Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen/Trennung?

Betrogen/Trennung?

4. September um 19:43

Hallo
Ich habe ein großen Problem um es zu erklären muss ich etwas weiter ausholen, entschuldigt wegen des langen Textes.
Ich bin mit meinem Freund seid 13 Jahren zusammen. Wir sind in dieser Zeit durch höhen und tiefen gegangen, es war nicht immer einfach doch irgendwie haben wir uns immer wieder zusammen gerauft. 
Wir sind zusammen gekommen als ich 16 war. Er war mein erster Mann, ich war also noch Jungfrau als ich ihn kennenlernte und habe nie einen anderen Mann gehabt. Heute haben wir zwei Kinder, die älteste ist 7 Jahre und die jüngste ist 5 Monate. Und damit komme ich zu meinem Problem. 
Die Kleine ist jetzt 5 Monate und vor etwa vier Wochen habe ich bei mir untenrum kleine Warzen entdeckt. (Sorry das ist mir sehr peinlich!) Weil diese immer mehr wurden bin ich dann vor ca einer Woche zu meiner FÄ gegangen. Sie diagnostizierte Feigwarzen. Sie erklärte mir das diese NUR sexuell übertragbar wären. Das hat mich echt umgehauen. 
Ich muss dazu erklären das mein Freund nun einen Monat auf Heimaturlaub in der Türkei ist und ich ihn deshalb nur anrufen konnte und ihn zu rede stellen konnte. Er behauptet steif und fest er wäre nicht fremd gegangen. Aber ich vertraue meiner Ärztin. Ich gehe zu ihr schon mein Leben lang. Noch dazu habe ich schon seid beginn der zweiten Schwangerschaft das Gefühl das da "etwas" ist. Zum Beispiel war da letztes Jahr im Oktober als ich an seinem Rücken Kratzer entdeckte. Er sagt er wäre das selbst gewesen aber er kaut total Fingernägel. Tut mir leid, ich klinge bestimmt total naiv. 
Ich bin dann gestern zu einer anderen Ärztin gegangen um mir eine Zweit Meinung einzuholen aber auch diese sagt mir das es beinahe unmöglich ist sich Feigwarzen anders zu holen. Es gäbe eine Möglichkeit beim Saunabesuch oder beim Waxing sich anzustecken aber das machen wir beide nicht. 
Ich bin absolut ratlos, er beteuert seine Unschuld aber irgendwie kann ich mich nicht überzeugen lassen. 
Vielleicht habt ihr Erfahrungen damit?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

28. September um 11:15
In Antwort auf baer8

Er hat mit einer anderen geschlafen, kann schon mal passieren bei Männern, vllt war er auch nur im Puff. Sag ihm das du weißt das er fremdgegangen. Es gibt schlimmeres du hast zwei Kinder das ist wohl wichtiger wie ein gekränkter Stolz.  

Wie bescheuert bist du denn? Nur weil man Kinder hat sollte man sich selbst als Mensch nicht komplett aufgeben! 
Klar sind Kinder wichtig und man will nur das beste für sie aber deswegen ist man selbst auch wichtig!

Und wie es den Kindern helfen soll wenn sie unglücklich mit einem untreuen Mann zusammen ist, ist mir auch unklar!

8 LikesGefällt mir

4. September um 19:55
In Antwort auf fresh0089

zum glück keine erfahrung damit aber du darfst deinen ärztinnen durchaus glauben schenken. wenn es  jemand weiß, dann sie.

ob du es ihm zutraust oder nicht, er hat dich angesteckt und diese warzen bekommt man nur durch sex. er hatte somit sex mit einer anderen frau.

das ist fakt. abstreiten wirkt da nicht.

die beweise sind da.

nachtrag:

ob du dich trennen magst deswegen ist dir überlassen.

ich würde mich sofort trennen. es ist betrug.

6 LikesGefällt mir

4. September um 19:54
In Antwort auf mama24115

Hallo
Ich habe ein großen Problem um es zu erklären muss ich etwas weiter ausholen, entschuldigt wegen des langen Textes.
Ich bin mit meinem Freund seid 13 Jahren zusammen. Wir sind in dieser Zeit durch höhen und tiefen gegangen, es war nicht immer einfach doch irgendwie haben wir uns immer wieder zusammen gerauft. 
Wir sind zusammen gekommen als ich 16 war. Er war mein erster Mann, ich war also noch Jungfrau als ich ihn kennenlernte und habe nie einen anderen Mann gehabt. Heute haben wir zwei Kinder, die älteste ist 7 Jahre und die jüngste ist 5 Monate. Und damit komme ich zu meinem Problem. 
Die Kleine ist jetzt 5 Monate und vor etwa vier Wochen habe ich bei mir untenrum kleine Warzen entdeckt. (Sorry das ist mir sehr peinlich!) Weil diese immer mehr wurden bin ich dann vor ca einer Woche zu meiner FÄ gegangen. Sie diagnostizierte Feigwarzen. Sie erklärte mir das diese NUR sexuell übertragbar wären. Das hat mich echt umgehauen. 
Ich muss dazu erklären das mein Freund nun einen Monat auf Heimaturlaub in der Türkei ist und ich ihn deshalb nur anrufen konnte und ihn zu rede stellen konnte. Er behauptet steif und fest er wäre nicht fremd gegangen. Aber ich vertraue meiner Ärztin. Ich gehe zu ihr schon mein Leben lang. Noch dazu habe ich schon seid beginn der zweiten Schwangerschaft das Gefühl das da "etwas" ist. Zum Beispiel war da letztes Jahr im Oktober als ich an seinem Rücken Kratzer entdeckte. Er sagt er wäre das selbst gewesen aber er kaut total Fingernägel. Tut mir leid, ich klinge bestimmt total naiv. 
Ich bin dann gestern zu einer anderen Ärztin gegangen um mir eine Zweit Meinung einzuholen aber auch diese sagt mir das es beinahe unmöglich ist sich Feigwarzen anders zu holen. Es gäbe eine Möglichkeit beim Saunabesuch oder beim Waxing sich anzustecken aber das machen wir beide nicht. 
Ich bin absolut ratlos, er beteuert seine Unschuld aber irgendwie kann ich mich nicht überzeugen lassen. 
Vielleicht habt ihr Erfahrungen damit?

zum glück keine erfahrung damit aber du darfst deinen ärztinnen durchaus glauben schenken. wenn es  jemand weiß, dann sie.

ob du es ihm zutraust oder nicht, er hat dich angesteckt und diese warzen bekommt man nur durch sex. er hatte somit sex mit einer anderen frau.

das ist fakt. abstreiten wirkt da nicht.

die beweise sind da.

2 LikesGefällt mir

4. September um 19:55
In Antwort auf fresh0089

zum glück keine erfahrung damit aber du darfst deinen ärztinnen durchaus glauben schenken. wenn es  jemand weiß, dann sie.

ob du es ihm zutraust oder nicht, er hat dich angesteckt und diese warzen bekommt man nur durch sex. er hatte somit sex mit einer anderen frau.

das ist fakt. abstreiten wirkt da nicht.

die beweise sind da.

nachtrag:

ob du dich trennen magst deswegen ist dir überlassen.

ich würde mich sofort trennen. es ist betrug.

6 LikesGefällt mir

4. September um 20:10

Danke erstmal für die Antworten.
Ich habe meine jüngste für zu klein gehalten bei dem Wetter mitzufliegen. Außerdem muss die Große ja zur Schule. Ich wollte ihn aber auch nicht verbieten zu fliegen da seine Eltern schon recht alt sind. Man weiß ja nicht was morgen ist.

Gefällt mir

4. September um 20:49
In Antwort auf mama24115

Hallo
Ich habe ein großen Problem um es zu erklären muss ich etwas weiter ausholen, entschuldigt wegen des langen Textes.
Ich bin mit meinem Freund seid 13 Jahren zusammen. Wir sind in dieser Zeit durch höhen und tiefen gegangen, es war nicht immer einfach doch irgendwie haben wir uns immer wieder zusammen gerauft. 
Wir sind zusammen gekommen als ich 16 war. Er war mein erster Mann, ich war also noch Jungfrau als ich ihn kennenlernte und habe nie einen anderen Mann gehabt. Heute haben wir zwei Kinder, die älteste ist 7 Jahre und die jüngste ist 5 Monate. Und damit komme ich zu meinem Problem. 
Die Kleine ist jetzt 5 Monate und vor etwa vier Wochen habe ich bei mir untenrum kleine Warzen entdeckt. (Sorry das ist mir sehr peinlich!) Weil diese immer mehr wurden bin ich dann vor ca einer Woche zu meiner FÄ gegangen. Sie diagnostizierte Feigwarzen. Sie erklärte mir das diese NUR sexuell übertragbar wären. Das hat mich echt umgehauen. 
Ich muss dazu erklären das mein Freund nun einen Monat auf Heimaturlaub in der Türkei ist und ich ihn deshalb nur anrufen konnte und ihn zu rede stellen konnte. Er behauptet steif und fest er wäre nicht fremd gegangen. Aber ich vertraue meiner Ärztin. Ich gehe zu ihr schon mein Leben lang. Noch dazu habe ich schon seid beginn der zweiten Schwangerschaft das Gefühl das da "etwas" ist. Zum Beispiel war da letztes Jahr im Oktober als ich an seinem Rücken Kratzer entdeckte. Er sagt er wäre das selbst gewesen aber er kaut total Fingernägel. Tut mir leid, ich klinge bestimmt total naiv. 
Ich bin dann gestern zu einer anderen Ärztin gegangen um mir eine Zweit Meinung einzuholen aber auch diese sagt mir das es beinahe unmöglich ist sich Feigwarzen anders zu holen. Es gäbe eine Möglichkeit beim Saunabesuch oder beim Waxing sich anzustecken aber das machen wir beide nicht. 
Ich bin absolut ratlos, er beteuert seine Unschuld aber irgendwie kann ich mich nicht überzeugen lassen. 
Vielleicht habt ihr Erfahrungen damit?

Google mal nach Feigwarzen. Es ist nicht ausgeschlossen, die anders als durch GV zu kriegen. 

2 LikesGefällt mir

4. September um 21:52
In Antwort auf fresh0089

zum glück keine erfahrung damit aber du darfst deinen ärztinnen durchaus glauben schenken. wenn es  jemand weiß, dann sie.

ob du es ihm zutraust oder nicht, er hat dich angesteckt und diese warzen bekommt man nur durch sex. er hatte somit sex mit einer anderen frau.

das ist fakt. abstreiten wirkt da nicht.

die beweise sind da.

und das auch noch ohne Kondome! Er ist verantwortungslos. Für mich wäre Fremdgehen nciht automatisch ein Grund, eine Beziehung zu beenden, aber LÜGEN wäre es definitiv.

Gefällt mir

4. September um 23:27
In Antwort auf haesli4

Google mal nach Feigwarzen. Es ist nicht ausgeschlossen, die anders als durch GV zu kriegen. 

ja das  geht schon. Aber da sollte man sich auch das Verteilungsmuster an der Haut anschauen.
Wenn die direkt am Scheideneingang rundherum  sitzen, oder beim Mann am Penis an der Laenge, so ist die sexuelle Ursache sehr sehr sehr wahrscheinlich.
Sie sollte ihn wenn er wiedeekommt, genau inspizieren.

Condylome kann man sich nicht von intakt aussehender Haut  oder Sekret holen, die Ansteckung erfolgt immer ueber Feigwarzen beim anderen.

Dass der leugnet war klar und vermutlich wird er den Spiess umdrehen und ihr Untreue unterstellen um die Diskussion von sich zu lenken.

2 LikesGefällt mir

5. September um 10:35

Er hat mit einer anderen geschlafen, kann schon mal passieren bei Männern, vllt war er auch nur im Puff. Sag ihm das du weißt das er fremdgegangen. Es gibt schlimmeres du hast zwei Kinder das ist wohl wichtiger wie ein gekränkter Stolz.  

Gefällt mir

28. September um 11:15
In Antwort auf baer8

Er hat mit einer anderen geschlafen, kann schon mal passieren bei Männern, vllt war er auch nur im Puff. Sag ihm das du weißt das er fremdgegangen. Es gibt schlimmeres du hast zwei Kinder das ist wohl wichtiger wie ein gekränkter Stolz.  

Wie bescheuert bist du denn? Nur weil man Kinder hat sollte man sich selbst als Mensch nicht komplett aufgeben! 
Klar sind Kinder wichtig und man will nur das beste für sie aber deswegen ist man selbst auch wichtig!

Und wie es den Kindern helfen soll wenn sie unglücklich mit einem untreuen Mann zusammen ist, ist mir auch unklar!

8 LikesGefällt mir

28. September um 14:28
In Antwort auf jules_25

Wie bescheuert bist du denn? Nur weil man Kinder hat sollte man sich selbst als Mensch nicht komplett aufgeben! 
Klar sind Kinder wichtig und man will nur das beste für sie aber deswegen ist man selbst auch wichtig!

Und wie es den Kindern helfen soll wenn sie unglücklich mit einem untreuen Mann zusammen ist, ist mir auch unklar!

Richtig! Auch als Mutter muss man nicht bei einem untreuen Mann blriben und unglücklich sein. Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei! Hat sich aber wohl noch nicht überall eingesprochen. 

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen