Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogene Ehefrau

Betrogene Ehefrau

3. Februar 2010 um 12:56

Hallo, da ich nicht genau weiss wo und wie ich anfangen soll, schreibe ich einfach mal drauf los.

Mein Mann und ich haben am 09.06.09 geheiratet, am 19.07.09 kam unsere erste gemeinsame Tochter Amy auf die Welt, alles schien perfekt, sowohl vor den Ereignissen, als auch danach. Dies habe nicht nur ich so empfunden, sondern auch unser gemeinsames Umfeld hat uns um unsere Harmonie beneidet und immer wieder bestätigt wie toll wir zusammen sind und wie wir uns ergänzen. Mein Mann war überglücklich über unsere Tochter und hat uns Beide umschwärmt und gesagt "Du und Amy seit das allerwichtigste für mich und wir sind alles was er will und braucht"....

Nie hätte ich daran gedacht, dass er mich betrügt und es hat mich getroffen wie ein Blitz!!! Das schlimme daran ist, dass er mich nicht mit irgendeiner Frau betrogen hat, sondern mit der Frau seines besten Freundes. Eine Frau vor der mich immer alle gewarnt haben, da sie meinen Mann immer stark mit Blicken fixiert hat, selbst ihr Mann deutete es an. Ich hingegen haben dem ganzen keine große Beachtung geschenkt, denn ich habe auf meinen Mann vertraut, habe allerdings nach den Hinweisen genauer hingeschaut und festgestellt da könnte etwas dran sein, aber wie gesagt ich habe vertraut...

Ich für meinen Teil habe sie gemieden soweit es möglich war und habe auch meinen Mann gebeten den Kontakt mit IHR nicht ihrem Mann, zu beschränken. Dies nahm ich an, würde ganz gut klappen!!!

Kurz nach der Geburt meiner Tochter ist sie im August zu mir gekommen und hat mir versichert "Da ist nichts, da wird nie etwas sein, es ist nicht mein Typ, ich bin glücklich mit dem was ich habe" Naja dachte ich dann ist ja alles super, sie kam dann häufiger allein zu uns und wir unterhielten uns und tranken das ein oder andere Glas Wein und alles war schön!!!

Am 13.01.10 habe ich den Entschluß gefasst ein wenig im Internet zu surfen, wie eigentlich häufiger, allerdings habe ich dann gesehen das mein Mann eine Email Adresse besitzt von der ich keinerlei Kenntniss hatte und er hatte vergessen sich auszuloggen, naja und dann sah ich mit wem er sich schrieb, eben mit der Person die mir eine Freundschaft vorgespielt hat. Das Schlimme ist, dass bereits im August, als sie das Gespräch mit mir suchte dieser Kontakt da war und sie mir bereits dort glatt ins Gesicht gelogen hat!

Bevor das ganze begann, mein Mann und ich sind nun 5 Jahre zusammen, haben wir gemeinschaftlich über diese Person gelästert. "Sie hat kein Modebewusstsein, hat keine schöne Figur und auch sonst zählt sie nicht als sonderlich Attraktiv" Wie gesagt bereits vor der Zeit haben wir so über sie gesprochen!

Das schlimme ist, dass ich genau das nicht verstehe, denn wir haben keine Beziehungskrise gehabt, sondern waren glücklicher, durch die Geburt unserer Tochter als je zuvor! Und er hat auch nur einmal mit ihr geschlafen und dann versucht den Kontakt abzubrechen, allerdings hat sie nicht losgelassen, dies kann ich anhand der verschickten Emails, die ich gelesen habe erkennen. Und er bereut es bis aufs tiefste und hat mir eine Eheberatung vorgeschlagen um das geschehene zu verarbeiten! Trotzdem bleibt immer die Frage wie eine Frau, die körperlich nicht anziehend wirkt, es schafft es so weit kommen zu lassen, ich meine es war Berechnung!!!

Es ist nicht das erste mal, wohlgemerkt im Freundeskreis, dass sie in eine Beziehung einbricht, die scheinbar glücklicher ist als die Ihre. Und noch schlimmer ist das sie damit keine ernsteren Absichten hatte, sondern einfach nur ihren Spaß haben wollte und das mit dem Mann dessen Frau ich bin und sie mir Freundschaft vorgespielt hat.

Ich schenke dem einmaligen Sex wenig Bedeutung, denn wäre es herausragend gewesen, so meine ich, wäre es häufiger passiert. Dennoch bin ich zutiefst verletzt, da es keinerlei anzeichen hierfür gab. Frage ich heute meinen Mann so kann er es selbst nicht erklären und bereut es. Er schätzt an mir meine Stärke und meine Durchsetzungskraft, sowie das er viele Freiheiten hat und ich ihn in seinem Tun nicht einschränke, aber dennoch gab es wohl Dinge die ihm nicht gefallen haben und er einfach nur darüber mit IHR gesprochen hat. Sie hat ihn in allem was er getan hat bestätigt und er sagt, dass es vielleicht das war weshalb er sich darauf eingelassen hat, denn es hat ihm das Gefühl vermittelt, dass er doch immer alles richtig macht und ganz toll ist!!!

Hat irgendjemand dazu eine Erklärung, wenn alles schön und toll ist, sowohl die Kommunikation, alsauch die Sexualität, wie es so weit kommen kann?!

Mehr lesen

9. Februar 2010 um 14:35

Sie hat ihn eingewickelt
Hallo,

so wie sich das für mich liest, hat sie ihn eingewickelt und .
bezirtzt.
Es hat deinem Mann anscheinend nur geschmeichelt, dass sie sich für ihn interessierte, ihn attraktiv fand und begehrte. Ich meine, wem würde das nicht schmeicheln?

Irgendwann ist er schwach geworden und hat sich auf ein Abenteuer mit ihr eingelassen. Er bereut es, es war einmalig und er wird es nicht wieder tun.
Natürlich bist du verletzt. Aber Liebe verzeiht.
Ihr seid glücklich gewesen und ihr könnt es wieder werden.

Dich quält nur die Frage, warum es geschehen konnte, obwohl alles ok schien und sie weniger attraktiv ist wie du. Nicht nur gut aussehende Menschen können bei anderen eine Anziehungskraft auslösen. Ein bischen Charme, etwas Bewunderung, ein paar nette Worte, häufiger Kontakt....das alles kann einen Menschen für jemanden anziehend machen. Dein mann hat nur den Fehler gemacht, schwach zu werden. Nach meiner Meinung sagt das nichts über seine Liebe zu dir aus.

Gefällt mir

11. Februar 2010 um 14:03

Tja..
Da ist uns ja fast das Gleiche passiert...

Ich tue mich sehr schwer mit dieser Situation.. Es macht mich wahnsinnig es nicht verstehen zu können wie sowas passieren kann. Wir waren auch uneingeschränkt glücklich und alles war perfekt! Manchmal muss man die rosa-rote Brille absetzen.. es ist nie alles perfekt. Die Quittung fürs Wegschauen und Schönreden haben wir jetzt. Sicher hätten unsere Männer zu uns kommen müssen und hätten mit uns reden müssen.. aber Männer sind nunmal anders als Frauen und können nicht so gut an ihre Gefühle ran.

Ich hoffe, dass sowas eine Lehre für beide sein kann.. und das nächstes mal die Notbremse gezogen wird.

Ich wünsche dir und deiner Familie von Herzen alles Gute!! Manchmal kann solch eine Geschichte auch eine Chance sein.. Ich versuche es zumindest so zu nehmen..

Linda

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen