Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen und nun verlassen worden

Betrogen und nun verlassen worden

10. Mai 2016 um 15:53

Hallo Community!

Ich (23) wurde vor 4 Wochen von meiner Freundin (26) verlassen.
Sie war für ein paar Monate aus beruflichen Gründen im Ausland. Zu Beginn verhielt sie sich noch normal, meldete sich öfter, sagte mir das sie mich vermisst. ..Nach ein paar Wochen änderte sich dieses Verhalten und sie antwortete teilweise nicht mehr auf meine Nachrichten, oder erst Stunden später, obwohl ich genau sehen konnte, dass sie online war. Ich habe sie mehrmals darauf angesprochen, sie hat mir immer wieder versichert es wäre alles in Ordnung, sie hat nur nicht immer so viel Zeit.
Nach ihrem Auslandsaufenthalt, hat sie dann nach 4 Tagen die Bombe platzen lassen: Sie hat mich mit jemanden Anderen betrogen und weiß auch nicht was sie für die Andere Person empfindet. Angeblich wäre da nur einmal was gelaufen, ansonsten hatten sie angeblich nur freundschaftlichen Kontakt. Sie hat die Beziehung zu mir dann auch beendet. Hin und hergerissen von meinen Gefühlen, hab ich ihr nach 2 Tagen geschrieben, das ich 1.5 jahre Beziehung nicht einfach so hinschmeißen möchte. Dieser Schritt hat mich wirklich viel Überwindung gekostet. Sie möchte allerdings nicht darum kämpfen, da es ihrer Meinung nach mir gegenüber nicht fair wäre, da sie feststellen musste sie empfindet was für die andere Person. Aber sie würde mich angeblich nach wie vor immernoch Lieben...das macht für mich keinen Sinn...
Wir treffen uns jetzt auf meinen wunsch noch einmal, da ein wirkliches abschließendes Gespräch nicht stattgefunden hat. Ich mache mir auch keinerlei Hoffnungen das sie zu mir zurückkommt. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich würde es nur gerne verstehen.

Mehr lesen

17. Mai 2016 um 3:49

Vergiss es
"Hin und hergerissen von meinen Gefühlen, hab ich ihr nach 2 Tagen geschrieben, das ich 1.5 jahre Beziehung nicht einfach so hinschmeißen möchte."

DU??? SIE hat die beziehung weggeschmissen. spiel ihr nicht den müllmann und kram ihr nicht die beziehugn aus der tonne, die sie wegwarf. 1,5 jahre bedeutet nichts für schlampen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 11:57

Gleiches Problem
Mein Freund und ich waren fast 3 Jahre zusammen. Wir haben uns im Freundeskreis kennengelernt. Mein damaliger Freund hatte mich damals täglich angelogen und versucht mit anderen Frauen Kontakt zu knüpfen. Ich hatte verschiedene Chats gefunden bei denen er mir dann vorlog es war ein Freund von ihm. Mein Freund, bzw. mittlerweile Ex Freund, hat mich dann wieder richtig glücklich machen können. Durch die Lügen bin ich einfach etwas kälter geworden, ich könnte nicht so viel liebe geben. Das war unser Problem wir hatte ständig Streit oft sind wir ausseinander aber dann doch wieder zusammen, weil wir ohne einander nicht leben könnten dafür haben wir uns zu sehr geliebt.. Dachte ich zumindest. Er wurde von seiner ersten Freundin ziemlich hart betrogen, naja die typische männergeschichte eben. Er war also absolut gegen lügen und war sehr eifersüchtig. Ich durfte keine männlichen Freunde haben, nicht feiern gehen, nichts kurzes anziehen auch nicht im Sommer.. Alkohol dürfte ich ohne ihn nicht trinken, denn man weiß ja nie was passiert.. Und um 12 sollte ich daheim sein, weil es sich für eine brave Freundin so gehört. Wir haben sehr oft darüber gestritten weil ich ja nun eine erwachsene Frau bin, jedoch liebte ich ihn zu sehr also habe ich seine Wünsche einfach befolgt. Vor ca 1. Monat hatten wir wieder einen richtigen Streit. Ich warf ihm extrem viele Sachen vor weil ich so sauer und wütend war das er mir so viel verbietet und nichtmal mit mir zusammen das Unternehmen will was ich möchte. Ich habe ihm gesagt das wars und ich hätte keine Kraft mehr. Eine Woche später wollte ich zurück zu ihm weil ich es ohne ihn nicht mehr ausgehalten habe. Habe mich also gemeldet wir haben uns getroffen und wollten es wieder versuchen. Er meinte ich sollte ihm mehr liebe geben und mich öffnen darauf vertrauen das er ein guter Mann ist. Gesagt getan ich hab mich bemüht mich angestrengt, obwohl ich ihn zwischendrin oft weg geschickt habe und gemeint habe du nimmst mich nicht ernst dann such dir doch ne andere. Das Blatt hat sich für mich gewendet. Er hatte die ganze Beziehung verlangt ich sollte ihm mehr liebe geben und mich öffnen und als ich es tat war er kalt zu mir. Wochenlang hat er mir täglich gesagt wie sehr er mich liebt er möchte doch nur liebe zurück und alles wird perfekt. Plötzlich sagt er mir am Dienstag er hat sich entschieden und möchte das alles nicht mehr. Am Mittwoch habe ich rausgefunden er hat seit Wochen eine andere getroffen die ihm gefallen hat, die er kennenlernen möchte und mir ihr eventuell was aufbauen möchte. Ich konnte es nicht wahrhaben und habe trotz der Lügen und dem Betrug gebettelt ind ihn angefleht. Ich habe mich richtig zum Affen gemacht weil ich einfach nicht verstehen könnte wie man fast 3 Jahre Beziehung und eine Frau fürs Leben für eine neue Bekanntschaft aufgeben kann. Ich bin so am Boden zerstört und weiß nicht wohin mit meiner Wut und meiner Trauer. Der Mann der Jahre lang gepredigt hat, dass lügen und betrügen das schlimmste ist was man machen kann, ist genau zu so einem Menschen geworden. In einem Moment denke ich ich habe etwas besseres verdient, einen Mann der nur Augen für mich hat und mich niemals verlieren möchte. Und im anderen Moment hoffe ich einfach nur, dass er realisiert das nur ich die richtige für ihn bin und das er zu mir zurück kommt. Man plant mit einem Menschen seine Zukunft und vertraut jemandem und wird dann plötzlich so enttäuscht und verletzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen