Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen und ausgetauscht

Betrogen und ausgetauscht

11. Juni um 12:16

Hallo.
Es folgt ein etwas längerer Text.


Zu meiner Situation:

Ich habe Ende letzten Jahres auf einer Party einen Mann kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden, Nummern getauscht, viel geschrieben, telefoniert und ein paar Dates gehabt.

Es ist dann auch relativ schnell ziemlich ernst zwischen uns geworden.
Das Problem war, er musste Arbeitsbedingt wegziehen (300 km entfernt) dennoch wollten wir unsere „Beziehung“ aufrecht erhalten.

Am Anfang lief auch alles super. Wir haben jeden Tag telefoniert und kommuniziert und uns alle zwei Wochenenden gesehen. Im März haben wir sogar beide Urlaub gehabt und konnten uns so auch für 2 Wochen sehen.
Ich hatte nicht das Gefühl, dass er mir irgendetwas vorspielt, wir waren auf einer Wellenlänge, haben viel geredet und gelacht und unternommen. Kurz bevor er wieder fahren musste, sagte er mir er hat sich in mich verliebt und auch ich sagte ihm, dass ich Gefühle für ihn hätte.

Dann fing es langsam an komisch zu werden. Der Kontakt wurde weniger, er hatte keine Zeit mehr mich zu sehen oder zu telefonieren und distanzierte sich immer mehr von mir.
Ende April stand er dann überraschend an einem Sonntag Abend vor meiner Tür. Er hätte mich so sehr vermisst, dass er den ganzen Tag gefahren ist, um mich zu sehen. Wir verbrachten eine wunderschöne Nacht zusammen und ich dachte jetzt würde es wieder besser gehen.

aber dann fing er wieder 2 Wochen an mich zu ignorieren. Ich schrieb ihm, dass mich das sehr verletzt und das ich mehr Respekt verdient habe, wo er doch noch sagte, dass er mich liebt.

Daraufhin schrieb er mir am nächsten Tag eine WhatsApp (er konnte angeblich nicht telefonieren, weil er schlechten Empfang hatte) dass er nicht weiß, ob das mit uns beiden das richtige ist, er so viel um die Ohren hat und dazu die Entfernung und er mich nicht verletzen will und keine Zukunft zwischen uns sieht.

Darauf hin machten wir Schluss, weil mir diese Erklärung logisch erschien und ich ihm dankbar war, dass er so ehrlich zu mir war.

Pustekuchen: Zwei Wochen später verkündete er offiziell auf Facebook seine Beziehung mit einer anderen Frau aus meiner Gegend (soviel zum Thema Entfernung) blockierte mich auf WhatsApp und entfernte mich auf seinen sozialen Netzwerken, nachdem er gemerkt hat, dass ich seine Statusberichte gesehen habe. Er hatte nicht mal die Courage mir die Wahrheit ins Gesicht zu sagen.

Ich war sein Spielball, den er weggeworfen hat, als es ihm zu langweilig wurde.
Denn komischerweise schafft er es jetzt, jedes Wochende 300 Km zu fahren um mit seiner neuen Zeit zu verbringen

Ich bin einfscch so verletzt und entäuscht, dass ich nicht gemerkt habe, wie er mich verar..... hat.

Wsr ich zu naiv? Habe ich mich von meinen Gefühlen blenden lassen? War ic nur eine Ablenkung bis ihm was besseres über den Weg lief?

Ich weiß einfach nich t mehr, welche Worte ich diesem Mann noch glauben soll und welche nicht.

Mehr lesen

11. Juni um 13:23

oh sehr mies!!!
aber das warst du wohl nicht die einzige ...

wieso weißt du nicht was du ihm noch glauben sollst ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 13:24

Manche Menschen können wirklich gut schauspielern. Andere verlieben sich in zwei menschen und müssen dann eine Entscheidung treffen. Was ich damit saen möchte: Ich habe meine Erfahrung diesbezüglich auch schon machen müssen und es tut mir für dich wirklich leid, denn die ungewissen Phase wird leider dazu führen, dass du mit der Beziehung schlecht abschließen kannst. Die Zeit wird denke ich Wunder bewirken.
Frag dich nicht, welche Worte du ihm noch glauben solltest und welche nicht...Beschließe einfach, dass dir seine Worte auf Grund dessen nichts mehr Wert sind und du sie nicht brauchst.
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen