Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Betrogen worden, wie geht ihr damit um?

Letzte Nachricht: 9. Januar 2017 um 18:46
S
sascha_11971825
08.01.17 um 14:30

Hallo ihr lieben

Also ein bisschen was zu meiner Geschichte.
im Dezember vor zwei Jahren bekam ich eine Nachricht mit Bildern auf WhatsApp von meinem Partner und seiner geliebten. ( ich gehe davon aus das es von ihr war weil sie von mir wusste ) 
klar ich hatte vorher schon was gemerkt er wurde abweisender war nur noch unterwegs hatte ihn auch gefragt ob er eine andere hat aber er verneinte dieses. Selbst als ich ihn auf die Bilder ansprach stritt er alles ab ( er kannte sie noch vor unserer Zeit) er meinte die Bilder wären alt ( hätte auch sein können weil er sich nicht verändert hat und einen ganz alten Pullover an hatte)
naja seine Schwester hat sich dann mit der alten in Verbindung gesetzt und hat so alles raus bekommen. 
Mich war am Boden zerstört. Habe Tage lang nichts gegessen und auch nicht wirklich getrunken. Bei allem wurde mir schlecht und es zog sich alles im Magen zusammen. Mir ging es richtig scheisse lag nur auf dem Sofa konnte kein Loch ab und war nur am heulen. Ich bin nur für die Arbeit aufgestanden.
naja seine Familie hat mich super unterstütz und nach langen hin und her und vielen Gesprächen habe ich gesagt wir versuchen es nochmal.
naja es ging eine kurze Zeit gut und dann waren wir mit Freunden aus und er war nur an seinem Handy und schenkte mir gar keine Beachtung. Irgendwann wollte ich wissen was er macht und ließ mir das Handy geben . Dort fand ich ein neuen Messenger und tadaaa eine neue Perle, diesmal eine Arbeitskollegin. Ich lief weg und er kam hinterher.  Und meinte nur er wusste nicht wie er es sagen sollte und machte dann Schluss. (Ein Monat nachdem ich ihm eine zweite Chance gegeben habe)
ich versuchte mit ihm zu reden und er tröstete mich machte mir Hoffnungen. Ich habe um ihn gekämpft . Doch irgendwann bin ich dann einfach gegangen ohne ihn zu sagen wohin. Am valentienstag nahm er mein Ersatz Autoschlüssel und legte mir was ins Auto. Ich habe mich so aufgeregt dennoch gefreut aber es tat weh.
irgendwann bin ich dann nach Hause weil ich dachte er wäre arbeiten( weil wir einen Hund haben ich wollte nach ihm schauen)
aber er war zuhause.
wir redeten und er weinte, sagte mir wie sehr er mich liebt und braucht. Ich wurde wieder schwach.'lief naiv durch die Gegend versuchte die Anzeichen zu ignorieren aber irgendwann ging das nicht mehr , weil die Arbeitskollegen mich kontaktiert hat.
er hat mich erneut betrogen. Dieses Mal viel länger und krasser als beim ersten Mal. Klar krasser welch eine Aussage aber es war schon unschön was ich alles erfahren habe.
an den Schmerz war ich mittlerweile gewohnt. Und ich ließ mich wieder einnudeln. Ich weiß eigentlich bin ich dumm aber ich liebe ihn. 
Naja wir bemühten uns und arbeiten wirklich hart an der Beziehung und es war auch ein halbes Jahr alles gut und dann meldet sich aus heiterem himmel Affäre Nummer eins bei ihm von wegen ich will dich zurück bla bla bla ( Die Affäre war seit einem Jahr zu Ende)
naja dann hab ich ihr mal ein paar tackte erzählt. Und dann war irgendwann Ruhe.
jetzt haben wir es langsam im Griff aber meine Eifersucht ist natürlich arg geworden und mein Vertrauen im arsch. Es ist nicht leicht aber irgendwie haben wir es geschafft wieder ein wenig glücklich zu werden.

jetzt hat eine Freundin von mir ein neuen Typen und es stellte sich heraus das er mich kennt denn er hat damals alles von Affäre zwei mitbekommen weil er der exfreund ist. Das wühlt bei mir alles wieder auf und ich möchte ihn eigentlich nicht kennenlernen weil es für mich komisch ist aber so Grenze ich ihn aus und stoße meiner Freundin vor dem Kopf was ich nicht möchte.

gefühlt kann ich den scheiss nie hinter mir lassen weil immer wieder was neues kommt.

wie geht ihr damit um?

und ihr könnt euch das Sparen mir zu sagen wie dumm ich doch bin weil ich trotz alle dem noch mit ihm zusammen bin , weil eigentlich weiß ich das, aber ich komme einfach nicht von ihm los...

Mehr lesen

R
robena_12702533
08.01.17 um 19:48

Damit gehe ich nicht um, resp. könnte ich nicht. 

Mir geschah das ein Mal, ein zweites Mal bin ich definitiv weg. Das weiss Mann auch. 

Warum fragst du, wie wir damit umgehen? Wir sind nicht in dieser Situation.

Du kannst den neuen Freund deiner Freundin kennen lernen. Das würde ich. Er kann ja nichts dafür, was war. Was ich nicht würde, wäre in der Vergangenheit zu wühlen oder zuzuhören: denn daa täte wohl nur weh.

Ich persönlich würde mir an deiner Stelle (für dich persönlich) einmal gewisse Grenzen abstecken;
was geht betr Vertrauensbruch, was nicht. So ein persönliches Ampelsystem mit rot / grün / gelb. Und dann konsequent sein - auch wenn es weh tut.
 
Aber das bezieht sich auf DEINE Beziehung zum Partner.

Viel Glück

Gefällt mir

S
sascha_11971825
08.01.17 um 20:00
In Antwort auf robena_12702533

Damit gehe ich nicht um, resp. könnte ich nicht. 

Mir geschah das ein Mal, ein zweites Mal bin ich definitiv weg. Das weiss Mann auch. 

Warum fragst du, wie wir damit umgehen? Wir sind nicht in dieser Situation.

Du kannst den neuen Freund deiner Freundin kennen lernen. Das würde ich. Er kann ja nichts dafür, was war. Was ich nicht würde, wäre in der Vergangenheit zu wühlen oder zuzuhören: denn daa täte wohl nur weh.

Ich persönlich würde mir an deiner Stelle (für dich persönlich) einmal gewisse Grenzen abstecken;
was geht betr Vertrauensbruch, was nicht. So ein persönliches Ampelsystem mit rot / grün / gelb. Und dann konsequent sein - auch wenn es weh tut.
 
Aber das bezieht sich auf DEINE Beziehung zum Partner.

Viel Glück

Danke für deine Antwort.

ja ich weiß ja das er nichts dafür kam aber ich habe auch nicht wirklich damit gerechnet das so eine Situation auf mich zukommt.nee wühlen möchte ich auch nicht, das bringt mir nichts .

warum ich frage, ich wollte mal wissen wie andere damit umgehen die betrogen worden sind. Das nicht jede Situation so ist wie meine das weiß ich, aber ich dachte vielleicht hilft es wenn man sich mit jemanden unterhält der ähnliche Erfahrungen sammeln musste .

1 -Gefällt mir

R
robena_12702533
08.01.17 um 20:28

Fragen ist schon gut, nur musst du auch konsequent sein.

Wie alt bist du?
Möchtest du mal Kinder?
Wenn ja, kannst du dir eine Zukunft mit diesem Mann vorstellen? Kinder sind eine zusätzliche Belastung und wenn zuvor das Vertrauen weg war, wird es meist nicht besser.
Aber vielleicht gehe ich damit schon zu weit...

Auf deine Situation/Frage: 
ich wurde auch betrogen, in einer schwierigen, belastenden Situation. Ich muss damit rechnen, der Affaire und deren Mann, welcher davon wusste, resp. die eigene Frau fast noch dazu ermutigt hat, täglich unerwartet über den Weg zu laufen. Das mache ich mit aktiv ausblenden: nicht wegschauen, Kopf hoch und darüber stehen. ICH bin wer, sie sind alle beide Dreck. Und das wissen sie, das ist meine Genugtuung.
Zudem bin ich überzeugt, dass alles irgendwann auf einen zurück fällt 😊

Darum: Kopf hoch Mädel. 
Du hast verziehen, aber nicht vergessen. Du bist auch ohne diesen Mann viel wert. Seine Familie ist nett, aber du bist nicht mit denen in einer Partnerschaft. Darum sei konsequent, sollte es wieder so kommen.

Und zum gemeinsamen Bekannten: sei zu ihm so, wie du es normalerweise sein würdest. Egal was er weiss, oder auch eben nicht weiss. Ich würde da nicht spekulieren.
 

2 -Gefällt mir

Anzeige
R
robena_12702533
08.01.17 um 20:28

Fragen ist schon gut, nur musst du auch konsequent sein.

Wie alt bist du?
Möchtest du mal Kinder?
Wenn ja, kannst du dir eine Zukunft mit diesem Mann vorstellen? Kinder sind eine zusätzliche Belastung und wenn zuvor das Vertrauen weg war, wird es meist nicht besser.
Aber vielleicht gehe ich damit schon zu weit...

Auf deine Situation/Frage: 
ich wurde auch betrogen, in einer schwierigen, belastenden Situation. Ich muss damit rechnen, der Affaire und deren Mann, welcher davon wusste, resp. die eigene Frau fast noch dazu ermutigt hat, täglich unerwartet über den Weg zu laufen. Das mache ich mit aktiv ausblenden: nicht wegschauen, Kopf hoch und darüber stehen. ICH bin wer, sie sind alle beide Dreck. Und das wissen sie, das ist meine Genugtuung.
Zudem bin ich überzeugt, dass alles irgendwann auf einen zurück fällt 😊

Darum: Kopf hoch Mädel. 
Du hast verziehen, aber nicht vergessen. Du bist auch ohne diesen Mann viel wert. Seine Familie ist nett, aber du bist nicht mit denen in einer Partnerschaft. Darum sei konsequent, sollte es wieder so kommen.

Und zum gemeinsamen Bekannten: sei zu ihm so, wie du es normalerweise sein würdest. Egal was er weiss, oder auch eben nicht weiss. Ich würde da nicht spekulieren.
 

Gefällt mir

R
robena_12702533
08.01.17 um 20:36

Mensch ginq:
wenns jemandem nicht gut geht, auch selbst verschuldet, kann man seine Worte zumindest etwas netter wählen....oder bin ich da falsch?
Einem Verletzten, welcher am Boden liegt, tritt ich nicht auch noch eins drauf.
Und broline kennt ja ihren eigenen Fehler, den mit dem Verzeihen....
Irgendwann ist sie stark genug einen Schlussstrich zu ziehen.

Betreffend Betrug & Vertrauen:
ich hoffe für dich, ginq, dass du nie in deinem Leben in so eine Situation kommst. 

3 -Gefällt mir

amal798
amal798
08.01.17 um 20:39
In Antwort auf sascha_11971825

Hallo ihr lieben

Also ein bisschen was zu meiner Geschichte.
im Dezember vor zwei Jahren bekam ich eine Nachricht mit Bildern auf WhatsApp von meinem Partner und seiner geliebten. ( ich gehe davon aus das es von ihr war weil sie von mir wusste ) 
klar ich hatte vorher schon was gemerkt er wurde abweisender war nur noch unterwegs hatte ihn auch gefragt ob er eine andere hat aber er verneinte dieses. Selbst als ich ihn auf die Bilder ansprach stritt er alles ab ( er kannte sie noch vor unserer Zeit) er meinte die Bilder wären alt ( hätte auch sein können weil er sich nicht verändert hat und einen ganz alten Pullover an hatte)
naja seine Schwester hat sich dann mit der alten in Verbindung gesetzt und hat so alles raus bekommen. 
Mich war am Boden zerstört. Habe Tage lang nichts gegessen und auch nicht wirklich getrunken. Bei allem wurde mir schlecht und es zog sich alles im Magen zusammen. Mir ging es richtig scheisse lag nur auf dem Sofa konnte kein Loch ab und war nur am heulen. Ich bin nur für die Arbeit aufgestanden.
naja seine Familie hat mich super unterstütz und nach langen hin und her und vielen Gesprächen habe ich gesagt wir versuchen es nochmal.
naja es ging eine kurze Zeit gut und dann waren wir mit Freunden aus und er war nur an seinem Handy und schenkte mir gar keine Beachtung. Irgendwann wollte ich wissen was er macht und ließ mir das Handy geben . Dort fand ich ein neuen Messenger und tadaaa eine neue Perle, diesmal eine Arbeitskollegin. Ich lief weg und er kam hinterher.  Und meinte nur er wusste nicht wie er es sagen sollte und machte dann Schluss. (Ein Monat nachdem ich ihm eine zweite Chance gegeben habe)
ich versuchte mit ihm zu reden und er tröstete mich machte mir Hoffnungen. Ich habe um ihn gekämpft . Doch irgendwann bin ich dann einfach gegangen ohne ihn zu sagen wohin. Am valentienstag nahm er mein Ersatz Autoschlüssel und legte mir was ins Auto. Ich habe mich so aufgeregt dennoch gefreut aber es tat weh.
irgendwann bin ich dann nach Hause weil ich dachte er wäre arbeiten( weil wir einen Hund haben ich wollte nach ihm schauen)
aber er war zuhause.
wir redeten und er weinte, sagte mir wie sehr er mich liebt und braucht. Ich wurde wieder schwach.'lief naiv durch die Gegend versuchte die Anzeichen zu ignorieren aber irgendwann ging das nicht mehr , weil die Arbeitskollegen mich kontaktiert hat.
er hat mich erneut betrogen. Dieses Mal viel länger und krasser als beim ersten Mal. Klar krasser welch eine Aussage aber es war schon unschön was ich alles erfahren habe.
an den Schmerz war ich mittlerweile gewohnt. Und ich ließ mich wieder einnudeln. Ich weiß eigentlich bin ich dumm aber ich liebe ihn. 
Naja wir bemühten uns und arbeiten wirklich hart an der Beziehung und es war auch ein halbes Jahr alles gut und dann meldet sich aus heiterem himmel Affäre Nummer eins bei ihm von wegen ich will dich zurück bla bla bla ( Die Affäre war seit einem Jahr zu Ende)
naja dann hab ich ihr mal ein paar tackte erzählt. Und dann war irgendwann Ruhe.
jetzt haben wir es langsam im Griff aber meine Eifersucht ist natürlich arg geworden und mein Vertrauen im arsch. Es ist nicht leicht aber irgendwie haben wir es geschafft wieder ein wenig glücklich zu werden.

jetzt hat eine Freundin von mir ein neuen Typen und es stellte sich heraus das er mich kennt denn er hat damals alles von Affäre zwei mitbekommen weil er der exfreund ist. Das wühlt bei mir alles wieder auf und ich möchte ihn eigentlich nicht kennenlernen weil es für mich komisch ist aber so Grenze ich ihn aus und stoße meiner Freundin vor dem Kopf was ich nicht möchte.

gefühlt kann ich den scheiss nie hinter mir lassen weil immer wieder was neues kommt.

wie geht ihr damit um?

und ihr könnt euch das Sparen mir zu sagen wie dumm ich doch bin weil ich trotz alle dem noch mit ihm zusammen bin , weil eigentlich weiß ich das, aber ich komme einfach nicht von ihm los...

Was du erlebt hast ist nicht schön. Du machst auf mich nicht unbedingt den Eindruck, dass du wieder glücklich mit ihm bist. Aber vielleicht ist es nur meine subjektive Wahrnehmung. Es kann funktionieren, aber es braucht sehr viel Zeit um neues Vertrauen aufzubauen. Du musst dir selbst darüber im Klaren werden wieviel dir diese Beziehung, oder was davon noch übrig ist, wert ist. 

Es gibt ein unsichtbares Band, das zwei Menschen zusammenhält. Wenn einer von beiden ausbricht (fremdgeht) dann reißt dieses Band. Man kann es wieder zusammenknoten, aber immer wenn du mit der Hand darüber streichst, stolperst du über diesen Knoten und wirst wieder an alles erinnert. Bei dir sind es sogar zwei Knoten. Glaubst du, dass es bei diesen zwei Knoten bleibt? Wenn ja versuche es weiter. Es gibt da kein richtig oder falsch. Folge deinem Herzen aber gib dich nicht selber auf. 

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
robena_12702533
08.01.17 um 21:36

ginq:
'ich würde dich auch so einschätzen das du nem pädophilen dein kind gibst das er damit aufpasst, denn wenn man ehrlich ist machst du mit deinem "verzeihen" doch nichts anderes wie dich selbst zu missbrauchen und zu vergewaltigen. '

-> DAS meine ich mit deinen harten Worten. Und ja, ehrlich sein ist gut, aber diese Unterstellung finde ich persönlich total daneben.

 

Gefällt mir

A
alyson_11905641
09.01.17 um 3:04
In Antwort auf amal798

Was du erlebt hast ist nicht schön. Du machst auf mich nicht unbedingt den Eindruck, dass du wieder glücklich mit ihm bist. Aber vielleicht ist es nur meine subjektive Wahrnehmung. Es kann funktionieren, aber es braucht sehr viel Zeit um neues Vertrauen aufzubauen. Du musst dir selbst darüber im Klaren werden wieviel dir diese Beziehung, oder was davon noch übrig ist, wert ist. 

Es gibt ein unsichtbares Band, das zwei Menschen zusammenhält. Wenn einer von beiden ausbricht (fremdgeht) dann reißt dieses Band. Man kann es wieder zusammenknoten, aber immer wenn du mit der Hand darüber streichst, stolperst du über diesen Knoten und wirst wieder an alles erinnert. Bei dir sind es sogar zwei Knoten. Glaubst du, dass es bei diesen zwei Knoten bleibt? Wenn ja versuche es weiter. Es gibt da kein richtig oder falsch. Folge deinem Herzen aber gib dich nicht selber auf. 

Das hast Du schön geschrieben!

Gefällt mir

Anzeige
S
sascha_11971825
09.01.17 um 9:01

Okay ich wusste das hier so ein paar Sachen geschrieben werden die nicht ganz so nett sind aber mir sowas zu unterstellen das ein Kind einen Missbrauch aussetzen finde ich schon hart!
ich bin zwar vielleicht auf mich bezogen charakterlich schwach aber das bedeutet nicht das es auch auf andere bezogen so ist!

das mit dem Vertrauen das weiß ich selbst alles auch, das ist ja nicht so das es gestern alles erst passiert ist. Nein wir arbeiten da schon länger dran und es läuft eigentlich gut. Mich hat jetzt halt der neue Partner von meiner Freundin aus der Bahn geworfen.
aber damit komm ich jetzt auch klar.
 

Gefällt mir

R
robena_12702533
09.01.17 um 12:56

Hey broline

Lass dich nicht unterkriegen!

das mit dem Freund der Freundin kriegst du hin. 

Das andere schaffst du auch noch!

Daumen-drück!

Gefällt mir

Anzeige
G
gafur_12311929
09.01.17 um 18:46

Wie ich damit umgehe? Nun, mein Ex hat mich einmal betrogen, seitdem ist er mein Ex. Ich halte nichts davon, der Liebe willen zu leiden und nichts von Menschen, die Liebe durch Betrug wegschmeißen. Das du einen Fehler machst, indem du bei ihm bleibst weißt du ja, was gibts da noch viel zu sagen, ausser: mach den selben Fehler nicht immer und immer wieder. Du willst hier in meinen Augen keine Tipps wie du von ihm loskommst, sondern willst betüdelt werden, ach du Arme. In dieser Situation bist du aber nur weil du das zulässt, deswegen gibts von mir, so hart das jetzt klingt, kein Mitleid. Trenn dich ausser du willst für den Rest deines Lebens unglücklich sein.

1 -Gefällt mir

Anzeige