Forum / Liebe & Beziehung

Beste Freundin oder beste Feindin?

12. Juli 2017 um 17:34 Letzte Antwort: 13. Juli 2017 um 18:42

Da mich diese ganze Geschichte so mitnimmt, versuche ich hier einfach meinen ärger loszuwerden.

Angefangen hat alles vor einigen Monaten. 
Ich lernte einen Mann kennen, in den ich mich Hals über Kopf verliebte, wir haben viel miteinander unternommen und es war mir auch wichtig, dass er meine Freunde kennen lernt, darunter auch meine beste Freundin. 
Wärend die andern zuversichtlich waren, machte meine Freundin ihn nur schlecht und auch er hatte von Anfang an einen schlechten Eindruck von ihr. 
Bedauerlicherweise klappte es zwischen uns nicht. Was mir auch das Herz gebrochen hat und ich tagelang mich in meiner Wohnung verkrochen habe. Woraufhin meine beste Freundin, mich anrief um zu fragen was los sei. Da ich zu verletzt war und mir nicht eingestehen wollte, dass sie recht hatte. Sagte ich nur, dass ich nicht dafüber reden möchte. 
Einige Tage später traf ich mich doch mit ihr um ihr alles zu erzählen. Was aber nicht nötig war, da sie anscheinend schon alles wusste. Ich war natürlich wütend auf sie, dass sie hinter meinem Rücken zu ihm gegangen ist und warf ihr vor eine Verräterin zu sein. Ich weis war nicht gerade die feine Art. Aber ich war einfach so verletzt und wütend. 
Darauf hin meinte sie, dass sie solch eine Freundin wie mich nicht brauchen würde und lies mich im Café sitzen.
Damit war unsere Freundschaft gestorben aber die Geschichte noch nicht vorbei. Nur wenige Wochen später tauchte sie mit diesem Mann in dem Lokal auf in dem ich arbeite. Setzten sich demonstrativ hin und lachten herzlich.  Meine Kollegin, die sie netterweise bediente, erzählte mir, dass sie entweder über mich lässterten oder über einander schwärmten. 
Gut, den abend hab ich überstanden und das Leben geht weiter doch jetzt muss ich mir auch noch von bekannten anhören, dass die beiden auch noch zusammen sind.
Von ihm ist es mir eigentlich egal, das Thema ist abgehackt aber mit ihr war ich jahrelang befreundet und es ist sehr schmerzhaft so hintergangen zu werden.
Einerseits möchte ich nicht böse sein aber andererseits wünsche ich ihr das gleiche Schicksal. 
 

Mehr lesen

12. Juli 2017 um 17:36

Wie alt seid ihr denn?

Gefällt mir

13. Juli 2017 um 18:13
In Antwort auf

Da mich diese ganze Geschichte so mitnimmt, versuche ich hier einfach meinen ärger loszuwerden.

Angefangen hat alles vor einigen Monaten. 
Ich lernte einen Mann kennen, in den ich mich Hals über Kopf verliebte, wir haben viel miteinander unternommen und es war mir auch wichtig, dass er meine Freunde kennen lernt, darunter auch meine beste Freundin. 
Wärend die andern zuversichtlich waren, machte meine Freundin ihn nur schlecht und auch er hatte von Anfang an einen schlechten Eindruck von ihr. 
Bedauerlicherweise klappte es zwischen uns nicht. Was mir auch das Herz gebrochen hat und ich tagelang mich in meiner Wohnung verkrochen habe. Woraufhin meine beste Freundin, mich anrief um zu fragen was los sei. Da ich zu verletzt war und mir nicht eingestehen wollte, dass sie recht hatte. Sagte ich nur, dass ich nicht dafüber reden möchte. 
Einige Tage später traf ich mich doch mit ihr um ihr alles zu erzählen. Was aber nicht nötig war, da sie anscheinend schon alles wusste. Ich war natürlich wütend auf sie, dass sie hinter meinem Rücken zu ihm gegangen ist und warf ihr vor eine Verräterin zu sein. Ich weis war nicht gerade die feine Art. Aber ich war einfach so verletzt und wütend. 
Darauf hin meinte sie, dass sie solch eine Freundin wie mich nicht brauchen würde und lies mich im Café sitzen.
Damit war unsere Freundschaft gestorben aber die Geschichte noch nicht vorbei. Nur wenige Wochen später tauchte sie mit diesem Mann in dem Lokal auf in dem ich arbeite. Setzten sich demonstrativ hin und lachten herzlich.  Meine Kollegin, die sie netterweise bediente, erzählte mir, dass sie entweder über mich lässterten oder über einander schwärmten. 
Gut, den abend hab ich überstanden und das Leben geht weiter doch jetzt muss ich mir auch noch von bekannten anhören, dass die beiden auch noch zusammen sind.
Von ihm ist es mir eigentlich egal, das Thema ist abgehackt aber mit ihr war ich jahrelang befreundet und es ist sehr schmerzhaft so hintergangen zu werden.
Einerseits möchte ich nicht böse sein aber andererseits wünsche ich ihr das gleiche Schicksal. 
 

Das ist keine Freundin und die Freundschaft schien auch nie was wert gewesen zu sein.

Den typ kannst du eh vergessen. Natürlich lästert er über dich denn das hat er auch über deine Freundin und nun sind sie zusammen.

Es kommt anscheinend öfter vor das Männer gerade über die Frauen lästern die sie , wenn auch heimlich, begehren

Gefällt mir

13. Juli 2017 um 18:42

Absolut keine Freundin. 
Mein Freund hat es letztens treffend ausgedrückt: Manche Frauen brauchen nur einen Pups, um eine jahrelange Freundschaft zu kündigen. Sowas sind keine Freunde.

Absolut assozial, was sie da getan hat. Kannst ihr natürlich alles schlechte wünschen, aber bleib über ihrem Niveau. Begib dich da nicht runter. Früher oder später wird sie feststellen, dass Freunde manchmal bei weitem wichtiger sind, als solch eine triviale Beziehung. 

Tut mir sehr leid für dich, dass du das erleben musstest. 

Gefällt mir