Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen

Betrogen

10. Oktober 2003 um 4:02 Letzte Antwort: 19. Oktober 2003 um 10:21

hallo zusammen,

ich hab wirklich einen sehr grossen Fehler gemacht!
Ich habe meinen Freund nach 7 Jahren betrogen.
Ich weis den Grund nicht wirklichnur das es seit längerer Zeit oft Streit gegeben hat.Ich wollte mit meinem Freund zusammen leben, also wohnen, zusammen sein so oft wie möglich, aber mein Freund wollte das nicht..er hat mich immer wieder vertröstet und andere Argumente gefunden.Ich war ihm davor immer true gewesen so treu dass man sich dass nicht vorstellen kann.Ich war sehr oft alleine die letzten Jahre wir haben uns höchstens wenn man hochrechnet 1 mal die Woche gesehen und gar 2 mal.Ich liebe ihn sehr und bin fertig am Ende weil ich ihm das angetan habe.Ich wünschte ich könnte es rückgängig machen.Er will von mir nichts mehr wissen er sagt ich wäre eine ... und ekelhhaft und all solche Sachen, die ich mit Sicherheit verdient habe.Ich habe es ihm sofort gebeichtet und ihn um eine Chance gegeben, aber er will mir keine geben und sagt dass ich es nicht Wert sei, er hätte mich geliebt aber das wäre zuviel.
Ich weis das ich das nie wieder tun würde ich war zudem noch betrunken und habe mich schlecht dabei gefühlt das ist die Wahrheit.
Ich habe ihn so lieb und auch wenn es sich schlimm anhört ich weis es umso mehr dass ich ihn liebe und keinen anderen lieben kann!
Er hat mich sofort verbannt und wollte auch keine Aussprache mit mir haben, obwohl es Dinge gäbe über die wir uns beide Vorwürfe hätten machen müssen.Unser S...leben war schon sehr lange nicht mehr ausgibig und überhaupt ich kam mir einsam vor und habe ihm das immer wieder gesagt.Ich habe ihm dass fast täglich gesagt und dass schon seit Jahren seit mindestens 5 Jahren ging das so das ich das Bedürfnis nach mehr Nähe hatte, aber er hat es ignoriert und trotzdem ich weis ich bin ihm fremdgegangen und weis nicht was ich tun kann um ihn zurückzugewinnen.Ich lasse ihn in Ruhe versuche erst garnicht ihn irgendwo abzufangen ich lasse ihn in Ruhe und wünschte er würde mit mir reden????Aber es geschieht nichts ich bin traurig und wütend über mich!!!Ich wünschte ich wäre tot!

Mehr lesen

10. Oktober 2003 um 6:37

Liebe Salish,
beruhige Dich, um Himmels willen

Vielleicht hat er nicht die Gefühle - die Du Dir wünscht, manchmal kriegen Männer die Panik vor einer "festen Bindung".

Ich kann Dich voll verstehen,dass Du fremdgegangen bist, wenn er Dir das nicht gibt, was Du Dir wünscht, ist das legitim und nicht das Ende der Welt, finde ich.

Nur- erzählt hätte ich es nicht...aber naja, die "Geständnisfreude" der "Frauen" weil sie mal einen "Fehler"(?) gemacht haben.
Bist Du Dir sicher, es war einer? Glaube ich nicht, Du hast Dir nur geholt, nach was es Dir verlangt hat.

Lass ihm mal etwas Zeit u. die Emotionen etwas runterkochen.
Er soll seine gekränkte Eitelkeit nicht so hochspielen und Dich damit fertigmachen, sieh es mal so rum.
Vielleicht war er auch schon mal im fremden Bett, und Du weisst es gar nicht.
Männer haben da andere Vorstellungen...von Treue, Liebe...

Wenn er nicht versuchen will, mit Dir zu leben, ist es vielleicht der falsche Mann für Dich.
Wenn Reden schon nichts gebracht hat, wie Du es erzählst, denk mal darüber nach.
Ein neuer Partner kommt Dir wahrscheinlich eher mit gemeinsamen Wünschen und Vorstellungen entgegen, vermute ich mal so aus Deinem Thread.
Ohne jetzt Details eurer Beziehung zu kennen.
Gründe gibt es genug.
Für Treue und auch fürs Fremdgehen.
Nüchtern oder nicht, zweitrangig.
Es war so.
Und es hat Dir gutgetan, und er markiert jetzt den Betrogenen, "wilden Harry"

Lächerlich.
Nimms nicht zu schwer, falls es Dir irgend möglich ist.
Und wenn er Dich weiter so behandelt und ignoriert, trenn Dich doch.
Es kann nur besser werden.
LG
B.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2003 um 6:43

5 Jahre hat er Deine Wünsche ignoriert,
schreibst Du - wie lange willst Du das wirklich noch ertragen?

kann mir nicht vorstellen, dass er sich ändert.

Trenn Dich, und suche später, falls es noch möglich wäre, eine Aussprache.

Und sei froh, dass Du jetzt erkennst, dass Du 7 Jahre mit einem Knallkopf verschwendet hast, der Deine Liebe nicht verdient.
Und Dich abweisend ignorant behandelt. Dass sich ein Mann dahingehend ändert, halte ich für unwahrscheinlich

Er schafft es ja offensichtlich seit Jahren, Dich damit "gefügig" zu machen und unter Druck zu setzen und Du spielst da mit, vielleicht auch unbewusst?
Vielleicht liege ich da jetzt etwas falsch, nur so lese ich es raus aus Deinem Thread.
Besser jetzt die Erkenntnis, als später, mit kids oder so wäre es schwieriger

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2003 um 7:56


Guten Morgen

dass Du fremd gegangen bist hat seine Gründe bei diesem Mann. Deine Bedürfnisse nach Nähe erfüllt er Dir nicht. Sei es weil er Dich nicht wirklich liebt, sei es aus anderen Gründen. Fakt ist, dass ihr nicht zusammen passt was das angeht. Du wirst IMMER unglücklich in dieser Beziehung bleiben. Auch wenn Du jetzt traurig bist...wenn der Kummer vorbei ist bist Du frei für eine neue Beziehung in der Du die Chance hast glücklicher zu werden als Du es mit diesem Mann warst. Er wird sich nicht mehr ändern. begrabe Deine Hoffnungen und akzeptiere seine Entscheidung. Man kann hier nicht von Schuld sprechen. Und eine Schlampe bist Du noch lange nicht wenn Du fremd gegangen bist. das ist Blödsinn. Rede Dir bloss keine Schuldgefühle ein. Dieser Mann ignoriert Deine Bedürfnisse seit Jahren. Er hat nicht das Recht so etwas zu Dir zu sagen. Also, meine Liebe...Augen zu und durch. Eine Trennung kostet Kraft, aber sie lohnt sich um frei zu werden für ein neues Glück. Ich wünsche Dir alles Gute....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2003 um 9:43

Schreib ihm...
...einen Brief.
Denn da kann er nicht auflegen oder so, und muss sich in Ruhe deine Seite anhören.
Wenn du es ehrlich bereust, dann erkläre ihm, warum es passiert ist, aber vermeide um Himmelswillen Schuldzuweisungen á la:
DU hast dich nie um mich gekümmert etc.

Denn er mag zwar mti Schuld sein, aber es war deine Entscheidung!

Ich weiß ja nicht, wie weit dein Fremdgehen ging?,Küsen? Sex?

Weil Sex das ganze doch komplizierter macht.
Ich weiß nicht, ob ich es verzeihen könnte.

Aber ich denke Untreue ist bei dir kein Charakterfehler, sondern es war ein einmaliger Asrutschre.

Wenn er also die Hintergründe versteht, bitte ihn um eine zweite Chance, die jeder verdient hat.

Als mein Freund damlas fremdgeknutscht hat, sagte er zu mir:
Gib mir eine zweite Chance, eine Dritte werde ich nicht brauchen!

Und er hat sie bis jetzt auch nicht gebraucht.
Dass du gebeichtet hast zeugt von extremer Charakterstärke!

Du hast ihn zwar betrogen, aber du warst ehrlich und das ist ne Menge wert!
Das müsste ihm doch zeigen, dass er dir vrtrauen kann!!!

Wie gesagt, jeder hat ne zweite Chance verdient, besonders du, weil du ehrlich warst zu ihm!

Ich wünsch dir, dass er dir verzeiht, aber wenn nicht, dann kannst du trotzdem stolz auf dich sein, weil du ein ehrlicher Mensch bist!

Es sollte mehr von dir geben!!!!

Fehler kann man machen, man muss nur aus ihnen lernen!

Liebe Grüße, Cin

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2003 um 11:08

Sehe...
ich wie Brunhilde. Du hast viel vermisst und immer gehofft es zu bekommen. Und das 7 ! Jahre lang? Er wird sich nicht ändern. Und unter Druck schon garnicht.
Und... erzählt hätte ich es ihm auch nicht. Ehrlichkeit ist wichtig und sicher eine Charakterstärke. Aber manchmal ist es besser zu schweigen. Denn Worte (auch ehrliche) können viel zerstören. Andersrum sieht es nicht so aus, als wenn er wachgerüttelt wurde. Vielmehr tut er gekränkt und bricht sofort den Stab über Dir. Das sollte Dir doch auch zu denken geben.
LG Lea

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2003 um 11:26

Es sieht ja fast....
so aus, als hätte er nur auf einen "Fehltritt" von Dir gewartet, um die Beziehung beenden zu können. Nun schiebt er Dir noch den schwarzen Peter zu und wäscht sich in Unschuld.
Ich könnte mir vorstellen, dass er weiss, dass er nicht ganz unschuldig daran ist, er es aber nicht hören will und deswegen jeden Kontakt abbricht. Und das nach 7 Jahen...

Du bist stark und Du hast ihm vieles voraus...
Mach das Richtige daraus!

Liebe Grüße


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2003 um 15:13
In Antwort auf queen_12281652

Es sieht ja fast....
so aus, als hätte er nur auf einen "Fehltritt" von Dir gewartet, um die Beziehung beenden zu können. Nun schiebt er Dir noch den schwarzen Peter zu und wäscht sich in Unschuld.
Ich könnte mir vorstellen, dass er weiss, dass er nicht ganz unschuldig daran ist, er es aber nicht hören will und deswegen jeden Kontakt abbricht. Und das nach 7 Jahen...

Du bist stark und Du hast ihm vieles voraus...
Mach das Richtige daraus!

Liebe Grüße


Ich schließe mich Lana6 an
Deine Beziehung war Mist. Lass es hinter dir, und mach dir keine Vorwürfe. Wenn jemasnd fremdgeht sind imer zei dran Schuld und in deinem Fall ists ja wohl offensichtlich.
Kopf hoch und leb dein Leben. Den Typ brauchst du nicht!!


Gruß
Mystique

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2003 um 22:31
In Antwort auf an0N_1263397399z

Liebe Salish,
beruhige Dich, um Himmels willen

Vielleicht hat er nicht die Gefühle - die Du Dir wünscht, manchmal kriegen Männer die Panik vor einer "festen Bindung".

Ich kann Dich voll verstehen,dass Du fremdgegangen bist, wenn er Dir das nicht gibt, was Du Dir wünscht, ist das legitim und nicht das Ende der Welt, finde ich.

Nur- erzählt hätte ich es nicht...aber naja, die "Geständnisfreude" der "Frauen" weil sie mal einen "Fehler"(?) gemacht haben.
Bist Du Dir sicher, es war einer? Glaube ich nicht, Du hast Dir nur geholt, nach was es Dir verlangt hat.

Lass ihm mal etwas Zeit u. die Emotionen etwas runterkochen.
Er soll seine gekränkte Eitelkeit nicht so hochspielen und Dich damit fertigmachen, sieh es mal so rum.
Vielleicht war er auch schon mal im fremden Bett, und Du weisst es gar nicht.
Männer haben da andere Vorstellungen...von Treue, Liebe...

Wenn er nicht versuchen will, mit Dir zu leben, ist es vielleicht der falsche Mann für Dich.
Wenn Reden schon nichts gebracht hat, wie Du es erzählst, denk mal darüber nach.
Ein neuer Partner kommt Dir wahrscheinlich eher mit gemeinsamen Wünschen und Vorstellungen entgegen, vermute ich mal so aus Deinem Thread.
Ohne jetzt Details eurer Beziehung zu kennen.
Gründe gibt es genug.
Für Treue und auch fürs Fremdgehen.
Nüchtern oder nicht, zweitrangig.
Es war so.
Und es hat Dir gutgetan, und er markiert jetzt den Betrogenen, "wilden Harry"

Lächerlich.
Nimms nicht zu schwer, falls es Dir irgend möglich ist.
Und wenn er Dich weiter so behandelt und ignoriert, trenn Dich doch.
Es kann nur besser werden.
LG
B.

Wie kann das nur sein??

ich möchte mich über Euer Feedback sehr bedancken.Obwohl ich hier noch etwas untertrieben habe, habt ihr alle das ausgesprochen was ich innerlich schon sehr lange fühlte und wuste, es aber nicht wahr haben wollte.Es ist sooo schwer nicht zu verstehen, warum er mich nicht verstehen will oder so tut. Ja ich denke fast er hat darauf gewartet oder gehofft ich würde immer so weiter machen???Ich weis es nicht genau, aber irgendwan werde ich es vieleicht genau wissen.
Ihr kennt mich nicht mal und doch habt ihr mich so hingestellt wie ich bin.Ich habe immer sehr viel von Treue gehalten und tue es noch, aber ich kann jetzt (leider) auch die andere Seite besser verstehen, obwohl man doch immer abwägen muss warum Jemand so einen Schritt wagt. ich hätte mir gewünscht das ich es auf eine andere Art und Weise geschafft hätte von ihm loszukommen, aber ich hätte es nie geschafft und er auch nicht...schlimm das soetwas erst geschehen muss??Das Leben kann sich von einer Sekunde auf die Andere schlagartig verändern...ich versuch es zu schaffen...ich versuche es..und ihr habt mir schon dabei etwas geholfen ich möchte mich dafür nochmal ganz doll bedancken..hätte nicht erwartet so schnell antworten zu bekommen.
Ich hoffe eines Tagese wieder an die Liebe zu glauben und naja eigentlich tue ich das schon,denn mein Herz galt ihm immer..
bis bald wieder LG. Salish!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Oktober 2003 um 17:58

Frauen
anfangs dachte ich noch lass die damen unter sich
und glauben was sie wollen

aber jetzt ...

a) wir hoeren nur IHRE argumente
b) sagte sie selber sie haette uebertrieben
c) "habt ihr alle das ausgesprochen was ich innerlich schon sehr lange fühlte und wuste"

fazit
sie wusste was abgeht
war aber nicht imstande es zu beenden
sei es aus der daraus resultierenden einsahmkeit oder was auch immer

macht es das ganze nun besser?

"Ich wünschte ich wäre tot!"
Derart "schlimm" sehe ich das wieder nicht


PS: Beleidigungen sind meiner ansicht in so einem fall nicht angebracht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Oktober 2003 um 13:04

Schließ mit dieser Beziehung ab
und blicke nach vorne. Dieser Mann wird Dir nicht verzeihen und wenn doch dann nur scheinbar, er wird Dir Deinen "Fehltritt" immer wieder vorwerfen und er wird ihn benutzen um Dich zu noch mehr Zugeständnissen zu bringen.
Außerdem: Er hat Deine Bedürfnisse seit 5 Jahren ignoriert und er würde das auch in Zukunft tun. Such Dir einen Partner der Dich wirklich will.
Es ist auch höchst unbefriedigend wenn ein Partner am langen Arm gehalten wird (1 Treffen die Woche), gleichzeitig aber unbedingte Treue einhalten soll. Wenn dann trotzdem etwas passiert (nach 7 Jahren!) dann wird nicht versucht die Krise gemeinsam zu meistern sondern dann ist sofort alles aus und ein Verzeihen ist nicht möglich. Dies ist jedenfalls keine Beziehung auf die Du auf Dauer bauen könntest. Wenn bei solchen Krisen keine Bereitschaft ist sie gemeinsam zu meistern wie soll das dann erst mal bei richtigen Krisen aussehen? (Beispiel: Du hast einen Unfall, sitzt im Rollstuhl. Ich garantiere Dir: Du wirst sofort abgeschoben.).

Irgendwie habe ich Eindruck dass Du fremdgegangen bist weil Du all das geahnt hast und eine Entscheidung herbeiführen wolltest. Jetzt weißt Du wie sie aussieht, jetzt weißt Du dass Du Dich auf diesen Mann nicht verlassen kannst und dann zieh auch die Konsequenzen daraus.

chicogo

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Oktober 2003 um 16:50

....
wenn du dich durch meinen beitrag beidigt fuehlst, bitte

Mir war es nur schlicht zuwieder lesen zu muessen das dies "ja nicht so schlimm sei"

die geschichte drumm herum mag dies zwar mildern
aber im endefeckt bleibt es das was es ist

oder frage:
Was waere haette ER sie betrogen

===========
und mal wieder sehr schön deine Interpretation zu lesen Michi...

derart viel lasse ich nun wieder nicht ab
aber ich denke das dies sowieso kein "kompliment" sein sollte

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2003 um 0:26
In Antwort auf razvan_12535841

Frauen
anfangs dachte ich noch lass die damen unter sich
und glauben was sie wollen

aber jetzt ...

a) wir hoeren nur IHRE argumente
b) sagte sie selber sie haette uebertrieben
c) "habt ihr alle das ausgesprochen was ich innerlich schon sehr lange fühlte und wuste"

fazit
sie wusste was abgeht
war aber nicht imstande es zu beenden
sei es aus der daraus resultierenden einsahmkeit oder was auch immer

macht es das ganze nun besser?

"Ich wünschte ich wäre tot!"
Derart "schlimm" sehe ich das wieder nicht


PS: Beleidigungen sind meiner ansicht in so einem fall nicht angebracht

Argumente...Gründe..
nun das ganze ist jetzt noch nicht lange her und ich bin immer noch fertig,,und weis echt nicht wie es weitergehen soll, aber eines steht fest er meldet sich nicht mehr. Du möchtest seine Gründe oder was auch immer hören...ich sag dir was...er lebt bei seinen Eltern und seine Eltern wissen nicht das wir zusammen waren...weil sie das nicht wollten..es sind Türken...so und dann nochwas..
ich habe ihn fast angefleht das ich damit nicht mehr klar komme, dass wir so selten zusammen sind...übernachten bei mir war höchstens 3 mal im Jahr drinn.Ich sag dir was wenn ich liebe dann mit aller Kraft die ich habe und bis zum Ende.Ich bin kaputt.Ich konnte nicht Schluss machen ich hab ihm das soo oft gesagt das er mich dann lassen soll, aber er konnte es ja auch nicht.Ja warscheinlich habe ich das bewust gemacht...was hätte ich sonst tun sollen.....mich umbringen??Das wollte ich schon oft und mal ehrlich, weit weg bin ich von diesem Gedancken auch noch nicht, denn was nützt mir ein neues kribbeln im Bauch..es gibt mehr darüber hinaus, aber leider immer nur von einer Seite. Ich muss hier so vielen Recht geben weil sie Recht haben ja, was wäre wenn etwas anderes passiert wäre...wir haben mal drei Monate zusammnen gewohnt und hatten Geldprobleme da hat er mich sitzen lassen und ist zu seinen Eltern zurück...ich sass da in der Wohnung durfte mir ne neue suchen und habe fast selber alleine den Umzug organisiert..ich musste betteln für seine Hilfe.Ich habe ihm das damals verziehen, weil ich dachte wir alle machen Fehler.Ich sag dir was "ich" habe ihm vieles zu vieles verziehen..ich hätte ihm selbst ein Fremdgehen einmal verziehen, weil auch das passieren kann und man kann jedem eine zweite Chance geben.Aber nein Männer sind anders wenn eine Frau das tut ist sie schlecht und sch...ig. Ich bin jetzt in einer Phase voller Wut und es wird lange dauern bis es weg ist..manchmal möchte ich alles beenden und wozu nochmal verlieben wozu die ganze Kraft und Mühe, wenn nur einer an die Liebe mit allen Hürden glaubt und dafür kämpft.
Nichts macht es besser, aber überleg doch mal...ich habe ihn so oft gewarnt und nichts ist besser geworden und jetzt bekomme ich nur ein tschüüü???Ich glaube ich bin in der Hölle denn so wahr ich hier sitze das hab ich nicht verdient!!!!!!!!!Für mich ist das ganze schlimm so eine lange Zeit.Aber ich bin dumm gewesen ein Türke nimmt niemals ne Deutsche nur für das eine und alles andere macht sie zur sch...
Ich hätte mehr verdient...und er ist derart ungerecht das ich darüber nicht wegkomme.
All die JAhre war ich für ihn "alleine" seine Kleine ja und jetzt???Männer haben ne seltsamme Logik das ich mir wird gerade schelcht...vieleicht nicht alle, aber das ich momentan so denke ist doch verständlich!!!
Ich hoffe das es weggeht??Warscheinlich liegt er schon in den Armen einer anderen und will mir was sagen...ausserdem hat er mich mal im Internet mit einer Türkin betrogen auch wenn es angeblich nur im Chat war...die beiden haben sogar telefoniert und ich hab ihn dabei erwischt..nicht mal sowas hatte ich jemals gemacht...ich war ihm davor treu wie ein Hündin...das hat mir damals auch sehr weh getan aber ich habs ihm auch verziehen...mit Jemand anderem heimlich telefonieren ist für mich auch ein Vertrauensbruch!!!!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Oktober 2003 um 10:21

Hallo Salish
ich kann Dir eine Page empfehlen, zu der ich den Link hier bei Gofeminin vor einigen Monaten fand:
http://www.dreiecksbeziehung.de.vu

Da findest Du sicher auch noch Antworten.

Grüssle
power

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club