Home / Forum / Liebe & Beziehung / Besteht noch ein fünkchen hoffnung?!

Besteht noch ein fünkchen hoffnung?!

2. November 2009 um 12:46

Hallo ihr Lieben, ich bin grade völlig mit den Nerven runter und würde mich auf eine vor allem weibliche Einschätzung sehr freuen. Momentan weiß ich echt nicht weiter...

Meine Freundin hat mir nach über drei Jahren auf einer Party mit etwas zuviel Wein erzählt, dass sie mich wohl nicht mehr richtig lieben würde und sie sich nicht sicher um ihre Gefühle sei. Der Abend war an dieser Stelle natürlich gelaufen und wir sind beide unter vielen Tränen nach Hause gefahren. Daraufhin bin ich mit ein paar Sachen zunächst ausgezogen. Wir hatten eine Woche Abstand vereinbart in der sich jeder etwas um sich kümmern sollte. In der Woche habe ich auch keinerlei Nachricht von ihr erhalten. Die Aussprache kam letzten Freitag. Leider ist der Stand unverändert. Sie ist sich weiterhin nicht sicher ob es noch Hoffnung gibt und kann mir daher auch nichts versprechen. Ein klares "JA, ich habe Dich vermisst und würde gerne weiterhin versuchen die Beziehnung zu retten", Fehlanzeige. Grundtenor ist, man kann ja mal schauen... Dennoch haben wir Nachts noch miteinander geschlafen (ging von ihr aus). Ich habe Dezember eine wichtige Prüfung und ich bekomme das Gefühl nicht los, als würde sie bis dahin warten wollen um mich nicht völlig aus der Bahn zu werfen. Ich habe ihr leider in den letzten Wochen nicht immer gezeigt das ich sie liebe. Leider ihr auch nicht immer zugehört und vieles vergessen bei den Dingen die ihr wichtig waren. Zudem auch in ihren Freiräumen und Gewohnheiten eingeschränkt. Ich möchte sie nicht verlieren und will jetzt natürlich nichts unversucht lassen, vielleicht doch noch die Kurve zu bekommen. Von daher habe ich eingewilligt jetzt erst mal die nächsten Wochen abzuwarten um zu schauen wie es sich anfühlt. Wir wohnen zusammen, was es nicht unbedingt einfacher für mich und sie macht.

Nach der Aussprache am Freitag waren wir Samstags noch in der Stadt zum einkaufen und hatten Abends zusammen gekocht. Bis auf eine gewisse Reserviertheit hatten wir eigentlich fast nen "normalen" Umgang. Waren am Abend auch noch auf einer Feier (sie wollte eigentlich alleine hin, hatte aber gemeint sie würde sich sehr freuen wenn ich mitkäme) und auch hier war alles gut und hatten viel Spaß. Auch der Sonntag war sehr entspannt mit spazieren im Park, Abends kochen und sogar Küsse beim schlafen gehen. Deute ich diese Zärtlichkeiten als vielleicht Mann falsch? Ist das nur die Freude darüber, dass wir uns ausgesprochen haben und sich ein entspanntes "WG" wohnen anbahnt? Ich mache mir hier echte Hoffungen und glaube, wenn ich mich um sie ernsthaft bemühe wieder die Kurve bekommen könnte. Genau das hat sie auch schon festgestellt und gemeint, ich würde sie sehr beeindrucken. Ich will nicht einfach die Frau meiner Träume aufgeben und den Kopf in den Sand stecken... Was meint Ihr dazu?

Liebe Grüße

Mehr lesen

3. November 2009 um 7:42

Hat den keine
von den Frauen hier im Forum einen kleinen Tipp für mich? Meine Gefühle fahren zur Zeit die größte Berg-und-Tal-Bahn die ich je hatte. Von totaler Euphorie bis absolutem Kummer und Herzschmerz ist alles dabei... Soll ich die Frau gehen lassen? Soll ich weiter um sie kämpfen, oder ist es schon jetzt verloren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 12:52

Kriegst mal ne Meinung
Hallo, ich kenn deine Situation sehr gut,mein Freund hat mich gerade verlassen mit denselben Worten, die Gefühle wären nicht mehr so... . Ich hab den Fehler gemacht und bin ihm hinterhergerannt und wollte ständig Antworten, da es bei uns auch die absolute grosse Liebe war. Auch ich habe mir Vorwürfe gemacht, weil ich ihn in der letzten Zeit ein paar Mal regelrecht mit Absicht verletzt hab. Du darfst Ihr jetzt nicht nachrennen. Kannst leider gar nichts machen und vor allem Sie nicht drängen. Halt Dich möglichst fern von Ihr, dann fängt Sie nämlich erst an nachzudenken, was sie möglicherweise verliert. Ich muß da jetzt auch durch und mich konsequent nicht mehr melden. Ich dachte, wenn ich ihm oft genug sage, wie sehr ich ihn Liebe, dann wird das auch ihm wieder bewußt. Aber so läuft das eben nicht. Sie müssen das selbst merken und nicht vll aus Mitleid wiederkommen. Mehr kann ich Dir auch nicht sagen. LG Biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 7:57
In Antwort auf pili_12742684

Kriegst mal ne Meinung
Hallo, ich kenn deine Situation sehr gut,mein Freund hat mich gerade verlassen mit denselben Worten, die Gefühle wären nicht mehr so... . Ich hab den Fehler gemacht und bin ihm hinterhergerannt und wollte ständig Antworten, da es bei uns auch die absolute grosse Liebe war. Auch ich habe mir Vorwürfe gemacht, weil ich ihn in der letzten Zeit ein paar Mal regelrecht mit Absicht verletzt hab. Du darfst Ihr jetzt nicht nachrennen. Kannst leider gar nichts machen und vor allem Sie nicht drängen. Halt Dich möglichst fern von Ihr, dann fängt Sie nämlich erst an nachzudenken, was sie möglicherweise verliert. Ich muß da jetzt auch durch und mich konsequent nicht mehr melden. Ich dachte, wenn ich ihm oft genug sage, wie sehr ich ihn Liebe, dann wird das auch ihm wieder bewußt. Aber so läuft das eben nicht. Sie müssen das selbst merken und nicht vll aus Mitleid wiederkommen. Mehr kann ich Dir auch nicht sagen. LG Biene

Eins noch
hallo biene, danke für deine nachricht, ich dachte schon das männer in nem frauenforum keine antworten bekommen... das mit dem "nicht nachrennen" mach ich schon gar nicht. das problem ist nur, dass wir eben in der gleichen wohnung wohnen. okay, die ist recht groß und wir arbeiten unter der woche beide viel, aber da läuft man sich zwangsläufig über den weg. ausziehen schaff ich grade nicht und will ich eigentlich auch nicht. hab echt keinen plan wie ich mich verhalten soll. mitunter ist sie sowas von gefühlskalt das ich mich frage ob es das sein kann. ich meine okay, ich habe in den letzten wochen wenig zugehört und war nicht sehr aktiv in der beziehnung, aber darüber kann man doch reden. es ist ja nicht so, dass ich deswegen gleich alles hinwerfe und resigniere. denkt ihr, dass vielleicht ein anderer typ im spiel sein könnte? sie beteuert mir das gegenteil. können frauen einem küssen und umarmen wenn keinerlei gefühle mehr vorhanden sind? also ich kann das eigentlich nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 10:42
In Antwort auf rayner_12689273

Hat den keine
von den Frauen hier im Forum einen kleinen Tipp für mich? Meine Gefühle fahren zur Zeit die größte Berg-und-Tal-Bahn die ich je hatte. Von totaler Euphorie bis absolutem Kummer und Herzschmerz ist alles dabei... Soll ich die Frau gehen lassen? Soll ich weiter um sie kämpfen, oder ist es schon jetzt verloren?

Lass Zeit vergehen
Ich weiß nicht, ob das ganze noch aktuell ist.. gibt es was neues? Seid ihr wieder zusammen oder endgültig getrennt? Ich kann dir nur den einen Tipp geben, lass Zeit vergehen. Die arbeitet in ihr und lässt ihr womöglich einiges bewusst werden und die arbeitet für dich, weil du in der Zeit auch merkst ob das überhaupt noch das ist was du willst: mit ihr zusammen sein. Und vielleicht denkst du in ein, zwei Monaten auch anders darüber und willst sie gar nicht mehr zurück.
Halt durch, schau auf dich, dräng sie zu nichts und mach auch du dir gedanken was nicht gepasst hat oder ob du das noch willst! lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 16:12

Hey,
also, du bist nicht allein

mir gehts genauso... bloß, dass ich vor etwa 2 wochen den fehler gemacht hatte und meinen Freund (eigentlich meinen Ex-Freund, aber ich kann mich nicht an den Gedanken gewöhnen und will es irgendwie auch nicht, denn er ist meine große Liebe und der einzige Mann, mit dem ich mir meine Zukunft vorstellen kann) bedrängt hatte... ich bin nicht auf distanz gegangen, weil ich es nicht konnte...

er hat mit mir schluss gemacht, weil er der meinung war, dass es da womüglich keine gefühle mehr sind. zu dem zeitpunkt war sich noch unsicher... weil ich so down war, hat er es zurück genommen...

nur, war ich so blöd und wollte es nicht kapieren, dass es nichts bringt ihm hinterher zu rennen... und wollte immer etwas zeit mit ihm verbringen. er war eiskalt zu mir und total abweisend, obwohl es auch momente gab, in denen er mich auch geküsst hat und in den arm genommen hat.

vor zwei tagen, konnte ich es nicht mehr aushalten, diese geistige abwesenheit (hier sollte ich vielleicht anführen, dass er sich in eine andere verknallt hat und dadurch gemerkt hat, dass er sich nicht sicher ist, was mich angeht... jedoch hat dieses mädel 0-interesse an ihm und steckt grad in einer beziehung.. also ziemnlich aussichtslos für ihn) und diese kälte und abstand mir gegenüber...

obwohl wir jetzt über 3 1/2 jahren zusammen sind/waren und auch eine gemeinsame wohnung und möbel haben.
es ist doppelt so schwer, ihm einfach aus dem weg zu gehen... aber ich versuch nur das nötigste mit ihm zu tun und sonst geh ich mit meinem laptop und unisachen ins schlafzimmer und mach meine sachen dort.

ich weiß es ist schwer... aber so ist es...
ich empfehle dir antistressteee mit abldriantropfen zur beruhigung, wenn du auf abstand gehst...

denn es ist nicht leicht seine gefühle unter kontrolle zu halten, besonders wenn man dann "entzugsterscheinungen" bekommt... und um das kommt man nicht herum, wenn man wirklich liebt und jeden tag "seine portion liebe" hatte.

und DU musst damit klar kommen, dass sie womöglich nichts mehr für dich empfindet... und SIE muss sich klarheit verschaffen, was in ihr vorgeht... und das geht nicht ohne zeit! und abstand, damit sie zeit hat überhaupt an dich zu denken.

und mach nicht den fehler und schlaf mit ihr... damit machst du es ihr nicht einfacher! und dir auch nicht... du verletzt dich selbst... ich weiß, es ist tierisch schwer... glaub mir, weiß wovon ich rede! am liebsten würd ich meinem freund um den hals fallen und den ins bett ziehen! Aber würde das was bringen? er wäre sich dann ja noch unsicherer...

und such dir jemand zum reden! schmeiß ihr nicht das an den kopf, was in dir vorgeht... und zeig ihr nicht, dass es dich total mitnimmt, weil du willst ja nicht, dass sie nur aus mitleid mit dir zusammen bleibt.

ich bekomm mich langsam wieder in den griff.. es ist schon der zweite tag... und morgen der dritte und dann der vierte und, dann ist schon ne woche rum... was ich damit sagen will... die zeit geht schnell vorbei und du wirst es schon merken, ob sie zu dir zurück will, oder nicht....

wenn nicht gründen wir nen klub und bemitleiden uns selbst^^ ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 18:25

Man(n) glaubt es kaum
nach fast zwei jahren hat sich die frau wieder bei mir gemeldet. sie bereut die trennung zu tiefst und möchte mich wieder zurück haben. ich glaubs nicht... eigentlich bin ich liiert und denke trotzdem darüber nach. wie verrückt ist das alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 22:40

Willkommen im Club..
ich mache grad ne ähnliche Scheisse durch. Mein Freund ist sich auch nicht mehr sicher, ob er mich noch liebt und ich hänge schon seit gut 2 Wochen in der Luft und weiss mir nicht zu helfen. Er will "abwarten". Wenn wir uns sehn können wir zwar auch normal miteinander reden aber es ist eben- wie du schon schreibst- eine gewissen Distanziertheit da- eben so als wär man "nur" befreundet. Ich sag mir auch, die ganze Zeit, dass ich ihm nicht hinterherrennen sollte, ich glaub das baut nur Druck auf und macht alles viel schlimmer- aber es ist eben so schwer einfach dazusitzen und NIX zu machen. Ich wünschte auch ich könnte dir n Rat geben aber ich weiss selber nicht- ich glaub, dass einzige was man tun kann ist wirklich alles auf sich zukommen lassen und sich so wenig wie möglich melden- auch wenns schwer ist und an den Nerven zehrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 16:30

Schlimm
ist an der stelle nur, dass sie sich für alles entschuldigt hat was war und wirklich über die situation nachgedacht hat. sie hatte wohl auch keinen anderen in der zeit und grübelt wohl schon seit fast nem jahr darüber nach ob sie sich bei mir melden soll oder nicht. wenn man das glauben soll... naja. wir haben uns neulich mal getroffen und über alles geredet. sie versteht ihr damaliges handeln selber nicht, wo sie doch alles das hatte, was ihr wohl nun doch eher als wichtig erscheint. man fragt sich natürlich schon, wie es wäre wenn wir noch zusammen sein könnten. oder eben, ob man es nochmal versuchen sollte. vielleicht hat man auch mal ne zweite chance verdient?! gibt es keine glaskugel app fürs iphone?! es ist zum kotzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest