Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrug bereits beim Gedanke daran???

Betrug bereits beim Gedanke daran???

28. April 2009 um 14:26 Letzte Antwort: 30. April 2009 um 17:26

Hallo,
ich bin seit über 2 Jahren in einer festen Beziehung. Ich liebe meinen Freund und wohne auch bereits seit einem Jahr mit ihm zusammen. Ich geh seit letztem Jahr studieren und ich glaube damit hat mein Problem auch angefangen...
Prinzipiell ist bereits zu sagen, dass ich ihn nie betrogen habe und es auch so in der Form nicht vorhabe! Aber ich pendel zwischen meinem Wohnort und meiner Uni hin und her, und ich glaub ich hab mittlerweile das Problem entwickelt, dass ich mir denke ich könnte etwas im Leben verpassen ich bin immerhin erst 19 und bin nächstes Jahr mit meinem Freund 3 Jahre zusammen. Dazu muss ich sagen, er war der erste mit dem ich geschlafen habe und ich weis, dass er meine Große Liebe ist... Aber wenn ich so meine anderen Kommilitonen so sehe, wie sie Party machen, in Wgs ziehen und auch u.a. wechselnde Partner haben ohne groß gebunden zu sein, da denke ich mir manches Mal das ich irgendwie nichts abbekomme von dem großen Kuchen "Unileben"... Durch mein Pendeln, verbleibe ich manchmal den Tag über in meiner Unistadt und fahr abends heim...
Nun hab ich irgendwie, ohne Absicht, mit einem Kommilitonen angebendelt und ich weis nich so direkt ob ich damit bereits meinen Freund betrüge oder nicht??? O.o Ich bin nicht verknallt oder so, aber allein die Tasache, dass ich mich zu dem jenigen hingezogen fühle macht mir Angst ich könnte einen Fehler begehen... ich bin ein wenig hin und gerissen, treffe mich aber weiterhin mit dem anderen (bisher ist aber nie was gelaufen!), sage meinem Freund jedoch nicht, dass wir uns allein treffen und auch nich das wir regen SMS-Kontakt haben... Ich lösche sogar diese, damit mein Freund nichts herausfinden könnte...

Findet ihr, dass ich mich bereits auf dem schmalen Grad zwischen Beziehung und Betrügen befinde??? WIe seht ihr das.. Würde mich über ein paar Antworten freuen....

Danke...

Mehr lesen

28. April 2009 um 15:36

Nun....
ich denke, dass du ganz normal und jung und abenteuerlustig bist.
Finde es persönlich auch nicht gut, wenn man sich mit 19 schon so fest bindet. Tja, nun hast du den Salat. Dein Freund ist bestimmt nett und toll und alles. Aber ist er schon der mann fürs Leben? Muss man sich wirklich schon so fest binden und zusammenleben? Einen auf Ehepaar machen?
Wie du selber schon sagst, du hast Angst, dass du vom tollen Kuchen Unileben nichts abbekommst. Das denke ich auch.
du bist nur einmal 19, du sturdierst nur dieses eine mal. Warum machst du es dir so schwer.
Ich würde in meine Unistadt in eine WG ziehen und mit dem Freund eben eine fernbeziehung führen. wenn er dich liebt, wird er dich auch darin unterstützen. Allein die Zeit die du durchs pendeln verlierst.
Und dann lebe dich auch, feiere, mach was du willst. wenn nicht jetzt wann dann???? Du bist jung, also genieß das.
Wenn du dich jetzt schon irgendwie durch die bindung an deinen Freund unwohl fühlst, weil du glaubst dadurch was zu verpassen, dann ändere das. Später wirst du noch mehr bereuen, was du alles nciht gemacht hast.
Lebe jetzt. und schränk dich nicht zu sehr ein aus falschen Pflichtgefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2009 um 12:24
In Antwort auf sherry_12651985

Nun....
ich denke, dass du ganz normal und jung und abenteuerlustig bist.
Finde es persönlich auch nicht gut, wenn man sich mit 19 schon so fest bindet. Tja, nun hast du den Salat. Dein Freund ist bestimmt nett und toll und alles. Aber ist er schon der mann fürs Leben? Muss man sich wirklich schon so fest binden und zusammenleben? Einen auf Ehepaar machen?
Wie du selber schon sagst, du hast Angst, dass du vom tollen Kuchen Unileben nichts abbekommst. Das denke ich auch.
du bist nur einmal 19, du sturdierst nur dieses eine mal. Warum machst du es dir so schwer.
Ich würde in meine Unistadt in eine WG ziehen und mit dem Freund eben eine fernbeziehung führen. wenn er dich liebt, wird er dich auch darin unterstützen. Allein die Zeit die du durchs pendeln verlierst.
Und dann lebe dich auch, feiere, mach was du willst. wenn nicht jetzt wann dann???? Du bist jung, also genieß das.
Wenn du dich jetzt schon irgendwie durch die bindung an deinen Freund unwohl fühlst, weil du glaubst dadurch was zu verpassen, dann ändere das. Später wirst du noch mehr bereuen, was du alles nciht gemacht hast.
Lebe jetzt. und schränk dich nicht zu sehr ein aus falschen Pflichtgefühl.

Nun ja....
@ axtmörderin:
Zum Teil kann ich dir schon recht geben mit deiner Antwort. Ich kann mir gut vorstellen, dass mone die Angst hat, etwas zu verpassen. Aber tut sie das wirklich? Was, wenn sie jetzt alles hinwirft und sich ins "Unileben" stürzt um in einigen Jahren festzustellen, dass sie nie wieder so eine erfüllte Beziehung wie jetzt hatte? Dann wird sie es bitter bereuen, damals so entschieden zu haben.

Wenn sie jetzt sicher ist, dass ihr Freund der Partner fürs Leben ist - wunderbar!! Wenn es im Bett auch passt für sie: Warum herausfinden, ob das Gras anderso grüner ist??

@mone: siehe oben...
Ich würde dir raten mit deinem Freund mal darüber zu sprechen! Wie alt ist er?
Die Treffen mit den anderen Jungs würde ich schleunigst einstellen, bzw. sie auf eine freundschaftliche Ebene lenken, denn dir verschwimmt die Grenze sonst sehr schnell!!

Alles Liebe, guteStiefmutter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2009 um 16:44

Nicht verzagen..
Ich kann es gut nachvollziehen, dass Du Angst davor hast, etwas zu verpassen. Klar bist Du nur einmal jung und studierst (wahrscheinlich) auch nur einmal. Plötzlich siehst Du Dich konfrontiert mit dem Leben der Anderen und beginnst Vergleiche zu ziehen. Auch völlig normal und gerechtfertigt. Die Frage, wie alt Dein Freund ist find ich übrigens auch interessant. Aber gut, zurück zum Thema.

Was Du tust, halte ich nicht für in Ordnung weil Du einerseits einem anderen Hoffnungen machen könntest, andererseits Deinem Freund genauso noch immer die heile Beziehung vorspielst. Die Frage ob ob Du schon am betrügen bist hast Du Dir selbst beantwortet: --> "....sage meinem Freund jedoch nicht, dass wir uns allein treffen und auch nich das wir regen SMS-Kontakt haben... Ich lösche sogar diese, damit mein Freund nichts herausfinden könnte... "
Warum lügen wenn da nix is?

Ich finde es nicht schlimm, dass Du Dich hin und hergerissen fühlst aber die Art und Weise wie Du damit umgehst ist unschön. Für Dich und auch für alle anderen. Wenn Du zu Deinem Freund ein wirklich gutes Verhältnis hast, dann sag ihm was Dich bedrückt. Erzähl ihm davon und zeige ihm so auch, dass Du Vertrauen und Respekt vor ihm und seiner Meinung hast. Stell Dir vor wie es für Dich wäre sowas rauszufinden und irgendwann fliegt jeder Mist mal auf. Vielleicht würde er für Dich einen wichtigen Aspekt mit einbringen können der für Dich der Schlüssel für Deine Gedanken sein kann.
Klare Worte sind angebracht, wenn Du sein Vertrauen nicht mißbrauchen möchtest. Dazu gehört auch, dass Du diese Spielchen mit dem Studienkameraden bleiben lässt. Wer mit dem Feuer spielt, der verbrennt sich auch.
Wenn Dein Freund weiß was Dich bedrückt und beschäftigt kann er auch helfen und sich selbst für sich entscheiden. Ich glaube nicht, dass Du Dich trennen und "leben" solltest ohne darüber nachzudenken, was Du verlieren kannst. Keiner verlangt, dass Du übermorgen heiraten sollst aber fair bleiben hilft, sich selbst noch im Spiegel anzuschauen.
Denk mal drüber nach und dann viel Glück
Hope

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2009 um 17:26

Wenn Du aus Wut jemanden 'umbringen' könntest...
... macht Dich das auch noch nicht zur Mörderin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper