Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen von meiner Freundin. Was soll ich jetzt tun ?

Betrogen von meiner Freundin. Was soll ich jetzt tun ?

20. Juni 2013 um 3:46

Hallo liebes Forum,

ich schreibe hier, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Meine Freundin war Ende April bis Anfang Mai mit 2 Freundinnen im Urlaub in Ägypten. Dort ist das passiert, was ich keinem Menschen wünsche: sie hat mich betrogen. Sie war 2 Wochen dort in einem Hotel und hat da einen Barkeeper kennen gelernt, mit dem sie dann am vorletzten Abend (betrunken) zu ihm in die Wohnung ist und mit ihm im Bett gelandet ist.

Allerdings muss ich noch weiter ausholen, um wirklich alles zu erzählen. Wir beide sind seit 2 1/2 Jahren zusammen. Haben uns am Ende der Schulzeit kennen gelernt und sind dann auch zusammengekommen. Sie macht eine Ausbildung und ich studiere. Wir hatten zwar immer wieder schwierige Zeiten (z.B. ihr Ex-Freund oder Probleme in ihrer Ausbildung) und haben uns, wie in jeder Beziehung auch mal gestritten, leider vor ihrem Urlaub immer häufiger. Allerdings hätte ich nie gedacht, dass sie jemals sowas machen könnte. Wir hatten schon Pläne zusammenzuziehen, haben Träume gehabt von Verlobung, Hochzeit, Kindern etc. (naiv für unser Alter, aber ich weiß, dass sie die Richtige für mich ist). In ihrer Ausbildung hat sie dann diese beiden "Freundinnen" kennen gelernt, die absolut nicht zu ihr passen. Die 2 haben immer zu ihr gesagt, dass meine Freundin ihr Leben verschwenden würde und total abhängig von mir sei, wobei sie ihnen aber immer wieder widersprochen hat. Und wie es in einem 3er Freundeskreis häufig ist, gibt es 2, die sich super verstehen und 1 Person, die etwas hinterherläuft, in dem Fall meine Freundin. 1 Monat vor dem Urlaub hat sie die beiden dann darauf angesprochen, dass sie sich ausgeschlossen fühlt, woraufhin die beiden sie fertig gemacht haben. Sie wollte gar nicht mehr in den Urlaub und auch ihre Mutter hat ihr gesagt, sie solle stornieren. Doch ich Trottel habe sie natürlich ermutigt doch zu fliegen und gesagt, dass es bestimmt besser wird. Im Urlaub ging es dann auch wieder so, dass sich die beiden anderen super verstanden und meine Freundin sich einsam und ausgeschlossen gefühlt hat. Leider haben wir in der Zeit nur sehr wenig geschrieben und ich war genervt von meinem Studium, was sie auch gemerkt hat, aber sie hat sich wohl eingeredet, dass es an ihr liegen würde.

Kurz nachdem sie wiedergekommen ist, haben wir uns abends getroffen und ich habe mich einfach riesig gefreut, dass sie endlich wieder da ist. Als ich sie dann gesehen habe, ist mir aber sofort aufgefallen, dass irgendetwas nicht stimmt. Sie hat mir dann erzählt, was passiert ist und dass es ihr unendlich leid tut, dass sie mich lieben würde und mit mir zusammen sein will. Ich hatte ihr vorher schon einmal gesagt, dass ich bei so einer Sache sofort Schluss machen würde, was ich auch getan habe. Wir haben 2-3 Tage nichts von einander gehört und ich konnte einfach nichts mehr machen. Ich habe nicht geschlafen, nicht gegessen und nur geheult.

Dann habe ich durch Zufall bei Facebook gesehen, dass sie einen komischen Typen hinzugefügt hat. Ich habe voller Wut dann entschieden, dass ich mit ihr reden muss. Es hat sich rausgestellt, dass es dieser Typ war und sie noch mit dem geschrieben hatte. Ich habe ihr gesagt, dass sie ihn löschen muss und sagen soll, dass sie nie wieder was hören will, wenn sie wirklich mit mir zusammen sein will. Das hat sie auch gemacht, aber mich angeschaut, als würde ich ihr Leben zerstören.

Dann 2 Wochen später war sie mit einer von diesen "Freundinnen" feiern und diese hat meine Freundin im Rausch überredet, diesen Typen anzuschreiben per SMS. Meine Freundin hat es mir gebeichtet und gesagt, dass sie keinen Kontakt mehr mit dem haben möchte. Ich hab ihr gesagt, sie solle die Nummer löschen und wieder habe ich diesen Blick bekommen, als würde ich ihr alles kaputt machen. Danach lief es besser und es war praktisch wie früher und wir haben auch wieder alles gemacht. Zwar hat diese "Freundin" immer wieder versucht ihr einzureden, dass sie diesen Typen lieben würde, aber meine Freundin hat gesagt, dass sie mich will und niemanden sonst und auch nicht mehr darauf angesprochen werden will.

Für mich war alles wieder gut und ich habe ihr gesagt, dass ich ihr verzeihen kann und will, wenn sie mich wirklich liebt und will. Allerdings kam dann am 09.06. nachdem sie zu mir gesagt hatte, dass sie das Gefühl hat, dass alles wieder besser läuft, eine Nachricht von eben diesem Typen, weil er sie nicht vergessen könne und wollte wissen, was meine Freundin fühlt. Sie hatte mir, als sie es mir gebeichtet hat, gesagt, dass sie dachte sich verliebt zu haben, aber mit der Zeit gemerkt hat, dass es höchstens ein Kumpel ist für sie. Sie hat ihm geschrieben, dass sie nichts mehr hören will und er sie in Ruhe lassen soll. Da sie aber nicht einer der stärksten Menschen ist, wollte sie ihn auch nicht blocken, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich dies am besten fände. Sie hat außerdem ein schlechtes Gewissen, weil sie denkt, sie habe das Leben von diesem Typen zerstört, weil dieser verlobt war oder ist.
Nunja seit dieser Nachricht läuft es einfach nur noch scheiße und meine Freundin verschließt sich total und zieht sich von mir zurück. Immer wenn ich in den letzten Tagen versucht habe, sie zu berühren oder ihr einfach nur einen Kuss geben wollte, ist sie zurückgeschreckt. Ich musste dann eine Stunde auf sie einreden bis sie mir gesagt hat, dass sie das Ganze, was passiert ist nicht vergessen kann, aber sie hofft, dass es mit der Zeit besser wird.

Vorgestern meinte sie dann zu mir, dass sie Zeit für sich braucht und sich irgendwann meldet. Aber was soll ich damit anfangen ? Ich habe mit so vielen Leuten geredet und alle haben mir gesagt, dass so ein Verhalten (alles was im Urlaub passiert ist) einfach nicht zu ihr passt. Alle haben mir gesagt, dass sie niemals so eine Geduld gehabt hätten, wie ich und dass ich stark wäre, dass so wegzustecken. Aber das Ganze hat mich schon so sehr mitgenommen, dass ich mein Semester abbrechen muss, weil ich mich einfach nicht mehr konzentrieren und motivieren kann. Dazu kommt noch, dass ich Mitte September für 6 Monate ins Ausland gehe und ich genau wie an allem anderen, auch daran zweifle, denn die Angst, dass sie mir nochmal das Herz bricht, wenn wir uns zusammenraufen, ist groß.

Im Moment weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Einerseits würde ich gerne klammern und andererseits weiß ich, dass es falsch ist, sie unter Druck zu setzen und zu bedrängen. Außerdem möchte ich nicht, dass sie denkt, sie könne alles mit mir machen, da sie sich gerne von Arschlöchern angezogen fühlt und ich der nette Junge von nebenan bin. Ich habe ihr den letzten Monat jeden Morgen einen Grund geschrieben, warum ich sie liebe, aber das möchte sie jetzt erstmal nicht mehr, weil sie ein zu schlechtes Gewissen hätte und nicht wüsste, wie sie darauf reagieren soll. Ich habe mir schon verschiedene Tipps von Psychologen angeschaut und wollte nochmal mit ihr offen über alles reden, sobald sie sich bei mir meldet, denn ich hoffe, dass es vielleicht damit besser wird.
Ich fühle mich einfach als lege ich mein ganzes Herz darein, dass es wieder gut wird zwischen uns und von ihr kommt nur wenig. Ich habe ihr das auch so gesagt und sie meinte, dass sie schon alles versucht, aber das was sie mit allem meint, reicht nicht, denn eigentlich müsste sie diejenige sein, die mich auf Knien anbetteln müsste ihr zu verzeihen und nicht ich.
Ich weiß im Moment nur, dass ich sie über alles liebe und nicht verlieren will. Und ich kann auch nicht aufhören um sie zu kämpfen, solange sie mir immer wieder sagt, dass sie mich liebt und mich will. Gleichzeitig kann ich mich aber auch nicht zum Affen machen, denn das Ganze belastet mich seelisch und physisch viel zu sehr.
Aber kann es mit der Zeit wirklich besser werden ? Kann ich ihr glauben, dass sie mich liebt und will, wenn sie mich so verletzt hat ? Wieso bin ich derjenige, der ihr hinterherläuft und nicht sie ?

Mehr lesen

20. Juni 2013 um 13:20

Einfacher gesagt, als getan
Ich hänge eben schon viel zu tief drin. Und es gab auch den Moment, dass sie gesagt hat, dass sie mich will und alles bereut und ich hab mich dann reingesteigert und ihr gesagt, dass Schluss ist. Danach hat sie die ganze Zeit angerufen und geschrieben und gebettelt, dass es nicht vorbei sei. Dann haben wir miteinander gesprochen und sie hat mir ganz ehrlich gesagt, dass sie alles dafür tut, dass es wieder besser wird.
Ich weiß es einfach nicht. Mir ist richtig schlecht, wenn diese Ungewissheit da ist, was ist. Und ich habe eben alles darein gelegt, meine ganze Kraft etc. und jetzt habe ich selbst nicht die Kraft zu sagen, dass es aus ist. Ich will auch nicht alles nach einem Fehler wegschmeissen, so jemand bin ich nicht. Ich denke, jeder hat zumindest eine zweite Chance verdient. Kaputtes kann man immer reparieren, auch wenn es schwer ist und nie mehr so wird, wie vorher. Und eigentlich kann nur sie mein Leid beenden, denn der Gedanke, dass sie mich immer noch liebt und ich uns vielleicht eine Zukunft versage, ist auch da.
Sie tut ja auch nicht nichts, aber ich finde im Moment tut sie zu wenig. Sie zeigt mir zwar alles, damit ich ihr vertraue, dass sie nicht mehr schreibt etc., aber es ist schwer es zu glauben. Ich will nix unversucht lassen, denn ich war mir bei ihr so sicher, wie bei keiner anderen. Ich habe ihr Dinge anvertraut, die ich mit ins Grab nehmen wollte. Und solange ich nicht alles versucht habe, kann ich auch nicht aufgeben. Bei mir herrscht einfach nur Angst, dass es wirklich vorbei sein könnte, dass ich alleine bin und vielleicht nie wieder das selbe für jemand anderen fühlen könnte.

1 LikesGefällt mir

20. Juni 2013 um 22:12

Wie
alt seit ihr denn???

Gefällt mir

5. Juli 2013 um 0:50

Hm verzeihen ja, aber irgendwo ist die grenze
hi,

(bitte keine vorurteile oder aehnliches)
was das fremdgehen betrifft und sich nicht angreifen lassen kanne ich als ich meinen freund betrogen habe. ich wollte nicht mehr dass er mich beruehrt wegen der schuldgefuehle und weil das bild des anderen mannes in mir aufkam sobald wir uns angegriffen haben. und mir zum heulen zumute war und gar nicht nach beruehrung.

was ich schwierig finde ist dass sie dann doch den kontakt zu ihm haelt. als ich damals fremdging wollte ich deffinitiv keinen kontakt zu dieser person haben weil mir klar war wohin ich gehoere und wen ich liebe und allein der gedanken an den anderen mann hat mich erinnert wie sehr ich meinen partner damit verletzte... daher war facebook freundschaft oder aehnliches voellig ausser frage.

wenn sie sagt sie hat gefuehle (moeglicherweise) muss ich dir sagen , was positiv ist, sie ist wirklich ehrlich denn dass dem partner zu sagen ist nochmal eine zweite ohrfeige.

ehrlich. wenn du ihr nachlaeufst glaub ich , wenn ich mich in die situation deiner freundin versetze, wird sie sich nicht sicher sein was sie will und frueher oder spaeter gehen. wenn du sie halten willst kehre ihr den ruecken zu (ich bin ein klammer-mensch , ich weiss es ist sehr schwer) und lass sie kaelte spueren , nur so wird sie wissen was sie will und ob ihr was an der beziehung liegt. sich um sie weiter zu bemuehen (ich meine du hast ihr schon verziehen!!!) wird dich auf dauer mehr kaputt machen als es ab zu schliessen.

ich denke fremdgehen kann man verzeihen, aber wenn da gefuehle sind und weiterhin kontakt dann sehe ich da keine change.

Gefällt mir

11. Juli 2013 um 9:05

Mach die Augen auf
Sie bescheißt dich, hat danach sogar noch Kontakt zu dem Mann und DU rennst ihr dann noch hinterher, weil sie sich geschickt in die Opferrolle drängt?!

Jeder Mensch ist für sein Verhalten verantwortlich. Das Opfer-Getue von ihr ist einfach unfair.

Beende das, bevor du dich noch mehr kaputt machst. Die Frau ist zu labil für dich.

Gefällt mir

16. Juli 2013 um 15:13


Die Gute weiß einfach nicht was sie will..
Aber die Gefühle können nicht ganz so stark gewesen sein, wenn sie im Urlaub fremd geht. Ganz egal, ob's davor öfters Stress gab oder nicht.

Dann kommt sie nach Hause und beichtet es dir, added ihn in Facebook und lässt sich "überreden" ihm ne SMS zu schreiben. Sie sagt zwar, dass sie ein schlechtes Gewissen hat, weil sie dich verletzt hat und dir nicht mehr in die Augen schauen kann. Schön und gut, du bist ja sogar bereit ihr zu verzeihen, aber darauf geht sie auch nicht ein.

Wenn du sie weiter belegst, wird sie sich noch weiter zurück ziehen. Vielleicht will sie dich auch einfach nicht mehr und traut sich nur nicht, es dir zu sagen... Wäre eine Erklärung, wieso sie sich so zurück zieht..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen