Home / Forum / Liebe & Beziehung / Besten Freund heiraten? Gibt es die wahre Liebe?

Besten Freund heiraten? Gibt es die wahre Liebe?

24. Juni 2017 um 20:26

Hallo ihr lieben!
Ich wende mich an euch, weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß... Seit drei Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen, aber ich kann nicht behaupten, dass er die Liebe meines Lebens ist. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich ihn wirklich liebe. Vielmehr ist er wie ein bester Freund für mich und ich habe ihn unendlich dolle lieb. Jetzt stehen wir vor der Entscheidung, ob wir die Beziehung weiter führen sollen oder nicht. Obwohl er über meine Gefühle Bescheid weiß, möchte er sich nicht trennen.
Ich denke schon seit langem über eine Trennung nach, aber jetzt, wo es soweit ist, bin ich wirklich am Boden zerstört, vor allem weil es mir für ihn so leid tut, weil ihm so viel an mir liegt. Ich frage mich jetzt nur, ob vielleicht freundschaftliche Gefühle ausreichen um eine lebenslange glückliche Beziehung zu führen. Vielleicht habe ich zu hohe Ansprüche oder vielleicht gibt es die wahre Liebe gar nicht. An sich ist ja alles ok bei uns, außer, dass wir eine Fernbeziehung führen.

Was meint ihr? Soll ich so einen super lieben Menschen, den sich jede Frau nur wünschen kann, für etwas aufgeben, das ich vielleicht nie finden werde, oder was es gar nicht (für jeden) gibt?

Danke schonmal!
LG!

Mehr lesen

24. Juni 2017 um 20:35
In Antwort auf cora101993

Hallo ihr lieben!
Ich wende mich an euch, weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß... Seit drei Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen, aber ich kann nicht behaupten, dass er die Liebe meines Lebens ist. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich ihn wirklich liebe. Vielmehr ist er wie ein bester Freund für mich und ich habe ihn unendlich dolle lieb. Jetzt stehen wir vor der Entscheidung, ob wir die Beziehung weiter führen sollen oder nicht. Obwohl er über meine Gefühle Bescheid weiß, möchte er sich nicht trennen.
Ich denke schon seit langem über eine Trennung nach, aber jetzt, wo es soweit ist, bin ich wirklich am Boden zerstört, vor allem weil es mir für ihn so leid tut, weil ihm so viel an mir liegt. Ich frage mich jetzt nur, ob vielleicht freundschaftliche Gefühle ausreichen um eine lebenslange glückliche Beziehung zu führen. Vielleicht habe ich zu hohe Ansprüche oder vielleicht gibt es die wahre Liebe gar nicht. An sich ist ja alles ok bei uns, außer, dass wir eine Fernbeziehung führen.

Was meint ihr? Soll ich so einen super lieben Menschen, den sich jede Frau nur wünschen kann, für etwas aufgeben, das ich vielleicht nie finden werde, oder was es gar nicht (für jeden) gibt?

Danke schonmal!
LG!

Tu es nicht
Ich verstehe deine situation sehr gut... Lass ihn nicht gehen. Es würde ihm zu sehr das herz brechen und dir auch. Ich denke wenn du ihn einmal mit einer anderen siehst würdest du es bereuen, vorallem da ich nicht denke dass er dannach noch mit dir kontakt haben will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 20:42

Na es gibt doch einen Unterschied zwischen Freundschaft und Liebe, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 20:43
In Antwort auf chrisr36

Tu es nicht
Ich verstehe deine situation sehr gut... Lass ihn nicht gehen. Es würde ihm zu sehr das herz brechen und dir auch. Ich denke wenn du ihn einmal mit einer anderen siehst würdest du es bereuen, vorallem da ich nicht denke dass er dannach noch mit dir kontakt haben will

Ehrlich gesagt würde ich mich mega freuen ihn mit einer anderen zu sehen, weil ich dann wüsste, dass es ihm gut geht..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 20:45

Das habe ich ihm auch gesagt, er hat es auch zur Kenntnis genommen,aber trotzdem möchte er die beziehung weiterführen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 21:49

spiel das szenario mal durch in gedanken. stell dir vor, du bleibst mit ihm zusammen, da du ihn so "unglaublich dolle lieb hast" und er dir so leid tut.
wann, meinst du, wird das umschlagen in ein abgenervt sein?
in 5 jahren, in 10?
wann wird bei dir das gefühl einsetzen, dass du in einer beziehung lebst, in der etwas entscheidendes fehlt?
wann wirst du deshalb das gefühl bekommen, irgendetwas verpasst zu haben?

mit jemandem zusammenzubleiben, weil man befürchtet, ihm würde die trennung unendlich weh tun, ist der schlechteste grund überhaupt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 21:49

Hat er nicht mehr verdient, als eine Frau, die aus Mitleid mit ihm zusammen ist?
Stell dir vor, was das mit seinem Selbstbewusstsein macht.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 22:41

Ganz recht! Ich möchte einfach das gefühl haben, dass ER es ist und niemand anders.
danke für deine antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 22:43
In Antwort auf apfelsine8

spiel das szenario mal durch in gedanken. stell dir vor, du bleibst mit ihm zusammen, da du ihn so "unglaublich dolle lieb hast" und er dir so leid tut.
wann, meinst du, wird das umschlagen in ein abgenervt sein?
in 5 jahren, in 10?
wann wird bei dir das gefühl einsetzen, dass du in einer beziehung lebst, in der etwas entscheidendes fehlt?
wann wirst du deshalb das gefühl bekommen, irgendetwas verpasst zu haben?

mit jemandem zusammenzubleiben, weil man befürchtet, ihm würde die trennung unendlich weh tun, ist der schlechteste grund überhaupt.

Du hast recht.. danke für deine meinung! Ich denke, du hast mir geholfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2017 um 22:47

Ja, ich war schonmal richtig verliebt, bin aber gehörig auf die schnauze gefallen.. deswegen frage ich mich manchmal, ob nicht woöke 4 besser als wolke 7 ist..
Unser liebesleben ist auch auf einem tiefpunkt, wahrscheinlich weil ich mich einfacj nicht von ihm angezogen fühle und einfach keine lust habe.. aber an alldem gebe ich mir die schuld, weil ich mir in letzter zeit keine mühe mehr gegeben habe, da ich dachte, es würde sich eh nicht lohnen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 3:50
In Antwort auf cora101993

Na es gibt doch einen Unterschied zwischen Freundschaft und Liebe, oder nicht?

Na klar.

Aber eine Langzeitbeziehung kann nur auf einer Freundschaft basieren, irgendetwas muss das Paar ja zusammenhalten.
Das können nach Jahren keine Oberflächlichkeiten wie Aussehen, Sex, Geld usw. sein.

Mein Mann war übrigens von Anfang an mein allerbester Freund (Wir kannten uns vor der Beziehung gar nicht!).
Und auch heute noch fühle ich mich bei ihm geborgen, wir können über alles reden, er lässt mich nie im Stich etc. Er ist einfach ein verdammt guter Freund!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 7:37

Klingt für mich so, als wärst du entweder:

A) Noch auf der Suche
B) Dir nicht im klaren, was für Gefühle du hast

Bei Antwort A würde ich klar sagen:
Mach Schluss, denn so bringt es nichts. Spätestens in ein paar Jahren triffst du dann jemanden der deine Suche abschließt und dann wäre das sehr Schmerzhaft für deinen Freund.

Bei Antwort B würde ich sagen:
Hast du dir denn wirklich mal ernsthaft Gedanken gemacht, was du möchtest und wie du dir ein Leben und eine Beziehung vorstellst?
Ich habe lange Dinge gesucht die ich, geglaubt habe, nicht zu haben. Ich war zu anspruchsvoll, hatte eine zu genaue Vorstellung (Aussehen, Charakter, Lebensstil). Alles musste perfekt sein. 
Ich hatte einen guten Freund. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass mir eigentlich nichts fehlt, wenn ich bei ihm bin. Ich habe ihn wirklich über Jahre hinweg "nicht gesehen", aber als ich die Augen aufgemacht hab, wurde alles klar. Ich hab mich drauf eingelassen, es zugelassen und nun bin ich glücklich und zufrieden.

Manchmal ist das Glück direkt vor der Nase, aber man ist zu beschäftigt damit, etwas anderes zu suchen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 7:58

Bist du glücklich mit ihm? Denkst du gerne und mit einem Lächeln an ihn? Tut ihr euch  gegenseitig gut? Kannst du dir vorstellen lebenslang mit ihm zusammen zu sein?
hast du eine erfüllte Sexualität und fühlst dich als Frau wohl?
Mein Mann ist auch mein bester Freund und ich habe nicht immer Schmetterlinge im Bauch und auch im Bett brennt nicht immer loderndes Feuer aber es muss schon stimmen und die Frage ob man gehen will sollte nicht zu intensiv aufkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 9:18
In Antwort auf heartsease

Na klar.

Aber eine Langzeitbeziehung kann nur auf einer Freundschaft basieren, irgendetwas muss das Paar ja zusammenhalten.
Das können nach Jahren keine Oberflächlichkeiten wie Aussehen, Sex, Geld usw. sein.

Mein Mann war übrigens von Anfang an mein allerbester Freund (Wir kannten uns vor der Beziehung gar nicht!).
Und auch heute noch fühle ich mich bei ihm geborgen, wir können über alles reden, er lässt mich nie im Stich etc. Er ist einfach ein verdammt guter Freund!

Kannst du denn mit Bestimmtheit sagen, dass du deinen Mann liebst? Ich kann das bei meinem Freund leider nicht, obwohl ich mir nichts sehnlicher wünsche, als ihn lieben zu können..
Und meinst du, dein Mann ist die Liebe deines Lebens?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 9:21
In Antwort auf persephone0hades

Klingt für mich so, als wärst du entweder:

A) Noch auf der Suche
B) Dir nicht im klaren, was für Gefühle du hast

Bei Antwort A würde ich klar sagen:
Mach Schluss, denn so bringt es nichts. Spätestens in ein paar Jahren triffst du dann jemanden der deine Suche abschließt und dann wäre das sehr Schmerzhaft für deinen Freund.

Bei Antwort B würde ich sagen:
Hast du dir denn wirklich mal ernsthaft Gedanken gemacht, was du möchtest und wie du dir ein Leben und eine Beziehung vorstellst?
Ich habe lange Dinge gesucht die ich, geglaubt habe, nicht zu haben. Ich war zu anspruchsvoll, hatte eine zu genaue Vorstellung (Aussehen, Charakter, Lebensstil). Alles musste perfekt sein. 
Ich hatte einen guten Freund. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass mir eigentlich nichts fehlt, wenn ich bei ihm bin. Ich habe ihn wirklich über Jahre hinweg "nicht gesehen", aber als ich die Augen aufgemacht hab, wurde alles klar. Ich hab mich drauf eingelassen, es zugelassen und nun bin ich glücklich und zufrieden.

Manchmal ist das Glück direkt vor der Nase, aber man ist zu beschäftigt damit, etwas anderes zu suchen.

Woraus schließt du denn, dass ich noch auf der Suche bin? Denn das Argument, dass ich mich dann in 5 oder 10 Jahren in jemand anderes verliebe, wiegt bei mir auch recht schwer und bestärkt mich u.a. darin, die Beziehung zu beenden.
Zu Antwort B: Das ist ebenfalls meine Angst!! Mir graut es davor ihn zu verlassen und in 2,3,5, 10 Jahren zu merken, dass er das Beste war, was ich mir hätte wünschen können, und dass ich ihn für ein Trugbild - die große Hollywoodliebe - haben gehen lassen.
Ich weiß wirklich weder ein noch aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 9:47
In Antwort auf cora101993

Woraus schließt du denn, dass ich noch auf der Suche bin? Denn das Argument, dass ich mich dann in 5 oder 10 Jahren in jemand anderes verliebe, wiegt bei mir auch recht schwer und bestärkt mich u.a. darin, die Beziehung zu beenden.
Zu Antwort B: Das ist ebenfalls meine Angst!! Mir graut es davor ihn zu verlassen und in 2,3,5, 10 Jahren zu merken, dass er das Beste war, was ich mir hätte wünschen können, und dass ich ihn für ein Trugbild - die große Hollywoodliebe - haben gehen lassen.
Ich weiß wirklich weder ein noch aus

Tut mir leid, aber das ist so unglaublich egoistisch von dir. In keiner deiner Überlegungen kommt vor, wie du deinen "Freund" behandelst oder wie er sich dabei fühlt.
Du tust ihm was Furchtbares an und überlegst dabei nur, wie du am besten aus der Sache aussteigst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 13:20
In Antwort auf lumusi_12929047

Tut mir leid, aber das ist so unglaublich egoistisch von dir. In keiner deiner Überlegungen kommt vor, wie du deinen "Freund" behandelst oder wie er sich dabei fühlt.
Du tust ihm was Furchtbares an und überlegst dabei nur, wie du am besten aus der Sache aussteigst.

Ich bin doch einzig und allein in dieser Zwickmühle, weil ich möchte, dass es ihm gut geht! Aus keinem anderen Grund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 13:30
In Antwort auf cora101993

Ich bin doch einzig und allein in dieser Zwickmühle, weil ich möchte, dass es ihm gut geht! Aus keinem anderen Grund!

Nein, du hast Angst leer auszugehen. Du überlegst ob du den Spatz in der Hand oder die Taube auf dem Dach willst.
Wenn du wirklich an deinen Freund denken würdest, würdest du mit ihm Schluss machen, damit er die Chance auf eine Frau hat, die ihn wirklich liebt und nicht nur aus Mitleid mit ihm zusammen ist. Denkst du denn so gering von ihm, dass du glaubst, dass er nichts Besseres mehr kriegen kann als eine Frau, die nichtmal wirklich auf ihn steht?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2017 um 14:11

Nein? Eine schreckliche Vorstellung...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Er sagt er liebt mich aber will erstmal noch keine Beziehung?
Von: ninaray
neu
25. Juni 2017 um 13:24
Noch mehr Inspiration?
pinterest