Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen und in Affäre verknallt

Betrogen und in Affäre verknallt

24. Mai 2016 um 22:25

Schönen Guten Abend, ich lese schon länger Diskussionen im Forum mit und habe mich jetzt angemeldet um meinen ersten eigenen Beitrag zu schreiben.

Ich stecke momentan ziemlich in der Klemme:
Bin mit meinem Freund seit 5 Jahren zusammen (morgen ist Jahrestag um genau zu sein). Seit einiger Zeit schon läuft es nicht mehr so richtig und ich war/bin sehr am zweifeln an unserer Beziehung, habe auch schon öfter über eine Trennung nachgedacht und das weiß er auch.

Wir haben schon etliche Mal geredet, denn wir haben kaum noch Sex und ich bekomme nicht die Liebe und Aufmerksamkeit von ihm, die ich brauche und mir wünsche.
Gehe immer wieder auf ihn zu, überlege mir Unternehmungen, versuche ihn mit Dessous zu verführen etc.. aber von ihm kommt gar nichts. Wenn ich ihn darauf anspreche versichert er mir, dass er mich sehr liebt und er seine Gefühle nur nicht so zeigen könne. Außerdem sagt er mir, dass es ihn traurig macht wenn ich so zweifle, aber ändern tut sich auch nichts...

Jetzt war ich alleine (bzw. hab mich dort mit einer Freundin getroffen) in Portugal und habe einen Portugiesen kennengelernt gleich am dritten Tag. Wir waren beide betrunken und sind in der Kiste gelandet.. es schien wie ein ONS was ja schon schlimm genug gewesen wäre, aber haben uns von da an jeden Tag getroffen, als sich herausstellte das wir uns auch so abgesehen vom wahnsinnig tollen leidenschaftlichen Sex gut verstehen.
Er ist 14 Jahre älter als ich, Surfer und das totale Gegenteil von meinem (eher spießigen) Freund, achja und er hat eine Tochter. Portugal und seinen Heimatort würde er nie verlassen um im Ausland zu leben. Er heißt es überhaupt nicht gut was ich tue und hat mir jetzt auch geschrieben, dass er keinen weiteren Kontakt haben möchte, solange ein anderer an meiner Seite ist auch wenn das hart für ihn ist... also würde sagen wir sind schon beide total ineinander verknallt.
Ob er es wirklich ernst meint, weiß ich nicht genau er sagte nur immer wieder, dass er mich zu sehr mag und das nicht passieren dürfte.

Was mich jetzt quält: Soll ich ihn vergessen und alles für mich behalten und versuchen an meiner Beziehung zu arbeiten?
Oder alles vergessen, meinem Freund alles beichten und hoffen, dass er mir verzeiht?
Oder meinem Freund die Wahrheit erzählen, mich von ihm trennen und schauen ob es mit dem anderen was werden könnte. Was mir nüchtern betrachtet total unrealistisch scheint, aufgrund des Altersunterschieds, der Kultur, seines und seiner Elterns relativ strengen katholischen Glaubens (bin total ungläubig) und seiner Tochter und deren Mutter, die 12 Jahre älter ist als ich, die würde mich doch überhaupt nicht ernst nehmen

Ich bin mir ja noch nichtmal sicher, ob ich überhaupt noch ausreichend Gefühle für meinen Freund habe.. ich weiß gar nichts mehr, soll ich 5 Jahre Beziehung einfach so aufgeben (wohnen auch noch zusammen, wodurch es noch komplizierter wird)

Bitte verurteilt mich nicht, ich weiß, dass ich was furchtbares, unfaires, egoistisches und moralisch fragwürdiges getan habe und suche hier Hilfe um einige Anregungen zu bekommen.

Ich danke euch, schönen Abend noch!

Mehr lesen

2. Juni 2016 um 15:24

Danke
für eure Antworten.
Hier der neueste Stand: Mein Freund und ich haben uns vor zwei Tagen getrennt, haben sachlich gesprochen und es sozusagen zusammen beschlossen. Danach habe ich ihm dann aber auch von meiner Affäre erzählt, ich wollte ihm die Wahrheit sagen, aber auch nicht dass er denkt dass wäre der einzige Grund..
Er ist so fertig mit den Nerven, das hat ihn verständlicherweiße sehr sehr getroffen und ich denke mittlerweile es wäre besser gewesen ihm nichts zu erzählen.

Jetzt kommt aber der Super Gau: Ich war beim Frauenarzt und dieser hat mir meine Vermutung, dass ich schwanger bin bestätigt. Es kann nur von meiner Urlaubsäffare sein... haben mit Kondom verhütet. (Ich weiß dass ich selber Schuld bin, weil ich nicht gut genug aufgepasst habe)

Jetzt stehe ich grade vor dem Scherbenhaufen meines Lebens und fühle gar nichts mehr, ich bin total überfordert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2016 um 18:26
In Antwort auf sierraflower

Danke
für eure Antworten.
Hier der neueste Stand: Mein Freund und ich haben uns vor zwei Tagen getrennt, haben sachlich gesprochen und es sozusagen zusammen beschlossen. Danach habe ich ihm dann aber auch von meiner Affäre erzählt, ich wollte ihm die Wahrheit sagen, aber auch nicht dass er denkt dass wäre der einzige Grund..
Er ist so fertig mit den Nerven, das hat ihn verständlicherweiße sehr sehr getroffen und ich denke mittlerweile es wäre besser gewesen ihm nichts zu erzählen.

Jetzt kommt aber der Super Gau: Ich war beim Frauenarzt und dieser hat mir meine Vermutung, dass ich schwanger bin bestätigt. Es kann nur von meiner Urlaubsäffare sein... haben mit Kondom verhütet. (Ich weiß dass ich selber Schuld bin, weil ich nicht gut genug aufgepasst habe)

Jetzt stehe ich grade vor dem Scherbenhaufen meines Lebens und fühle gar nichts mehr, ich bin total überfordert....

Verstehe was nicht
Du sagst, ihr habt mit Kondom verhütet und trotzdem bist Du schwanger? Wie das???

Außerdem muss ich sagen, mein Mitgefühl mit Dir hält sich in Grenzen. Deinem Freund zum Abschied noch die Affäre aufzutischen, und sich dann zu wundern (oder vielleicht zu freuen?), dass es ihn so richtig fertig macht, lässt nur 2 Schlüsse zu: Entweder Du hast Null Fingerspitzengefühl und Empathie / Einfühlungsvermögen... oder Du bist feige und gehässig. Deine vorgeschobene Begründung, Du wolltest ihm die Wahrheit sagen, glaubst Du nicht wirklich selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2016 um 1:10
In Antwort auf 6rama9

Verstehe was nicht
Du sagst, ihr habt mit Kondom verhütet und trotzdem bist Du schwanger? Wie das???

Außerdem muss ich sagen, mein Mitgefühl mit Dir hält sich in Grenzen. Deinem Freund zum Abschied noch die Affäre aufzutischen, und sich dann zu wundern (oder vielleicht zu freuen?), dass es ihn so richtig fertig macht, lässt nur 2 Schlüsse zu: Entweder Du hast Null Fingerspitzengefühl und Empathie / Einfühlungsvermögen... oder Du bist feige und gehässig. Deine vorgeschobene Begründung, Du wolltest ihm die Wahrheit sagen, glaubst Du nicht wirklich selbst.

Wie das passieren konnte?
Naja das Kondom ist verrutscht und wir waren so in Rage, dass wir unvorsichtig wurden... Selber schuld wie gesagt, das weiß ich auch.
Ich erwarte auch kein Mitleid, sondern habe mir erhofft, dass jemand die Situation neutral von außen betrachtet und mir einen Rat geben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2016 um 7:27
In Antwort auf sierraflower

Wie das passieren konnte?
Naja das Kondom ist verrutscht und wir waren so in Rage, dass wir unvorsichtig wurden... Selber schuld wie gesagt, das weiß ich auch.
Ich erwarte auch kein Mitleid, sondern habe mir erhofft, dass jemand die Situation neutral von außen betrachtet und mir einen Rat geben kann.

Werde erwachsen!
Ganz ehrlich, Du betrügst, vögelst bewusst im Urlaub fremd, bist gegenüber Deinen Ex-Freund empathielos und stehst vermutlich einen Schwangerschaftsabbruch gegenüber.....
Mit einen Wort Du bist Dir der Konsequenz Deiner Taten im Vorfeld nicht bewusst.
Was erwartest Du Dir hier eigentlich für eine Hilfe/Rat?
Werde erwachsen, erkenne das für Deinen Scherbenhaufen nur Du verantwortlich bist und ändere Dein Verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 16:55

Hey
Hab grad die obersten Antworten gelesen nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe... Mensch Leute, sie ist nicht hierher gekommen um von euch gewertet zu werden... Wie würdet ihr euch denn in dieser Situation verhalten?

Unsicher bin ich nur darin: soll man dir zu deiner SS gratulieren oder bist du dir noch gar nicht sicher, ob du es behalten willst? Egal wie du dich entscheidest, es ist dein Weg und du wirdst den richtigen Weg finden!

Ich finde es gut, dass du und dein damaliger Partner die Beziehung, die sowieso nicht mehr lief, beendet habt.
Ob es etwas gebracht hat, ihm von der Affäre zu erzählen sei dahingestellt, aber gesagtes kann man nicht mehr rückgängig machen...

Wie ist es nun mit deinem "Urlaubsflirt"? bleibt ihr weiterhin in Kontakt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nach dem 1. Date: Und nun?
Von: arya_12266598
neu
6. Juni 2016 um 14:07
Freund hat Probleme
Von: matias_12434154
neu
6. Juni 2016 um 11:18
Noch mehr Inspiration?
pinterest