Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Bester Freund" oder ist es einfach doch mehr

"Bester Freund" oder ist es einfach doch mehr

22. November um 15:05

Hallo, ich suche auf diesem Weg Mädels die Erfahrungen mit diesem Thema haben.
Gerne natürlich eigene Erfahrungen und aus dem Freundes/ Bekanntenkreis.
LG

Mehr lesen

22. November um 15:55

BFF zwischen Mann und Frau klappt in aller Regel nicht. Ausser einer davon, besser beide, sind homosexuell oder finden sich körperlich ausgesprochen abstossend oder es sind beide asexuell.

Hatte auch mal einen. Dann den Fehler gemacht, mich auf mehr einzulassen. Innert Kürze gemerkt, es passt nicht, und Schluss gemacht. 

Nach einiger Zeit Funkstille dann ein Revival der BFF Sache versucht. Hätte auch fast geklappt, wenn ER wiederum nicht ein Revival der Sex-Sache versucht hätte... Danach war dann beides Geschichte. 

Gefällt mir

22. November um 16:00
In Antwort auf haesli4

BFF zwischen Mann und Frau klappt in aller Regel nicht. Ausser einer davon, besser beide, sind homosexuell oder finden sich körperlich ausgesprochen abstossend oder es sind beide asexuell.

Hatte auch mal einen. Dann den Fehler gemacht, mich auf mehr einzulassen. Innert Kürze gemerkt, es passt nicht, und Schluss gemacht. 

Nach einiger Zeit Funkstille dann ein Revival der BFF Sache versucht. Hätte auch fast geklappt, wenn ER wiederum nicht ein Revival der Sex-Sache versucht hätte... Danach war dann beides Geschichte. 

seit ihr dann einfach so auseinander gegangen?
Und wielange ging das so bei euch? Wielange wart ihr befreundet?

Gefällt mir

22. November um 16:04
In Antwort auf michaela744

Hallo, ich suche auf diesem Weg Mädels die Erfahrungen mit diesem Thema haben.
Gerne natürlich eigene Erfahrungen und aus dem Freundes/ Bekanntenkreis.
LG

wenn du dich verliebt hast wirds schwierig....

Gefällt mir

22. November um 16:10
In Antwort auf michaela744

seit ihr dann einfach so auseinander gegangen?
Und wielange ging das so bei euch? Wielange wart ihr befreundet?

Befreundet vor Sex: 7 Jahre. "Beziehung": wenige Wochen. Wiedertreffen nach wenigen Monaten. Versuchte Nötigung seinerseits, danach Abbruch des Kontakts durch mich. 

Gefällt mir

22. November um 16:23
In Antwort auf haesli4

Befreundet vor Sex: 7 Jahre. "Beziehung": wenige Wochen. Wiedertreffen nach wenigen Monaten. Versuchte Nötigung seinerseits, danach Abbruch des Kontakts durch mich. 

ok. dann ist meine Story noch ganz anders. Befreundet vor dem ersten Sex, 6 Monate, aber sehr intensiv und gut kennengelernt in dieser zeit, obwohl ich niemand an mich so schnell ranlasse. dooferweise beide in einer beziehung trotzdem hatten wir immer wieder sex. dann kamen zukunftspläne plötzlich ins spiel. trennung beidseitig, versuchte beziehung ca. 5 monate, allerdings heimlich, wegen extremen druck von meinem ex und einigen sogenannten "freunden". ich musste vorübergehend zurück zu meinem ex ziehen wegen gewissen verpflichtungen die nicht mehr möglich waren wenn ich woanders wohnte, trennung vom dann freund eigentlich nie ausgesprochen. täglicher kontakt zu ihm weiterhin. als ich ging sagte ich er soll nicht auf mich warten sondern sich eine andere suchen weil ich ihm nicht versprehcne kann wieschnell ich aus allem rauskomme (da hing finanziell leider meine ganze Existens dran).außerdem war da immer der altersunterschied von 10 jahren, ich älter als er, und ich wollte ihm nicht seine zukunft verbauen mit familie etc. dann nach 4 monaten hatte er wieder eine (bis heute). kontaktabruch aus einem anderen grund meinerseits für gut 3 monate auch weil mir jemand lügen erzählte über ihn und ich das glaubte.
das ist nun gut 1 jahr her. seit diesem tag als er das erste mal in meiner neuen existens sozusagen war ist er täglich hier, so gut wie jeden tag von früh bis in die nacht, wir sind wieder bff, allerdings kam es auch wieder zum sex aber nur 1 x vor kurzem. er sagt mir immer wieder das ich der wichtigste mensch für ihn bin. wir machen alles zusammen, jeder der uns nicht kennt und mitterweile auch gute freunde von uns denken immer das wir zusammen sind weil wir uns scheints so benehmen. er ist absolut eifersüchtig gönnt mir keinen neuen, es gibt darum ständig streit. einer von uns redet über die sache, es ist totgeschwiegen bis heute. ich weiß nicht was er denkt oder will, er redet nicht über probleme oder sachen. das vertrauen beidseitig wurde durch den umkreis zerstört wir arbeiten seit monaten dran es wieder aufzubauen. keiner kann ohne den anderen, aber keiner redet. ich nicht weil ich angst habe das ich völlig falsch denke, er nicht weil er nie redet. damals als es anfing hat er mir alles anvertraut aber durch diesen vertrauensabbruch traut er mir aktuell scheints nicht mehr. ich habe keine ahnung wohin das noch führt oder was das werden soll...

Gefällt mir

22. November um 16:24
In Antwort auf theola

wenn du dich verliebt hast wirds schwierig....

schau mal weiter unten, da habe ich kurzfassung gerade geschrieben

Gefällt mir

22. November um 17:25
In Antwort auf michaela744

ok. dann ist meine Story noch ganz anders. Befreundet vor dem ersten Sex, 6 Monate, aber sehr intensiv und gut kennengelernt in dieser zeit, obwohl ich niemand an mich so schnell ranlasse. dooferweise beide in einer beziehung trotzdem hatten wir immer wieder sex. dann kamen zukunftspläne plötzlich ins spiel. trennung beidseitig, versuchte beziehung ca. 5 monate, allerdings heimlich, wegen extremen druck von meinem ex und einigen sogenannten "freunden". ich musste vorübergehend zurück zu meinem ex ziehen wegen gewissen verpflichtungen die nicht mehr möglich waren wenn ich woanders wohnte, trennung vom dann freund eigentlich nie ausgesprochen. täglicher kontakt zu ihm weiterhin. als ich ging sagte ich er soll nicht auf mich warten sondern sich eine andere suchen weil ich ihm nicht versprehcne kann wieschnell ich aus allem rauskomme (da hing finanziell leider meine ganze Existens dran).außerdem war da immer der altersunterschied von 10 jahren, ich älter als er, und ich wollte ihm nicht seine zukunft verbauen mit familie etc. dann nach 4 monaten hatte er wieder eine (bis heute). kontaktabruch aus einem anderen grund meinerseits für gut 3 monate auch weil mir jemand lügen erzählte über ihn und ich das glaubte.
das ist nun gut 1 jahr her. seit diesem tag als er das erste mal in meiner neuen existens sozusagen war ist er täglich hier, so gut wie jeden tag von früh bis in die nacht, wir sind wieder bff, allerdings kam es auch wieder zum sex aber nur 1 x vor kurzem. er sagt mir immer wieder das ich der wichtigste mensch für ihn bin. wir machen alles zusammen, jeder der uns nicht kennt und mitterweile auch gute freunde von uns denken immer das wir zusammen sind weil wir uns scheints so benehmen. er ist absolut eifersüchtig gönnt mir keinen neuen, es gibt darum ständig streit. einer von uns redet über die sache, es ist totgeschwiegen bis heute. ich weiß nicht was er denkt oder will, er redet nicht über probleme oder sachen. das vertrauen beidseitig wurde durch den umkreis zerstört wir arbeiten seit monaten dran es wieder aufzubauen. keiner kann ohne den anderen, aber keiner redet. ich nicht weil ich angst habe das ich völlig falsch denke, er nicht weil er nie redet. damals als es anfing hat er mir alles anvertraut aber durch diesen vertrauensabbruch traut er mir aktuell scheints nicht mehr. ich habe keine ahnung wohin das noch führt oder was das werden soll...

ist er jetzt noch vergeben?

Gefällt mir

22. November um 17:40

ja ist er. so wie er sagt allerdings ist das nicht seine welt und
er fühlt sich nicht wirklich wohl.

Gefällt mir

22. November um 18:28
In Antwort auf michaela744

ja ist er. so wie er sagt allerdings ist das nicht seine welt und
er fühlt sich nicht wirklich wohl.

dann wäre er nicht mehr mit ihr zusammen wenn es so wäre...  ich  wäre mir zu schade dafür

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen