Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen oder Einbildung? Hilfe

Betrogen oder Einbildung? Hilfe

12. April 2017 um 10:40 Letzte Antwort: 23. April 2017 um 9:13

Hallo Zusammen,
 
ich brauche dringend eure Meinung….
Mein Freund und ich (beide Ende 20) sind seit 10 Jahren ein paar. Seit 2 Jahren wohnt er beruflich bedingt unter der Woche wo anderes – wir sehen uns also nur am Wochenende.
 
Mein Freund ist ein sehr bodenständiger Typ, weiß was er will und ist alles andere als „flatterhaft“. Beziehungen hatte er vor mir bisher eine – allgemein war er schon immer ein ernsthafter Beziehungstyp. Ich habe ihn eigentlich nie als jemanden erlebt, der Interesse daran hat, mit anderen Frauen zu flirten.
 
Vor 3 Jahren war es dann so, dass er auf einmal viel Kontakt mit einer neuen Person in seinem Freundeskreis hatte. Ich habe damals in seinem Handy und Facebook-Account geschnüffelt und ihm das direkt auch gesagt. Damals hatten wir wegen dieser Person sehr viel Streit, vor allem auch, weil er versucht hat, vor mir zu verheimlichen, dass er mit ihr schreibt. Er beteuert bis heute, dass damals nichts dahintergesteckt hat, ich glaube aber, dass er schon Gefühle für diese Person hatte und seine Nachrichten sahen auch wirklich nach Flirten aus. Auf jeden Fall hat das damals zu einer sehr schweren Beziehungskrise geführt (war allerdings nur der Auslöser – die Probleme lagen wo anderes), die wir aber überwunden haben/hatten.
 
Seitdem ist es allerdings so, dass er alle Passwörter geändert hat (früher kannte ich alle seine Passwörter) und sein Handy auch nicht mehr wie früher richtig offen liegen lässt bzw. ich mich auch nicht mehr traue, sein Handy (selbst nur in seinem Beisein) anzufassen. Es war eben einfach ein Vertrauensbruch von beiden Seiten.
 
Seit einiger Zeit kommt es mir wieder so vor, als würde er wieder deutlich mehr auf sein Handy aufpassen (nimmt es mit aufs Klos, sitzt weg von mir, wenn Nachrichten kommen). Leider ist es so, dass ich meine Gefühle nur sehr schwer unterdrücken kann, d.h. wenn mir sowas auffällt, platzt es direkt aus mir raus, leider oft sehr taktlos und er bekommt zu spüren, dass ich ständig beobachte, was er mit seinem Handy macht.
Ich kann leider nicht sagen, ob er sich bzgl. dem Handy so verhält, weil er weiß, dass ich immer darauf achte, ob er mit jemandem schreibt, oder ob ich nur darauf achte, weil er sich so komisch verhält.
 
Nachdem jetzt wieder mehrfache Diskussionen hatten, lässt er sein Handy jetzt bewusst wieder öfter liegen. Mir fällt aber trotzdem auf, dass er ständig im Whatsapp schreibt und dass er, wenn der das Zimmer ohne Handy verlässt, das Handy immer mit dem Display auf den Tisch legt, so dass man nicht gleich sieht, dass eine Nachricht kommt (was er sonst nie macht, wenn er es neben sich ablegt). Er hat mir allerdings beteuert, dass er nur mit Freunden schreibt und ich mir keine Sorgen machen muss und dass er es allgemein nicht leiden kann, wenn jemand mitliest, wenn er was schreibt.
 
So nun der erste Punkt bei dem ich Hilfe brauche. Wie kommen wir aus der verzwickten Lage wieder raus, dass ich ständig sein Handy beobachte und er sich eben ständig beobachtet fühlt – also für den Fall, dass er ehrlich ist. Ich bekomme nämlich ständig diese Misstrauensgefühle und reagiere dann emotional immer über, was die Beziehung extrem belastet…. Das Problem ist auch, dass ich extrem nachtragend bin und immer wieder mit dem Thema von vor 3 Jahren anfange…
 
So nun aber für den Fall, dass er nicht ehrlich ist…. Ich weiß nicht, ob ich einfach so sehr Angst habe, hintergangen zu werden, oder ob es einfach einige nicht unlogische Anzeichen gibt…. Ich fang jetzt einfach mal an.
 
Ich habe bei ihm vor einem halben Jahr einen Kassenbon im Rucksack gefunden, von einem Stringtanga und ihn direkt darauf angesprochen. Er hat dann gesagt, dass es eine ganz blöde Geschichte sei, seine (etwas durchgeknallte) Kollegin, hätte ihre Tasche aussortiert und den Zettel auf dem Bürotisch liegen lassen und beim Rausgehen wollte er ihn entsorgen und hat ihn dann in den Rucksack gesteckt (wirklich sehr merkwürdig).
Vor kurzem war er auf einer Konferenz (da war er auch wirklich) und er hat mir besondere Schokolade mitgebracht, die wir beide so richtig lecker fanden. Wir fanden es sehr schade, dass er nicht mehr mitgenommen hatte und als ich ihn gefragt hatte, ob er noch welche für sich gekauft hatte, hat er verneint. In seinem Geldbeutel lag dein Kassenbon mit doppelt soviel Schokolade wie ich bekommen hatte und ich frage mich, wem er die mitgebracht hat (und warum er nicht einfach gesagt hat, dass er für jemand andres noch andere Sorten gekauft hatte).
Dann arbeitet er in letzter Zeit extrem viel (er ist wirklich schon immer ein Arbeitstier gewesen und arbeitet auch abends oft noch). Auf jeden Fall möchte er in letzter Zeit sonntags immer früher heimfahren wie sonst, weil er noch ein bisschen arbeiten möchte. Manchmal machen wir es auch so, dass wir direkt nochmal kurz telefonieren, wenn er bei sich angekommen ist und danach darf er in Ruhe arbeiten (was auch komisch ist, weil er ein Multitasking-Typ ist, der immer ganz viel gleichzeitig und durcheinander machen kann). Letzten Sonntag hab ich ihm (auf Verdacht) zwischendrin dann mal geschrieben und er hat sich fast eine Stunde nicht auf meine Nachricht gemeldet, was nicht zu ihm passt, weil er ein extremer Handyjunky ist und das, auch wenn er daheim arbeitet, immer nebendran liegen hat und normalerweise immer gleich kurz antwortet.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass er sich sonntags beim Duschen bei mir meist noch im Intimbereich rasiert, obwohl ihm das eigentlich nicht besonders wichtig ist. Hab ihn dann angesprochen (bzw. leider wieder angefahren, als mir das am So wieder aufgefallen ist) und er meinte, für wen solle er das denn machen. Er duscht dienstags immer mit den Männern nach dem Sport und da wäre es ihm sonst peinlich und da er sonst unter der Woche immer morgens duscht und ja ein Morgenmuffel ist (er hasst Duschen am Morgen), macht er das eben am Wochenende (da duscht er nicht morgens).
 
 
Allerdings habe ich auch schon sehr oft versucht, irgendwelche Behauptungen von ihm als Lüge zu enttarnen und es ist mir bisher nie gelungen. Auch über seine Freunde habe ich schon versucht, rauszufinden, ob es stimmt, was er über seine Aktivitäten mit ihnen erzählt und da habe ich auch nie eine Unstimmigkeit gefunden.
 
Jetzt hab ich leider sehr viel geschrieben, aber ich bin leider auch extrem verzweifelt, weil ich nicht weiß, was ich machen soll.
Diese Ungewissheit und immer wieder die Angst, hintergangen zu werden, macht mich total fertig aber ich hab auch gemerkt, dass ich nicht weiterkomme mit dem Problem, wenn ich mit ihm darüber rede. er ist sehr introvertiert und schiebt Probleme lieber weg, als sie auszudiskutieren.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?
 

Mehr lesen

12. April 2017 um 10:50

Ich hab nicht alles durchgelesen, das konnte ich einfach nicht. Für mich ist eine beziehung eine Vertrauenssache: wenn kein Vertrauen mehr da ist, dann ist schluss. Tut mir Leid, aber ich denke dass fein Verhalten ziemlich dumm ist. Ich verstehe deine Ängste, aber wenn er betont dass da nichts ist musst du ihn glauben, Punkt. Und wenn du es nicht tust, dann beende die Beziehung lieber. Es gibt kein Mittelweg: du kannst nicht von ihm fordern, dass er seine freundschaften beendet, und was das Nachrichten lesen angeht finde ich einfach unverschämt. Was für dich flirten isst, muss es für ihn lange noch nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 11:21

Normalerweise würde ich sowas nie befürworten. Aber hier gibt es schon einige sehr spezielle Situationen, die mich auch höchst skeptisch machen würden.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 11:23
In Antwort auf petra85pan

Hallo Zusammen,
 
ich brauche dringend eure Meinung….
Mein Freund und ich (beide Ende 20) sind seit 10 Jahren ein paar. Seit 2 Jahren wohnt er beruflich bedingt unter der Woche wo anderes – wir sehen uns also nur am Wochenende.
 
Mein Freund ist ein sehr bodenständiger Typ, weiß was er will und ist alles andere als „flatterhaft“. Beziehungen hatte er vor mir bisher eine – allgemein war er schon immer ein ernsthafter Beziehungstyp. Ich habe ihn eigentlich nie als jemanden erlebt, der Interesse daran hat, mit anderen Frauen zu flirten.
 
Vor 3 Jahren war es dann so, dass er auf einmal viel Kontakt mit einer neuen Person in seinem Freundeskreis hatte. Ich habe damals in seinem Handy und Facebook-Account geschnüffelt und ihm das direkt auch gesagt. Damals hatten wir wegen dieser Person sehr viel Streit, vor allem auch, weil er versucht hat, vor mir zu verheimlichen, dass er mit ihr schreibt. Er beteuert bis heute, dass damals nichts dahintergesteckt hat, ich glaube aber, dass er schon Gefühle für diese Person hatte und seine Nachrichten sahen auch wirklich nach Flirten aus. Auf jeden Fall hat das damals zu einer sehr schweren Beziehungskrise geführt (war allerdings nur der Auslöser – die Probleme lagen wo anderes), die wir aber überwunden haben/hatten.
 
Seitdem ist es allerdings so, dass er alle Passwörter geändert hat (früher kannte ich alle seine Passwörter) und sein Handy auch nicht mehr wie früher richtig offen liegen lässt bzw. ich mich auch nicht mehr traue, sein Handy (selbst nur in seinem Beisein) anzufassen. Es war eben einfach ein Vertrauensbruch von beiden Seiten.
 
Seit einiger Zeit kommt es mir wieder so vor, als würde er wieder deutlich mehr auf sein Handy aufpassen (nimmt es mit aufs Klos, sitzt weg von mir, wenn Nachrichten kommen). Leider ist es so, dass ich meine Gefühle nur sehr schwer unterdrücken kann, d.h. wenn mir sowas auffällt, platzt es direkt aus mir raus, leider oft sehr taktlos und er bekommt zu spüren, dass ich ständig beobachte, was er mit seinem Handy macht.
Ich kann leider nicht sagen, ob er sich bzgl. dem Handy so verhält, weil er weiß, dass ich immer darauf achte, ob er mit jemandem schreibt, oder ob ich nur darauf achte, weil er sich so komisch verhält.
 
Nachdem jetzt wieder mehrfache Diskussionen hatten, lässt er sein Handy jetzt bewusst wieder öfter liegen. Mir fällt aber trotzdem auf, dass er ständig im Whatsapp schreibt und dass er, wenn der das Zimmer ohne Handy verlässt, das Handy immer mit dem Display auf den Tisch legt, so dass man nicht gleich sieht, dass eine Nachricht kommt (was er sonst nie macht, wenn er es neben sich ablegt). Er hat mir allerdings beteuert, dass er nur mit Freunden schreibt und ich mir keine Sorgen machen muss und dass er es allgemein nicht leiden kann, wenn jemand mitliest, wenn er was schreibt.
 
So nun der erste Punkt bei dem ich Hilfe brauche. Wie kommen wir aus der verzwickten Lage wieder raus, dass ich ständig sein Handy beobachte und er sich eben ständig beobachtet fühlt – also für den Fall, dass er ehrlich ist. Ich bekomme nämlich ständig diese Misstrauensgefühle und reagiere dann emotional immer über, was die Beziehung extrem belastet…. Das Problem ist auch, dass ich extrem nachtragend bin und immer wieder mit dem Thema von vor 3 Jahren anfange…
 
So nun aber für den Fall, dass er nicht ehrlich ist…. Ich weiß nicht, ob ich einfach so sehr Angst habe, hintergangen zu werden, oder ob es einfach einige nicht unlogische Anzeichen gibt…. Ich fang jetzt einfach mal an.
 
Ich habe bei ihm vor einem halben Jahr einen Kassenbon im Rucksack gefunden, von einem Stringtanga und ihn direkt darauf angesprochen. Er hat dann gesagt, dass es eine ganz blöde Geschichte sei, seine (etwas durchgeknallte) Kollegin, hätte ihre Tasche aussortiert und den Zettel auf dem Bürotisch liegen lassen und beim Rausgehen wollte er ihn entsorgen und hat ihn dann in den Rucksack gesteckt (wirklich sehr merkwürdig).
Vor kurzem war er auf einer Konferenz (da war er auch wirklich) und er hat mir besondere Schokolade mitgebracht, die wir beide so richtig lecker fanden. Wir fanden es sehr schade, dass er nicht mehr mitgenommen hatte und als ich ihn gefragt hatte, ob er noch welche für sich gekauft hatte, hat er verneint. In seinem Geldbeutel lag dein Kassenbon mit doppelt soviel Schokolade wie ich bekommen hatte und ich frage mich, wem er die mitgebracht hat (und warum er nicht einfach gesagt hat, dass er für jemand andres noch andere Sorten gekauft hatte).
Dann arbeitet er in letzter Zeit extrem viel (er ist wirklich schon immer ein Arbeitstier gewesen und arbeitet auch abends oft noch). Auf jeden Fall möchte er in letzter Zeit sonntags immer früher heimfahren wie sonst, weil er noch ein bisschen arbeiten möchte. Manchmal machen wir es auch so, dass wir direkt nochmal kurz telefonieren, wenn er bei sich angekommen ist und danach darf er in Ruhe arbeiten (was auch komisch ist, weil er ein Multitasking-Typ ist, der immer ganz viel gleichzeitig und durcheinander machen kann). Letzten Sonntag hab ich ihm (auf Verdacht) zwischendrin dann mal geschrieben und er hat sich fast eine Stunde nicht auf meine Nachricht gemeldet, was nicht zu ihm passt, weil er ein extremer Handyjunky ist und das, auch wenn er daheim arbeitet, immer nebendran liegen hat und normalerweise immer gleich kurz antwortet.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass er sich sonntags beim Duschen bei mir meist noch im Intimbereich rasiert, obwohl ihm das eigentlich nicht besonders wichtig ist. Hab ihn dann angesprochen (bzw. leider wieder angefahren, als mir das am So wieder aufgefallen ist) und er meinte, für wen solle er das denn machen. Er duscht dienstags immer mit den Männern nach dem Sport und da wäre es ihm sonst peinlich und da er sonst unter der Woche immer morgens duscht und ja ein Morgenmuffel ist (er hasst Duschen am Morgen), macht er das eben am Wochenende (da duscht er nicht morgens).
 
 
Allerdings habe ich auch schon sehr oft versucht, irgendwelche Behauptungen von ihm als Lüge zu enttarnen und es ist mir bisher nie gelungen. Auch über seine Freunde habe ich schon versucht, rauszufinden, ob es stimmt, was er über seine Aktivitäten mit ihnen erzählt und da habe ich auch nie eine Unstimmigkeit gefunden.
 
Jetzt hab ich leider sehr viel geschrieben, aber ich bin leider auch extrem verzweifelt, weil ich nicht weiß, was ich machen soll.
Diese Ungewissheit und immer wieder die Angst, hintergangen zu werden, macht mich total fertig aber ich hab auch gemerkt, dass ich nicht weiterkomme mit dem Problem, wenn ich mit ihm darüber rede. er ist sehr introvertiert und schiebt Probleme lieber weg, als sie auszudiskutieren.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?
 

Ihr werdet wohl nicht drum rum kommen ein ernsthaftes Gespräch zu führen.
In einer Beziehung MUSS man reden können, sonst bringts nix. Er muss das lernen.
Mach ihm das klar! Sag ihm genau diese Dinge die du hier geschrieben hast und hör mal was er dazu meint. Ich würde ihn auch fragen, warum er plötzlich die Passwörter ändert, wenn er doch nichts zu verbergen hat... nur weil du einmal geschnüffelt hast.

Ich verstehe dich, war auch schon in solchen Situationen mit meinem Freund, vor Allem anfangs unserer Beziehung. Kommt einem dann ALLES komisch vor, ich weis, auch wenn nichts dahinter steckt. 

Hat sich denn sein Verhalten dir gegenüber verändert? Ist er weniger liebevoll, hat weniger Zeit (abgesehen vom Arbeiten) oder ist er sonst komisch?

Wenn das alles nichts bringt und er partout nicht reden will, würde ich die Sache noch ein Weilchen beobachten und zwar OHNE, dass du ihm das Gefühl gibst ständig sein Handy im Auge haben zu müssen. Tu so, als würde es dich überhaupt nicht mehr interessieren, was in diesem blöden Kasten drin steht. Mach das gleiche wie er, nimm das Handy überall mit hin, ändere auch du deinen Pin (falls er ihn kennt), mach ein Geheimnis draus, halte ihm den Spiegel vor! Manche lernen es nur so. 

Wenn das auch nicht hilft, würde ich ihm mitteilen, dass ich über eine Trennung nachdenke, weil ich so kein Vertrauen mehr aufbauen könnte, und ohne Vertrauen geht es einfach nicht, du wirst daran kaputt gehen, wenn es so weiter geht. Er verhält sich nicht vertrauenswürdig, muss er aber, wenn er will, dass du ihm wieder vertrauen kannst und ja, das dauert... Monate wenn nicht Jahre. 

Was sagt dir dein Bauchgefühl?



 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 11:45

Du meine Güte...

Lies dir mal dein Post durch und stell dir vor, jemand macht das mit dir?

Hast du wirklich nichts anderes zu tun als deinem Freund hinterher zu stalken um ihn warum auch immer bei was auch immer zu erwischen?

Wenn du seine Verfehlung brauchst um dich zu trennen wäre das traurig.

Wenn du keinen Bock mehr hast, trenn dich. Was du da abziehst ist ja furchtbar.

 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 13:04
In Antwort auf niceli1983

Ihr werdet wohl nicht drum rum kommen ein ernsthaftes Gespräch zu führen.
In einer Beziehung MUSS man reden können, sonst bringts nix. Er muss das lernen.
Mach ihm das klar! Sag ihm genau diese Dinge die du hier geschrieben hast und hör mal was er dazu meint. Ich würde ihn auch fragen, warum er plötzlich die Passwörter ändert, wenn er doch nichts zu verbergen hat... nur weil du einmal geschnüffelt hast.

Ich verstehe dich, war auch schon in solchen Situationen mit meinem Freund, vor Allem anfangs unserer Beziehung. Kommt einem dann ALLES komisch vor, ich weis, auch wenn nichts dahinter steckt. 

Hat sich denn sein Verhalten dir gegenüber verändert? Ist er weniger liebevoll, hat weniger Zeit (abgesehen vom Arbeiten) oder ist er sonst komisch?

Wenn das alles nichts bringt und er partout nicht reden will, würde ich die Sache noch ein Weilchen beobachten und zwar OHNE, dass du ihm das Gefühl gibst ständig sein Handy im Auge haben zu müssen. Tu so, als würde es dich überhaupt nicht mehr interessieren, was in diesem blöden Kasten drin steht. Mach das gleiche wie er, nimm das Handy überall mit hin, ändere auch du deinen Pin (falls er ihn kennt), mach ein Geheimnis draus, halte ihm den Spiegel vor! Manche lernen es nur so. 

Wenn das auch nicht hilft, würde ich ihm mitteilen, dass ich über eine Trennung nachdenke, weil ich so kein Vertrauen mehr aufbauen könnte, und ohne Vertrauen geht es einfach nicht, du wirst daran kaputt gehen, wenn es so weiter geht. Er verhält sich nicht vertrauenswürdig, muss er aber, wenn er will, dass du ihm wieder vertrauen kannst und ja, das dauert... Monate wenn nicht Jahre. 

Was sagt dir dein Bauchgefühl?



 

Nein, ich habe nicht das Gefühl, dass sich sein Verhalten mir gegenüber verändert hat. Er ist eigentlich genauso wie immer, nur dass er eben am Wochenende ab und zu früher heimfahren möchte wegen der Arbeit und da muss ich auch sagen, dass ich ja auch mitbekomme, dass er sehr viel zu Arbeiten hat.

Mein Bauchgefül ist immer Zwiegespalten. Mal sagt es mir ganz sicher, dass da was ist, mal sagt es mir, dass ich spinne (oder ist das nur die Hoffnung,die das sagt).
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:28

Ich würde gern nochmal mit ihm sprechen - aber ich glaube, wenn ich ihm sage, dass ich den Kassenbon von der Schokolade im Geldbeutel gefunden hab, ist das für ihn wieder ein Beweis, dass ich hinterherschnüffle.

Zum Kassenbeleg vom Stringtanga muss ich sagen, dass er damals seinen Rucksack ausgeräumt hat und als er das Fach aufgemacht hat, in dem der Bon drinlag, war er auf einmal voll komisch - nur deswegen hab ich dann überhaupt heimlich reingeschaut.... ich hab mir versucht, einzureden, dass das Zufall war - aber wenn ich ehrlich bin, ist das schon ein komischer Zufall (+ seine komische Erklärung dazu)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:36
In Antwort auf petra85pan

Hallo Zusammen,
 
ich brauche dringend eure Meinung….
Mein Freund und ich (beide Ende 20) sind seit 10 Jahren ein paar. Seit 2 Jahren wohnt er beruflich bedingt unter der Woche wo anderes – wir sehen uns also nur am Wochenende.
 
Mein Freund ist ein sehr bodenständiger Typ, weiß was er will und ist alles andere als „flatterhaft“. Beziehungen hatte er vor mir bisher eine – allgemein war er schon immer ein ernsthafter Beziehungstyp. Ich habe ihn eigentlich nie als jemanden erlebt, der Interesse daran hat, mit anderen Frauen zu flirten.
 
Vor 3 Jahren war es dann so, dass er auf einmal viel Kontakt mit einer neuen Person in seinem Freundeskreis hatte. Ich habe damals in seinem Handy und Facebook-Account geschnüffelt und ihm das direkt auch gesagt. Damals hatten wir wegen dieser Person sehr viel Streit, vor allem auch, weil er versucht hat, vor mir zu verheimlichen, dass er mit ihr schreibt. Er beteuert bis heute, dass damals nichts dahintergesteckt hat, ich glaube aber, dass er schon Gefühle für diese Person hatte und seine Nachrichten sahen auch wirklich nach Flirten aus. Auf jeden Fall hat das damals zu einer sehr schweren Beziehungskrise geführt (war allerdings nur der Auslöser – die Probleme lagen wo anderes), die wir aber überwunden haben/hatten.
 
Seitdem ist es allerdings so, dass er alle Passwörter geändert hat (früher kannte ich alle seine Passwörter) und sein Handy auch nicht mehr wie früher richtig offen liegen lässt bzw. ich mich auch nicht mehr traue, sein Handy (selbst nur in seinem Beisein) anzufassen. Es war eben einfach ein Vertrauensbruch von beiden Seiten.
 
Seit einiger Zeit kommt es mir wieder so vor, als würde er wieder deutlich mehr auf sein Handy aufpassen (nimmt es mit aufs Klos, sitzt weg von mir, wenn Nachrichten kommen). Leider ist es so, dass ich meine Gefühle nur sehr schwer unterdrücken kann, d.h. wenn mir sowas auffällt, platzt es direkt aus mir raus, leider oft sehr taktlos und er bekommt zu spüren, dass ich ständig beobachte, was er mit seinem Handy macht.
Ich kann leider nicht sagen, ob er sich bzgl. dem Handy so verhält, weil er weiß, dass ich immer darauf achte, ob er mit jemandem schreibt, oder ob ich nur darauf achte, weil er sich so komisch verhält.
 
Nachdem jetzt wieder mehrfache Diskussionen hatten, lässt er sein Handy jetzt bewusst wieder öfter liegen. Mir fällt aber trotzdem auf, dass er ständig im Whatsapp schreibt und dass er, wenn der das Zimmer ohne Handy verlässt, das Handy immer mit dem Display auf den Tisch legt, so dass man nicht gleich sieht, dass eine Nachricht kommt (was er sonst nie macht, wenn er es neben sich ablegt). Er hat mir allerdings beteuert, dass er nur mit Freunden schreibt und ich mir keine Sorgen machen muss und dass er es allgemein nicht leiden kann, wenn jemand mitliest, wenn er was schreibt.
 
So nun der erste Punkt bei dem ich Hilfe brauche. Wie kommen wir aus der verzwickten Lage wieder raus, dass ich ständig sein Handy beobachte und er sich eben ständig beobachtet fühlt – also für den Fall, dass er ehrlich ist. Ich bekomme nämlich ständig diese Misstrauensgefühle und reagiere dann emotional immer über, was die Beziehung extrem belastet…. Das Problem ist auch, dass ich extrem nachtragend bin und immer wieder mit dem Thema von vor 3 Jahren anfange…
 
So nun aber für den Fall, dass er nicht ehrlich ist…. Ich weiß nicht, ob ich einfach so sehr Angst habe, hintergangen zu werden, oder ob es einfach einige nicht unlogische Anzeichen gibt…. Ich fang jetzt einfach mal an.
 
Ich habe bei ihm vor einem halben Jahr einen Kassenbon im Rucksack gefunden, von einem Stringtanga und ihn direkt darauf angesprochen. Er hat dann gesagt, dass es eine ganz blöde Geschichte sei, seine (etwas durchgeknallte) Kollegin, hätte ihre Tasche aussortiert und den Zettel auf dem Bürotisch liegen lassen und beim Rausgehen wollte er ihn entsorgen und hat ihn dann in den Rucksack gesteckt (wirklich sehr merkwürdig).
Vor kurzem war er auf einer Konferenz (da war er auch wirklich) und er hat mir besondere Schokolade mitgebracht, die wir beide so richtig lecker fanden. Wir fanden es sehr schade, dass er nicht mehr mitgenommen hatte und als ich ihn gefragt hatte, ob er noch welche für sich gekauft hatte, hat er verneint. In seinem Geldbeutel lag dein Kassenbon mit doppelt soviel Schokolade wie ich bekommen hatte und ich frage mich, wem er die mitgebracht hat (und warum er nicht einfach gesagt hat, dass er für jemand andres noch andere Sorten gekauft hatte).
Dann arbeitet er in letzter Zeit extrem viel (er ist wirklich schon immer ein Arbeitstier gewesen und arbeitet auch abends oft noch). Auf jeden Fall möchte er in letzter Zeit sonntags immer früher heimfahren wie sonst, weil er noch ein bisschen arbeiten möchte. Manchmal machen wir es auch so, dass wir direkt nochmal kurz telefonieren, wenn er bei sich angekommen ist und danach darf er in Ruhe arbeiten (was auch komisch ist, weil er ein Multitasking-Typ ist, der immer ganz viel gleichzeitig und durcheinander machen kann). Letzten Sonntag hab ich ihm (auf Verdacht) zwischendrin dann mal geschrieben und er hat sich fast eine Stunde nicht auf meine Nachricht gemeldet, was nicht zu ihm passt, weil er ein extremer Handyjunky ist und das, auch wenn er daheim arbeitet, immer nebendran liegen hat und normalerweise immer gleich kurz antwortet.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass er sich sonntags beim Duschen bei mir meist noch im Intimbereich rasiert, obwohl ihm das eigentlich nicht besonders wichtig ist. Hab ihn dann angesprochen (bzw. leider wieder angefahren, als mir das am So wieder aufgefallen ist) und er meinte, für wen solle er das denn machen. Er duscht dienstags immer mit den Männern nach dem Sport und da wäre es ihm sonst peinlich und da er sonst unter der Woche immer morgens duscht und ja ein Morgenmuffel ist (er hasst Duschen am Morgen), macht er das eben am Wochenende (da duscht er nicht morgens).
 
 
Allerdings habe ich auch schon sehr oft versucht, irgendwelche Behauptungen von ihm als Lüge zu enttarnen und es ist mir bisher nie gelungen. Auch über seine Freunde habe ich schon versucht, rauszufinden, ob es stimmt, was er über seine Aktivitäten mit ihnen erzählt und da habe ich auch nie eine Unstimmigkeit gefunden.
 
Jetzt hab ich leider sehr viel geschrieben, aber ich bin leider auch extrem verzweifelt, weil ich nicht weiß, was ich machen soll.
Diese Ungewissheit und immer wieder die Angst, hintergangen zu werden, macht mich total fertig aber ich hab auch gemerkt, dass ich nicht weiterkomme mit dem Problem, wenn ich mit ihm darüber rede. er ist sehr introvertiert und schiebt Probleme lieber weg, als sie auszudiskutieren.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?
 

Ganz ehrlich da stimmt was nicht und wenn dir die Frage aufkommt warum verlässt mich eigentlich ein mann nicht der mich betrügt? Weil es beide dir so heimisch vertraut aber eben auch selbstverständlich ist da kann man immer wieder zurück wenn es mit der anderen nicht klappt und dann liebt man wieder seine eigene bis die nächste nicht kommt....
ich kenne das alles habe alles durch gemacht mit dem Handy usw mit möchtegerne neuen bekannten die mehr waren lass dich nicht täuschen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:40
In Antwort auf samantha12348

Ganz ehrlich da stimmt was nicht und wenn dir die Frage aufkommt warum verlässt mich eigentlich ein mann nicht der mich betrügt? Weil es beide dir so heimisch vertraut aber eben auch selbstverständlich ist da kann man immer wieder zurück wenn es mit der anderen nicht klappt und dann liebt man wieder seine eigene bis die nächste nicht kommt....
ich kenne das alles habe alles durch gemacht mit dem Handy usw mit möchtegerne neuen bekannten die mehr waren lass dich nicht täuschen 

Oh man und wie finde ich raus, ob er mich betrügt oder nicht, ohne dass ich ihn darauf anspreche? Ich brauche die Sicherheit, dass er mich betrügt / nicht betrügt und wenn letzteres der Fall sein sollte, sollte er davon nichts mitbekommen, da ich durch mein Misstrauen dann die Beziehung komplett kaputt gemacht habe.

Hat jemand Erfahrung damit, wie man sowas rausfinden kann? Vielleicht auch Erfahrung mit einem Privatdetektiv?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:42

Also die von dir aufgezählten Geschichten finde ich merkwürdig. Sein Verhalten mit dem Handy finde ich nicht so besonders auffällig. Ich mag's z.B. auch nicht so gerne, wenn jemand bei mir mitliest oder mir am Telefon zuhört, auch wenn ich nur meinem Vater schreibe, dass das Wetter heute nicht gut ist. Irgendwie fühl ich mich da unkomfortabel auf die Finger geschaut. Naja....
Die sonstigen Geschichten finde ich aber seltsam, sehr seltsam. Die Geschichte mit dem String-Tanga ist so umständlich, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sie stimmt meiner Meinung nach gegen null geht und die Schokolade....Nun ja, irgendwo muss die restliche Schokolade ja hin verschwunden sein.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:52

Also ich hasse ja dieses ständige Misstrauen wenn nichts ist. Kenne das selber aus der Perspektive deines Freundes, aber ich mache wirklich null. Habe nicht einmal Facebook etc. 

In deinem Fall würde ich mich auch wundern und wäre misstrauisch. Vor allem das noch "etwas" arbeiten. Und duscht er Montags nicht? Also wegen rasieren? War es ihm vorher nie peinlich mit der Rasur? 

Ich meine ich kenne ihn nicht, aber so wie du es beschreibst ist es seltsam. Aber eventuell interpretierst du zu viel rein!? 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:53
In Antwort auf coquette164

Also die von dir aufgezählten Geschichten finde ich merkwürdig. Sein Verhalten mit dem Handy finde ich nicht so besonders auffällig. Ich mag's z.B. auch nicht so gerne, wenn jemand bei mir mitliest oder mir am Telefon zuhört, auch wenn ich nur meinem Vater schreibe, dass das Wetter heute nicht gut ist. Irgendwie fühl ich mich da unkomfortabel auf die Finger geschaut. Naja....
Die sonstigen Geschichten finde ich aber seltsam, sehr seltsam. Die Geschichte mit dem String-Tanga ist so umständlich, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sie stimmt meiner Meinung nach gegen null geht und die Schokolade....Nun ja, irgendwo muss die restliche Schokolade ja hin verschwunden sein.

Wir hatten kürzlich wegen seiner Kollegin streit, weil er mir erzählt hat, dass er sich allein mit ihr getroffen hat um ihr bei etwas zu helfen und dass sie momentan etwas Probleme hat und da bin ich irgendwie ziemlich eifersüchtig geworden. 
Einmal hat er mit seinen Kollegen bei sich ein Abendessen gemacht und dann hat zum Schluss eine andere Kollegin alleine noch beim Abwasch geholfen. Da das eine Kollegin war, auf die viele Partnerinnen eifersüchtig sind, war ich natürlich auch eiferesüchtig und es war sogar so, dass wir deswegen bei unserem Wochenendkurzurlaub in Holland dann die ganze Zeit nur miese Stimmung hatten....
Er hat dann mal gesagt, dass er glaubt, dass er das nächste Mal sowas lieber nicht mehr erzählt....
deswegen habe ich irgendwie die Hoffnung, dass er der Kollegin mit dem Problem die Schokolade mitgebracht hat und es einfach nicht erzählt hat, damit ich nicht wieder eifersüchtig bin.

Zu alldem muss ich sagen, dass ich eigentlich immer sehr tolerant und offen war, was seine Freundschaften mit Frauen angingen und das mit der Eifersucht so arg erst seit den letzten paar Wochen wieder ist
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:54

Hatte die Idee auch im Kopf.
überrasche ihn an einem Sonntag mit was tollem. Dann stehst du vor der Tür. Eventuell brauchst du keine Überraschung mitbringen, weil er schon eine parat hat 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:56
In Antwort auf petra85pan

Ich würde gern nochmal mit ihm sprechen - aber ich glaube, wenn ich ihm sage, dass ich den Kassenbon von der Schokolade im Geldbeutel gefunden hab, ist das für ihn wieder ein Beweis, dass ich hinterherschnüffle.

Zum Kassenbeleg vom Stringtanga muss ich sagen, dass er damals seinen Rucksack ausgeräumt hat und als er das Fach aufgemacht hat, in dem der Bon drinlag, war er auf einmal voll komisch - nur deswegen hab ich dann überhaupt heimlich reingeschaut.... ich hab mir versucht, einzureden, dass das Zufall war - aber wenn ich ehrlich bin, ist das schon ein komischer Zufall (+ seine komische Erklärung dazu)

Also die Schokolade kann er auch für einen Kollegen mitverkauft haben, der seiner Freundin die dann mitgebracht hat. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 15:57

Ich muss dazu noch sagen... der Stringtanga stammte aus einem Geschäft in Berlin (wir wohnen in BW). Ich bin damals so erschrocken, dass ich den Zettel schnell weggelegt hab und leider nicht auf das Datum geschaut habe - denn wenn es von einem WE gewesen wäre... die verbringen wir ja immer zusammen, dann wäre es sicher nicht seiner gewesen.
Er hat ja sogar gesagt, dass wir schauen können, von wann der Zettel ist, ich Dummkopf hab abgelehnt - wie immer (er kennt mich, dass ich bei sowas dann Nein sage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:04
In Antwort auf petra85pan

Oh man und wie finde ich raus, ob er mich betrügt oder nicht, ohne dass ich ihn darauf anspreche? Ich brauche die Sicherheit, dass er mich betrügt / nicht betrügt und wenn letzteres der Fall sein sollte, sollte er davon nichts mitbekommen, da ich durch mein Misstrauen dann die Beziehung komplett kaputt gemacht habe.

Hat jemand Erfahrung damit, wie man sowas rausfinden kann? Vielleicht auch Erfahrung mit einem Privatdetektiv?

Ich persönlich würde mir einen Detektiv nehmen ,weil ich würde ihm kein Wort mehr glauben, dass hört sich alles zu glatt an und ich würde auch kein Wort mehr verlieren ( wegen Handy usw )darüber ,sondern handeln ,dann weiß man Bescheid ,so oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:08

Du hast es auf den Punkt getroffen, muss ich sagen.

Ich brauche einfach einen Beweis dafür, dass ich entweder spinne oder nicht
Ich will die Beziehung nicht zerstören - ich möchte mein Leben mit ihm weiterführen, aber momentan kommen zu den Situationen, an denen ich einfach in ihn vertraue, wieder Situationen, die einfach zu merkwürdig sind und bei denen mir mein Bauch sagt, dass ich doch verrückt bin, wenn ich da nichts hinterfrage

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:10

Ja na klar ist es nicht hilfreich, dass er alles so lapidar abtut. Andererseits ist es wirklich soooo anstrengend, wenn dein Partner dir bei jedem Bisschen misstraut, dass man anfängt Sachen gar nicht mehr zu erzählen. 

Bsp: die Kollegen wollten der Kollegin aus Witz ein Tanga kaufen aus irgendeiner Wette oder sonstwas heraus  (also dummes Bsp. aber darum geht es grad nicht ). Er hat ne andere Geschichte erfunden, weil sie sonst Theater macht, dass er überhaupt auf die Idee kommt einer anderen Frau und so weiter und so fort!

Sie scheint jemand zu sein, der gar nicht klar sieht dass es ein Witz wäre sondern direkt nur Tanga - Freund - andere Frau denkt und er dann für ihr Denken Ärger bekommt. 

Fazit: er flunkert und benutzt Notlügen!

Ich kenne beid Seiten. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:18
In Antwort auf niewieder72

Ja na klar ist es nicht hilfreich, dass er alles so lapidar abtut. Andererseits ist es wirklich soooo anstrengend, wenn dein Partner dir bei jedem Bisschen misstraut, dass man anfängt Sachen gar nicht mehr zu erzählen. 

Bsp: die Kollegen wollten der Kollegin aus Witz ein Tanga kaufen aus irgendeiner Wette oder sonstwas heraus  (also dummes Bsp. aber darum geht es grad nicht ). Er hat ne andere Geschichte erfunden, weil sie sonst Theater macht, dass er überhaupt auf die Idee kommt einer anderen Frau und so weiter und so fort!

Sie scheint jemand zu sein, der gar nicht klar sieht dass es ein Witz wäre sondern direkt nur Tanga - Freund - andere Frau denkt und er dann für ihr Denken Ärger bekommt. 

Fazit: er flunkert und benutzt Notlügen!

Ich kenne beid Seiten. 

 

Und findest du, dass "flunkern und Notzlügen benutzen" in eine Beziehung gehört?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:23
In Antwort auf verwirrrtedame

Und findest du, dass "flunkern und Notzlügen benutzen" in eine Beziehung gehört?

Nein finde ich nicht, aber es ist nicht in Ordnung immer den zu beschuldigen der flunkert. Notlügen die nichts schlimmes verheimlichen. Wenn der Partner immer durchdreht unbegründet und eine Szene für nix macht hat man es auch mal satt. Man liebt den Menschen aber man will auch nicht immer in der Schusslinie stehen. Das sind Ängste und Unsicherheiten an denen derjenige selbst auch mal arbeiten muss. 

Das machen solche Menschen nämlich auch gerne. DU bist schuld weil du so böse warst....woraus das entstanden ist und die Selbstbeteiligung wird totgeschwiegen. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:32

Nochmal eine Frage, für den Fall, dass er eine Affäre hat... wie oft würde man sich denn mit so jemandem treffen?

Wenn er sonntags z.B. früher zurückfährt, ist er um 19 Uhr daheim, da telefonieren wir gleich und danach schreiben wir nochmal so um 22.30 Uhr - das ist aber vielleicht nur jedes 2. Mal so. Jedes andere 2. Mal ist weniger Zeit dazwischen, weil er etwas später heimfährt (z.B. erst um 20.30 bei sich ist). Ansonsten telefonieren wir abends unter der Woche immer und zwar meistens so zwischen 20-22 Uhr. Wenn er Termine hat (wie heute z.B. Fußballschauen mit seinen Kollegen), dann telefonieren wir vielleicht gar nicht, aber ich kann dann schon irgendwie durch seine Freunde rausfinden, dass das Fußballschauen auch stattgefunden hat....

So viel Zeit für eine Affäre ist dann ja gar nicht, oder? Würde er dann nicht öfter abends feste Termine planen und mir vorher Bescheid geben, dass er nicht telefonieren kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:33
In Antwort auf petra85pan

Nochmal eine Frage, für den Fall, dass er eine Affäre hat... wie oft würde man sich denn mit so jemandem treffen?

Wenn er sonntags z.B. früher zurückfährt, ist er um 19 Uhr daheim, da telefonieren wir gleich und danach schreiben wir nochmal so um 22.30 Uhr - das ist aber vielleicht nur jedes 2. Mal so. Jedes andere 2. Mal ist weniger Zeit dazwischen, weil er etwas später heimfährt (z.B. erst um 20.30 bei sich ist). Ansonsten telefonieren wir abends unter der Woche immer und zwar meistens so zwischen 20-22 Uhr. Wenn er Termine hat (wie heute z.B. Fußballschauen mit seinen Kollegen), dann telefonieren wir vielleicht gar nicht, aber ich kann dann schon irgendwie durch seine Freunde rausfinden, dass das Fußballschauen auch stattgefunden hat....

So viel Zeit für eine Affäre ist dann ja gar nicht, oder? Würde er dann nicht öfter abends feste Termine planen und mir vorher Bescheid geben, dass er nicht telefonieren kann?

oder meint ihr, er telefoniert auch mit mir, wenn sie gerade da ist?
Da würde sich doch eine Affäre nicht besonders drüber freuen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:39
In Antwort auf petra85pan

oder meint ihr, er telefoniert auch mit mir, wenn sie gerade da ist?
Da würde sich doch eine Affäre nicht besonders drüber freuen oder?

Eine Affäre macht glaube ich einiges mit.
telefoniert ihr lange? Kannst du seinen Freunden denn vertrauen? Oder wäre es möglich dass sie ihn decken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 17:02

Anfangs dachte ich du übertreibst, aber das sind doch ein paar zu viele Zufälle...

Ich würde mal unter der Woche zu ihm fahren und ihn überraschen. Hast du einen Schlüssel zu seiner Wohnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 17:12
In Antwort auf petra85pan

oder meint ihr, er telefoniert auch mit mir, wenn sie gerade da ist?
Da würde sich doch eine Affäre nicht besonders drüber freuen oder?

Ich befürchte, es gibt Frauen, die würden das auch noch als Triumph empfinden. Geh nicht von dir und deinen Gefühlen aus, wenn du versuchst, das zu durchschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 17:21
In Antwort auf niewieder72

Eine Affäre macht glaube ich einiges mit.
telefoniert ihr lange? Kannst du seinen Freunden denn vertrauen? Oder wäre es möglich dass sie ihn decken?

Wir telefonieren eigentlich nie besonders lange. Meistens so 15-20 min.

Ich denke schon, dass ich seinen Freunden vertrauen kann. Er würde es Ihnen nicht sagen, wenn er eine Affäre hätte, da bin ich mir sicher. Und ich versuche meistens nicht durch direkte Fragen rauszufinden, ob es stimmt, was er gesagt hat, sondern mehr indirekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 17:22
In Antwort auf lakatharina

Anfangs dachte ich du übertreibst, aber das sind doch ein paar zu viele Zufälle...

Ich würde mal unter der Woche zu ihm fahren und ihn überraschen. Hast du einen Schlüssel zu seiner Wohnung?

Habe leider keinen Schlüssel zu seiner Wohnung und ich glaube, wenn ich zu ihm fahren und ihn überraschen würde, würde er bestimmt denken, dass ich spinne (sowas passt nicht zu mir). Vor allem weil ich eine extrem schlechte Schauspielerin bin. Er würde sofort merken, dass da was dahinter steckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 17:25

Er wohnt unter der Woche ja alleine in seiner Wohnung - da liegt schon nahe, dass er seine Affäre zu sich mit nach Hause bringen würde oder? Ich überlege, ob ich nächsten SO einfach mal heimlich hinfahre (natürlcih ohne aufzufallen). Nur wenn sie sich wo andres treffen, habe ich keine Chance da hinterherzufahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 17:30
In Antwort auf petra85pan

Er wohnt unter der Woche ja alleine in seiner Wohnung - da liegt schon nahe, dass er seine Affäre zu sich mit nach Hause bringen würde oder? Ich überlege, ob ich nächsten SO einfach mal heimlich hinfahre (natürlcih ohne aufzufallen). Nur wenn sie sich wo andres treffen, habe ich keine Chance da hinterherzufahren.

Mache es nicht selber ,dass wird nichts
Warum hast du keinen Schlüssel ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 17:36
In Antwort auf funkmeise

Mache es nicht selber ,dass wird nichts
Warum hast du keinen Schlüssel ?

ich habe keinen Schlüssel, weil er 130 km wegwohnt und er den Zweitschlüssel bei sich auf der Arbeit deponiert hat. Wir wohnen ja eigentlich am WE zusammen bei mir/uns in der Wohnung und ich bin nur selten mal am WE bei ihm (und dann ja nur wenn er auch da ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 18:06
In Antwort auf petra85pan

ich habe keinen Schlüssel, weil er 130 km wegwohnt und er den Zweitschlüssel bei sich auf der Arbeit deponiert hat. Wir wohnen ja eigentlich am WE zusammen bei mir/uns in der Wohnung und ich bin nur selten mal am WE bei ihm (und dann ja nur wenn er auch da ist)

Also das alleine finde ich sehr sonderbar, ihr seid seit 10 Jahren zusammen und er gibt dir keinen Schlüssel?

Ganz ehrlich wenn das wirklich so umständlich ist würde ich mir doch überlegen ob ich da jemanden engagiere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 18:36

Wenn ich euch jetzt noch sage, dass wir nur nach Absprache telefonieren und ich nie einfach so mal bei ihm anrufe, erklärt ihr mich wahrscheinlich alle für total bescheuert.....ohje

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 18:36

Vertrauen kann man nur jemandem, der sich vertrauenswürdig verhält. Der Partner der TE sicher nicht. Ich würde hier dazu raten, der Sache nachzugehen. Ein Detektiv ist schon reichlich krass, aber natürlich die beste und unauffälligste Methode. Alternativ kannst Du ihn mal nach dem Duschen und nach der Rasuraktion mit einer gepackten Tasche überraschen und ihm sagen, dass Du eine Überraschung für ihn hast. Du hast nämlich eine Woche freigenommen und wolltest ihn überraschen und zusammen mit ihm die Woche verbringen. Und nach der Ankündigung lässt Du sein Handy nicht mehr aus dne Augen und genießt die gemeinsame Woche bei ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 19:59

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 22:58

Ok liebe Leute....ich bin so dass ich endlich mal alles hier reingeschrieben hab.... 

Eure ganzen Nachrichten haben mich so verrückt gemacht, dass ich heute Abend grad auf dem Weg zu einer Abredung war und auf einmal umdrehen musste und zu ihm fahren..... konnte nicht anders. Auf jeden Fall war er heute ja Fußball schauen und es war wirklich niemand da. Was mir aber aufgefallen ist.... sein Fahrrad stand da und er fährt immer mit dem Fahrrad, weil er gar kein Auto hat.

Also hab ich ihm geschrieben dass grad was über Fahrradunfälle im TV kam und er auf jeden Fall heute ganz vorsichtlich heimradeln soll.... und er hat geantwortet dass er verspricht dass er vorsichtig fahren wird...... HAMMER..... mein Herz pocht gerade bis zum Hals.

So jetzt brauch ich ganz dringend Hilfe....was mach ich denn jetzt. Ich woolte eig am Ostermontag abends hinfahren wenn er heimfährt...aber bis dahin ist es noch so lang und er wird das ganze We ab morgen bei mir sein. Wir werden unsere Eltern besuchen und ich muss allen vorspielen dass alles in Ordnung ist obwohl er mich ziemlich sicher betrügt.
Ich halte das We nicht aus. Aber wie kann ich ihn dazu bringen dass er es endlich zugibt? Reicht die Geschichte mit dem Fahrrad als Beweis dass er gelogen hat?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 23:12
In Antwort auf petra85pan

Ok liebe Leute....ich bin so dass ich endlich mal alles hier reingeschrieben hab.... 

Eure ganzen Nachrichten haben mich so verrückt gemacht, dass ich heute Abend grad auf dem Weg zu einer Abredung war und auf einmal umdrehen musste und zu ihm fahren..... konnte nicht anders. Auf jeden Fall war er heute ja Fußball schauen und es war wirklich niemand da. Was mir aber aufgefallen ist.... sein Fahrrad stand da und er fährt immer mit dem Fahrrad, weil er gar kein Auto hat.

Also hab ich ihm geschrieben dass grad was über Fahrradunfälle im TV kam und er auf jeden Fall heute ganz vorsichtlich heimradeln soll.... und er hat geantwortet dass er verspricht dass er vorsichtig fahren wird...... HAMMER..... mein Herz pocht gerade bis zum Hals.

So jetzt brauch ich ganz dringend Hilfe....was mach ich denn jetzt. Ich woolte eig am Ostermontag abends hinfahren wenn er heimfährt...aber bis dahin ist es noch so lang und er wird das ganze We ab morgen bei mir sein. Wir werden unsere Eltern besuchen und ich muss allen vorspielen dass alles in Ordnung ist obwohl er mich ziemlich sicher betrügt.
Ich halte das We nicht aus. Aber wie kann ich ihn dazu bringen dass er es endlich zugibt? Reicht die Geschichte mit dem Fahrrad als Beweis dass er gelogen hat?
 

Die Story mit dem Fahrrad würde ich jetzt nicht überbewerten. Aber es ist halt ein weiteres Indiz. Ich würde ihn darauf jetzt überhaupt nicht ansprechen. Aber frag ihn doch mal, wo er denn Fußball geschaut hat und und ob er hoffentlich nach dem miesen Fußballabend ohne zuviel Alkohol nach Hause gefahren ist. Wenn er dann über sein Fahrrad spricht, kannst du mal nachhaken, ob er denn überhaupt ein Licht hat und ihn ein bisschen ausfragen, wie lange er denn gefahren ist usw. Das Wochenende würde ich aber mal nicht platzen lassen. Ich glaube ja, dass er sagt, we sei zu Fuß unterwegs gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 1:12

oha, heftige geschichte... ich denke auch, da führt jemand ein doppelleben
ich schließ mich 6rama9 an, würde auch noch versuchen ein bisschen mehr über seinen heimweg gestern abends rauszufinden und schauen ob er tatsächlich glatt lügt und übers fahrrad redet, obwohl er damit ja gar nicht unterwegs war.
ich finds hier übrigens auch gerechtfertigt zu schnüffeln. der spruch, dass nur jemand vertrauenswürdiges vertrauen verdient, ist sehr gut. 
du spinnst nicht! ich finde du hast allen grund, so skeptisch zu sein. und wenn er nicht bereit ist normal mit dir über alles zu reden, dir mal nen einblick in sein handy zu gewähren, wenn er angeblich nichts zu verbergen hat usw. hat er dein vertrauen auc nicht unbedingt  verdient. wo soll das denn bei einem solchen verhalten herkommen?
halte das wochenende durch, zur not wenn es dir ganz schwer fällt mit der ganzen sache musst du sagen dass du kopfschmerzen / magenbeschwerden oder eben gesundheitlich angeschlagen bist und damit deinen gemütszustand vor ihm und familie etwas zu vertuschen / zu erklären.
und dann halt uns mal auf dem laufenden. 
bleib stark.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 1:38
In Antwort auf femanonym1

oha, heftige geschichte... ich denke auch, da führt jemand ein doppelleben
ich schließ mich 6rama9 an, würde auch noch versuchen ein bisschen mehr über seinen heimweg gestern abends rauszufinden und schauen ob er tatsächlich glatt lügt und übers fahrrad redet, obwohl er damit ja gar nicht unterwegs war.
ich finds hier übrigens auch gerechtfertigt zu schnüffeln. der spruch, dass nur jemand vertrauenswürdiges vertrauen verdient, ist sehr gut. 
du spinnst nicht! ich finde du hast allen grund, so skeptisch zu sein. und wenn er nicht bereit ist normal mit dir über alles zu reden, dir mal nen einblick in sein handy zu gewähren, wenn er angeblich nichts zu verbergen hat usw. hat er dein vertrauen auc nicht unbedingt  verdient. wo soll das denn bei einem solchen verhalten herkommen?
halte das wochenende durch, zur not wenn es dir ganz schwer fällt mit der ganzen sache musst du sagen dass du kopfschmerzen / magenbeschwerden oder eben gesundheitlich angeschlagen bist und damit deinen gemütszustand vor ihm und familie etwas zu vertuschen / zu erklären.
und dann halt uns mal auf dem laufenden. 
bleib stark.

Er hat zwei Fahrräder....beide standen da. 
Und ich hatte dann noch geantwortet....gut dass er vorsichtig fährt und hoffentlich nicht mit seiner alten Klapperkiste. Daraufhin hat er geschrieben dass er sein gutes Fahrrad dabei hat..... Mir fällt leider kein Grund ein warum er da hätte lügen sollen. Fußball haben sie bei der Arbeit geschaut (ist da wirklich üblich dass sie sowas machrn) und er ist direkt nach dem Arbeiten hin und zur Arbeit radelt er morgens immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 2:54
In Antwort auf petra85pan

Er hat zwei Fahrräder....beide standen da. 
Und ich hatte dann noch geantwortet....gut dass er vorsichtig fährt und hoffentlich nicht mit seiner alten Klapperkiste. Daraufhin hat er geschrieben dass er sein gutes Fahrrad dabei hat..... Mir fällt leider kein Grund ein warum er da hätte lügen sollen. Fußball haben sie bei der Arbeit geschaut (ist da wirklich üblich dass sie sowas machrn) und er ist direkt nach dem Arbeiten hin und zur Arbeit radelt er morgens immer

Ich glaube, ich würde ihn allgemein ansprechen. Ich würde ihm morgen sagen, dass Du seit gestern weißt, dass er Dich hintergeht und anlügt. 

Wenn es dann wirklich nur um das Fahrrad ging, wird er Dir schon erklären, was los war. 

Aber so leid mir das tut, irgendwas stimmt da nicht. Glaube ich. Aber Du wirst das an seiner Reaktion dann schon merken, Du kennst ihn schließlich lange genug. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 2:55

Ich würde das jedenfalls nicht das Wochenende mit mir rumschleppen können glaube ich

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 3:50

Nur wenn er mir dann vielleicht erklärt, dass seine beste Kollegin ihn ausnahmsweise abgeholt hat, weil sie Bier mitbringen wollte und er ihr helfen wollte (liegt nah weil gestern ihr letzter Tag war) und er nix sagen wollte weil wir kürzlich wg ihr gestritten hatten.... dann kann ich ihn ja nicht damit festnageln dass er mich betrügt (ob die geschichte mit dem bier dann stimmt od nicht) und dann steh ich richtig blöd da weil ich ihm nachgefahren bin..... 
Und auf anzeichen hin ansprechen hab ich ja schon ganz oft gemacht. Es gab ja immer eine erklärung.... wenn es jemand andres gibt werd ich das wshrscheinlich nur aus ihm rausbekommen wenn ich beweise hab.....
Wahrscheinlich versuche ich das We durchzuhalten und aufmerksam zu sein..... aber das wird extrem schwer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 5:30

Herbe!
ich hab's ganz gelesen, also worum es geht und die ersten Tipps.
will auch meineN Senf dazu geben!
Schwer!
zumal ich nicht weiß was, wie geklärt wurde aber ok.
Tanga Rechnung, hmm ok aber kann ja sein, thets live thets crazy!
Schokolade?!
meine Güte vllt hat er mit nem Kollegen zusammen Schokolade bezahlt oder oder oder 
du bist aber auf jedenfall sher niggelig, miss günstig und eifersüchtig, ob seit dem oder wegen der Vorgeschichte?!
ich weiß es nicht!
ich weiß nur 2 Sachen.
entweder du schaltest mit dem Kontrolle whan zurück und genießt die zeit mit ihm oder du trennst dich wegen des Vertrauens Bruch.
auf jedenfall ist das nicht gesund wenn das so weiter geht!
Vertraun ist das AO und ohne wird man echt nurnoch wahnsinnig.


gruss Maxxstar

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 6:40

Hm das meinte ich mit Notlügen. Man weiß jetzt nicht, ob er lieber einfach nicht erwähnt hat, dass er bei einer Kollegin mitgefahren ist, damit du kein Stress machst. Kann sehr gut sein. 

Ich würde nichts deswegen sagen. Das wird sonst alles schlimmer und schlimmer. Du hast null Beweise ausser dass er mit dem Rad gelogen hat. Auch nicht schön, aber du stehst dümmer da am Ende, weil du spionierst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 6:52
In Antwort auf niewieder72

Hm das meinte ich mit Notlügen. Man weiß jetzt nicht, ob er lieber einfach nicht erwähnt hat, dass er bei einer Kollegin mitgefahren ist, damit du kein Stress machst. Kann sehr gut sein. 

Ich würde nichts deswegen sagen. Das wird sonst alles schlimmer und schlimmer. Du hast null Beweise ausser dass er mit dem Rad gelogen hat. Auch nicht schön, aber du stehst dümmer da am Ende, weil du spionierst. 

Aber warum hat er dann nicht einfach gesagt er ist heut mit dem Fahrrad gar nicht los. Denn manchmal (wenn es zB regnet) läuft er auch (ca. 15min). Hätte er doch das sagen können und nicht noch sagen dass er mit seinem neuen Rad unterwegs ist)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 6:56

Na ja, das hätte er ja trotz Betrug machen können. Also sagen, dass er zu Fuß los ist. Er hat einfach deine Frage aufgegriffen und das mit dem Rad gesagt. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 7:51
In Antwort auf petra85pan

Aber warum hat er dann nicht einfach gesagt er ist heut mit dem Fahrrad gar nicht los. Denn manchmal (wenn es zB regnet) läuft er auch (ca. 15min). Hätte er doch das sagen können und nicht noch sagen dass er mit seinem neuen Rad unterwegs ist)
 

Abwarten! Ich weiss, es ist schwer ihn nicht darauf anzusprechen, aber du hast keine "Beweise". Wie schon vorher erwaehnt, vielleicht war es nur eine dumme Notluege. An deiner Stelle wuerde ich ihm nochmals nachfahren, vielleicht mehrmals und an verschiedenen Tagen. Schlussendlich moechtest du der Wahrheit auf den Grund gehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 8:23

Ich danke dir für diesen Beitrag, meine Worte!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 8:24
In Antwort auf niewieder72

Ja na klar ist es nicht hilfreich, dass er alles so lapidar abtut. Andererseits ist es wirklich soooo anstrengend, wenn dein Partner dir bei jedem Bisschen misstraut, dass man anfängt Sachen gar nicht mehr zu erzählen. 

Bsp: die Kollegen wollten der Kollegin aus Witz ein Tanga kaufen aus irgendeiner Wette oder sonstwas heraus  (also dummes Bsp. aber darum geht es grad nicht ). Er hat ne andere Geschichte erfunden, weil sie sonst Theater macht, dass er überhaupt auf die Idee kommt einer anderen Frau und so weiter und so fort!

Sie scheint jemand zu sein, der gar nicht klar sieht dass es ein Witz wäre sondern direkt nur Tanga - Freund - andere Frau denkt und er dann für ihr Denken Ärger bekommt. 

Fazit: er flunkert und benutzt Notlügen!

Ich kenne beid Seiten. 

 

Naja wenn man in diesem Alter noch sowas kindisches nötig hat... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 8:28
In Antwort auf petra85pan

Nochmal eine Frage, für den Fall, dass er eine Affäre hat... wie oft würde man sich denn mit so jemandem treffen?

Wenn er sonntags z.B. früher zurückfährt, ist er um 19 Uhr daheim, da telefonieren wir gleich und danach schreiben wir nochmal so um 22.30 Uhr - das ist aber vielleicht nur jedes 2. Mal so. Jedes andere 2. Mal ist weniger Zeit dazwischen, weil er etwas später heimfährt (z.B. erst um 20.30 bei sich ist). Ansonsten telefonieren wir abends unter der Woche immer und zwar meistens so zwischen 20-22 Uhr. Wenn er Termine hat (wie heute z.B. Fußballschauen mit seinen Kollegen), dann telefonieren wir vielleicht gar nicht, aber ich kann dann schon irgendwie durch seine Freunde rausfinden, dass das Fußballschauen auch stattgefunden hat....

So viel Zeit für eine Affäre ist dann ja gar nicht, oder? Würde er dann nicht öfter abends feste Termine planen und mir vorher Bescheid geben, dass er nicht telefonieren kann?

Nein das würde ja auffallen und du würdest sicher fragen, warum ihr denn nicht telefonieren könnt. Also lieber dann heimlich, wenn es sicher geht, damit du ja nichts mitkriegst. Wenn man Zeit mit seiner Affaire verbringen will, nimmt man sich Zeit, egal wann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2017 um 8:33
In Antwort auf petra85pan

Habe leider keinen Schlüssel zu seiner Wohnung und ich glaube, wenn ich zu ihm fahren und ihn überraschen würde, würde er bestimmt denken, dass ich spinne (sowas passt nicht zu mir). Vor allem weil ich eine extrem schlechte Schauspielerin bin. Er würde sofort merken, dass da was dahinter steckt

Nach 10 Jahren Beziehung hast du keinen Schlüssel zu seiner Wohnung....

Warum nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram