Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen

Betrogen

11. August 2017 um 9:44

Guten Morgen liebe Community

Ich habe derzeit probleme. die Erinnerungen zu vearbeiten, meine derzeitige Freundin hat mich nach 1,5 Monaten mit nem Typen betrogen.

Kommen wir zur detailierteren Geschichte:

Ich und meine Freundin verstehen uns perfekt, wir waren die perfekten Gegenstücke. Hatten die gleiche Gedanken, die gleichen Ideen und wir verstanden uns zu 100%. Irgendwann an einem Abend war es mir unwohl, dass sie mir nicht mehr auf Whatsapp geantwortet hat und erst reagiert hat, als ich sie anrufte. (Sie musste um 01:00 zuhause sein und war seit 23:00 Uhr nicht mehr on und es war bereits 01:30 Uhr). Als sie dann auf meine Nachrichten eingingen, war mein komisches und unwohles Gefühl nicht weg. Ich wusste, irgendwas ist passiert. Sie hat natürlich alles abgestritten.

Nach paar Tagen streit, weil ich ihr die Story nicht abkaufte, erzählte sie mir die ganze Story. Das sie mit ihm 2x geschlafen hätte und nicht wusste, wie sie mir das erklären sollte, da sie mich liebt aber mich nicht leiden lassen möchte. So schön und gut. Nach ein paar ausraster und mordgedanken an dem Typen habe ich mich wieder eingekriegt und ihr erstmals verziehen. Sie hat mir auch alles erklärt, damit sie ihres schlechte Gefühl mindern konnte. SIe versprach mir, den Kontakt mit dem Typen aufzuhören und nur für mich da zu sein.

Leider kommen wir nun zum eigentlichem Problem:
Ich kann deswegen nicht mehr gut einschlafen. Ich sehe immer ein Kopfkino, wie was passiert ist. Am rest vom Tag komme ich eigentlich recht gut zurecht, aber das muss nicht sein..

Die hat mich betrogen mit dem Grund "Es ist einfach passiert", was ich einfach nicht glauben kann. Der Typ hat ihr was vorgemacht, er würde sie lieben und alles für sie tun aber nachdem das passiert ist, hat er sich distanziert und von liebem ist nicht mehr die Rede. Zwar ist das gut für mich, aber es stört mich trotzdem, dass das für den Typen nur so ONS gewesen sind.

Habt ihr Ideen, wie ich das verarbeiten könnte? Das ganze ist vor 1,5 Monaten passiert. Wir haben es recht gut zusammen und wollen die Beziehung auch nicht beenden. Ich weiss, dass sie mich liebt. Sowas spürt man und sie zeigt mir das auch Tag für Tag. 

Wir haben jeden Tag bis jetzt etwas unternommen und das bis zu 8 Stunden, sogar paar Monate vor der Beziehung haben wir jeden Tag was unternommen.

Ist die Beziehung zum scheitern verurteilt oder gibt es da noch Chancen?

Danke, für die kommenden Antworten!

 

Mehr lesen

11. August 2017 um 10:58

​An Deiner Stelle würde ich mit ihr keine Minute mehr verschwenden, Dir geht es genau deshalb jetzt schon schlecht, glaubst Du das wird besser und Du wirst wieder vertrauen können? 

​Du bist entweder an ein Flittchen oder eine notorische Fremdgängerin geraten, nach 1.5 Monaten - wow! Da ist doch eigentlich alles rosarot. Und Dein "Ich-reds-mir-schön-Gelaber" kannst Du auch vergessen, was soll das denn für eine Liebe sein?!

​Du kannst Dich natürlich damit arrangieren, dass Du eine Frau hast die es mit Treue nicht so ernst nimmst und es vermutlich noch öfters passieren wird. Aber wenn Dich das schon so mitnimmt, glaube ich ist das nichts für Dich... Tut mir leid für Dich.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 11:05

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen... Wenn Sie so früh schon fremdgeht, vorallem mit dem Gedanken. dass der Andere sie liebt, dann ist die Beziehung zum Scheitern verurteilt. Verschwende deine Zeit nicht.
Liebe Grüße

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 12:53

Gute Männer lieben schlechte Frauen, gute Frauen lieben schlechte Männer.

Du hörst dich für mich nach einem wundervollen Mann an. Dein Herz ist riesengross, dass du ihr verziehen hast.

Aber bitte, bitte spare dein wunderbares Herz und deine Liebe für eine Frau, die auch DICH liebt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 13:30

"Es ist einfach passiert",

Das ist es, was Dich stört. Wenn es einfach so passiert ist, könnte es ja morgen schon wieder einfach so passieren.

Zumal es einfach auch nicht stimmt.
Sie wollte mit ihm in die Kiste, war neugierig und geil auf ihn.

Also soll sie mal mit der Wahrheit rausrücken und nicht mit einer faulen Ausrede, die es im Prinzip nur schlimmer macht.

Wieso projezierst Du Deine Wut auf den anderen?
Deine Freundin ist es allenfalls, die Deinen Wut abbekommen müsste.

Sie scheint (noch) nicht für eine monogame Beziehung bereit zu sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 13:40

Also die 2x war mit dem gleichem Typen. Das war da, als ich es halb herausgefunden hatte und wir da kein Kontakt mehr hatten. Ich weiss, dass sie mich liebt. Deshalb macht habe ich so ein Problem damit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 13:42
In Antwort auf kampus78

​An Deiner Stelle würde ich mit ihr keine Minute mehr verschwenden, Dir geht es genau deshalb jetzt schon schlecht, glaubst Du das wird besser und Du wirst wieder vertrauen können? 

​Du bist entweder an ein Flittchen oder eine notorische Fremdgängerin geraten, nach 1.5 Monaten - wow! Da ist doch eigentlich alles rosarot. Und Dein "Ich-reds-mir-schön-Gelaber" kannst Du auch vergessen, was soll das denn für eine Liebe sein?!

​Du kannst Dich natürlich damit arrangieren, dass Du eine Frau hast die es mit Treue nicht so ernst nimmst und es vermutlich noch öfters passieren wird. Aber wenn Dich das schon so mitnimmt, glaube ich ist das nichts für Dich... Tut mir leid für Dich.

Sie ist früher noch nie fremd gegangen. Hat immer gegen das Fremdgehen gesprochen, sie wurde selbst bereits 2x betrogen und weiss wie sich das anfühlt.

Das Problem ist: Sie ist genau die Frau, die gleich tickt wie ich.
Ich bin der Meinung, dass dies nicht mehr passieren wird.

Die effektive frage ist, wie kann ich damit am besten umgehen? Weil wenn wir beieinander sind, sind wir das glücklichste Paar.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 13:43

Bin nicht der Meinung, dass er ihr was vorgegaukelt hat. Ich bin eher der Meinung, dass er ihre Schwachstelle ausgenutzt hat. Sie hatte da eine harte Zeit, alle ihre alten Freunde haben sich gegen Ihr gestellt und zu ihrem Ex gehalten. Sie hat ihn wie den besten Freund behandelt und er hat das ausgenutzt. Sie hat ihn ja bevor das passierte, mehrmals an mehreren Tagen abgeblockt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 13:45

Ich bin der Meinung, dass sie treu bleibt, ja. Und deshalb muss ich wissen, ob diese scheiss Kopfkinos weg gehen oder nicht. Wenn die bleiben, dann kann ich so nicht weiter machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 13:45

Jetzt 3 Monate, wir kennen uns bereits seit nem halben Jahr. Vor dem offiziellem Zusammenkommen waren wir innofiziell auch noch 1-2 Monate zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 13:57
In Antwort auf davidb72

Sie ist früher noch nie fremd gegangen. Hat immer gegen das Fremdgehen gesprochen, sie wurde selbst bereits 2x betrogen und weiss wie sich das anfühlt.

Das Problem ist: Sie ist genau die Frau, die gleich tickt wie ich.
Ich bin der Meinung, dass dies nicht mehr passieren wird.

Die effektive frage ist, wie kann ich damit am besten umgehen? Weil wenn wir beieinander sind, sind wir das glücklichste Paar.

Hast Du mal einen IQ Test mit ihr gemacht? Wäre sinnvoll... wenn der nämlich die 90 übersteigt, kannst Du davon ausgehen, dass sie weiß, dass man sowas dem neuen Partner nicht erzählt (ich kann nicht treu sein / nehme alles mit was geht / Fremdgehen ist nicht schlimm etc.). Sondern NATÜRLICH sowas schlimm findet, und das NATÜRLICH noch mit eigenen Erlebnissen unterstreicht...

​Wenn ich eins gelernt habe - Taten zählen, Worte nicht. Und ihre Taten sprechen überhaupt nicht für ihre Worte...

​Wach auf. Sie dachte das kommt nicht raus oder irgendwas in die Richtung. Ist es aber...

​Und bedenke auch eins - wenn Du jetzt klein beigibst (was Du tust wenn Du ihr verzeihst), was glaubst Du - wird die Hemmschwelle niedriger sein? Dann mach wenigstens Schluß wenn Dein Selbstwertgefühl so minimal ist und lass sie bisschen um Dich kämpfen oder irgendwas in der Art, dass sie auch eine Art "Lerneffekt" hat (mit Worten allein - vergiß es...).

​Wie Du damit umgehen kannst, sorry da muss ich passen. Da werden Dir vermutlich auch keine warmen Worte helfen. Du kannst Dich natürlich selbst geißeln, aber was bringts Dir denn? Und wo seid ihr denn das glücklichste Paar? Du bist doch deswegen unglücklich... ich hab das Gefühl Du willst es nicht wahrhaben, was wirklich Sache ist.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 14:03

Genau. Und das schwingt doch ewig mit... was soll daraus werden, außer fortwährendes Drama...

​Aber hauptsache in der Zeit wo sie zusammen sind - beide glücklich. Und in der Zeit in der eben nicht, ist sie glücklich (wenn auch mit anderen...). Das einzige was sie vielleicht jetzt gelernt hat - vorsichtiger sein... wer weiß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 14:03

Genau. Und das schwingt doch ewig mit... was soll daraus werden, außer fortwährendes Drama...

​Aber hauptsache in der Zeit wo sie zusammen sind - beide glücklich. Und in der Zeit in der eben nicht, ist sie glücklich (wenn auch mit anderen...). Das einzige was sie vielleicht jetzt gelernt hat - vorsichtiger sein... wer weiß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 14:21
In Antwort auf davidb72

Bin nicht der Meinung, dass er ihr was vorgegaukelt hat. Ich bin eher der Meinung, dass er ihre Schwachstelle ausgenutzt hat. Sie hatte da eine harte Zeit, alle ihre alten Freunde haben sich gegen Ihr gestellt und zu ihrem Ex gehalten. Sie hat ihn wie den besten Freund behandelt und er hat das ausgenutzt. Sie hat ihn ja bevor das passierte, mehrmals an mehreren Tagen abgeblockt..

"Sie hatte da eine harte Zeit"

Du nimmst sie in Schutz. Warum?
DU wärest der erste Ansprechpartner bei Problemen...

Und die nächste harte Zeit kommt bestimmt. Und dann?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 14:59
In Antwort auf davidb72

Ich bin der Meinung, dass sie treu bleibt, ja. Und deshalb muss ich wissen, ob diese scheiss Kopfkinos weg gehen oder nicht. Wenn die bleiben, dann kann ich so nicht weiter machen.

Das Kopfkino geht mMn nur weg, wenn du wirklich vertraust, dass das nicht mehr passieren wird. Aber ich glaube, dass dein Vertrauen zu stark erschüttert ist. Das braucht lange Zeit und wenn du die Beziehung weiterführen willst musst du das Kopfkino ausschalten... ich glaube schon dass das zu schaffen ist, wenn die Liebe groß genug wäre. Wenn sie dir jedoch schon nach 1,5 Monaten Beziehung zur Seite sprang, in der Zeit, in der ALLES noch mehr als rosarot ist, sehe ich berechtigte Zweifel dass das eine standfeste Beziehung werden kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 15:02
In Antwort auf annis_12168918

Das Kopfkino geht mMn nur weg, wenn du wirklich vertraust, dass das nicht mehr passieren wird. Aber ich glaube, dass dein Vertrauen zu stark erschüttert ist. Das braucht lange Zeit und wenn du die Beziehung weiterführen willst musst du das Kopfkino ausschalten... ich glaube schon dass das zu schaffen ist, wenn die Liebe groß genug wäre. Wenn sie dir jedoch schon nach 1,5 Monaten Beziehung zur Seite sprang, in der Zeit, in der ALLES noch mehr als rosarot ist, sehe ich berechtigte Zweifel dass das eine standfeste Beziehung werden kann...

Langer Rede kurzer Sinn: Mit euch zweien wird das langfristig nix... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 16:30
In Antwort auf davidb72

Guten Morgen liebe Community

Ich habe derzeit probleme. die Erinnerungen zu vearbeiten, meine derzeitige Freundin hat mich nach 1,5 Monaten mit nem Typen betrogen.

Kommen wir zur detailierteren Geschichte:

Ich und meine Freundin verstehen uns perfekt, wir waren die perfekten Gegenstücke. Hatten die gleiche Gedanken, die gleichen Ideen und wir verstanden uns zu 100%. Irgendwann an einem Abend war es mir unwohl, dass sie mir nicht mehr auf Whatsapp geantwortet hat und erst reagiert hat, als ich sie anrufte. (Sie musste um 01:00 zuhause sein und war seit 23:00 Uhr nicht mehr on und es war bereits 01:30 Uhr). Als sie dann auf meine Nachrichten eingingen, war mein komisches und unwohles Gefühl nicht weg. Ich wusste, irgendwas ist passiert. Sie hat natürlich alles abgestritten.

Nach paar Tagen streit, weil ich ihr die Story nicht abkaufte, erzählte sie mir die ganze Story. Das sie mit ihm 2x geschlafen hätte und nicht wusste, wie sie mir das erklären sollte, da sie mich liebt aber mich nicht leiden lassen möchte. So schön und gut. Nach ein paar ausraster und mordgedanken an dem Typen habe ich mich wieder eingekriegt und ihr erstmals verziehen. Sie hat mir auch alles erklärt, damit sie ihres schlechte Gefühl mindern konnte. SIe versprach mir, den Kontakt mit dem Typen aufzuhören und nur für mich da zu sein.

Leider kommen wir nun zum eigentlichem Problem:
Ich kann deswegen nicht mehr gut einschlafen. Ich sehe immer ein Kopfkino, wie was passiert ist. Am rest vom Tag komme ich eigentlich recht gut zurecht, aber das muss nicht sein..

Die hat mich betrogen mit dem Grund "Es ist einfach passiert", was ich einfach nicht glauben kann. Der Typ hat ihr was vorgemacht, er würde sie lieben und alles für sie tun aber nachdem das passiert ist, hat er sich distanziert und von liebem ist nicht mehr die Rede. Zwar ist das gut für mich, aber es stört mich trotzdem, dass das für den Typen nur so ONS gewesen sind.

Habt ihr Ideen, wie ich das verarbeiten könnte? Das ganze ist vor 1,5 Monaten passiert. Wir haben es recht gut zusammen und wollen die Beziehung auch nicht beenden. Ich weiss, dass sie mich liebt. Sowas spürt man und sie zeigt mir das auch Tag für Tag. 

Wir haben jeden Tag bis jetzt etwas unternommen und das bis zu 8 Stunden, sogar paar Monate vor der Beziehung haben wir jeden Tag was unternommen.

Ist die Beziehung zum scheitern verurteilt oder gibt es da noch Chancen?

Danke, für die kommenden Antworten!

 

Kommt du eigentlich gar nicht von selbst auf den Trichter, dass sie nur mit dir zusammen ist, weil er sie nicht wollte? Du bist die traurige B-Ware für sie , weil ihr eigentliches Objekt der Begierde nicht greifbar ist. Und du sagst noch: gut für Mich? Junge, was stimmt denn mit dir nicht?  Sie  hat dir deinen  Platz  auf der Resterampe zugewiesen und du nimmst diesen auch noch dankend an?  Junge, Junge... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 17:21

Abgesehen davon, das ich mich meinen Vorrednern total anschliesse...
🤔Hmmm.. ..
1 könnte in Verbindung mit Alkohol och gerade so zu verzeihen sein...aber gleich 2mal..nee sorry...total inakzektabel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2017 um 9:26
In Antwort auf davidb72

Guten Morgen liebe Community

Ich habe derzeit probleme. die Erinnerungen zu vearbeiten, meine derzeitige Freundin hat mich nach 1,5 Monaten mit nem Typen betrogen.

Kommen wir zur detailierteren Geschichte:

Ich und meine Freundin verstehen uns perfekt, wir waren die perfekten Gegenstücke. Hatten die gleiche Gedanken, die gleichen Ideen und wir verstanden uns zu 100%. Irgendwann an einem Abend war es mir unwohl, dass sie mir nicht mehr auf Whatsapp geantwortet hat und erst reagiert hat, als ich sie anrufte. (Sie musste um 01:00 zuhause sein und war seit 23:00 Uhr nicht mehr on und es war bereits 01:30 Uhr). Als sie dann auf meine Nachrichten eingingen, war mein komisches und unwohles Gefühl nicht weg. Ich wusste, irgendwas ist passiert. Sie hat natürlich alles abgestritten.

Nach paar Tagen streit, weil ich ihr die Story nicht abkaufte, erzählte sie mir die ganze Story. Das sie mit ihm 2x geschlafen hätte und nicht wusste, wie sie mir das erklären sollte, da sie mich liebt aber mich nicht leiden lassen möchte. So schön und gut. Nach ein paar ausraster und mordgedanken an dem Typen habe ich mich wieder eingekriegt und ihr erstmals verziehen. Sie hat mir auch alles erklärt, damit sie ihres schlechte Gefühl mindern konnte. SIe versprach mir, den Kontakt mit dem Typen aufzuhören und nur für mich da zu sein.

Leider kommen wir nun zum eigentlichem Problem:
Ich kann deswegen nicht mehr gut einschlafen. Ich sehe immer ein Kopfkino, wie was passiert ist. Am rest vom Tag komme ich eigentlich recht gut zurecht, aber das muss nicht sein..

Die hat mich betrogen mit dem Grund "Es ist einfach passiert", was ich einfach nicht glauben kann. Der Typ hat ihr was vorgemacht, er würde sie lieben und alles für sie tun aber nachdem das passiert ist, hat er sich distanziert und von liebem ist nicht mehr die Rede. Zwar ist das gut für mich, aber es stört mich trotzdem, dass das für den Typen nur so ONS gewesen sind.

Habt ihr Ideen, wie ich das verarbeiten könnte? Das ganze ist vor 1,5 Monaten passiert. Wir haben es recht gut zusammen und wollen die Beziehung auch nicht beenden. Ich weiss, dass sie mich liebt. Sowas spürt man und sie zeigt mir das auch Tag für Tag. 

Wir haben jeden Tag bis jetzt etwas unternommen und das bis zu 8 Stunden, sogar paar Monate vor der Beziehung haben wir jeden Tag was unternommen.

Ist die Beziehung zum scheitern verurteilt oder gibt es da noch Chancen?

Danke, für die kommenden Antworten!

 

Na du bist doch nur der notnagel.

Würde er sie lieben wäre die weg. Er liebt sie aber nicht also bleibt sie bei dir.  Das ist NICHT gut für dich! Werd erwachsen und wach auf. Wenn der Typ kommt und sich entschuldigt ist sie wieder in seinem Bett! 

Wer nach 1,5 Monaten fremd geht liebt seinen Partner nicht! 
Es ist einfach passiert ? 1 mal kann vielleicht einfach passieren aber nicht 2 mal 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gefühllosigkeit - kann niemals eine Beziehung führen?
Von: inda2089
neu
11. August 2017 um 23:55
Freund kann nicht vergessen
Von: ratsuchend2
neu
11. August 2017 um 21:59
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram