Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen über whatsapp

Betrogen über whatsapp

2. August um 20:34

Liebe Community,
ich bin 28 und habe noch nie in einem forum über meine probleme berichtet, aber ich weiss nun nich mehr weiter.

Ich habe niemand mit dem ich drüber reden kann.

ich führe seit 2 jahren eine fernbeziehung über 450km mit einem glechaltrigen mann. In 4 wochen wäre unser zusammenzug alles wurde in die wege geleitet, wir haben uns von 4 wochenenden immer ca 3 gesehen und haben täglich kontakt.

ich habe ihm seit mehr als einem jahr immer wieder vorgeworfen, er würde sich für andere frauen interessieren, egal wohin er ging, konnte ihm nicht glauben das ich seine traumfrau bin, war einfach ums geob auszudrücken übel misstrauisch immer, hab eh ein problem mit eifersucht und vertrauen generell. Er hat mir oft die letzten monate gesagt das er so unglücklich ist und wenn das so weitergeht er seine konsequenzen ziehen muss. Er is menschlich echt ein hammer typ, ich hatte einfach übel angst ihn an einen anderen menschen zu verlieren.

Am freitag war wieder eine situation, vor 2 wochen auch, wo ich wieder aus null komma null gründen ihm sachen an den kopf geworfen habe. Er hat mir dann freitagnacht gesagt er kann u will so nicht mehr, es war aber definitiv nicht schluss. Am samstagabend bin ich ohne es ihm zu sagen zu ihm gefahren und dann is es passiert.

Er hatte sein handy im ladegerät zuhause gelassen, da er noch kurz mit dem auto fort musste u ich habe zum ersten mal reingeschaut, ich habs mir davor oft überlegt, aber nie getan.

ich habe einen chat gesehen mit einer frau mit falschem namen eingespeichert, englisch schreibend, seit mittwoch kontakt, bilder schicken und es wurden private sachen geschrieben, so wie komplimente gemacht.

Als er heimkam habe ich ihn damit konfrontiert. Er meinte das war erst über einen freund der kontakt mit ihr, es wäre seine ex, sie hätten ein kind zsm der freund hätte ihn gebeten sie anzuschreiben über facebook und sie zu testen.
Es wäre aber aus dem ruder gelaufen, er hätte sich reingesteigert, sie ist optisch nicht mal sein typ, nur war er solange so sauer auf diese ständigen unterstellungen, das er meinte ich denke sowieso so von ihm.

ich war fertig mit der welt. Er weinte und meinte er hätte es beendet er wusste es war falsch und er liebe mich und er gab zu, er hätte durch die vielen streitereien vergessen, was er an mir hatte. Ich habe nur geweint, bin nach hause gefahren, nachdem er dtundenlang versucht hat mich aufzuhalten.
ich kann ihm diese geschichte nicht glauben. Er hätte sie sofort blockiert das habe ich auch nicht gesehen.

ich fühle mich betrogen und angelogen und vieles mehr. es ist jetzt 5 tage her und ich komme nicht klar. Er hat mit mir von morgens bis abends drüber geredet u meinte heute er kann nicht mehr er liebe mich aber er kann es nicht mehr hören ich solle mich entscheiden ja oder nein und ob ich ihm das verzeihen kann u das er drunter leide wie ich leide wegen ihm.

Ich weiss nicht was ich tun soll. Ich bin schuld an den schuldzuweisungen die immer aus dem nichts kamen. Er schwört mir er hätte das davor nie gemacht u es kam nur wegen diesem kollegen zu dieser situation.
aber er hat alleine entschieden das zu tun was er getan hat. Ich hatte mich noch gewundert warum er so oft online war die letzten tage. Es tut mir unglaublich weh.

ich könnte noch mehr sagen, aber meine frage ist:
wie kann ich das verzeihen wenn ich überhaupt eh schon ein vertrauensproblem habe?
er lässt mir alle zeit der welt er sieht seinen fehler komplett ein u ich schaffe es null gerade ihm iwas zu glauben, er war eig ein perfekter mann in meinen augen, ich habe ihn dazu gedrängt mit meiner eifersucht? Weggetrieben? Ich will ihn eigentlich nicht verlieren und ihm vertrauen. Schaffe ich das, weiss da jemand was ich fühle usw?

ich fühle mich betrogen, er akzeptiert es sagt aber in seinen augen habe er mich nicht betrogen er habe aber einen riesen fehler begangen.

ich brauche meinungen, rat, hilfe. Ich habe keinen menschen mit dem ich sprechen kann.


Bitte helft mir und sagt eure ehrlichen meinungen. Ich weiss nicht mehr weiter.

danke

Mehr lesen

2. August um 22:14
In Antwort auf einafets

Liebe Community,
ich bin 28 und habe noch nie in einem forum über meine probleme berichtet, aber ich weiss nun nich mehr weiter.

Ich habe niemand mit dem ich drüber reden kann. 

ich führe seit 2 jahren eine fernbeziehung über 450km mit einem glechaltrigen mann. In 4 wochen wäre unser zusammenzug alles wurde in die wege geleitet, wir haben uns von 4 wochenenden immer ca 3 gesehen und haben täglich kontakt.

ich habe ihm seit mehr als einem jahr immer wieder vorgeworfen, er würde sich für andere frauen interessieren, egal wohin er ging, konnte ihm nicht glauben das ich seine traumfrau bin, war einfach ums geob auszudrücken übel misstrauisch immer, hab eh ein problem mit eifersucht und vertrauen generell. Er hat mir oft die letzten monate gesagt das er so unglücklich ist und wenn das so weitergeht er seine konsequenzen ziehen muss. Er is menschlich echt ein hammer typ, ich hatte einfach übel angst ihn an einen anderen menschen zu verlieren.

Am freitag war wieder eine situation, vor 2 wochen auch, wo ich wieder aus null komma null gründen ihm sachen an den kopf geworfen habe. Er hat mir dann freitagnacht gesagt er kann u will so nicht mehr, es war aber definitiv nicht schluss. Am samstagabend bin ich ohne es ihm zu sagen zu ihm gefahren und dann is es passiert.

Er hatte sein handy im ladegerät zuhause gelassen, da er noch kurz mit dem auto fort musste u ich habe zum ersten mal reingeschaut, ich habs mir davor oft überlegt, aber nie getan.

ich habe einen chat gesehen mit einer frau mit falschem namen eingespeichert, englisch schreibend, seit mittwoch kontakt, bilder schicken und es wurden private sachen geschrieben, so wie komplimente gemacht.

Als er heimkam habe ich ihn damit konfrontiert. Er meinte das war erst über einen freund der kontakt mit ihr, es wäre seine ex, sie hätten ein kind zsm der freund hätte ihn gebeten sie anzuschreiben über facebook und sie zu testen.
Es wäre aber aus dem ruder gelaufen, er hätte sich reingesteigert, sie ist optisch nicht mal sein typ, nur war er solange so sauer auf diese ständigen unterstellungen, das er meinte ich denke sowieso so von ihm.

ich war fertig mit der welt. Er weinte und meinte er hätte es beendet er wusste es war falsch und er liebe mich und er gab zu, er hätte durch die vielen streitereien vergessen, was er an mir hatte. Ich habe nur geweint, bin nach hause gefahren, nachdem er dtundenlang versucht hat mich aufzuhalten.
ich kann ihm diese geschichte nicht glauben. Er hätte sie sofort blockiert das habe ich auch nicht gesehen.

ich fühle mich betrogen und angelogen und vieles mehr. es ist jetzt 5 tage her und ich komme nicht klar. Er hat mit mir von morgens bis abends drüber geredet u meinte heute er kann nicht mehr er liebe mich aber er kann es nicht mehr hören ich solle mich entscheiden ja oder nein und ob ich ihm das verzeihen kann u das er drunter leide wie ich leide wegen ihm. 

Ich weiss nicht was ich tun soll. Ich bin schuld an den schuldzuweisungen die immer aus dem nichts kamen. Er schwört mir er hätte das davor nie gemacht u es kam nur wegen diesem kollegen zu dieser situation.
aber er hat alleine entschieden das zu tun was er getan hat. Ich hatte mich noch gewundert warum er so oft online war die letzten tage. Es tut mir unglaublich weh.

ich könnte noch mehr sagen, aber meine frage ist: 
wie kann ich das verzeihen wenn ich überhaupt eh schon ein vertrauensproblem habe?
er lässt mir alle zeit der welt er sieht seinen fehler komplett ein u ich schaffe es null gerade ihm iwas zu glauben, er war eig ein perfekter mann in meinen augen, ich habe ihn dazu gedrängt mit meiner eifersucht? Weggetrieben? Ich will ihn eigentlich nicht verlieren und ihm vertrauen. Schaffe ich das, weiss da jemand was ich fühle usw?

ich fühle mich betrogen, er akzeptiert es sagt aber in seinen augen habe er mich nicht betrogen er habe aber einen riesen fehler begangen.

ich brauche meinungen, rat, hilfe. Ich habe keinen menschen mit dem ich sprechen kann. 


Bitte helft mir und sagt eure ehrlichen meinungen. Ich weiss nicht mehr weiter.

danke

ihr wohnt noch nicht mal zusammen, und habt nur streit und stress... wieso willst du dir das unbedingt noch länger antun?

aber du solltest dringend mal was für dein selbstbewußtsein tun!
ja, ich weiß, das sagt sich so einfach.
es wird aber nicht besser, wenn du dich ständig selber klein machst. denn genau das tust du, wenn du die ganze zeit den verdacht hast, dass er was besseres finden könnte!

2 LikesGefällt mir

2. August um 23:02
In Antwort auf einafets

Liebe Community,
ich bin 28 und habe noch nie in einem forum über meine probleme berichtet, aber ich weiss nun nich mehr weiter.

Ich habe niemand mit dem ich drüber reden kann. 

ich führe seit 2 jahren eine fernbeziehung über 450km mit einem glechaltrigen mann. In 4 wochen wäre unser zusammenzug alles wurde in die wege geleitet, wir haben uns von 4 wochenenden immer ca 3 gesehen und haben täglich kontakt.

ich habe ihm seit mehr als einem jahr immer wieder vorgeworfen, er würde sich für andere frauen interessieren, egal wohin er ging, konnte ihm nicht glauben das ich seine traumfrau bin, war einfach ums geob auszudrücken übel misstrauisch immer, hab eh ein problem mit eifersucht und vertrauen generell. Er hat mir oft die letzten monate gesagt das er so unglücklich ist und wenn das so weitergeht er seine konsequenzen ziehen muss. Er is menschlich echt ein hammer typ, ich hatte einfach übel angst ihn an einen anderen menschen zu verlieren.

Am freitag war wieder eine situation, vor 2 wochen auch, wo ich wieder aus null komma null gründen ihm sachen an den kopf geworfen habe. Er hat mir dann freitagnacht gesagt er kann u will so nicht mehr, es war aber definitiv nicht schluss. Am samstagabend bin ich ohne es ihm zu sagen zu ihm gefahren und dann is es passiert.

Er hatte sein handy im ladegerät zuhause gelassen, da er noch kurz mit dem auto fort musste u ich habe zum ersten mal reingeschaut, ich habs mir davor oft überlegt, aber nie getan.

ich habe einen chat gesehen mit einer frau mit falschem namen eingespeichert, englisch schreibend, seit mittwoch kontakt, bilder schicken und es wurden private sachen geschrieben, so wie komplimente gemacht.

Als er heimkam habe ich ihn damit konfrontiert. Er meinte das war erst über einen freund der kontakt mit ihr, es wäre seine ex, sie hätten ein kind zsm der freund hätte ihn gebeten sie anzuschreiben über facebook und sie zu testen.
Es wäre aber aus dem ruder gelaufen, er hätte sich reingesteigert, sie ist optisch nicht mal sein typ, nur war er solange so sauer auf diese ständigen unterstellungen, das er meinte ich denke sowieso so von ihm.

ich war fertig mit der welt. Er weinte und meinte er hätte es beendet er wusste es war falsch und er liebe mich und er gab zu, er hätte durch die vielen streitereien vergessen, was er an mir hatte. Ich habe nur geweint, bin nach hause gefahren, nachdem er dtundenlang versucht hat mich aufzuhalten.
ich kann ihm diese geschichte nicht glauben. Er hätte sie sofort blockiert das habe ich auch nicht gesehen.

ich fühle mich betrogen und angelogen und vieles mehr. es ist jetzt 5 tage her und ich komme nicht klar. Er hat mit mir von morgens bis abends drüber geredet u meinte heute er kann nicht mehr er liebe mich aber er kann es nicht mehr hören ich solle mich entscheiden ja oder nein und ob ich ihm das verzeihen kann u das er drunter leide wie ich leide wegen ihm. 

Ich weiss nicht was ich tun soll. Ich bin schuld an den schuldzuweisungen die immer aus dem nichts kamen. Er schwört mir er hätte das davor nie gemacht u es kam nur wegen diesem kollegen zu dieser situation.
aber er hat alleine entschieden das zu tun was er getan hat. Ich hatte mich noch gewundert warum er so oft online war die letzten tage. Es tut mir unglaublich weh.

ich könnte noch mehr sagen, aber meine frage ist: 
wie kann ich das verzeihen wenn ich überhaupt eh schon ein vertrauensproblem habe?
er lässt mir alle zeit der welt er sieht seinen fehler komplett ein u ich schaffe es null gerade ihm iwas zu glauben, er war eig ein perfekter mann in meinen augen, ich habe ihn dazu gedrängt mit meiner eifersucht? Weggetrieben? Ich will ihn eigentlich nicht verlieren und ihm vertrauen. Schaffe ich das, weiss da jemand was ich fühle usw?

ich fühle mich betrogen, er akzeptiert es sagt aber in seinen augen habe er mich nicht betrogen er habe aber einen riesen fehler begangen.

ich brauche meinungen, rat, hilfe. Ich habe keinen menschen mit dem ich sprechen kann. 


Bitte helft mir und sagt eure ehrlichen meinungen. Ich weiss nicht mehr weiter.

danke

Also ich war mal in einer ählichen Situation mit meiner letzten Ex. Da ging das in  eine ähnliche Richtung. Sie hat auch das gefühl gehabt betrogen worden zu sein, dabei hatte ich gerade mal eine Email mit einer frau geschrieben.
Sie hatte auch so ein vertrauensproblem und irgendwie so viel Druck gemacht. Am anfang war ich verliebt aber später ging mir so viel auf die Nerven und ich fühlte mich total meiner Freiheit entzogen. Dieses Besitzdenken ist mir einfach zu viel gewesen.
So gings dann irgendwann zu ende, weil es nur noch verkrampft war.
Sie kam dann mit ihrem besten freund zusammen, der sie jahrelang anhimmelte, ich denke das brauchte sie dann wohl auch.
Auf jeden fall kann es sein, dass du auch ein bischen an dir arbeiten müsstest. z.b. das Thema mal nicht so als das Schlimmste der Welt anzusehen.

das drängen in diese Richtung ist das Problem mit der Negativität , es zieht einfach gemeinsam runter. Und dann auch das gefühl die freiheit zu verlieren.
Na wie dem auch sei. Vielleicht brauchst du dann einen anderen mann, der ähnliche Probleme hat , so dass man sich da besser annäheren kann.
 

1 LikesGefällt mir

3. August um 17:52

Ich glaube es nicht, genau das is mein problem... im endeffekt is es aber auch egal... das kernproblem is er hat mit einer anderen frau geschrieben, 4 tage lang morgens bis abends, heimlich... ich weiss nicht ob ich das verzeihen kann. 
Könntest du es?

Gefällt mir

3. August um 18:13

Stimm ich dir voll zu. Ich habe es ihm zwar nicht gesagt, aber ich weiss, dass ich ihn damit (und ich war wirklich nicht ohne...) auch von mir weggetrieben habe. 
Er will das ich mich entscheide für oder gegen die beziehung, hat mir geschrieben er liebe mich und gibt mir zeit. Jetzt ist erstmal funkstille.

ich möchte ihm vertrauen, das er sagt das kam davor nie vor und es wird nicht mehr passieren. Ich weiss nur nicht was ich mir selbst einreden soll, das ich ihm glauben u es auch ein stück weit vergessen kann...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen