Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beste Freundin und Beziehung?!

Beste Freundin und Beziehung?!

17. September 2009 um 14:24 Letzte Antwort: 18. September 2009 um 10:24

Hallo,

kann der Partner/die Partnerin der beste Freund/in sein??

Mein Freund sagt, wenn es in der Bezeihung passt, dann sieht er mich als die beste Freundin, mit der man alles machen kann, über alles reden kann, und er meint eine beste Freundschaft ist ihm lieber und wichtiger, wo man sich gut versteht als eine normale Partnerschaft- wisst ihr wie ich meine??

Er sagt der grad zwischen Bezeihung und bester Freundin ist nicht weit auseinander?? aber kann man die beste freundin lieben?? auf die frage hin meinte er, was ist schon liebe?? ist liebe nicht, jemanden mögen mit dem man gerne zusammen ist und sich super versteht??

was soll ich davon halten??

lg

Mehr lesen

17. September 2009 um 16:55

Verschworenheit
Hallo Kitty,

wenn das Vertrauen groß genug ist, dann ist in einer Beziehung durchaus auch der Partner/die Partnerin die beste Freundin/Freund. Eine verschworene Zweier-Gemeinschaft.

Ich persönlich bevorzuge ohnehin, dass man sich in einer Beziehung alles anvertrauen kann und über alle Themen sinnvoll ein Gespräch führen kann. Sollte dies nicht möglich sein, dann beginnt irgendwo die Oberflächlichkeit.

Und ich denke, oberflächliche Beziehungen können nur eingeschränkt Bedürfnisse erfüllen. Vielleicht sollte ich daher auch gar nicht oberflächliche Beziehungen sagen, sondern eingeschränkte Beziehungen.

Liebe Grüße,
Sanline




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2009 um 20:54

Ja,
der partner kann der beste freund sein. für eine gute beziehung muss für mich beides abgedeckt sein. körperliche anziehung, verliebtheit und diese freundschaftliche ebene.

wenn man liebe meinst, bei der die körperliche anziehung fehlt, dann spricht man meist von platonischer liebe. das ist ja nicht das, was man normalerweise unter der liebe zweichen mann und frau versteht. aber der in der platonischen liebe vorkommende anteil ist aus der gleichen substanz wie der platonische teil der nicht platonischen liebe.

ich für meinen teil glaube, dass zwar der anziehungs-verliebtheitsteil immer ziemlich runtergemacht wird, dass aber fast niemand wirklich glücklich ist, wenn dieser teil fehlt. liebe an sich gibt ein band, erotische liebe gibt glück. verliebtheit alleine ist zwar spannend aber nicht sehr vefriedigend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2009 um 21:01

Zu welcher kategorie gehöre ich?
ich sehne mich tatsächlich nach einen adrenalinfeuerwerk, schon. auch kampf und eine gewisse art von distanz haben einen reiz.
allerdings liebe ich auch den moment, wo man merkt, dass wenn die schmetterlinge mal blockiert sind oder weniger, dass es dann immmer noch dieses ruhige band gibt, das ebenso interessant ist.
und ich mag die freundschaftliche komponente in beziehungen.
das problem ist eher, dass es schwierig ist, das alles in einer person zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2009 um 10:24
In Antwort auf mina_12758409

Ja,
der partner kann der beste freund sein. für eine gute beziehung muss für mich beides abgedeckt sein. körperliche anziehung, verliebtheit und diese freundschaftliche ebene.

wenn man liebe meinst, bei der die körperliche anziehung fehlt, dann spricht man meist von platonischer liebe. das ist ja nicht das, was man normalerweise unter der liebe zweichen mann und frau versteht. aber der in der platonischen liebe vorkommende anteil ist aus der gleichen substanz wie der platonische teil der nicht platonischen liebe.

ich für meinen teil glaube, dass zwar der anziehungs-verliebtheitsteil immer ziemlich runtergemacht wird, dass aber fast niemand wirklich glücklich ist, wenn dieser teil fehlt. liebe an sich gibt ein band, erotische liebe gibt glück. verliebtheit alleine ist zwar spannend aber nicht sehr vefriedigend.

Danke euch
naja meiner hat gesagt, wenn alles passt, sieht er mich als beste freundin und dann ist es schwer die erotik aufrecht zuerhalten - sein beispiel: wenn wir mit unserm sohnemann am spielplatz sind, ist alles super und toll ABER es sind keinerlei erotische gefühle dann für mich da und wir sind erst 2 Jahre zusammen. und er meinte für ihm ist es haltwichtiger das man sich versteht und so und sex ist halt nur sex und nur dann wann er lust hat und liebe empfindet er für mich keine, zumindest sagt er, er wird mich nie so lieben wie ich es mir wünsche, und er meint oft er liebt mich, aber für ihn ist liebe wenn man sich gut versteht dann ist das liebe aber auf der anderen seite sagt er er sieht in mir die beste freundin - verglichen hat er das mit einem auto - er sagt in sein auto ist er nicht mehr verliebt, das er es schon eine weile hat, aber er ist zufrieden damit und er hat es gern, wenn es schmutzig ist weniger aber wenn es sauber ist dann schon wieder und er meint man kann keinem sagen er muss sein auto mehr lieben - wenn er doch damit zufireden ist, wie er es sieht und es ihm reicht, das er es nur mag! auf deutsch ich soll zufreiden sein das es passt zwischen uns aber was ist wenn eine kommt die er dann liebt?? und wie kommt es das ich ganz andere empfindungen habe?? ich dahcte immer es ist was besonderes mit uns, aber er sieht das nicht so - es passt und er mag mich und es reicht zum zusammen sein!!

Reicht das?? ist es nicht wichitg jemanden zu lieben? oder ist das eine art von liebe???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram