Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen, Haustier gestorben, fühle mch einsam!

Betrogen, Haustier gestorben, fühle mch einsam!

2. September 2011 um 21:34 Letzte Antwort: 3. September 2011 um 22:35

Hallo Ihr Lieben,

nun weiß ich langsam nicht mehr weiter.

Vor einigen Monaten habe ich meinen Freund erwisch.
Wir waren bei einem befreundeten päärchen, haben gegrillt und immer spaß gehabt.
Mein Freund saß im Haus, da er mal bei DSDS reinschauen wollte, ok ist ja auch kein Problem, haben wir immer so gemacht.
Diesmal jedoch ist auch Sie in Hausgegangen um ihr Kind bettfertig zu machen. Ich hatte mir erst nichts dabei gedacht, doch dann überkam mich ein komische Gefühl und ich ich hab mich doch reingeschliche, mehr eigentlich aus spaß. Doch als ich die Tür zum Wohnzimmer langsam öffnete sah ich wie er seine hand in unter ihrem Rock in Ihrem Slip hatte und wie Sie sich dazu angeregt bewegte. Ich war fassungslos.

Jedenfalls haben wir uns gleich einen Tag später ausgesprochen und es war so weit "geklärt". Alkohol und seine neugier auf das weibliche geschlecht, was er aber schon immer hat und ich ja auch wusste. Zudem kommt noch das Sie in ihrer beziehung sehr unzufrieden war.

Er sagte mir wie sehr es ihm leid tut. das Sie sich ihm quasi angeboten hätte, was aber keine entschuldigung für die sache ist.

Nun lief alles soweit ganz gut mit uns und unserer beziehung.Ich versuche ihm zu vertrauen und die sache zu vergessen. Was mir allerdings doch sehr schwer fällt.

Ist es femdgehen oder nicht? es war ja nur die hand in ihrem slip. ich weiß es nicht...

Letzte woche musste dann auch noch sein überalles geliebter hund eingeschläfert werden. Was mir auch sehr sehr leid tut. Nur seidem und auch schon wochen davor ist er so emotionslos, es kommt kein schatzi mehr, kein kuss per sms usw. wie wochen zuvor. Er ist so distanziert zu mir.Telefoniert mit seinem neuen/alten Kumpel stunden lang. Das verunsichert mich sehr, das hat er in unseren 4 jahren noch nie gemacht. Sicher hat er jetzt mit der trauer zu kämpfen und das wird auch noch ein welchen so bleiben. Ich unterstütz ihn, sag und zeig ihm liebe dinge zur aufmunterung. Aber es kommt nur gring zurück.

Das macht mich alles so feritg. Ich fühl mich selbst noch sehr verletzt und einsam durch oben genannte sache. Und wenn ich ihm das sage, dann heißt es nur, mit solchen problemen möcht ich mich nicht belasten. ich hab genug probleme, ich soll mich doch nicht so haben.

Sicher ist sein geliebter Hund gestorben, er war auch sehr krank und es war auch einer erlösung für ihn. Aber ich finde er soll mich bei der sache nicht ganz vergessen.

Reagier ich vieleicht über oder wie seht ihr das ganze.

Tut mir leid für die länge wäre sogar noch länger, musste es schon etwas einkürzen. Sollt ja auch keinen Roman lesen.

Danke Euch schonmal im vorraus für antworten oder Ratschläge.

Mehr lesen

2. September 2011 um 22:29

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2011 um 22:35

Umarmung
auch von mir eine umarmung!

ach das hört sich gar nicht gut an.. hm auch wenn es schwer ist manchmal ist es besser einfach zu gehen.
wünsch dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook