Home / Forum / Liebe & Beziehung / Betrogen

Betrogen

12. August um 10:56 Letzte Antwort: 14. August um 21:40

Hallo Zusammen. 

Ich brauche bitte euren Rat und eventuell Erfahrungen ob jemand schon das gleiche durchlebt hat. 

Mein Freund und ich sind seit knapp 8 Jahren zusammen und haben keine Kinder. Alles lief super wir haben sogar nun ein Reihenhaus genommen wo wir in ein paar Monaten einziehen können.

Vor ca. 1 Monat bekam ich eine Nachricht über Whatsapp dass mein Freund eine Affäre hat und der Schwangerschaftstest positiv sei. Er stritt alles ab und ich kontaktierte die Person über Facebook da ja bei Whatsapp ein Name angegeben war. Die Frau war total fertig weil sie die Nachricht nicht schrieb. Ich glaubte damals dass es einfach jemand sei der eifersüchtig war. 

Dann stand plötzlich seine Arbeitskollegin vor 3 Wochen vor meiner Tür und gestand mir die Affäre mit ihm welche 5 Monate lange ging. Sie zeigte mir SMS wo nur stand wann er vorbei kommt. Sie trafen sich oft vor der Arbeit um ca. Halb 5 früh oder nach der Arbeit so gegen 11 oder eben wenn ich nicht zuhause war. Ich sah dass sie regelmäßig telefonierten fast jeden Tag, teilweise 1 Stunde lange 😭
Also ich denke die erste Sms war von ihr damit wir uns trennen.. 

Die Affäre ging von ca. November bis Ende März oder anfang April. Er kann mir nicht sagen warum das so war er meint einfach wenig sex und er hatte das Gefühl dass ich keine Lust auf ihn habe.

Ich will ihm verzeihen und ich will das irgendwie schaffen da wir so lange Glücklich waren aber wie kann man damit klar kommen? Die Arbeitskollegin liegt am direkten Weg zur Arbeit also es könnte jederzeit wieder passieren. 

Vor allem frage ich mich war es mehr als eine Affäre wenn sie so oft telefonierten und sich fast jeden Tag getroffen haben? Er meint es hatte nichts zu bedeuten er liebt mich und will auch nur mich. 

Habt ihr einen Rat für mich und was meint ihr dazu? 

Danke für eure Hilfe 😊

Mehr lesen

12. August um 11:01

Einen Seitensprung könnte ich vllt noch verzeihen, bin mir nicht so sicher. Aber eine Affaire, bei der man über Monate bewusst angelogen wird? Nein, niemals.
Ich denke auch, dass bei dir das Vertrauen weg ist. Du sagst ja selbst: "Die Arbeitskollegin liegt am direkten Weg zur Arbeit also es könnte jederzeit wieder passieren." Zudem er einen echt dämlichen Grund nennt fürs Fremdgehen. Bzw. wenn bei euch mal wieder Flaute ist, geht er gleich wieder fremd? Falls du vorhast wirklich mit ihm zusammen zu bleiben muss er alles auf den Tisch packen. Und vor allem muss er dir glaubhaft versichern können warum er nicht wieder fremd gehen wird. Das wäre mein Vorschlag.

2 LikesGefällt mir
12. August um 11:14

Ich würde kurzen Prozess machen.

Tür auf,
Freund raus
Tür zu
Schloss auswechseln
fertig.

1 LikesGefällt mir
12. August um 11:33
In Antwort auf help992

Hallo Zusammen. 

Ich brauche bitte euren Rat und eventuell Erfahrungen ob jemand schon das gleiche durchlebt hat. 

Mein Freund und ich sind seit knapp 8 Jahren zusammen und haben keine Kinder. Alles lief super wir haben sogar nun ein Reihenhaus genommen wo wir in ein paar Monaten einziehen können.

Vor ca. 1 Monat bekam ich eine Nachricht über Whatsapp dass mein Freund eine Affäre hat und der Schwangerschaftstest positiv sei. Er stritt alles ab und ich kontaktierte die Person über Facebook da ja bei Whatsapp ein Name angegeben war. Die Frau war total fertig weil sie die Nachricht nicht schrieb. Ich glaubte damals dass es einfach jemand sei der eifersüchtig war. 

Dann stand plötzlich seine Arbeitskollegin vor 3 Wochen vor meiner Tür und gestand mir die Affäre mit ihm welche 5 Monate lange ging. Sie zeigte mir SMS wo nur stand wann er vorbei kommt. Sie trafen sich oft vor der Arbeit um ca. Halb 5 früh oder nach der Arbeit so gegen 11 oder eben wenn ich nicht zuhause war. Ich sah dass sie regelmäßig telefonierten fast jeden Tag, teilweise 1 Stunde lange 😭
Also ich denke die erste Sms war von ihr damit wir uns trennen.. 

Die Affäre ging von ca. November bis Ende März oder anfang April. Er kann mir nicht sagen warum das so war er meint einfach wenig sex und er hatte das Gefühl dass ich keine Lust auf ihn habe.

Ich will ihm verzeihen und ich will das irgendwie schaffen da wir so lange Glücklich waren aber wie kann man damit klar kommen? Die Arbeitskollegin liegt am direkten Weg zur Arbeit also es könnte jederzeit wieder passieren. 

Vor allem frage ich mich war es mehr als eine Affäre wenn sie so oft telefonierten und sich fast jeden Tag getroffen haben? Er meint es hatte nichts zu bedeuten er liebt mich und will auch nur mich. 

Habt ihr einen Rat für mich und was meint ihr dazu? 

Danke für eure Hilfe 😊

Puh die Affäre ist ja durch Sie rausgekommen und nicht durch deinen Freund. Ich hatte vor ein paar Monaten auf der Arbeit eine ähnliche Situation, eine Arbeitskollegin hat ziemlich lange einen Freund und hat auf einer Betriebsfeier mit einem Arbeitskollegen heimlich rumgemacht. Naja das ist rausgekommen, beide können sich nicht mehr ins Gesicht schauen, ihr rechne ich aber noch an, das sie es ihrem Freund erzählt hat. Die beiden sind noch zusammen , aber ihr scheint es den Erzählungen nach damit nicht gut zu gehen, da es wohl extrem eifersüchtig ist und auch ein Kontrollzwang hat , der durch ihren Seitensprung noch bestätigt wurde. Was ich damit sagen will, hier kann man ja nicht mehr von einem Fehler reden, sondern eine bewusste Entscheidung im größeren Zeitraum. Die einzige Frage ist, ob du das verarbeiten kannst und ihm verzeihen kannst und nicht jedes mal im Hinterkopf hast, wenn er später nach Hause kommt (warum auch immer) dass es eine andere Frau sein wird. Ich würde sowas nicht verzeihen können, alleine aus dem Grund, dass es nur wegen ihr herausgekommen ist und es ihn ein Scheiss interessiert hat vorher , wie du dich dabei fühlen wirst. Bei meiner Arbeitskollegin und ihrem Chaos ist das auch nur noch eine Frage der Zeit.

Gefällt mir
12. August um 11:50
In Antwort auf help992

Hallo Zusammen. 

Ich brauche bitte euren Rat und eventuell Erfahrungen ob jemand schon das gleiche durchlebt hat. 

Mein Freund und ich sind seit knapp 8 Jahren zusammen und haben keine Kinder. Alles lief super wir haben sogar nun ein Reihenhaus genommen wo wir in ein paar Monaten einziehen können.

Vor ca. 1 Monat bekam ich eine Nachricht über Whatsapp dass mein Freund eine Affäre hat und der Schwangerschaftstest positiv sei. Er stritt alles ab und ich kontaktierte die Person über Facebook da ja bei Whatsapp ein Name angegeben war. Die Frau war total fertig weil sie die Nachricht nicht schrieb. Ich glaubte damals dass es einfach jemand sei der eifersüchtig war. 

Dann stand plötzlich seine Arbeitskollegin vor 3 Wochen vor meiner Tür und gestand mir die Affäre mit ihm welche 5 Monate lange ging. Sie zeigte mir SMS wo nur stand wann er vorbei kommt. Sie trafen sich oft vor der Arbeit um ca. Halb 5 früh oder nach der Arbeit so gegen 11 oder eben wenn ich nicht zuhause war. Ich sah dass sie regelmäßig telefonierten fast jeden Tag, teilweise 1 Stunde lange 😭
Also ich denke die erste Sms war von ihr damit wir uns trennen.. 

Die Affäre ging von ca. November bis Ende März oder anfang April. Er kann mir nicht sagen warum das so war er meint einfach wenig sex und er hatte das Gefühl dass ich keine Lust auf ihn habe.

Ich will ihm verzeihen und ich will das irgendwie schaffen da wir so lange Glücklich waren aber wie kann man damit klar kommen? Die Arbeitskollegin liegt am direkten Weg zur Arbeit also es könnte jederzeit wieder passieren. 

Vor allem frage ich mich war es mehr als eine Affäre wenn sie so oft telefonierten und sich fast jeden Tag getroffen haben? Er meint es hatte nichts zu bedeuten er liebt mich und will auch nur mich. 

Habt ihr einen Rat für mich und was meint ihr dazu? 

Danke für eure Hilfe 😊

Das tut mir sehr leid für dich!

Wirklich schlimm, was du da seelisch durchleben musst. Ich an deiner Stelle würde das nicht verzeihen. Ich kenne viele Patchworkfamilien und das ist schon kein Zuckerschlecken. Dann aber noch das Kind der Affäre "mit großzuziehen" ist schon wieder eine andere Hausnummer.

Und selbst wenn es ihm nichts bedeutete, was spielt es für eine Rolle? Das ist ja fast noch schlimmer, als aus Verliebtheit eine Affäre einzugehen. Er hat nämlich dich, die er ja angeblich liebt, betrogen, obwohl es lt seien Aussagen nichts bedeutet. Einfach mal so, ohne mit der Wimper zu zucken. Das heißt, er nimmt jede beliebige Frau die willig ist, und verhütet dann nicht einmal anständig. (Krankheiten wie AIDS, Chlamydien etc. scheinen für ihn auch irrelevant zu sein)

Mal davon abgesehen, dass du jedes Mal, wenn er alleine weg ist, ins Grübeln kommen wirst, was er wohl gerade tut. Ich weiß, den Ratschlag jemanden zur Trennung zu raten fällt leicht, wenn man nicht selbst in der Situation steckt. Aber ich denke, dass es gut ist, objektive Meinungen zu lesen.
Auf Dauer kann sowas -denke ich- nicht gut gehen. Und lass dich gesundheitlich durchchecken!
Alles Gute.

Gefällt mir
12. August um 12:01

Soll er mit der Affaire und dem ungeborenen Kind ins Reihenhaus ziehen.. 

Seine Begründung ist sehr plump und unreflektiert.. so habt "ihr" nicht mal die Möglichkeit es auf "eurem" weiteren Weg besser zu machen.. 


Schau dass du aus dem Kaufvertrag wieder raus kommst und geniesse deun Leben.. der Richtige Mann wird schon noch kommen.. 

Eine weitere Chance würd er von mir nur bekommen, wenn er erst mal in sich geht und dann auf dich zukommt und dir zeigt und erklärt, dass ihm bewusst geworden ist, weshalb er es getan hat.. 

Gefällt mir
13. August um 9:48

Was glaubst du zu erreichen wenn du ihm verzeihst? Dass er von nun an nie mehr sowas macht? Einmal Betrüger immer Betrüger. Ist leider die Realität. Im übrigen, du bist weder Priester noch Gott, also was soll dieser Bullshit von wegen verzeihen und alles wird gut? Wird eben leider nie wieder gut zumindest nie mehr so wie vorher. Lieber alleine sein als mit dem falschen Einsam. Viel Glück 

Gefällt mir
14. August um 19:38

Mein Ex Mann hatte auch eine Affäre, keine Ahnung wie lange die ging.
Wir hatten 2 Jahre vorher ein Haus zusammen gekauft und kaum waren wir eingezogen, bekam ich ein komisches Gefühl und dachte, er betrügt mich, was ich aber nie angesprochen hatte, da ich dachte, ich spinne.
Er hat immer mir gedroht, wenn ich ihm fremdgehen würde, wäre sofort Schluss, aber ich hatte nie einen anderen Mann nur angeschaut, da ich so vernarrt und verliebt in ihn war.
Zwei Jahre später, ich war hochschwanger, wurde das Gefühl immer schlimmer und ich nahm sein Handy, was ich vorher nie getan hatte, und wurde fündig.
Er bestritt alles, sie würde nur auf ihn stehen und schreibt ihm ständig.
Darauf hatte ich sie angeschrieben und wurde übelst von ihr beschimpft und das sie eine Affäre mit ihm hätte.
Er wieder alles abgestritten.
Ich wollte es weiterhin mit ihm versuchen, aber als unser Kind ein halbes Jahr alt war, bin ich eine Woche mit ihr zu meinen Eltern, ich brauchte Abstand und bekam dieses Gefühl nicht los. Wir verabredeten uns zu einer Aussprache und dann erst hat er die Affäre zugegeben.
Ich wollte für mein Kind eine Familie und wir hatten ja das Haus, also versuchten wir es noch einmal zusammen. Er ging nicht mehr weg außer Arbeiten aber ich konnte ihm einfach nicht mehr vertrauen, hatte Bilder im Kopf von den zwein.
Als unsere Tochter 3 Jahre alt war, habe ich mir eine Wohnung gesucht und bin mit ihr ausgezogen, Haus ist mittlerweile auch verkauft.
Was ich dir damit sagen möchte, im Nachhinein bereue ich es, nochmals versucht zu haben, ich wäre besser gleich gegangen. Wer einmal lügt und verarscht, tut es bestimmt wieder und solange ihr kein Kind habt, nimm deine Beine und lauft...
Ich bin erst durch die Trennung wieder glücklich geworden und habe sehr lange gebraucht, Menschen wieder zu vertrauen.
Alles Gute dir

1 LikesGefällt mir
14. August um 21:24
In Antwort auf help992

Hallo Zusammen. 

Ich brauche bitte euren Rat und eventuell Erfahrungen ob jemand schon das gleiche durchlebt hat. 

Mein Freund und ich sind seit knapp 8 Jahren zusammen und haben keine Kinder. Alles lief super wir haben sogar nun ein Reihenhaus genommen wo wir in ein paar Monaten einziehen können.

Vor ca. 1 Monat bekam ich eine Nachricht über Whatsapp dass mein Freund eine Affäre hat und der Schwangerschaftstest positiv sei. Er stritt alles ab und ich kontaktierte die Person über Facebook da ja bei Whatsapp ein Name angegeben war. Die Frau war total fertig weil sie die Nachricht nicht schrieb. Ich glaubte damals dass es einfach jemand sei der eifersüchtig war. 

Dann stand plötzlich seine Arbeitskollegin vor 3 Wochen vor meiner Tür und gestand mir die Affäre mit ihm welche 5 Monate lange ging. Sie zeigte mir SMS wo nur stand wann er vorbei kommt. Sie trafen sich oft vor der Arbeit um ca. Halb 5 früh oder nach der Arbeit so gegen 11 oder eben wenn ich nicht zuhause war. Ich sah dass sie regelmäßig telefonierten fast jeden Tag, teilweise 1 Stunde lange 😭
Also ich denke die erste Sms war von ihr damit wir uns trennen.. 

Die Affäre ging von ca. November bis Ende März oder anfang April. Er kann mir nicht sagen warum das so war er meint einfach wenig sex und er hatte das Gefühl dass ich keine Lust auf ihn habe.

Ich will ihm verzeihen und ich will das irgendwie schaffen da wir so lange Glücklich waren aber wie kann man damit klar kommen? Die Arbeitskollegin liegt am direkten Weg zur Arbeit also es könnte jederzeit wieder passieren. 

Vor allem frage ich mich war es mehr als eine Affäre wenn sie so oft telefonierten und sich fast jeden Tag getroffen haben? Er meint es hatte nichts zu bedeuten er liebt mich und will auch nur mich. 

Habt ihr einen Rat für mich und was meint ihr dazu? 

Danke für eure Hilfe 😊

Ich sehe es wie Sirja, ein normaler Seitensprung wäre schon hart zu verdauen, aber eine fast halbjährige Affaire inklusive Geliebter die sich etwas erhofft und deshalb die Konfrontation mit euch suchend an der Tür klingelt? Er gibt ja auch nur dir die Schuld.


 Das wärs für mich gewesen.

Gefällt mir
14. August um 21:40
In Antwort auf help992

Hallo Zusammen. 

Ich brauche bitte euren Rat und eventuell Erfahrungen ob jemand schon das gleiche durchlebt hat. 

Mein Freund und ich sind seit knapp 8 Jahren zusammen und haben keine Kinder. Alles lief super wir haben sogar nun ein Reihenhaus genommen wo wir in ein paar Monaten einziehen können.

Vor ca. 1 Monat bekam ich eine Nachricht über Whatsapp dass mein Freund eine Affäre hat und der Schwangerschaftstest positiv sei. Er stritt alles ab und ich kontaktierte die Person über Facebook da ja bei Whatsapp ein Name angegeben war. Die Frau war total fertig weil sie die Nachricht nicht schrieb. Ich glaubte damals dass es einfach jemand sei der eifersüchtig war. 

Dann stand plötzlich seine Arbeitskollegin vor 3 Wochen vor meiner Tür und gestand mir die Affäre mit ihm welche 5 Monate lange ging. Sie zeigte mir SMS wo nur stand wann er vorbei kommt. Sie trafen sich oft vor der Arbeit um ca. Halb 5 früh oder nach der Arbeit so gegen 11 oder eben wenn ich nicht zuhause war. Ich sah dass sie regelmäßig telefonierten fast jeden Tag, teilweise 1 Stunde lange 😭
Also ich denke die erste Sms war von ihr damit wir uns trennen.. 

Die Affäre ging von ca. November bis Ende März oder anfang April. Er kann mir nicht sagen warum das so war er meint einfach wenig sex und er hatte das Gefühl dass ich keine Lust auf ihn habe.

Ich will ihm verzeihen und ich will das irgendwie schaffen da wir so lange Glücklich waren aber wie kann man damit klar kommen? Die Arbeitskollegin liegt am direkten Weg zur Arbeit also es könnte jederzeit wieder passieren. 

Vor allem frage ich mich war es mehr als eine Affäre wenn sie so oft telefonierten und sich fast jeden Tag getroffen haben? Er meint es hatte nichts zu bedeuten er liebt mich und will auch nur mich. 

Habt ihr einen Rat für mich und was meint ihr dazu? 

Danke für eure Hilfe 😊

Naja, eine Affaire, weil ihr nicht so oft Sex hattet?
Das würd mcih ja total stressen immer mit ihm Sex haben zu müssen, weil er sonst anderswo zwischenschlüpft.
Wirklich glücklich kann das ja da nicht gewesen sein.

Hast du dich denn schon gefragt, ob du wirklich mit dem Druck leben wilsst, selbst wenn du verzeihen kannst?

Gefällt mir