Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen von vorne bis hinten

Betrogen von vorne bis hinten

7. November 2015 um 0:33

Guten abend und schon mal jetzt ein Dankeschön an alle, die sich das durchlesen.

Ich möchte keine dummen Antworten auf evtl für euch dumm erscheinende fragen erhalten.

Ich wende mich an euch, weil ich sowas von in einer Zwickmühle stecke.

Mein Freund und ich sind seit 1 Jahr und 3 Montanen zusammen.
Im Sommer schlug er mir vor zusammen zu ziehen, wegen der ewigen pendelei - es ging nur um 20 km, aber er ist beruflich viel unterwegs und hat wenig Pausen innerhalb der Woche, wo es manchmal knapp möglich war, sich überhaupt mal für ein paar Stunden zu sehen.
Jedenfalls sind wir im Sommer nun zusammen gezogen und es schien auch alles super.
Klar, es gab reiberein, gerade nach zusammenzug, nicht, wegen der "Rollenverteilung", sondern die Stimmung war allg. gereizt von dem ganzen Stress. Ich muss dazu schreiben - ich HASSE Umzüge

Trotzdem gab es täglich Sex!

Mir ist wohl dann und wann aufgefallen, dass er in Kleinigkeiten nicht ganz ehrlich war.. Bagatellen..
Irgendwann kamen aber größere Geschichten ans Licht, die nicht direkt was mit mir zu tun hatten, ich mir aber als Partner gewünscht hätte, dass ich es von ihm und nicht von anonymen Personen aus dem Internet erfahre.
Es ging zB. um ein evtl Kind.

So Kleinigkeiten eben...
Mir auch egal.. Was vor mir war, war vor mir, interessiert mich wenig, ich habe auch meine Vergangenheit.

Aber dann belogen zu werden - ich weiß nicht.
Für ihn war es eher 'was ich dir nicht erzähle, ist auch nicht gelogen'.

Naja, wir haben das alles sachlich klären können, ich war zwar irgendwie angepisst, aber ich bin recht locker und denk mir 'naja, er wird schon seine Gründe haben, es mir nicht erzählt zu haben'. Dem war auch so, denn es ist nicht sein Kind und warum soll man da scheue Pferde wild machen...

So.
Nun kommt aber das eigentliche Problem.

Ich habe durch Zufall an seinem Rechner, als ich mich in einem Portal anmelden wollte, eine Liste von Passwörtern entdeckt. Diese wurden mir beim Login vorgeschlagen. Ich war zuvor nie an seinem Rechner.

Und da standen dann sämtliche Portale, die meine Alarmglocken haben läuten lassen.

Zu recht.
Denn er hat mich betrogen.
Nicht nur physisch, auch psychisch, was für mich viel schlimmer ist...

Er schreibt also seit Jahren mit Frauen, dass er sie lecken will, sie f*cken will, auf sie spritzen will etc.
er schickt penisbilder und schreibt 'kannst mir bis morgen früh bei whatsapp schreiben' - denn er war beruflich unterwegs.
Hin und her - bla bla.
Eine wusste, dass er vergeben ist, was sie aber nicht davon abgehalten hat, ihm Videos und aktbilder zu schicken.
Er hat mich nur schlecht gemacht und ohne Ende gelogen um gut da zustehen. Natürlich glaubten ihm die Frauen das...

Das ist so das schlimmste... Wir sitzen bei Freunden, trinken was, haben Mega den Spaß und er hat von Anfang an, seit 1 Jahr und paar zerquetschte Monate mit den Frauen geschrieben. IMMER! ÜBERALL! Ob ich daneben lag, schlafend, oder wir zusammen bei Freunden waren... Egal wo, egal wann, IMMER.

Er hat keine leichte Vergangenheit, aber ich finde, dass ist keine Ausrede - denn dann sollte man die Finger von Beziehungen lassen.

Drauf angesprochen war er baff. Er bereut es laut seiner Aussage sehr.. Wollte sich bei all den Portalen abmelden. Beteuert mir, nicht mehr sowas mit anderen Frauen zu schreiben.
Ganz abgesehen von dem Seitensprung... Während ich im Krankenhaus lag...

Er sagt, dass er mich liebt, dass er noch nie so eine Fürsorge von einer Frau bekommen hat usw.

Lange rede kurzer Sinn ...

Mein Vertrauen ist weg.
Ich bin enttäuscht von meinem Partner, mit dem ich mir alles aufbauen wollte.
Ich erkenne ihn nicht wieder, bzw kenne ihn scheinbar überhaupt nicht.
Wer war er? Wer ist er?

Meint ihr, es gibt noch eine Chance?

Ich bin bereit ihm zu verzeihen, wenn er damit aufhört - aber wie soll ich ihm vertrauen?
Er ist sehr schlau, was Portale angeht...
Da er jetzt wusste, dass ich an seinem Rechner war, ist natürlich alles gelöscht und er weiß es besser zu machen.

Ich liebe ihn sehr, glaube ich zumindest.
Ich bin gerade innerlich einfach nur noch ... Kalt? Ne, enttäuscht?! Ich weiß es nicht. Ich fühle Wut, Hass, Trauer, Angst, Enttäuschung, Kälte - was ist nur los mit mir?

Ich bin 25 Jahre alt...
Und wurde in meinen zwei vorigen Beziehungen ebenfalls betrogen... Worauf ich mich aber sofort getrennt habe.
Aber dieses Mal ist es anders. Irgendwas ist anders.


Mehr lesen

7. November 2015 um 0:48

Gegenteil
Die frauen sind das absolute gegenteil von mir, was mich sehr stutzig macht. Er hat auch geschrieben, dass er mit frauen in meinem alter nichts anfangen kann etc. ...

Das sind so die dinge, die mich eigentlich so fertig machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 2:30

Liebe jwoww!
Du möchtest keine dummen Antworten auf evtl. uns dumm erscheinenden Fragen erhalten? Dann wäre es ganz gut, wenn Du das Forum wechseln würdest!


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 5:52

Dieses mal ist es anders.
du überlegst also wirklich, bei ihm zu bleiben.

bei einem mann, der jede gelegenheit nutzt, um dir in den rücken zu fallen.
einen krankenhausaufenthalt nutzt er, um dich zu betrügen.
vor seinen virtuellen gespielinnen macht er dich schlecht.

das sollte dir zeigen, dass von seiner seite keinerlei loyalität mit dir herrscht. der typ ist skrupellos und nur auf seinen vorteil bedacht. die eigene freundin schlechtmachen ist so schäbig,, dass sich dir die haare sträuben sollten.

wenn du wirklich überlegst, bei so einem menschen zu bleiben, gibst du deinem leben eine wendung, die dich ändern wird. und nicht zum guten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 6:45

Ich habe fast exakt dasselbe durch gemacht
Nur, dass bei uns noch 2 Kinder mit drin "hängen" Ich kann dir nur sagen, Trenn dich. Sowas hast du nicht nötig. Und, er wird es immer wieder tun weil du ihn gewähren lässt. Im Prinzip sind Männer, die sich so Bestätigung und einen Kick holen, arme arme Würstchen. Lass das nicht mit dir machen, ich habe noch heute, 9 Monate nach der Trennung mit MEINEM Selbstwertgefühl wegen diesem Hammel zu kämpfen Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:17

Diese und ähnliche Formen
von sog. "Beziehung" sind nichts anderes als ein Beweis dafür, dass das Selbstbewusstsein bei vielen Menschen ernsthafte Schäden zeigt. Ich frage mich, wie man (bzw. frau) sich auf solche Menschen einlassen kann. Die einzige Erklärung, die mir nachvollziehbar erscheint, dürfte die Annahme sein, dass diese Leute glauben, sie hätten keinen besseren Partner verdient. Weil sie selbst ja schließlich auch Fehler haben.

Das sehe ich anders. Auch mit eigenen Fehlern behaftet hat man einen Partner verdient, der einen nicht bescheißt.

Im Endeffekt läuft es immer wieder auf die alte Leier hinaus: Hauptsache Partner, egal was für ein Arsch er oder sie sein mag, aber alles ist besser als mal einige Jahre allein zu sein.

Also Leute und vor allem MÄDELS: traut euch, mal einige Zeit alleine zu leben. Ihr seid deshalb keine schlechteren Menschen. Ach ja, kleine Bagatellen gibt es nicht. Ein Typ, der mir am Telefon sagt, er sei grade bei Aldi zum Einkaufen und in Wahrheit wartet er vor einem Cafe auf irgend eine Schnecke, mit der er sich treffen will um auszuloten ob er seinen Schwanz bei ihr versenken kann, so ein Typ ist einfach kein Partner. Sobald es mal ernsthafter stehen sollte - also z.B. wenn frau wie in dem erzählten Beispiel im Krankenhaus liegt - wird er seine Chance nutzen und die freie Zeit auf seinen Freiersfüßen verbringen.

Er ist einfach nur ein schwacher, armer, bemitleidenswürdiger, erbärmlicher Kerl. Kein Schaden, wenn du dich von diesem Versager trennst.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:19

Guten morgen...
Danke für's Lesen & die Antworten!

Ja, ihr habt recht, ich 'bagatelliesiere'... Vielleicht ein Selbstschutz?
Konsequent... Eigentlich war ich immer recht konsequent, vor allem, wenn ich 'überflüssig' war.

Ich habe lange mit meiner Mutter gesprochen, die natürlich nur die Hälfte der Wahrheit kennt und nach langem 'wann lernst du endlich? Ich hab's dir vorher gesagt..' Hat sie mir dann ein Zimmer bei sich angeboten, wo ich sofort mit meinen 7 Sachen einziehen kann, um weg zu kommen und neu zu starten. Und sie weiss wirklich fast nichts.

Das tut auch gut, wenn jemand da ist, der dich auch ernst nimmt mit all deiner Unwissenheit und deinen Zweifeln.

Denn genau so ist es. Mein kopf ist voll mit gedanken, sie schwirren und fressen mich auf und im nächsten Moment bin ich leer. Einfach leer. Ich habe das gefühl noch nie geliebt zu haben, ich mache mlr grosse Vorwürfe bis hin zu zweifeln, ob ich überhaupt beziehungsfähig bin.

Er hat das alles gemacht, weil es immer wieder zickereien gab...

Ich bin gerade einfach so durcheinander, weil ich rational versuche zu denken oder mir vorzustellen, wo ich in 5 jahren stehe. wo ich mich sehe.

Es ist alles so verwirrend. Ich möchte eigentlich nicht alles hinschmeissen, wir sind gerade zusammen gezogen (3 monate), haben so so viel durchgemacht. Er hat sich betrunken schon ein paar mal getrennt 'er hätte kein bock mehr' aber am nächsten morgen war wieder alles gut. Denn es waren seine 'freunde' die er immer so hochgelobt hat, die ihm eingeredet haben, er soll sich trennen. Wenn er dann wieder klar war, hat er sich entschuldigt...

Aber wer kennt das nicht? Ich brauche da auch kein "ich würde sofort gehen" - ja, kann ich auch leicht schreiben jetzt, und in der realität dann, sieht es doch anders aus. Niemand gibt jemanden sofort auf, wenn er liebt, nur weil jemand voll ist... Oder doch? wie ihr seht - das war ein perfektes beispiel aus meinem jungen kopf, der eigentlich alles kapiert, aber es einfach nicht schafft zu handeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:22

Selbstbewusstsein
Mir konnte früher niemand was. Ich war so stark und unabhängig, heute? Heute bin ich seelisch ein wrack, fühle mich wertlos und hässlich... Von innen und aussen.

Damit hat er viel zu tun. Aber klar, wem würde es nicht am Selbstwertgefühl nagen, sowas zu lesen und zu erfahren.

Ps. Die ganzen schreiberein habe ich natürlich fotografiert...
Was mir zwar immer wieder mein herz bricht, ich es aber irgendwie brauche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:27

Beste freundin
Man sagt ja immer 'was würdest du deiner besten freundin raten?' ....

Natürlich würde ich ihr die Trennung raten - es mangelt bei mir also nicht an Realitätsverlust und eine Wahrnehmungsstörung hab ich auch nicht. Ich nehme mich und mein umfeld bewusst wahr.

Ich bin auch die letzten tage alleine und konnte viel denken.

Aber es kommt kein entschluss.
Soll ich bleiben, soll ich gehen...


Ja er denkt nur an sich, das sagte ich ihm bereits auch des öfteren. Darauf kam nur 'ich wurde auch immer verarscht' bla bla. Als ob ich da was für könnte...

Und irgendwie hab ich das gefühl, ich werde schamlos ausgemutzt ohne rücksicht auf verluste.

Er war für mich IMMER der grösste. Ein mann.
Aber nun sehe ich ihn mit gabz anderen augen an. Irgendwas ist anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:31
In Antwort auf py158

Diese und ähnliche Formen
von sog. "Beziehung" sind nichts anderes als ein Beweis dafür, dass das Selbstbewusstsein bei vielen Menschen ernsthafte Schäden zeigt. Ich frage mich, wie man (bzw. frau) sich auf solche Menschen einlassen kann. Die einzige Erklärung, die mir nachvollziehbar erscheint, dürfte die Annahme sein, dass diese Leute glauben, sie hätten keinen besseren Partner verdient. Weil sie selbst ja schließlich auch Fehler haben.

Das sehe ich anders. Auch mit eigenen Fehlern behaftet hat man einen Partner verdient, der einen nicht bescheißt.

Im Endeffekt läuft es immer wieder auf die alte Leier hinaus: Hauptsache Partner, egal was für ein Arsch er oder sie sein mag, aber alles ist besser als mal einige Jahre allein zu sein.

Also Leute und vor allem MÄDELS: traut euch, mal einige Zeit alleine zu leben. Ihr seid deshalb keine schlechteren Menschen. Ach ja, kleine Bagatellen gibt es nicht. Ein Typ, der mir am Telefon sagt, er sei grade bei Aldi zum Einkaufen und in Wahrheit wartet er vor einem Cafe auf irgend eine Schnecke, mit der er sich treffen will um auszuloten ob er seinen Schwanz bei ihr versenken kann, so ein Typ ist einfach kein Partner. Sobald es mal ernsthafter stehen sollte - also z.B. wenn frau wie in dem erzählten Beispiel im Krankenhaus liegt - wird er seine Chance nutzen und die freie Zeit auf seinen Freiersfüßen verbringen.

Er ist einfach nur ein schwacher, armer, bemitleidenswürdiger, erbärmlicher Kerl. Kein Schaden, wenn du dich von diesem Versager trennst.

Freundliche Grüße,
Christoph

Wahre worte
Ja, vielleicht bin ich im moment nach all den sachen zu schwach..?! Rede ich es mir nur ein? Will ich was retten, was ich nicht verursacht habe?!

Ja, ich hasse es in der tat alleine zu sein, obwohl ich melne Freiheiten als Single auch liebe und lebe. Aber mit 25...
Ich will endlich mal ankommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:32

Danke
Danke an jeden einzelnen, der sich dem annimmt und mir durch meine Situation hilft.
Vor familie und freunden werde ich sicher nicht so auspacken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:38
In Antwort auf chaz_12472892

Wahre worte
Ja, vielleicht bin ich im moment nach all den sachen zu schwach..?! Rede ich es mir nur ein? Will ich was retten, was ich nicht verursacht habe?!

Ja, ich hasse es in der tat alleine zu sein, obwohl ich melne Freiheiten als Single auch liebe und lebe. Aber mit 25...
Ich will endlich mal ankommen.

Keine Sorge jwowww25,
du kannst mit Mitte 30, Mitte 40 oder Mitte 50 immer noch ankommen. Kein Grund, dich selbst unter Druck zu setzen...

Wie gesagt: traue dich alleine zu sein. Du bist deshalb kein schlechterer Mensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:42

Vergiss es...
...habe dasselbe mit meinem exmann durch. solche männer ändern sich nie...eine weile wird ruhe sein und dann geht es wieder von vorne los..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 9:58
In Antwort auf py158

Keine Sorge jwowww25,
du kannst mit Mitte 30, Mitte 40 oder Mitte 50 immer noch ankommen. Kein Grund, dich selbst unter Druck zu setzen...

Wie gesagt: traue dich alleine zu sein. Du bist deshalb kein schlechterer Mensch.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 10:04

Fremd
Ich habe das gefühl, er ist ein Fremder... Wer war er die ganze Zeit? Wer ist er?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 10:13
In Antwort auf chaz_12472892

Fremd
Ich habe das gefühl, er ist ein Fremder... Wer war er die ganze Zeit? Wer ist er?

Genau DAS habe ich mich nach meiner ehe auch gefragt?
wo ist der mann, der mit mir eine familie gründen wollte und dies auch tat? der gesagt hat, dass es für ihn nichts schöneres gibt? der mir einen heiratsantrag gemacht hat? tja...

heute interessieren ihn seine kinder nicht mehr und zahlen will er auch nicht richtig....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:25
In Antwort auf py158

Keine Sorge jwowww25,
du kannst mit Mitte 30, Mitte 40 oder Mitte 50 immer noch ankommen. Kein Grund, dich selbst unter Druck zu setzen...

Wie gesagt: traue dich alleine zu sein. Du bist deshalb kein schlechterer Mensch.

Lieber Christoph
Genau. Mensch sein und Mensch zu bleiben, das ist es! Man sollte es zumindest versuchen, um anderen Menschen helfen zu können!


Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:48

Ach ne...
...und ab wann kennt man jemanden richtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:51

Es bleibt eigentlich nur die Trennung
Dein Freund belügt und betrügt dich, macht dich schlecht, nutzt jede Gelegenheit - sogar in deinem Beisein, um dich zu hintergehen. Ihr seid erst seit 15 Monaten zusammen. Das Vetrauen ist kaputt. Und es wird bei solch einem Mann auch nicht wiederkommen. Wir reden hier ja nicht von einem einmaligen Ausrutscher unter Alkoholeinfluss, sondern von Charakterzügen, die kein Partner verdienen. Wenn er innerhalb von 15 Monaten schon betrügt, was glaubst du passiert dann nach drei, fünf oder sieben Jahren, vielleicht mit einem Kind im Haushalt? Glaubst du er wird dann plötzlich lammfromm und treu?

Ich hatte mal einen Partner, der ähnlich war wie dein Freund. Er betrog mich bereits nach 10 Monaten Beziehung ohne erkennbaren Grund. Ich schlief mit einer Arbeitskollegin, mit Frauen aus Singlebörsen und mit Hobbynutten. Immer und immer wieder. Irgendwann flog er auf, "bereute" und gelobte sofortige Änderung. Er wollte einen Neuanfang, dem ich ihm gewährte. Es dauerte DREI MONATE, bis er in sein altes Ich verfiel und alles wieder wie vorher war. Er meldete sich erneut in Singlebörsen an, hatte wieder privaten Kontakt zur Arbeitskollegin und suchte Kontakt zu N*tten. Er war so, er konnte es nicht lassen. Die Beziehung war daraufhin Geschichte. Bis dahin hatte ich allerdings einen langen Leidensweg hinter mir, der mein Vertrauen in Männer massiv und langfristig erschütterte.

Es bringt nichts zu verzeihen. Es gibt auch keinen Grund dafür. Nicht nach 15 Monaten Beziehung. Ihr wohnt zwar zusammen, aber sonst habt ihr doch keine nennenswerte Vergangenheit. Weißt du, wenn ein Partner nach 10 Jahren mit Haus, Hund und Kindern einmal fremdgeht, dann kann man übers Verzeihen nachdenken. Aber nicht nach 15 Monaten, wo der Hinnel noch voller Geigen hängen müsste!

Ich rate dir zur Trennung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:51

Ich glaube nicht daran,
dass sich jemand für einen anderen Menschen grundlegend ändert- Ich glaube auch nicht daran, dass man sich einem anderen "zu Liebe" grundlegend ändern sollte. Egal wie sehr man liebt.

Ich glaube auch nicht daran, dass man, weil man ja so sehr liebt, jeden Sch*** verzeihen sollte.

Aber bei 3 fails von 3 Versuchen... bist Du sicher, dass Du Dir die Partner wählst, die zu Dir passen? ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 12:15

Trennung
Eigentlich weiß ich auch, dass ich mich schleunigst trennen sollte.
Denn der ganze Kummer und die ganzen Sorgen haben sich imens auf meine Gesundheit übertragen. Ich habe in knapp einer Woche 5 kilo abgenommen, bin viel am Rauchen... Mein Kopf platzt...

Warum ich mir die drei fails ausgesucht habe.. Ich habe sie mir nicht ausgesucht. Beim ersten Freund waren wir einfach zu jung, der zweite entschloss sich für seine Freiheit und der dritte hat meiner meinung nach ein grosses problem mit SICH.

Ich werde wohl auch nie wieder Vertrauen in jeglicher hinsicht, egal ob neuer partner oder nichg, neu erlangen.

Dass er viele Partnerinnen hatte, meistens nur Sex, wusste ich. Aber er war so hinter der beziehung mit mir hinterher. Ich brauchte etwas Zeit, weil ich nicht wusste, ob ich das wieder wollte, nach all dem gescheiterten aus den vorigen beziehungen (beide 4 jahre).
Nun hab ich mich drauf eingelassen und das mit Herzblut.

Ich weiß auch nicht, ob man sich ändern kann, aber man sollte es versuchen, wenn man mit seinem verhalten andere Menschen verletzt.

Ich will nicht, dass es später heisst 'hättest du ihm mal noch ne chance gegeben..'
Vielleicht bin ich auch einfach nicht die Richtige für ihn. Kann ja auch sein. Dass er es sich nur einredet, weil es mit mir so schön/gemütlich ist.

Fakt ist, macht er auch nur irgendwas in der richtunng noch einmal, bin ich ohne Vorwarnung weg.

Entweder will man eine beziehung, oder man will single sein.
Aber er hat sich nach wie vor für die beziehung entschieden.
Wovor hätte er also angst?
Er kann doch frei sein. Dann muss er nur was sagen - das habe ich ihm auch gesagt.
Aber er will partout die beziehung. Und er kommt manchmal mehr, manchmal weniger einfach so zu mir, guckt mich mit Tränen an und sagt, wie sehr ihm das alles leid tut.

Es ist verwirrend.

Ich kann jetzt eh nur warten, was die Zeit bringt. Ob ich ihm vertrauen kann - ob ich es überhaupt will. Ob er sich ändert - ob er es überhaupt will...

Ich bin so dankbar, dass ich mlr nach einer Woche endlich mal den Kummer von der Seele schreiben kann. Ich danke euch für eure Ohren und eure Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 12:27
In Antwort auf chaz_12472892

Trennung
Eigentlich weiß ich auch, dass ich mich schleunigst trennen sollte.
Denn der ganze Kummer und die ganzen Sorgen haben sich imens auf meine Gesundheit übertragen. Ich habe in knapp einer Woche 5 kilo abgenommen, bin viel am Rauchen... Mein Kopf platzt...

Warum ich mir die drei fails ausgesucht habe.. Ich habe sie mir nicht ausgesucht. Beim ersten Freund waren wir einfach zu jung, der zweite entschloss sich für seine Freiheit und der dritte hat meiner meinung nach ein grosses problem mit SICH.

Ich werde wohl auch nie wieder Vertrauen in jeglicher hinsicht, egal ob neuer partner oder nichg, neu erlangen.

Dass er viele Partnerinnen hatte, meistens nur Sex, wusste ich. Aber er war so hinter der beziehung mit mir hinterher. Ich brauchte etwas Zeit, weil ich nicht wusste, ob ich das wieder wollte, nach all dem gescheiterten aus den vorigen beziehungen (beide 4 jahre).
Nun hab ich mich drauf eingelassen und das mit Herzblut.

Ich weiß auch nicht, ob man sich ändern kann, aber man sollte es versuchen, wenn man mit seinem verhalten andere Menschen verletzt.

Ich will nicht, dass es später heisst 'hättest du ihm mal noch ne chance gegeben..'
Vielleicht bin ich auch einfach nicht die Richtige für ihn. Kann ja auch sein. Dass er es sich nur einredet, weil es mit mir so schön/gemütlich ist.

Fakt ist, macht er auch nur irgendwas in der richtunng noch einmal, bin ich ohne Vorwarnung weg.

Entweder will man eine beziehung, oder man will single sein.
Aber er hat sich nach wie vor für die beziehung entschieden.
Wovor hätte er also angst?
Er kann doch frei sein. Dann muss er nur was sagen - das habe ich ihm auch gesagt.
Aber er will partout die beziehung. Und er kommt manchmal mehr, manchmal weniger einfach so zu mir, guckt mich mit Tränen an und sagt, wie sehr ihm das alles leid tut.

Es ist verwirrend.

Ich kann jetzt eh nur warten, was die Zeit bringt. Ob ich ihm vertrauen kann - ob ich es überhaupt will. Ob er sich ändert - ob er es überhaupt will...

Ich bin so dankbar, dass ich mlr nach einer Woche endlich mal den Kummer von der Seele schreiben kann. Ich danke euch für eure Ohren und eure Antworten!

Wenn Du sie Dir nicht ausgesucht hast...
... dann solltest Du vielleicht mal damit anfangen, auszusuchen - nicht nur danach, in wen Du Dich verliebst - sondern auch, wer zu Dir passt.
Wenn man nicht auf sexuelle Monogamie steht, sollte man sich Partner/innen mit der gleichen Einstellung suchen. Wenn es für einen aber unglaublich wichtig ist, braucht man Partner/innen, denen das auch wichtig ist. So simpel ist das.

Wenn er jetzt wirklich "aufhören" würde, schon mal darüber nachgedacht, dass ihm dann auch etwas fehlen würde? Die Bestätigung beispielsweise - hast Du Dir mal überlegt ob und wie Du ihm die geben kannst? Ich hätte da so meine leisen Zweifel, ob das überhaupt geht. Also wie lange glaubst Du, geht das gut, wenn da ständig etwas fehlt, was immer irgendwie "ziept", auch wenn man es nicht "füttern" darf. Oder glaubst Du im Ernst, der *Wunsch* danach ist mal so... *schnipp* einfach weggepustet, weil es Dich verletzt hat? ^^
Ein anderer Punkt: was willst Du mit einem Partner, der gegenüber anderen schlecht von Dir spricht? Macht auch *Schnipp* und wenn er wieder gefragt wird, bist Du das beste, was ihm je passieren konnte? Ach echt jetzt?

usw. usw. usw.

Aber wenn Du natürlich die Hand noch mal auf die Herdplatte tun musst, damit Du glauben kannst, dass es wirklich heiss ist - ja dann muss es wohl so sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 12:39

Oh mein...
Ach du liebes.. Ja da können wir uns ja fast die hand reichen...
Das tut mir sehr leid, dass du sowas erfahren musstest.
Ich glaube manchmal, dass man an sowas reift.
Als wäre das alles ein Test - ein scheiß Test

Dafür freut es mich umso mehr, dass du wieder glücklich wurdest!! Das gibt mir Hoffnung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 12:46
In Antwort auf avarrassterne

Wenn Du sie Dir nicht ausgesucht hast...
... dann solltest Du vielleicht mal damit anfangen, auszusuchen - nicht nur danach, in wen Du Dich verliebst - sondern auch, wer zu Dir passt.
Wenn man nicht auf sexuelle Monogamie steht, sollte man sich Partner/innen mit der gleichen Einstellung suchen. Wenn es für einen aber unglaublich wichtig ist, braucht man Partner/innen, denen das auch wichtig ist. So simpel ist das.

Wenn er jetzt wirklich "aufhören" würde, schon mal darüber nachgedacht, dass ihm dann auch etwas fehlen würde? Die Bestätigung beispielsweise - hast Du Dir mal überlegt ob und wie Du ihm die geben kannst? Ich hätte da so meine leisen Zweifel, ob das überhaupt geht. Also wie lange glaubst Du, geht das gut, wenn da ständig etwas fehlt, was immer irgendwie "ziept", auch wenn man es nicht "füttern" darf. Oder glaubst Du im Ernst, der *Wunsch* danach ist mal so... *schnipp* einfach weggepustet, weil es Dich verletzt hat? ^^
Ein anderer Punkt: was willst Du mit einem Partner, der gegenüber anderen schlecht von Dir spricht? Macht auch *Schnipp* und wenn er wieder gefragt wird, bist Du das beste, was ihm je passieren konnte? Ach echt jetzt?

usw. usw. usw.

Aber wenn Du natürlich die Hand noch mal auf die Herdplatte tun musst, damit Du glauben kannst, dass es wirklich heiss ist - ja dann muss es wohl so sein.


Deine Worte sind richtig!
Ich weiß auch nicht, was ich gerade will.. Deshalb schreib ich ja.
Du hast Recht.
Ihm wird was fehlen. Und ja, es war die Bestätigung.. Hat er selber gesagt.

Und dass er schlecht geredet hat, dazu sagte er 'ja musste ich ja irgendwie, man schreibt ja nicht mlt anderen gut über die Freundin, wenn man mit anderen schreiben will'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:13

Physisch/psychisch
Das ist es eben auch... Über dem seitensprung steh ich drüber. Irgendwie ^^

Aber das geschreibe, dieses Verlangen, die Fotos, die Schlechtmache.... Das ist das, was mich so elendig fertig macht.

warum entschuldigt er sich? Soll er doch alleine sein, dann kann er tun und lassen, was er will. Aber nein, er will mich und unsere Beziehung.. Das raff ich nicht.
Denn ich habe angst, er macht das nur, weil er nicht alleine sein kann und ich eben so fürsorglich bin.
Ich möchte nicht ausgenutzt werden - aber woran merkt man es jetzt? Der grad ist einfach.. Ach ich weiß auch nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:32

Erdulden
Und genau das ist es, was ich nämlich will. Sein verhalten dulden.

Ich habe das gefühl, ich werde klarer und im näcvsten moment ist doch wieder alles anders..

Es ist schön, auch von männern Feedback zu bekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:33
In Antwort auf chaz_12472892

Erdulden
Und genau das ist es, was ich nämlich will. Sein verhalten dulden.

Ich habe das gefühl, ich werde klarer und im näcvsten moment ist doch wieder alles anders..

Es ist schön, auch von männern Feedback zu bekommen!

Was ich nicht will
Was ich nicht will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:34


Daumen hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:36

Danke
Für deine worte
!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:49

Häusliches wohlbefinden
An dem Punkt bin ich gerade beim Grübeln... Warum tu ich das alles noch länger...
Vielleicht werde ich langsam wach und muss realisieren, dass es da wirklich nichts mehr zu kitten gibt.
Ihn zu verlieren wäre wahrscheinlich wirklich am Besten... Wenn ich ihn überhaupt noch verlieren kann... Denn eig hat er mich verloren..

Alles, alles habe ich für ihn getan. Nicht, weil ich es musste, sondern weil ich es geliebt habe. Ich hänge mich immer zu 110% in Dinge rein -vielleicht wirklich mein Fehler und ich war nur sein perfektes Opfer..

Ich glaub, ich brauche Abstand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:51

Er würde es
in hundert Jahren nicht dulden!!!!
Sagt er auch. und er zieht auch den Hut vor mir, dass ich bei ihm bleibe.. bis jetzt.. ich weiss es ja selber nicht mal, was ich will..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 14:17

Offene Beziehung
dulde ich unter keinen Umständen!

Dann bin ich lieber single und mach dann auch, wonach mir gerade ist.

Das kam auch nicht zur Sprache, eine offene Beziehung. Haha seine Augen will ich sehen, wenn ich in die Tür komme oder auch nur den Vorschlag mache.. ne ne.. also das war und ist kein Thema...

Ich war bis vor einer Woche ^^einfach der Typ, der es liebt, in einer Beziehung zu sein.. Aber das hat sich eben auch geändert und sollte ich mich trennen, werde ich nen Teufel tun und mich in die nächste Beziehung stürzen...

ne, dann bin ich erstmal dran.

Nur will und werde ich mich nicht auf sein Niveau runterlassen und das selbe tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 14:21

Nein
quatsch, alles gut!
Damit meinte ich, dass keiner kommen brauch mit Dingen wie `du bist dumm, du lässt es mit dir machen` bla bla

Lass ich ja eben nicht, sonst würde ich nicht so unglaublich doll mit mir hadern...

Was ist anders...
Tja, er war in meinen Augen endlich mal ein ganzer Kerl, so, wie ich ihn immer wollte.
selbstverständlich ohne die Betrügereien!!!

Ja, vllt habe ich auch angst, keinen Besseren zu finden, was quatsch ist..

Keine Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 14:30
In Antwort auf chaz_12472892

Offene Beziehung
dulde ich unter keinen Umständen!

Dann bin ich lieber single und mach dann auch, wonach mir gerade ist.

Das kam auch nicht zur Sprache, eine offene Beziehung. Haha seine Augen will ich sehen, wenn ich in die Tür komme oder auch nur den Vorschlag mache.. ne ne.. also das war und ist kein Thema...

Ich war bis vor einer Woche ^^einfach der Typ, der es liebt, in einer Beziehung zu sein.. Aber das hat sich eben auch geändert und sollte ich mich trennen, werde ich nen Teufel tun und mich in die nächste Beziehung stürzen...

ne, dann bin ich erstmal dran.

Nur will und werde ich mich nicht auf sein Niveau runterlassen und das selbe tun

Offene Beziehungen...
... sind auch nichts zum "dulden" - entweder man möchte es oder man sollte es ganz dringend lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 14:44

Doch, es gibt andere menschen...
...menschen, die merken, dass das leben dann doch nicht so ist, wie man es sich vorgestellt hat, weil man einfach nicht richtig nachgedacht hat...

...mein exmann hat halt nicht bedacht, dass kinder auch "arbeit" machen, geld kosten und dass man eben ein anderes leben führt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 14:53

Du schreibst ja, er hat dich permanent belogen.
mit einem kind z.b.
du nennst das so hübsch "kleinigkeiten."

ist er denn nun vater oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 15:08
In Antwort auf chaz_12472892


Deine Worte sind richtig!
Ich weiß auch nicht, was ich gerade will.. Deshalb schreib ich ja.
Du hast Recht.
Ihm wird was fehlen. Und ja, es war die Bestätigung.. Hat er selber gesagt.

Und dass er schlecht geredet hat, dazu sagte er 'ja musste ich ja irgendwie, man schreibt ja nicht mlt anderen gut über die Freundin, wenn man mit anderen schreiben will'

^^
echt jetzt? er sagt *zu Dir* dass er quasi keine andere Wahl hatte, als schlecht von Dir zu reden, denn sonst hätte er Dich ja nicht betrügen können. Na das ist wahrer schwarzer Humor ^^

'nen Sch*** muss er. Wenn er von 12 bis Mittag denken kann, weiss er auch, dass das die Variante ist, wie man(n) sich mehr Stress mit Seitensprüngen macht, von "geht gar nicht anders" nicht zu reden - wie purple schon schrieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 15:29
In Antwort auf chaz_12472892


Deine Worte sind richtig!
Ich weiß auch nicht, was ich gerade will.. Deshalb schreib ich ja.
Du hast Recht.
Ihm wird was fehlen. Und ja, es war die Bestätigung.. Hat er selber gesagt.

Und dass er schlecht geredet hat, dazu sagte er 'ja musste ich ja irgendwie, man schreibt ja nicht mlt anderen gut über die Freundin, wenn man mit anderen schreiben will'


diesen mann könnte ich nicht mehr anschauen ohne zu kot***....wie wenig bist du dir denn wert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:41

Von der Art...
wie du schreibst denke ich nicht, dass es dir an der kognitiven Komponente fehlt.

Aber auf der Gefühlsebene, was die zwischenmenschliche Interaktion, in diesem Fall auf partnerschaftlicher Basis, betrifft, scheinst du mir mehr als das Mittelmaß naiv zu sein.

Dass du darüber nachdenkst, ihm einen Fehler dieser Größenordnung verzeihen zu wollen, bestätigt lediglich meinen Gesamteindruck, den ich aus zwischen deinen Zeilen gewinne.

Dein Alter ist und die Betonung liegt hier auf "noch" jung. Du hast noch weitere Gelegenheiten um deinem Glück im Bereich der Liebe zumindest nicht eigenhändig ein irreversibles Ende zu setzen.

Wenn du bereit bist die notwendigen Konsequenzen aus deinen nicht minder schwerwiegenden Erfahrungen zu ziehen, dann sehe ich noch Hoffnung, was die Zukunft betrifft.

Doch sollte deine Gutmütigkeit Oberhand gewinnen in Situationen, worin sie vollkommen deplatziert wäre, dann wird kein noch so gut gemeinter Ratschlag weiter helfen, da die Misere in dem Fall selbstverschuldet wäre.

Ich hoffe, du bist dir über die Tragweite deiner Entscheidungen bewusst und kannst gewissenhaft abwägen, ob es Sinn macht jemandem eine Chance zu geben, der sie möglicherweise nicht (mehr) verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:44

Tja
'Eine' hatte leise Hoffnungen und dachte sogar er sei single.. sie war sehr überrascht von meinem Anruf und enttäuscht.. aber haha, was soll ich denn sagen..
ganz ehrlich? War es nicht klar, dass das wann rauskommt? Durch einen dummen Zufall? Ich sag immer, man kann viel verheimlichen und vielleicht auch lange, aber wann kommt alles raus....

Lieber jetzt, als mit Kind, ganz ehrlich..

Wieder steh ich am Anfang...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:46

Glaub mir!
Es fällt mir alles andere als leicht, ihm seine Worte auch nur noch im Ansatz zu glauben...

Man sagt ja auch eig. 'Wenn jmd spricht und du dabei nicht weißt, ob er die Wahrheit sagt oder nicht, ist es Zeit zu gehen'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:46
In Antwort auf gast234324


diesen mann könnte ich nicht mehr anschauen ohne zu kot***....wie wenig bist du dir denn wert?

Jop,
Selbstwertgefühl gleich NULL!
wie schon geschrieben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:48

Ja
und das ist das widersprüchliche... Er will eine Frau nur für sich und ist auch ordentlich Eifersüchtig, aber keine Ahnung... Er selber, ich weiss es nicht. ich weiss nicht,was er will..

Man kann den Menschen leider nur vor den Kopf gucken, er könnte mir ja ALLES erzählen.

Ich möchte in meiner Beziehung nicht teilen, richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:53

Scheinbar schon
Mitleid, Aufmerksamkeit, Ego pushen, Bestätigung.

Bestätigung!

Das sagte er mir auch -.-

Dabei fasse ich ihn jeden Tag an, wir haben Sex und alles... Ich sagte ihm jeden Tag, was für ein toller Mann er ist, wie schön er ist, wie stark, dass ich ihn sehr liebe... Bei den meisten Sachen sagte er dann '...waaas...du spinnst' aber eben mit nem Lächeln oder so. Doch ich meinte das durchaus ernst

Ihm ging es um die Zickereien, die Streitereien... Aber ich für meinen Teil sage mir, in guten wie in schlechten Zeiten, egal ob verheiratet oder nicht... Da wirft man nicht direkt das Handtuch oder sucht sich was anderes - wobei das ja AUCH wieder gelogen ist, denn er hat ja seit kennenlernen NIE mit dem Schreiben aufgehört...

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:54

...
amen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 20:54

Glücklich
war gestern...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:15
In Antwort auf apfelsine8

Du schreibst ja, er hat dich permanent belogen.
mit einem kind z.b.
du nennst das so hübsch "kleinigkeiten."

ist er denn nun vater oder nicht?

Es
es fing mit Kleinigkeiten an...

Das mit dem Kind war dann schon ne etwas größere Nummer, aber ja alles weit vor mir und nein, er ist nicht der Vater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:18
In Antwort auf chaz_12472892

Scheinbar schon
Mitleid, Aufmerksamkeit, Ego pushen, Bestätigung.

Bestätigung!

Das sagte er mir auch -.-

Dabei fasse ich ihn jeden Tag an, wir haben Sex und alles... Ich sagte ihm jeden Tag, was für ein toller Mann er ist, wie schön er ist, wie stark, dass ich ihn sehr liebe... Bei den meisten Sachen sagte er dann '...waaas...du spinnst' aber eben mit nem Lächeln oder so. Doch ich meinte das durchaus ernst

Ihm ging es um die Zickereien, die Streitereien... Aber ich für meinen Teil sage mir, in guten wie in schlechten Zeiten, egal ob verheiratet oder nicht... Da wirft man nicht direkt das Handtuch oder sucht sich was anderes - wobei das ja AUCH wieder gelogen ist, denn er hat ja seit kennenlernen NIE mit dem Schreiben aufgehört...

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende..

Da gibt es auch kein "Latein"...
das wirst Du auch nie verstehen können, weil Du eben nicht so "tickst" - musst Du aber auch nicht. Das einzige, was Du verstehen musst, ist: Es wird bestimmt nicht aufhören und Du kommst damit nicht klar. Das ist ein GANZ kleines Latinum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:18

Es gibt
keine Garantie. Aber ich glaube, die hast du nirgendwo...

Ich weiß ja nicht, ob ich es verzeihen kann. ich kann es nur versuchen..
Denn das gelesene geht mir einfach nicht aus dem kopf. Gut, ist auch noch sehr frisch, aber ich bekomm es nicht weg.

Weiterschlucken werde ich gar nichts mehr, denn gibt es auch nur den leisesten Verdacht und der bestätigt sich, egal wie 'harmlos' es erscheint, dann war's das endgültig.. Wenn es das nicht jetzt schon ist. Wie gesagt, ich bin noch zu durcheinander, entscheidungen zu treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 21:24
In Antwort auf guardiolas

Von der Art...
wie du schreibst denke ich nicht, dass es dir an der kognitiven Komponente fehlt.

Aber auf der Gefühlsebene, was die zwischenmenschliche Interaktion, in diesem Fall auf partnerschaftlicher Basis, betrifft, scheinst du mir mehr als das Mittelmaß naiv zu sein.

Dass du darüber nachdenkst, ihm einen Fehler dieser Größenordnung verzeihen zu wollen, bestätigt lediglich meinen Gesamteindruck, den ich aus zwischen deinen Zeilen gewinne.

Dein Alter ist und die Betonung liegt hier auf "noch" jung. Du hast noch weitere Gelegenheiten um deinem Glück im Bereich der Liebe zumindest nicht eigenhändig ein irreversibles Ende zu setzen.

Wenn du bereit bist die notwendigen Konsequenzen aus deinen nicht minder schwerwiegenden Erfahrungen zu ziehen, dann sehe ich noch Hoffnung, was die Zukunft betrifft.

Doch sollte deine Gutmütigkeit Oberhand gewinnen in Situationen, worin sie vollkommen deplatziert wäre, dann wird kein noch so gut gemeinter Ratschlag weiter helfen, da die Misere in dem Fall selbstverschuldet wäre.

Ich hoffe, du bist dir über die Tragweite deiner Entscheidungen bewusst und kannst gewissenhaft abwägen, ob es Sinn macht jemandem eine Chance zu geben, der sie möglicherweise nicht (mehr) verdient.

Ja
ich bin ein emotionales Wrack. Und ja, ich mache mich von Männern emotional leider viel zu schnell und doll abhängig. Das würden dir auch meine Freunde oder meine Mutter sagen ^^

Vielleicht ist es, eben weil ich noch zu jung bin. Ich habe große Verlustängste. Das weiß ich, das ist so und das spüre ich.

Ob ich es verzeihen kann, wird nur die Zeit zeigen.
Ob ich ihm verziehen will? Ich weiß es nicht. Ich bin schon irgendwo von seiner Art angewidert..

Ich bin gespannt, wie es ist, wenn ich ihn wiedersehe.
Ich brauche Abstand...

Ja, ich bin mir über die Tragweite bewusst und eben genau deshalb weiß ich ja nicht, was ich will.

Ich fühle mich im Moment kalt...

Verdient hat er die Chance zu 110% nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen