Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen - Wie verarbeiten - wann Nähe zu lassen - wie geht ihr damit um

Betrogen - Wie verarbeiten - wann Nähe zu lassen - wie geht ihr damit um

24. Juni 2018 um 14:42

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

Mehr lesen

24. Juni 2018 um 14:52

Diese Fragen kannst du eigentlich nur selbst beantworten. Dann wenn es sich für dich richtig anfühlt und auch gut anfühlt. Ich selbst könnte sowas nicht verzeihen und es wäre für mich das Ende der Beziehung. Du hast dich dafür entschieden und das Vertrauen wieder aufzubauen wird Jahre brauchen, wenn es überhaupt jemals wieder was wird. Dazu kommt erschwerend dazu, dass sie eine Kollegin ist, was bedeutet, dass sie sich täglich wohl über den Weg laufen. Sie hat also bei einer Krise jederzeit die Möglichkeit ihn zu beeinflussen, sofern sie es will. Er wird auch nicht das arme Opfer sein, für das er sich hinstellt und du eigentlich indirekt ja auch. Denn es gehören zwei dazu.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2018 um 15:56
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

Oh man das ist natürlich echt eine schwierige Situation! Da es erst eine Woche her ist, ist es doch absolut normal, dass dir jetzt tausend Gedanken durch den Kopf gehen. Ich finde es echt stark von dir, dass du ihm verzeihen willst. Aber nimm dir ruhig die Zeit um deine Gefühle und Gedanken in Ruhe zu sortieren. Ich denke mal dann merkst du auch von selbst ab wann es sich wieder "richtig" anfühlt Nähe und mehr zuzulassen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2018 um 17:17
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

hmmmm ich persönlich würde betrug niemals verzeihen, aber gut muss jeder für sich selbst wissen, was man sich selbst wert ist und was nicht. 

was mich aber an deiner story stört ist die tatsache das es über monate ging und er genau wusste was er da tat, nicht nur wusste sondern fleissig auf den betrug hingearbeitet hat mit allen konsequenzen. 

und wahrscheinlich auch mit dem wissen das du dumme nuss sowieso verzeihen wird. 

den den blödsinn was du da schreibst sie hat sich an ihn ran gemacht ist komplett fürn arsch, dein freund hat dich betrogen, wissentlich betrogen, betrug ist eine bewusste entscheidung, krise, alkohol oder sonstiges spielt für mich keine rolle, sie hat nicht vergewaltigt, sondern er wollte dich betrügen. 

deine wundervolle zeit kannst du dir dann solange erträumen bis wieder ne krise da ist und er wieder fremdgeht, so was ist in einem drin oder nicht, ich glaube nicht das leute die 1 mal betrogen haben nie wieder betrügen, es ist ihre lächerliche reaktion mit schweren siutationen umzugehen, weglaufen und nachdem betrug rumheulen und bereuen und dann wieder betrügen. 

ich wunder mich auch über dich und dein verhalten, liest man den text könnte man meinen der betrug macht dir nicht so viel aus, hauptsache du behälst deinen traumprinzen, naja du scheinst dir selbst nicht viel wert zu sein. 
 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2018 um 17:42
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

Bitte was macht das für einen Unterschied, wenn du ihn jetzt möglichst schmerzlich hinhältst?

Willst du ihn erziehen? Wenn es so richtig weh tut, wenn du böse bist, wird er dann ein braver Junge? Wie fühlt es sich dann an, mit einem wohl erzogenen braven Jungen zu leben?

Und die andere Frage ist: Wie sicher bist du dir dann deiner Erziehungskünste? Wie viel Schmerzen musst du als Erziehungsmassnahme zugefügt haben, um bei der nächsten Krise nicht das Gefühl zu haben, jetzt geht er wieder zu einer anderen? Kleiner Krisen oder auch grössere können anscheinend vorkommen. Wie wirst du dich dabei fühlen?
------------------------------

Oder andere Frage: Was hast du ihm angetan, dass du sein fremd Gehen gerechtfertigt siehst?

Oder ist es ohnehin normal, wenn sich dein Mann "nichts denkt" und mit einer die "lieb und nett" ist ins Bett steigt?
------------------------------

Habt ihr nie darüber gesprochen, wobei man sich sehr wohl etwas denken muss?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2018 um 18:31
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

"Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden "

Ich lese hier ein Widerspruch im Text: ihr wohnt zusammen, doch du schreibst gleichzeitig, du hast herausgefunden dass er bei ihr übernachtet hat. - den Satz verstehe ich nicht. Schläft für gewöhnlich auch mal woanders als zu Hause? 

Wenn das kein Fake ist, dann kann ich schon nachvollziehen weshalb er fremdging...so wie du schreibst, pragmatisch und "emotional" kann es ihm bei dir an nix fehlen. 

Du versuchst die Beziehung zu er-halten, nicht ihn...da helfen nur Ketten und das Anketten...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2018 um 5:53
In Antwort auf sonnenwind3

"Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden "

Ich lese hier ein Widerspruch im Text: ihr wohnt zusammen, doch du schreibst gleichzeitig, du hast herausgefunden dass er bei ihr übernachtet hat. - den Satz verstehe ich nicht. Schläft für gewöhnlich auch mal woanders als zu Hause? 

Wenn das kein Fake ist, dann kann ich schon nachvollziehen weshalb er fremdging...so wie du schreibst, pragmatisch und "emotional" kann es ihm bei dir an nix fehlen. 

Du versuchst die Beziehung zu er-halten, nicht ihn...da helfen nur Ketten und das Anketten...
 

Das kann ich dir beantworten. Er hat gesagt er geht feiern mit Kollegen. Als er um 8 nicht zu Hause war habe ich auf FB nachgesehen ob ich einen Kollegen finde. Volltreffer. Habe genau den richtigen angeschrieben. Fazit: Er war nicht mit feiern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2018 um 5:57

Danke für deine Antwort. 
Es waren keine Gefühle im Spiel. Denke das ist mit ein Grund warum ich uns nicht aufgeben will.

Es ist nur verdammt verdammt verdammt schwer. 

Und sich von heute auf Morgen trennen wie viele hier sagen....ist wenn man mal in der Situation ist nicht mehr so einfach. Ich hatte bis vor 1 Woche die Selbe Einstellung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2018 um 9:54
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

Ich hab dir eine PN geschickt.

O

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2018 um 17:05
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

Du willst es ihm schwer machen, das sind Machtspiele. Diese haben in einer Partnerschaft nichts zu suchen.
'Bestrafst' du auch mit Sexentzug?

Ich halte nichts davon Menschen für einen Fehler zu Kreuze kriechen zu lassen.
Mich interessiert immer, warum jemand machte, was er tat.
Das konnte dir dein Freund schon beantworten, da würde ich ansetzen und hinterfragen (auch mich selbst) ob es stimmt.
Vorallem muss auch geklärt werden, was ihm daheim fehlt, was bei euch unrund läuft.
Dieser Umstand macht die Angelegenheit nicht besser, rechtfertigt sein Verhalten nicht (nichts wird das rechtfertigen) und macht es nicht ungeschehen.
 
Es ist eine bewusste Entscheidung deinerseits, ob du die Partnerschaft weiter führen möchtest oder nicht. Seine auch.
Ja oder nein. 
Ja: Setzt euch damit auseinander, ihr müsst ohne Schuldzuweisung miteinander reden. Jeder bleibt bei sich und teilt dem anderen mit, wie er sich bei der ganzen Angelegenheit gefühlt hat. Nur so lernt ihr euch wirklich kennen und nur so entsteht Nähe.
An solchen Fehlern kann eine Beziehung wachsen, wenn man den Mut hat sich dem zu stellen. 
Nein: Trennt euch.


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2018 um 13:04
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

Es gibt notorische Fremdgeher, aber die meisten Männer muss man seelisch schon sehr quälen, damit sie einen betrügen. Du sagst ja selbst, dass du dich daneben benommen hast. Dann arbeite an dir, nicht an ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2018 um 13:30

Abgesehen davon, dass du dich damit Strafbar machst: Wer dir Fremd geht, dem hast du deine Liebe ohnehin schon lange nicht mehr gezeigt und bist deshalb auch nicht mehr wert geliebt zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2018 um 13:56
In Antwort auf happyend-w

Diese Fragen kannst du eigentlich nur selbst beantworten. Dann wenn es sich für dich richtig anfühlt und auch gut anfühlt. Ich selbst könnte sowas nicht verzeihen und es wäre für mich das Ende der Beziehung. Du hast dich dafür entschieden und das Vertrauen wieder aufzubauen wird Jahre brauchen, wenn es überhaupt jemals wieder was wird. Dazu kommt erschwerend dazu, dass sie eine Kollegin ist, was bedeutet, dass sie sich täglich wohl über den Weg laufen. Sie hat also bei einer Krise jederzeit die Möglichkeit ihn zu beeinflussen, sofern sie es will. Er wird auch nicht das arme Opfer sein, für das er sich hinstellt und du eigentlich indirekt ja auch. Denn es gehören zwei dazu.

Zum Betrug gehören zwei, richig. Der Betrüger und derjenige, mit dem betrogen wird.

Der Betrogene ist daran definitiv nicht schuld.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2018 um 14:02

Eine Frau die auch Liebe gibt und nicht nur nimmt, wird auch in der Regel nicht betrogen. Wenn du eine Frau bist, die ein Mann "verdient" haben kann, sprich die etwas wert und eine wahre Bereicherung für sein Leben ist, dann wird er dir nicht fremd gehen. Wenn er dir Fremd geht, wirst du dich auf eine Weise verhalten haben, durch die man eher "gut auf dich verzichten kann", als "dich verdient" zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2018 um 14:02
In Antwort auf prinzessinpummelfee83

Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet weil ich einfach die Kommunikation mit anderen Frauen suche, welche ähnliche Situationen durch gemacht haben.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Seit 6 Monaten Leben wir zusammen. Klingt alles toll. Wenn da nicht dieser Seitensprung von ihm wäre.

Kurz dazu:
Es lief nicht so toll in unserer Beziehung. Daran sind wir beide Schuld. Das ist uns jetzt klar.
Dennoch hat er eine schlimme Entscheidung getroffen. Er hat mich betrogen.

Schon länger wusste ich das er mit einer Kollegin schreibt. Ich habe ihn vor 3 Monaten erwischt das er Nachrichten löscht. Ich habe ihm damals schon gesagt er soll den Kontakt abbrechen. Denn diese Frau gräbt ihn an. Und das es irgendwann so laufen wird, das sie belanglos schreiben. Aber vertraut. Er und ich eine Krise haben und dann macht sie sich an ihn ran. Genau so war es.

Sie haben wieder das schreiben angefangen. Waren Kaffee trinken. Und letzte Woche hat er eine Nacht bei ihr verbracht. Ich habe es raus gefunden....und ja da ist auf einmal dieses große Problem - Wie gehe ich nun damit um?

Er hat als ich ihn zur Rede gestellt habe sofort den Kontakt zu ihr abgebrochen. Alles blockiert. Ihr gesagt das es ein Fehler war und er mich liebt. Er sagt selbst er hat sich nichts dabei gedacht. Er hat keine Gefühle für Sie. Sie war einfach nur lieb und nett und das hat ihm daheim gefehlt (und nein das ist für mich keine Entschuldigung).

Ich habe mich vorerst dazu entschieden an der Beziehung fest zu halten. Ob ich es kann. Ob ich ihm je halbwegs vertrauen kann. Ich weiß es nicht.

Es ist jetzt 1 Woche her. Und ich habe so viele Gedanken im Kopf. Ich liebe ihn und weiß das wir wenn wir es "überstehen" eine wundervolle Zeit haben können.

ABER ich weiß nicht ob ich es verarbeiten kann. Das wird die Zeit zeigen.

Aktuell ist mein größtes Problem das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Ab wann sollen wir wieder in einem Bett schlafen? Ab wann soll ich Nähe zu lassen? Einerseits möchte ich es. Ich möchte in seinem Arm liegen. Andererseits denke ich mir ich mache es ihm damit sehr leicht. Und er soll es nicht leicht haben. Er soll merken wie schlimm ist was er getan hat.

Hat hier jemand schon ähnliches druch gemacht?

Ich würde ihn für eine Weile vor die Tür setzen oder selbst ne Weile zu meinen Eltern oder einer Freundin ziehen. Du bist im Moment nicht in der Lage eine sinnvolle Entscheidung zu treffen, dazu braucht es etwas Abstand. Dann kannst du entscheiden, ob du der Beziehung noch eine Chance geben willst oder nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2018 um 14:03
In Antwort auf howard_12733839

Eine Frau die auch Liebe gibt und nicht nur nimmt, wird auch in der Regel nicht betrogen. Wenn du eine Frau bist, die ein Mann "verdient" haben kann, sprich die etwas wert und eine wahre Bereicherung für sein Leben ist, dann wird er dir nicht fremd gehen. Wenn er dir Fremd geht, wirst du dich auf eine Weise verhalten haben, durch die man eher "gut auf dich verzichten kann", als "dich verdient" zu haben.

Sorry, aber sowas bescheuertes habe ich noch nie gelesen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 9:55

Upsi. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen