Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen, vergeben und nun?

Betrogen, vergeben und nun?

27. März 2006 um 13:33

Hallo an alle!

Also mein Mann hatte im letzten Jahr eine kurze Affäre, die jetzt aber sicher beendet ist. Wir sind seid 10 Jahren verheiratet und haben so viel zusammen durchgemacht als das man soetwas so schnell einfach wegwirft, ausserdem haben wir zwei Kinder.

Nun diese Frau hatte sich auch im richtigen Moment in unsere Beziehung gedrängt, es lief überhaupt nicht mehr rund und wir hatten mehr Stress als alles andere. Mein Mann hatte wohl eine Frau mit der er reden konnte, jedenfalls bestreitet er hartnäckig, mit ihr geschlafen zu haben. Sicher kann ich mir trotzdem nicht sein.

Natürlich hab ich jetzt auch diesen Kontrollzwang und ständige Unsicherheit, ob da nicht wieder etwas ist.



Seit dem entfernen wir uns immer weiter von einander. Wir unternehmen gar nichts mehr zusammen und ich habe das Gefühl, mein Mann hat überhaupt kein Interesse an unserer Beziehung zu arbeiten. Habe ich ihm vielleicht zu schnell verziehen, glaubt er ich bin ihm eh sicher, da brauch ich nichts für zu tun?

Kennt jemand einen Fall, in dem so ein "Seitensprung" die Ehe nicht auf Dauer vergiftet und es besser weiter geht?


Liebe Grüsse
Nicki

Mehr lesen

27. März 2006 um 13:38

Es gehört unglaublich viel dazu
einem Mann, der einen betrogen hat zu verzeihen.

Vor allem danach. Bist du ihm auf die Schliche gekommen, oder hat er gebeichtet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 13:49
In Antwort auf reetta_12765550

Es gehört unglaublich viel dazu
einem Mann, der einen betrogen hat zu verzeihen.

Vor allem danach. Bist du ihm auf die Schliche gekommen, oder hat er gebeichtet?

Hab es geahnt
Ich hatte es schon länger geahnt, er war so distanziert und so gereizt. Ausserdem war er ständig länger unterwegs und war dann nicht dort wo er sein sollte. Dann hat er angefangen sein Handy zu verstecken. Habs gefunden und bin auch fündig geworden! Ich wollte mich sofort scheiden lassen. Das war für mich nie eine Frage: Wir war immer klar wenn du betrogen wirst war es das! Aber so einfach ist das dann doch nicht. Ich liebe ihn doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 13:56
In Antwort auf rhian_12483364

Hab es geahnt
Ich hatte es schon länger geahnt, er war so distanziert und so gereizt. Ausserdem war er ständig länger unterwegs und war dann nicht dort wo er sein sollte. Dann hat er angefangen sein Handy zu verstecken. Habs gefunden und bin auch fündig geworden! Ich wollte mich sofort scheiden lassen. Das war für mich nie eine Frage: Wir war immer klar wenn du betrogen wirst war es das! Aber so einfach ist das dann doch nicht. Ich liebe ihn doch.

Trennung ist nie einfach.
Aber.... verflixt.... du mußt dir drüber im Klaren sein, daß du ihn nicht ewig kontrollieren kannst, wenn das Ganze eine Zukunft haben soll.

Es macht auch keinen Sinn. Schau mal... du hast einen der Königswege für eine Frau überhaupt beschritten. Wie willst du auf diesem Weg wirklich vorankommen, wenn du jeden Stein umdrehst, um nachzusehen, ob das etwas drunter liegt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 14:01
In Antwort auf reetta_12765550

Trennung ist nie einfach.
Aber.... verflixt.... du mußt dir drüber im Klaren sein, daß du ihn nicht ewig kontrollieren kannst, wenn das Ganze eine Zukunft haben soll.

Es macht auch keinen Sinn. Schau mal... du hast einen der Königswege für eine Frau überhaupt beschritten. Wie willst du auf diesem Weg wirklich vorankommen, wenn du jeden Stein umdrehst, um nachzusehen, ob das etwas drunter liegt?

Du würdest dich sofort trennen?
Natürlich ist das schwer. Ich hab sogar zeitweise Angst durchzudrehen. Meine Stimmungsschwankungen sind unerträglich. Vielleicht geht es vorbei?! Würdest du ohne lange zu überlegen sofort gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 14:07
In Antwort auf rhian_12483364

Du würdest dich sofort trennen?
Natürlich ist das schwer. Ich hab sogar zeitweise Angst durchzudrehen. Meine Stimmungsschwankungen sind unerträglich. Vielleicht geht es vorbei?! Würdest du ohne lange zu überlegen sofort gehen?

Natürlich nicht....
10 Jahre wirft man nicht einfach so über Bord. Und wenn da noch Kinder sind, dann wird's erst recht schwer.

Trotzdem... das wofür du dich entschieden hast, ist die schwerste der Alternativen. es gibt nur ein Problem:

Wenn dein Ganter nicht mit dazu beiträgt, daß aus euch wieder etwas wird..... dann wird's fürchte ich nichts.

Es ist übrigens völlig unerheblich, was andere tun würden Nicki... DU musst das tun, wobei DU dich gut fühlst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 14:22

Bewundern? wohl kaum!
Also bewundern brauchst du mich wohl kaum. Mein Selbstwertgefühl ist im Augenblick am Nullpunkt angelangt. Vieleicht war ich einfach zu feige zu gehen. Und dann ist da noch das schlechte Gewissen wegen der Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 14:33
In Antwort auf rhian_12483364

Bewundern? wohl kaum!
Also bewundern brauchst du mich wohl kaum. Mein Selbstwertgefühl ist im Augenblick am Nullpunkt angelangt. Vieleicht war ich einfach zu feige zu gehen. Und dann ist da noch das schlechte Gewissen wegen der Kinder.

Wenn man betrogen wurde und...
sich entschließt, der Beziehung noch eine Chance zu geben, gehört auch viel Mut und Aufgeschlossenheit dazu.

Allein deshalb, weil ich glaube, dass man zumind. intuitiv weiß, dass es die Beziehung, die man geführt hat, mit dem Menschen, den man gekannt hat, nicht mehr gibt. Man muss von vorne beginnen und eine komplett neue Basis des Vertrauens und der Liebe erschaffen.

Wenn du das allerdings ganz alleine versuchst und dein Partner sich zurückzieht, und dir diesen Haufen allein zum Abarbeiten überlässt, dann ist die Erfolgschance wohl leider gering.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 15:18
In Antwort auf csilla_12629290

Wenn man betrogen wurde und...
sich entschließt, der Beziehung noch eine Chance zu geben, gehört auch viel Mut und Aufgeschlossenheit dazu.

Allein deshalb, weil ich glaube, dass man zumind. intuitiv weiß, dass es die Beziehung, die man geführt hat, mit dem Menschen, den man gekannt hat, nicht mehr gibt. Man muss von vorne beginnen und eine komplett neue Basis des Vertrauens und der Liebe erschaffen.

Wenn du das allerdings ganz alleine versuchst und dein Partner sich zurückzieht, und dir diesen Haufen allein zum Abarbeiten überlässt, dann ist die Erfolgschance wohl leider gering.

Sprich mit ihm!
Ich möchte mich ansila anschließen, alleine hast du wenig Chancen.
Er muss genau wie du daran arbeiten, gerade er! Es ist doch klar, dass du ihm nicht mehr blind vertrauen kannst nach dieser Geschichte.
Sag ihm, dass ihr Euch aus deiner Sicht immer weiter voneinander entfernt, zu wenig gemeinsam unternehmt und du glaubst, er hätte kein Interesse an eurer Beziehung zu arbeiten! Wenn ihm etwas an dir und eurer Ehe liegt, sollte ihn das betroffen machen. Sag ihm, dass ihr nur zu zweit eine Chance habt.
Ist ihm das alles zuviel, muss ihm auch klar sein, dass eure Beziehung den Bach runtergeht. Das ist jetzt nicht böde gemeint, aber vielleicht will er ja auch genau das? Das solltest du herausfinden, ich denke, der Anfang ist ein Gespräch.
Falls Du das schon versucht hast, wie hat er darauf reagiert? Die Reaktion ist ja auch ein Zeichen seiner Position zu euch.

Alles Gute,
Mareike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 15:57
In Antwort auf rhian_12483364

Bewundern? wohl kaum!
Also bewundern brauchst du mich wohl kaum. Mein Selbstwertgefühl ist im Augenblick am Nullpunkt angelangt. Vieleicht war ich einfach zu feige zu gehen. Und dann ist da noch das schlechte Gewissen wegen der Kinder.

Hi Nicki
mal ganz ehrlich. Glaubst du wirklich noch daran, dass es mit einem Neuanfang funktionieren wird, wenn er nicht mitmacht?

Meine Frau hat mich betrogen, haben den Neuanfang auch versucht und letztendlich sind wir wohl doch gescheitert, da von ihr nur halbwahrheiten und vorwürfe ich würde kontrollieren kamen - dabei haben wir schon getrennte wohnungen - ach egal. Auf jeden Fall stehen bei mir nun div. Termin mit Makler und RA an.

Ach ja, ein schlechtes Gewissen wegen deiner Kinder musst du nicht haben. Es gibt nichts schlimmeres für Kids, wenn die eltern ihnen was vorspielen und sie letztendlich doch merken, dass Mum and Dad unglücklich sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 16:05
In Antwort auf rhian_12483364

Bewundern? wohl kaum!
Also bewundern brauchst du mich wohl kaum. Mein Selbstwertgefühl ist im Augenblick am Nullpunkt angelangt. Vieleicht war ich einfach zu feige zu gehen. Und dann ist da noch das schlechte Gewissen wegen der Kinder.

Hallo
gibst du dir damit nicht selbst die antwort?
wenn du es selbst so siehst,sieht er es auch,in dir.
auf dieser basis kann es nicht laufen.
es geht nur wenn beide die beziehung wollen.
und zu deiner konntrolle.
es ist sicherlich schwer,aber um herrn mandel sinngemäss zu zitieren:
es muss einen vertrauensvorschuss geben,und der andere muss verstehen was in dir vorgeht.
das geht nur mit kommunikation.

derjenige der nicht verzeihen will oder es doch nicht schafft,was menschlich ist,der wird letztendlich zum ende der beziehung führen.
so wie es jetzt bei euch läuft,entfernt ihr euch immer mehr.
viel glück bei deiner entscheidung.
gruss r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 16:36

Mein Mann hat überhaupt kein Interesse an unserer Beziehung
ich kann mich dem was ansila und mareike geschrieben haben nur anschließen.

eins gebe ich noch zu bedenken, betrug hat ja etwas mit respektlosigkeit zu tun. wenn dein partner dich betrogen haben sollte und er es nach wie vor nicht ehrlich zugegeben hat, fehlt es ihm noch an respekt dir gegenüber.

wie soll er dich so als gleichwertig ansehen und sich um eure beziehung bemühen?

derzeit besteht euer problem nicht darin, dass du nicht vertraust, sondern eher darin, dass ihr nicht miteinander redet. wenn sich das nicht ändert, wirst du deine beziehung nicht retten können.

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2006 um 10:06
In Antwort auf rhian_12483364

Hab es geahnt
Ich hatte es schon länger geahnt, er war so distanziert und so gereizt. Ausserdem war er ständig länger unterwegs und war dann nicht dort wo er sein sollte. Dann hat er angefangen sein Handy zu verstecken. Habs gefunden und bin auch fündig geworden! Ich wollte mich sofort scheiden lassen. Das war für mich nie eine Frage: Wir war immer klar wenn du betrogen wirst war es das! Aber so einfach ist das dann doch nicht. Ich liebe ihn doch.

Tja die blöde Liebe macht einem die Pläne kaputt
Das kenne ich gut. Konnte ihn doch nicht verlassen, weil er mich verarscht ha, sagen wir mal so...betrogen vielleicht nicht gerade, aber hatte schon seine Weiber denen er nachstieg. (sorry meine Ausdrucksweise, bin erst 25ig)

Dachte mir auch, weg falls er zu untreu wird...aber hoppla, da meldet sich das Engelchen und sagt: hey, Liebe heisst verzeihen, Vertrauen, und ihm diesen Spass gönnen, denn wenn er merkt, dass er fremdgehen kann und darf...dann hat er vielleicht gar keine Lust mehr darauf, weil er sich ganz respektiert fühlt oder so.

Aber eben...es zerreisst einem das Herz, seufz.

Halte dir die Hand und nick dir zu. Hast Recht...diese blöde Liebe macht einem die Pläne eben doch kaputt.

Grüessli vor Cloe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen