Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen, wann lässt der Schmerz nach?

Betrogen, wann lässt der Schmerz nach?

1. März 2009 um 20:25

Hallo,
mir geht es schlecht heute abend und ich habe einfach das Bedürfnis mitzuteilen was mir passiert ist.
Ich bin seit 20 Jahren mit meiner Jugendliebe zusammen davon 5 Jahre verheiratet. Wir haben eine kleine Tochter (3) und uns letztes Jahr gemeinsam entschieden noch ein Kind zu bekommen. Ich wurde bald schwanger mit anfänglichen Schwierigkeiten die aber nach 3 Monaten vorbei waren. Ich hatte irgendwann das Gefühl das er nicht glücklich ist er war oft distanziert und später auch manchmal so aufbrausend motzte mich an und irgendwann stellte ich ihn dann zur Rede was los sei. Da sagte er mir das er Angst hätte vor dem zweiten Kind und sich auch nicht mehr sicher sei ob er noch genügend Gefühle für mich hätte. Das war ein Schlag ins Gesicht, ich fragte ob es eine andere gäbe, das verneinte er natürlich. Das ging dann ein paar Wochen so und der Zustand wurde immer unerträglicher ich war total auf mich allein gestellt in meinem schwangeren Zustand, er interessierte sich gar nicht. Ich wurde zunehmend misstrauischer und bin irgendwann an sein Handy, was er übrigens nur noch in seiner Hosentasche trug und nicht mehr offen liegen ließ, habe aber nichts verdächtiges gefunden, er hat allerdings gemerkt das ich dran war und mich zur Rede gestellt als ich ihm dann heulend sagte das mich meine Angst und Verzweiflung dazu gebracht habe gab er endlich zu das es doch eine andere gibt, das war Anfang November. Ich versuche das ganze jetzt etwas abzukürzen sonst sprengt das den Rahmen. Erst wollte ich nicht das er auszieht aus Angst es nicht allein, schwanger und mit Kind zu schaffen aber es spitzte sich so zu das er dann vor Weihnachten auszog und es mir erst mal besser ging. Tatsache ist das er seitdem immer wieder den Kontakt zu mir sucht und davon redet wieder mit mir zusammensein zu wollen aber nach wie vor den Kontakt zu der "Anderen" nicht wirklich abgebrochen hat. Ich habe mittlerweile 4 Wochen zu früh Anfang Jan. mein Kind bekommen und ich blöde Kuh mache mir immer noch zwischendurch Hoffnung das es vielleicht wieder was geben könnte. Vor zwei Wochen kam er und wollte endlich einen Neuanfang mit mir machen aber ich habe gemerkt das da immer noch die andere in seinem Kopf ist und er sagte mir auch das er nicht wisse ob es vielleicht nur noch Freundschaft zwischen uns. Jetzt ist wieder mal ein Wochenende vorbei und ich habe mich wieder so leer gefühlt ständig denke ich darüber nach was er wohl gerade macht, das macht mich noch wahnsinnig, hört das jemals auf? So genug für`s erste obwohl ich noch viel zu berichten hätte. Aber das bin ich jetzt schonmal los!
Freue mich über eure Kommentare!

Mehr lesen

2. März 2009 um 7:19

Re
habe selber zwei kinder im alter von 2 und 4 jahren und weiß wie schlimm eine trennung sein kann, gerade wenn mann (frau) 2 kinder hat aber er sagt er will einen neuanfang und dann doch vieleicht "nur" freundschaft, stellt sich mir die frage ob er vieleicht von seiner geliebten verlassen wurde und er nur ersatz sucht.. lohnt es sich für dich zu kämpfen oder geht dann alles wieder von vorne los. es muss ja gründe geben, warum er sich eine andere gesucht hat. ach ich könnte dir jetzt so viele "gute" ratschläge geben aber da must du durch und ich wünsche dir viel kraft.
Gruß @
ps und immer daran denken das da drausen eine menge väter mit ihren söhnen rumlaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 20:22

Liebes,
lass den kopf nicht hängen. lies meinen beitrag in "treuetest".

wir frauen reagieren immer so wahnsinnig emotional. was ja unsere stärke ist....

du schaffst das. du bist stark.er liebt dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper