Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrug?

Betrug?

16. Januar 2003 um 15:10

Hallo an alle hier im Forum, die mal hier reinschauen,

ich lebe seit vielen jahren in einer Partnerschaft, die gut läuft. Er war vor mir lange jahre mit einer Frau zusammen, sie lernten sich als Teenager kennen, trennten sich dann Mitte 20, weil sie einfach mehr wollte, als er, gemeinsame Wohnung etx., sie gab ihm keinerlei Freiheiten, waren einfach nicht mehr auf einer Wellenlänge.
Es war für sie sehr schlimm, was jeder nachvollziehen kann, der mal so geliebt hat.

Wir kamen , nachdem er schon 1,5 jahre getrennt war, zusammen und er erzählte das auch alles.

Ich habe schon immer ein etwas gespanntes verhältnis zu Exfreundinnen, habe leider schon negatives erlebt, aber ich schiebe das nicht auf jeden mann zu, bleibe aber immer mal wachsam am Anfang und möchte gerne wissen, wie der heutige Kontakt so ist.

Der war bei meinem freund und seiner Ex weiterhin freundschaftlich, was heißen soll, sie wollte immer noch etwas von ihm, aber er nicht mehr, er ging aber trotzdem mit ihr essen und sie telefonierten, sie schrieb ihm regelmäßig Karten nach Hause, auch anch 1,5 jahren noch.
Man merkte also, sie dachte immer, er kommt wieder zurück.

Als wir dann zusammenkamen, erzählte ich ihm, daß ich es nicht so toll finde, wenn er sie weiterhin besucht und zu ihr nach hause fährt. Wenn man sich mal trifft zufällig (was ja in der Disco auch schon vorkam), keine frage, dann erzählt und quatscht man, aber gezielte Verabredungen finde ich nicht gut, kann es ihm aber nicht verbieten, er soll aber wissen, wie ich darüber denke.

Er verstand das leider garnicht, na gut, muß ich akzeptieren. Sie haben sich dann immer mal wieder getroffen, zufällig in der Disko, oder sie hat ihm Karten geschickt, zum geburtstag z.B.
Ist an sich nichts Schlimmes, zu mir ist sie aber total blöd, wenn wir uns mal begegnen, zu ihm dagegen zuckersüß. Mein Freund hält sich da raus. hat er ja auch recht..Aber daran merke ich, daß sie trotz der langen zeit immer noch an ihm hängt. Sie hat leider nur schlechte beziehungen seither gehabt, was mit wirklich leid tut.

Ich habe nun schon lange nicht mehr gefragt, ob sie mal wieder was voneinander gehört haben, ich habe zuletzt vor ca. 1,5 jahren gehört, sie mailen sich ab und zu.

Mich fuchst das so, ich kann nicht anders, als ständig daran zu denken, ob sie noch Kontakt haben, und er mir nichts erzählt, weil ich das nun mal nicht mag...

Was kann ich denn tun, daß das mal weggeht, nach nun fast 7 jahren...hört sich total blöd an, ich weiß, aber es belastet mich wirklich...

Wenn ich ihn frage danach, sagt er nein, aber ich zweifle dran....

Kennt jemand das Problem und wie habt Ihr es in den griff gekriegt???
Ich komme mir vor, als würden die beiden hinter meinem Rücken miteinander lachen etc., das stinkt mir einfach....

Komisch ist, daß ich ansonsten überhaupt nicht eifersüchtig bin und ihm auch einen Flirt gönnen würde, aber niemals könnte ich es ertragen, daß er mit seiner Ex regelmäßig Kontakt hat...ist das nicht total beknackt...aber ich kann es mir einreden...es geht nicht weg....

Trauriger Muffin...

Mehr lesen

16. Januar 2003 um 15:57

Was schwer zu verstehen ist...
Also, ich denke, wenn man offen miteinander redet, und dem anderen klarmacht, WARUM einem die eine oder andere Aktion weh tut, dann sollte das reichen, damit der Partner die Hände davon lässt.

Ein bisschen schwierig zu verstehen wird es allerdings für ihn, wenn Du ansonsten der "lockere" Typ bist, den es auch nicht stört, wenn er flirtet, aber der "rot sieht", wenn die Ex auftaucht.

Da hilft wohl nur reden - ... im übrigen sollte man sich ruhig auf seinen "Bauch" verlassen und nicht immer gleich mit der Logik voranjagen. Wenn Du das Gefúhl hast, dass er sich trifft, liegst Du vielleicht gar nicht so falsch. Sprich ihn doch mal drauf an, wie ihm es umgekehrt gefallen würde...

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2003 um 16:14

Warum eigentlich
Hallo Muffin,

eine Eifersucht zu besiegen, ist sicher nicht einfach. Aber vielleicht helfen Dir folgende Ideen:

Ob sie ihn noch will, kann Dir eigentlich egal sein (mal fies formuliert!). Wichtig ist, ob er sie will - und er ist schließlich seit 7 Jahren mit Dir zusammen!

Zwischen beiden Beziehungen lagen 1,5 Jahre, in denen er nicht "rückfällig" wurde. Also hat er das mit der Trennung auch ernst gemeint, und es war keine übereilte Sache.

Aber das Ende einer Beziehung muß nicht das Ende einer Freundschaft sein. Und das solltest Du ihm auch nicht verbieten.

Wenn Du da entspannter mit umgehst, dann kann auch er offener damit umgehen, und Du merkst dann vielleicht, daß sich das Verhältnis zwischen den beiden eigentlich nicht unterscheidet von anderen Freundschaften.

Daß die beiden hinter Deinem Rücken über Dich lachen, solltest Du nicht glauben, wenn Du ansonsten sicher bist, daß Dein Freund Dich liebt. Aber wenn Du jedesmal so reagierst, verzichtet Dein Freund vielleicht lieber darauf, Dir etwas zu erzählen, und sei es noch so harmlos.

Daß sie nicht gerade besonders nett zu Dir ist, kann natürlich an ihrer eigenen Eifersucht liegen. Vielleicht aber auch einfach daran, daß Du sie ja wohl auch nicht gerade freundschaftlich behandelst.

Auf jeden Fall: Wenn sie es nicht in den 8,5 Jahren (oder habe ich mich jetzt verrechnet?) geschafft hat, ihn zurückzugewinnen und ihn Dir "wegzunehmen" (obwohl man das ja eigentlich auch gar nicht kann!), warum sollte sie dann noch eine Chance bei ihm haben.

Acy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2003 um 0:13
In Antwort auf gae_12878788

Was schwer zu verstehen ist...
Also, ich denke, wenn man offen miteinander redet, und dem anderen klarmacht, WARUM einem die eine oder andere Aktion weh tut, dann sollte das reichen, damit der Partner die Hände davon lässt.

Ein bisschen schwierig zu verstehen wird es allerdings für ihn, wenn Du ansonsten der "lockere" Typ bist, den es auch nicht stört, wenn er flirtet, aber der "rot sieht", wenn die Ex auftaucht.

Da hilft wohl nur reden - ... im übrigen sollte man sich ruhig auf seinen "Bauch" verlassen und nicht immer gleich mit der Logik voranjagen. Wenn Du das Gefúhl hast, dass er sich trifft, liegst Du vielleicht gar nicht so falsch. Sprich ihn doch mal drauf an, wie ihm es umgekehrt gefallen würde...

LG Chata.

Auch ich ...
... treffe mich mit meinem Ex-Freund - wir sind schon seit über drei Jahren nicht mehr zusammen. Ich schreibe ihm Geburtstagskarten - ja, an seinem Geburtstag war ich sogar mit ihm Essen (muss aber dazusagen, dass mein Freund und die Freundin von meine Ex auch dabei waren). Sein altes Zimmer ist noch voll von Karten von mir - aber er will nichts mehr von mir und ich nicht mehr von ihm - nichts, außer einer guten Freundschaft. Ich bewundere seine Freundin sehr, dass sie nicht eifersüchtig ist (wäre ich wahrscheinlich schon *schäm*). Aber sie hat auch KEINEN Grund!
Ich finde Acys Gedanken wirklich gut. Aber natürlich gebe ich Chata recht: da hilft nur reden. Vielleicht würde es dir helfen, wenn du dir überlegst, was du brauchst, um dich seiner sicher zu fühlen.

Ich wünsche Euch beiden alles Glück der Welt,
Ely

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2003 um 8:01

Hallo Muffin!
Warum hast du denn solche Angst, ihn wieder an sie zu verlieren. Ihr seid jetzt schon 7 Jahre zusammen, dass ist eine lange Zeit! Das haben die beiden nicht geschafft, wenn ich das richtig verstanden habe.

Ich finde es ist nichts schlimmes dabei, wenn er sich mit seiner Ex trifft, aber wenn er es dir verschweigt ist es nicht in Ordnung.

Obwohl ich das auch verstehen kann, vielleicht hat er einfach Angst, dass du sauer, traurig oder wütend auf ihn wirst, wenn er dir sagt, dass er sich mit ihr trifft? Kann das sein?

Ich glaube viel helfen konnte ich dir nicht oder? Ich kann mich aber auch den anderen nur anschließen, rede mit ihm. Er liebt dich sicher! Sonst wäre er nicht schon 7 Jahre mit dir zusammen.

Liebe Grüße
Laney-dir-die-Daumen-drückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2003 um 10:08

Hi Ihr Lieben!
Ich danke Euch wirklich sehr für die Antworten, Ihr habt natürlich recht .
Er zeigt und sagte mir schon immer, daß er nichts mehr von ihr will, er könnte meine Eifersucht garnicht verstehen, er will doch nur Freundschaft, nachdem sie ja immerhin auch 8 jahre zusammen waren. Ich kann das einerseits wirklich verstehen, aber ich konnte halt nie über meinen Schatten springen und es hat mir immer etwas ausgemacht, auch wenn ich ihm natülrich niemals eine Szene machte.

Ach, ich werde es mir einfach weiterhin vor Augen halten, daß da ja wirklich nichts dabei ist, wir beide machen Pläne, wollen häusle kaufen und alles läuft so toll, also selbst, wenn sie noch Kontakt haben, dann hört sie das ja auch alles und das ist Genugtuung für mich, so kindisch blöd das klingt!!

Da Ihr da alle so locker reagiert, werde auch ich mich nun endlich mal am Schopfe hochziehen und den kram möglichst bald vergessen!!!

Lieben Dank nochmals!
Gruß
Muffin, der schon wieder mehr lacht darüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen