Home / Forum / Liebe & Beziehung / Besten Freund verloren-umsonst gekämpft, und jetzt?

Besten Freund verloren-umsonst gekämpft, und jetzt?

17. Dezember 2011 um 10:33

Guten Morgen!

Ich hatte einen besten Freund, für ca. 2 Jahre. Wir waren immer füreinander da, haben uns regelmäßig gesehen, er hat alles für mich getan.
Dann haben wir mehrmals miteinander geschlafen, haben aber geklärt dass wir beide keine Beziehung möchten. Ich habe mich nach dem Sex mit ihm immer etwas komisch gefühlt, also hab ich gesagt dass ich lieber nicht mehr mit ihm schlafen möchte weil ich mich nicht so gut bei der Sache fühle, aber das war ihm egal.
Eins ist zum anderen gekommen, nach 2 Wochen anzicken meinerseits und ignorieren/Schweigen seinerseits hab ich ihm gesagt dass ihm wohl nichts an unserer Freundschaft liegt weil er nichts dazu zu sagen hat und ich nie wieder was von ihm hören will. Er hat natürlich nichts dazu gesagt. (Ich weiß, das war dumm und kindisch, aber ich war einfach extrem wütend und verletzt)

Nach 1 Monat Funkstille hab ich mich dann entschuldigt, er hats auch angenommen und gesagt dass wir den Streit vergessen können, war aber immernoch abweisend und hat auch nicht von sich aus mit mir geredet. Dann war er im Urlaub etc, es ist wieder 1 ganzer Monat vergangen, dann habe ich ihm geschrieben wie es im Urlaub war, er hat nicht geantwortet. Eine Woche später hab ich ihn gefragt ob wir uns mal kurz treffen können, ich würd mich gerne persönlich entschuldigen und alles aus der Welt schaffen.
Er hat geantwortet dass ich mich nicht entschuldigen brauch, es wäre alles geklärt, ich soll mich einfach nicht mehr melden. Ich hab dann gefragt was das soll, mit sowas hatte ich nicht gerechnet wo er doch 1 Monat vorher meine Entschuldigung angenommen hat und in der Zwischenzeit nichts passiert ist. Er meinte dann nur dass er erstmal nichts von mir hören will, ich sollte dass doch endlich mal kapieren. Das klingt für mich so als wäre ich ihm total hinterhergelaufen, was ja nicht so ist. Früher hat er mir 18778 SMS am Tag geschrieben und dauernd angerufen, jetzt schreib ich ihm 5 in 3 Monaten und er reagiert so? Er kommt mir so fremd vor!

Ich wollte dann auch meine Sachen wiederhaben wenn wir jetzt Fremde sind, er hat sie mir vor die Haustür gelegt. Ich hab ihm gesagt dass ichs kindisch finde dass er mich nichtmal 3 sek an der Tür sehen kann, war ihm auch egal. Ich hab ihm dann gesagt dass ich so auch keine Lust mehr auf ihn hab, dass ich noch nie so sehr von einem Menschen enttäuscht wurde, mehr als entschuldigen kann ich mich nicht, vorallem für nichts eigentlich. Ich hatte ihn ja nicht angelogen oder so. (ich weiß dass Worte auch verletzen können und das haben sie ihn wahrscheinlich auch)

Das war Anfang November, seit dem haben wir 0 Kontakt. Letzte Woche hat er mich,nach 1 Monat Funkstille, sogar im Facebook gelöscht,was mir ja irgendwie zeigt dass er doch noch an mich denkt, weil ich nie was poste oder sonst irgendwie auffallen könnte dort..

Das ganze beschäftigt mich einfach extrem, ich weine immernoch andauernd, ich hab auch bei meiner entschuldigung geweint...

Aber was soll ich machen? Ich hatte das ganze mittlerweile abgehakt, denn mehr als entschuldigen kann ich mich nicht und wenn er nicht mehr will will er halt nicht mehr. Ich hab ihm klar gemacht dass mir mein Verhalten leid tut, dass ich ihn vermisse und ihn wieder in meinem Leben haben will und als Antwort kam nur "Pech gehabt, Leben geht weiter"

Ich hab ihm verziehen wie sehr er mich mit seinem Verhalten verletzt hat, wieso kann er das nicht?

Auch zu gemeinsamen Freunden von uns hat er keinen Kontakt mehr, hat sie seit dem Sommer nicht mehr gesehen, meldet sich nicht.

Also hab ich ihn verdrängt, bis meine beste Freundin gestern ankam und meinte ich solle kämpfen.

Was meint ihr?



(ich setz es mal in dieses Forum weils ein Konflikt ist ; ) )

Mehr lesen

17. Dezember 2011 um 17:51

Kann es sein,
das er in Dich verliebt war und Du ihn schwer verletzt hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2011 um 0:28
In Antwort auf bopha_11900629

Kann es sein,
das er in Dich verliebt war und Du ihn schwer verletzt hast?

Das kann ich mir nur schwer vorstellen,
Ich passe weder charakterlich noch optisch in sein beziehungsschema. Mir kommt es so vor als wäre er froh dass er nen grund hatte mich aus seinem leben zu verbannen im moment, warum weiss ich nicht. Dabei hätte ich ihn so gerne wieder in meinem (((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2011 um 8:56
In Antwort auf faye_12630150

Das kann ich mir nur schwer vorstellen,
Ich passe weder charakterlich noch optisch in sein beziehungsschema. Mir kommt es so vor als wäre er froh dass er nen grund hatte mich aus seinem leben zu verbannen im moment, warum weiss ich nicht. Dabei hätte ich ihn so gerne wieder in meinem (((

Wenn ich das schon höre...
Beziehungsschema!!! Sowas gibt es nicht!

Ich seh das auch so. Der wollte was von dir und du nicht von ihm. Und jetzt will er keinen Kontakt mehr zu dir, weil ers nicht ertragen kann. Das wäre nicht das erste Mal, dass Freundschaften zwischen Mann und Frau so enden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2011 um 9:34

Ok...
also erstmal...nur weil man eine entschuldigung annimmt,heisst das nicht zwangsläufig,das man weiterhin kontakt hat...das war deine erwartungshaltung...nicht seine...
er hat für sich entschlossen keinen kontakt mehr mit dir zu haben...dafür wird es gründe geben.
und wenn er sie dir nicht sagen will,dann ist das auch seine entscheidung...wenn du jetzt anfängst um seine freundschaft zu kämpfen und er ist wirklich...wie hier vermutet...verliebt in dich,dann haust du ihm nochmal zusätzlich in die weichteile...
du hast ihm alles gesagt,was es zu sagen gab...er ist dran...und wenn er nicht will,dann lass ihn...
vielleicht hat er ja auch ne andere frau kennengelernt,die ein problem damit hätte...also eine freundin ihres freundes,mit der er im bett war,im freundeskreis zu haben...
ist ja auch egal...fakt ist...er will gerade keinen kontakt und das solltest du respektieren...wenn es sich letztenendes rausstellt,dass es bei ihm nur gekränkte eitelkeit war,dann hast du an diesem menschen nix wertvolles verloren...


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2011 um 19:37

Danke
für eure Beiträge.

Glauben dass er in mich verliebt war kann ich immernoch nicht, er hat zum Beispiel mehrmals gesagt dass er nichts festes will, hat mein Interesse an unserer Freundschaft wohl falsch interpretiert...

Als ich mich entschuldigt hab und er so abweisend war hab ich angefangen zu weinen und gesagt dass ich möchte dass alles wieder wie früher ist, darauf meinte er nur "und ich möchte meine Ruhe". Das war extrem verletzend sowas von einem Menschen zu hören den man liebt, vorallem wo ich bereit war zu vergessen und verzeihen wie scheisse er zu mir war, er kriegts bei mir nicht...

Ich wünschte ich wär zumindeste sauer auf ihn oder so damit mir einfacher fällt ihn zu vergessen, aber ich bin einfach nur enttäuscht und traurig, ich vermiss ihn so arg, es ist unglaublich und völlig neu für mich.

Danke für eure Meinungen, ich werde ihn auch weiterhin in Ruhe lassen, wenn er sie braucht bekommt er sie, immerhin bin ich nicht die einzige zu der er den kontakt abgebrochen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram