, dass man am Beginn einer Beziehung steht. Da in der heutigen Zeit aber offensichtlich immer der Beziehungsstatus explizit ausgesprochen wird - keine Ahnung, ich kenne das nämlich nicht - war es dann wohl kein Betrug. Gefühlsmäßig für Menschen wie du und ich irgendwie schon - aus ihrer Sicht aber wohl nicht.


Akzeptiere, dass es dich verletzt hat, und versuche nicht, dir einzureden, dass deine Sichtweise falsch ist.

Versuche aber auch zu akzeptieren, dass es für sie (wie wohl auch für viele andere) noch nicht unter Treuebruch gefallen ist, weil für sie die Kennenlernphase noch etwas unverbindliches war. Oder hat sie es anders begründet?


"hab keine Zweifel an ihrer jetzigen Treue in der Beziehung"

Wenn du ansonsten den Eindruck hat, dass sie dich liebt und dir - wie du schreibst - treu ist in der Beziehung, dann konzentriere dich darauf und belasse es dabei, dass ihr für die Kennenlernphase einfach eine unteschiedliche Bewertung habt.

Denn es hängt jetzt viel davon ab, ob du das so akzeptieren kannst, es wäre nämlich sehr schade, wenn ansonsten in euerer Beziehung alles passt.











 

7 LikesGefällt mir

5. Juli um 7:07

Für mich wärs wohl ein No Go. Ich bin ja schon skeptisch, wenn man in so jungen Jahren schon einen auf Affaire machen muss, aber dass es noch gleichzeitig damit läuft, dass sie schon mit dir Sex hatte, wär mir zu viel. Wenn es mit dir zu keiner Beziehung gekommen wäre, hätte sie dann zwei Affairen nebeneinander laufen gehabt? Und wäre dann vielleicht eine dritte dazu gekommen. Nene, das sagt viel über die Einstellung der jungen Dame aus - und die wäre mit meiner nicht kombatibel. Aber entscheiden musst das schließlich du (TE)für dich selbst.

5 LikesGefällt mir

4. Juli um 11:03

Ich würd da jetzt auch vorsichtig sein. Wenn du dir jetzt sicher bist dass das mit der Treue passt, dann würde ich jetzt nicht wegen der Anfangsphase ein Theater machen und alles aufs Spiel setzen. 

2 LikesGefällt mir

4. Juli um 12:29
In Antwort auf jackson99

Hallo, ich bin 27. Und meine Freundin 22. wir sind seit einem halben Jahr zusammen. Die Beziehung ist schön und wir haben viele Gemeinsamkeiten, es passt einfach.

Jetzt kam was heraus, was mich sehr geschockt hat.

Meine Freundin hatte vor mir eine Affäre. Soweit kein problem.

Aber, sie hat noch einmal in unsere kennenlernphase mit ihm geschlafen, auch zu dem Zeitpunkt wo wir auch schon sex hatten. Das war so 3 Wochen nach unserem ersten Treffen.

Noch ein kleiner Hinweis: unsere Anfangsphase in der kennenlernphase war nicht optimal, ich war sehr schüchtern und zurückhaltend, ich hab sie auch erst beim 4. Date geküsst...

Es war vor unserer Beziehung und hab keine Zweifel an ihrer jetzigen Treue in der Beziehung.

Dennoch, bin ich schon verletzt. Ich weiss nicht weiter, ist es betrug ? Ist es normal ? Bin durcheinander.

Ich danke schonmal für euer ohr und hoffe ihr habt ein Rat für mich.

Es war ja wie du schon sagst die KENNENLERNPHASE warum soll sie dann schon in den Beziehungsmodus wechseln und nur noch exklusiv für dich verfügbar sein??

Vielleicht hat ihr die letzte Nacht mit der Affaire geholfen, sich ganz klar für dich zu entscheiden.. kenn ich aus eigener Erfahrung.

schon mal drüber nachgedacht? 

Am besten gar nicht erst fragen, was die Verflossenen angeht, wenn du damit nicht umgehen kannst.. 
Odee hat sies dir unter die Nase gebunden?
 

4 LikesGefällt mir

4. Juli um 12:33
In Antwort auf lacaracol

Es war ja wie du schon sagst die KENNENLERNPHASE warum soll sie dann schon in den Beziehungsmodus wechseln und nur noch exklusiv für dich verfügbar sein??

Vielleicht hat ihr die letzte Nacht mit der Affaire geholfen, sich ganz klar für dich zu entscheiden.. kenn ich aus eigener Erfahrung.

schon mal drüber nachgedacht? 

Am besten gar nicht erst fragen, was die Verflossenen angeht, wenn du damit nicht umgehen kannst.. 
Odee hat sies dir unter die Nase gebunden?
 

So habe ich das noch nicht gesehen 

Gefällt mir

4. Juli um 13:59

Ich kann dich gut verstehen. In dem Moment, wo man miteinander Sex hat, geht man eigentlich davon aus, dass man am Beginn einer Beziehung steht. Da in der heutigen Zeit aber offensichtlich immer der Beziehungsstatus explizit ausgesprochen wird - keine Ahnung, ich kenne das nämlich nicht - war es dann wohl kein Betrug. Gefühlsmäßig für Menschen wie du und ich irgendwie schon - aus ihrer Sicht aber wohl nicht.


Akzeptiere, dass es dich verletzt hat, und versuche nicht, dir einzureden, dass deine Sichtweise falsch ist.

Versuche aber auch zu akzeptieren, dass es für sie (wie wohl auch für viele andere) noch nicht unter Treuebruch gefallen ist, weil für sie die Kennenlernphase noch etwas unverbindliches war. Oder hat sie es anders begründet?


"hab keine Zweifel an ihrer jetzigen Treue in der Beziehung"

Wenn du ansonsten den Eindruck hat, dass sie dich liebt und dir - wie du schreibst - treu ist in der Beziehung, dann konzentriere dich darauf und belasse es dabei, dass ihr für die Kennenlernphase einfach eine unteschiedliche Bewertung habt.

Denn es hängt jetzt viel davon ab, ob du das so akzeptieren kannst, es wäre nämlich sehr schade, wenn ansonsten in euerer Beziehung alles passt.











 

7 LikesGefällt mir

4. Juli um 16:44

Mich würde es auch belasten. In der Kennenlernphase ist man doch eigentlich verliebt und auschließlich heiß auf den, den man da gerade kennen- und liebenlernt. Also auch später noch natürlich😂. Diese strikte Abgrenzung zwischen Anfangsphase und Beziehung finde ich sowieso total komisch. Bei mir war es immer so, dass es mit sexueller Anziehungskraft plus Sympathie begann, schnell Verliebtheit und dann ging es irgendwann über in eine Beziehung, weil die Verliebtheit blieb, aber auch andere wichtige Dinge passten.
Aber nie hätte ich den Wunsch gehabt, mit dem Ex oder wem auch immer noch mal in die Kiste zu hüpfen. Außer wenn ich den Neuen gar nicht so attraktiv fände, aber dann ist schnelles Beenden angesagt.

7 LikesGefällt mir

4. Juli um 20:59

Unnatürlich finde ich es nicht, dass auch das Gefühl beim Sex für das Übereinstimmen eine Rolle spielt.

Frauen sehen das vielleicht sachlicher und können Nähe und Sex mehr trennen.

Gefällt mir

4. Juli um 21:57

Sie "kannte" den anderen ja schon.. s'war eine Affaire, wenn ichs richtig gelesen habe.. 

Klar erfährt man solche Sachen nicht gerne.. aber jeder hat, ehe ein neuer Partner ins Leben eintritt, ein eigenes Leben gelebt davor.. und manche Sachen müssen halt noch abgeschlossen werden, wie die Affaire..

Würde aber NUR aufgrund dessen keinesfalls an der Treue oder Beziehung zweifeln..

2 LikesGefällt mir

5. Juli um 4:07

Aber ob schon verliebt oder nicht, wenn man den anderen in der Kennenlernphase richtig heiß findet, geht man doch nicht noch mit jemand anders in die Kiste. Kann ich zumindest nicht nachvollziehen. 
Mein Freund hat auch länger gebraucht als ich, um sich richtig in mich zu verlieben, aber der wäre nicht im Traum auf die Idee gekommen, noch mit ner anderen zu vögeln. Denn die extreme erotische Anziehungskraft war bei ihm ja genauso da.
Und damit mi.ntcandya.pple nicht wieder stänkert, dass meine Sichtweise ja nicht interessiert und arrogant ist: es ist meine Auffassung von der Kennenlernphase, aber natürlich können andere das ganz anders sehen.

3 LikesGefällt mir

5. Juli um 7:07

Für mich wärs wohl ein No Go. Ich bin ja schon skeptisch, wenn man in so jungen Jahren schon einen auf Affaire machen muss, aber dass es noch gleichzeitig damit läuft, dass sie schon mit dir Sex hatte, wär mir zu viel. Wenn es mit dir zu keiner Beziehung gekommen wäre, hätte sie dann zwei Affairen nebeneinander laufen gehabt? Und wäre dann vielleicht eine dritte dazu gekommen. Nene, das sagt viel über die Einstellung der jungen Dame aus - und die wäre mit meiner nicht kombatibel. Aber entscheiden musst das schließlich du (TE)für dich selbst.

5 LikesGefällt mir

5. Juli um 21:43

Was wäre wenn ist eine schwierige Frage.
Sie hat sich für den TE entschieden. Ich vermute, dass das etwas bedeutet.

Gefällt mir

6. Juli um 4:03

Kann natürlich sein. Aber belasten würde mich das auch anstelle des TE und eigentlich sehe ich es so wie haesli. Offenes Gespräch wäre da sicher vonnöten, aber dann darf man keine Angst vor der Antwort haben. Wenn so etwas aber nicht geklärt wird, wird das Grübeln darüber vielleicht nie aufhören und die Beziehung belasten. 
Und wenn sich herausstellen sollte, dass sie sich letztendlich für den TE entschieden hat, weil er ein guter Freund ist und Sicherheit bietet, aber weniger, weil sie ihn begehrt und viel heißer findet als diese Affäre oder was es auch war, hat er wenigstens die Möglichkeit zu entscheiden, ob er so etwas will. Ist ja alles schon vorgekommen. Muss ja nicht so sein, auch möglich, dass bei ihr die Gefühle (gerade die der erotischen Anziehung)erst verzögert kamen. Dann kann man das, was da am Anfang noch war, begraben. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen