Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beste Freundin mit dem Ex zusammen

Beste Freundin mit dem Ex zusammen

13. Juli um 2:37

Hallo meine Lieben,

ich brauche dringend euren Rat... Vor 1.5 Jahren hab ich meinen Ex verlassen, weil die Beziehung nicht mehr gut lief und ich mich auch in meinen Kumpel verliebt hatte. Anfang des Jahres hatten mein Ex und ich wieder Kontakt und er meinte, dass die Trennung ihn immer noch belasten würde und er das nicht verkraften kann. Das ging dann mehrere Monate so, mit Liebeserklärungen von seiner Seite, dass er und ich telefonierten, uns viel erzählten und ich versucht habe seine psychisch instabile Lage sich nicht weiter verschlimmern zu lassen. Irgendwo hab ich mich für ihn verantwortlich gefühlt. Ähnlich war es auch mit meiner besten Freundin, die ich durch so vieles begleitet hatte.
Vor zwei Monaten ungefähr ist mein Ex, wie damals nach der Trennung, komplett ausgetickt, hat meinen Kumpel, meine Freunde und mich bedroht, meinte, dass er nur mich lieben würde und wir alle sehen würden was wir davon hätten. Mit meiner Freundin habe ich natürlich über alles geredet gehabt, auch was er für kranke Sachen in der Beziehung damals abgezogen hatte.
Keine zwei Wochen später, nach dem Abend, sind sie beste Freunde, erzählen sich alles und können überall hinfahren (zu mir kommt sie nicht mehr, weil sie "kein Geld" hat) . Sie versicherte mir am Anfang immer, dass da nichts werden würde. Nun ja, vor zwei Wochen hat sie mir dann vorgeschwärmt wie toll alles mit ihm ist, das er sich nur wegen ihr nicht umbringt und es ihm nur wegen ihr besser geht.
Gestern hab ich mit ihr telefoniert, weil ich einfach so unglaublich sauer auf sie war und... die beiden sind seit einer Woche zusammen. Und die Krönung: Schon in die Kiste gesprungen.
Bei dem Telefonat hat sie sich entschuldigt, dass sie nicht für mich da war und wie alles gelaufen sei. Dennoch sagt sie immer wieder, dass sowas passiert und sie das nicht geplant hätte. Jedoch macht sie mir auch den Vorwurf dass ich meinem Ex zugesetzt hätte und er ja gebrochen wäre. Komischerweise erzählt er ihr fast das Gleiche wie mir...
Am Telefon haben wir uns teilweise sehr gestritten, er hatte ihr sogar ne Nachricht geschrieben, wo er meinte, dass sie mir ausrichten soll, dass ich ne komplett verzerrte Wahrnehmung habe, endlich alle im Ruhe lassen soll und ne hinterlistige Schlange sei; doch meinte sie auch dass sie das nicht so sieht und dass ich ihr fehlen würde, sie wegen mir traurig sei, weil sie die Freundschaft nicht verlieren will und sie möchte dass es wieder wie vorher ist. Wie würdet ihr dazu stehen? Meine ehemalige beste Freundin war mir sehr wichtig, allerdings fühle ich mich einfach von ihr hintergangen, enttäuscht und verraten. Eigentlich möchte ich sie auch nicht verlieren, aber mich macht das unglaublich sauer auf beide und möchte deswegen auch nichts mehr mit ihnen zu tun haben, weil das für mich ein No-Go ist. Was meint ihr?

Mehr lesen

13. Juli um 2:52
In Antwort auf seventeen98

Hallo meine Lieben, 

ich brauche dringend euren Rat... Vor 1.5 Jahren hab ich meinen Ex verlassen, weil die Beziehung nicht mehr gut lief und ich mich auch in meinen Kumpel verliebt hatte. Anfang des Jahres hatten mein Ex und ich wieder Kontakt und er meinte, dass die Trennung ihn immer noch belasten würde und er das nicht verkraften kann. Das ging dann mehrere Monate so, mit Liebeserklärungen von seiner Seite, dass er und ich telefonierten, uns viel erzählten und ich versucht habe seine psychisch instabile Lage sich nicht weiter verschlimmern zu lassen. Irgendwo hab ich mich für ihn verantwortlich gefühlt. Ähnlich war es auch mit meiner besten Freundin, die ich durch so vieles begleitet hatte. 
Vor zwei Monaten ungefähr ist mein Ex, wie damals nach der Trennung, komplett ausgetickt, hat meinen Kumpel, meine Freunde und mich bedroht, meinte, dass er nur mich lieben würde und wir alle sehen würden was wir davon hätten. Mit meiner Freundin habe ich natürlich über alles geredet gehabt, auch was er für kranke Sachen in der Beziehung damals abgezogen hatte. 
Keine zwei Wochen später, nach dem Abend, sind sie beste Freunde, erzählen sich alles und können überall hinfahren (zu mir kommt sie nicht mehr, weil sie "kein Geld" hat) . Sie versicherte mir am Anfang immer, dass da nichts werden würde. Nun ja, vor zwei Wochen hat sie mir dann vorgeschwärmt wie toll alles mit ihm ist, das er sich nur wegen ihr nicht umbringt und es ihm nur wegen ihr besser geht. 
Gestern hab ich mit ihr telefoniert, weil ich einfach so unglaublich sauer auf sie war und... die beiden sind seit einer Woche zusammen. Und die Krönung: Schon in die Kiste gesprungen. 
Bei dem Telefonat hat sie sich entschuldigt, dass sie nicht für mich da war und wie alles gelaufen sei. Dennoch sagt sie immer wieder, dass sowas passiert und sie das nicht geplant hätte. Jedoch macht sie mir auch den Vorwurf dass ich meinem Ex zugesetzt hätte und er ja gebrochen wäre. Komischerweise erzählt er ihr fast das Gleiche wie mir... 
Am Telefon haben wir uns teilweise sehr gestritten, er hatte ihr sogar ne Nachricht geschrieben, wo er meinte, dass sie mir ausrichten soll, dass ich ne komplett verzerrte Wahrnehmung habe, endlich alle im Ruhe lassen soll und ne hinterlistige Schlange sei; doch meinte sie auch dass sie das nicht so sieht und dass ich ihr fehlen würde, sie wegen mir traurig sei, weil sie die Freundschaft nicht verlieren will und sie möchte dass es wieder wie vorher ist. Wie würdet ihr dazu stehen? Meine ehemalige beste Freundin war mir sehr wichtig, allerdings fühle ich mich einfach von ihr hintergangen, enttäuscht und verraten. Eigentlich möchte ich sie auch nicht verlieren, aber mich macht das unglaublich sauer auf beide und möchte deswegen auch nichts mehr mit ihnen zu tun haben, weil das für mich ein No-Go ist. Was meint ihr?
 

Zusatz: Ich hab ihm damals nicht gesagt, dass ich mich trenne, weil ich mich neu verliebt hatte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 3:10

Ich würde mich erstmal von beiden zurückziehen, solange ICH das für nötig halte! Wie es dann weiter geht, wird die Zeit zeigen. Lass dich nicht belagern von den zweien.NUR DU entscheidest, wie es bzgl Freundschaft weitergeht!
Aber verkriech dich nicht, lebe, habe Spaß! Es gibt doch noch andere Menschen auf der Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 3:11
In Antwort auf skadiru

Ich würde mich erstmal von beiden zurückziehen, solange ICH das für nötig halte! Wie es dann weiter geht, wird die Zeit zeigen. Lass dich nicht belagern von den zweien.NUR DU entscheidest, wie es bzgl Freundschaft weitergeht!
Aber verkriech dich nicht, lebe, habe Spaß! Es gibt doch noch andere Menschen auf der Welt.

Kortektur: belagern = belabern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 3:36
In Antwort auf skadiru

Ich würde mich erstmal von beiden zurückziehen, solange ICH das für nötig halte! Wie es dann weiter geht, wird die Zeit zeigen. Lass dich nicht belagern von den zweien.NUR DU entscheidest, wie es bzgl Freundschaft weitergeht!
Aber verkriech dich nicht, lebe, habe Spaß! Es gibt doch noch andere Menschen auf der Welt.

Vielen lieben Dank für deine Antwort! Ich glaube nicht dass ich ihn jemals an ihrer Seite akzeptieren werde, zumal sie einen ziemlichen Männerverschleiß die letzten Monate hatte, wo ich mich gerade einfach nur frage: Warum gerade er, gibt es nicht genug andere?! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 10:06

dass sie gelogen hat vermutlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 15:24
In Antwort auf ai_18454549

dass sie gelogen hat vermutlich 

Ja und das auch noch zuerst zu verheimlichen hat es nicht besser gemacht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 17:31
In Antwort auf seventeen98

Hallo meine Lieben, 

ich brauche dringend euren Rat... Vor 1.5 Jahren hab ich meinen Ex verlassen, weil die Beziehung nicht mehr gut lief und ich mich auch in meinen Kumpel verliebt hatte. Anfang des Jahres hatten mein Ex und ich wieder Kontakt und er meinte, dass die Trennung ihn immer noch belasten würde und er das nicht verkraften kann. Das ging dann mehrere Monate so, mit Liebeserklärungen von seiner Seite, dass er und ich telefonierten, uns viel erzählten und ich versucht habe seine psychisch instabile Lage sich nicht weiter verschlimmern zu lassen. Irgendwo hab ich mich für ihn verantwortlich gefühlt. Ähnlich war es auch mit meiner besten Freundin, die ich durch so vieles begleitet hatte. 
Vor zwei Monaten ungefähr ist mein Ex, wie damals nach der Trennung, komplett ausgetickt, hat meinen Kumpel, meine Freunde und mich bedroht, meinte, dass er nur mich lieben würde und wir alle sehen würden was wir davon hätten. Mit meiner Freundin habe ich natürlich über alles geredet gehabt, auch was er für kranke Sachen in der Beziehung damals abgezogen hatte. 
Keine zwei Wochen später, nach dem Abend, sind sie beste Freunde, erzählen sich alles und können überall hinfahren (zu mir kommt sie nicht mehr, weil sie "kein Geld" hat) . Sie versicherte mir am Anfang immer, dass da nichts werden würde. Nun ja, vor zwei Wochen hat sie mir dann vorgeschwärmt wie toll alles mit ihm ist, das er sich nur wegen ihr nicht umbringt und es ihm nur wegen ihr besser geht. 
Gestern hab ich mit ihr telefoniert, weil ich einfach so unglaublich sauer auf sie war und... die beiden sind seit einer Woche zusammen. Und die Krönung: Schon in die Kiste gesprungen. 
Bei dem Telefonat hat sie sich entschuldigt, dass sie nicht für mich da war und wie alles gelaufen sei. Dennoch sagt sie immer wieder, dass sowas passiert und sie das nicht geplant hätte. Jedoch macht sie mir auch den Vorwurf dass ich meinem Ex zugesetzt hätte und er ja gebrochen wäre. Komischerweise erzählt er ihr fast das Gleiche wie mir... 
Am Telefon haben wir uns teilweise sehr gestritten, er hatte ihr sogar ne Nachricht geschrieben, wo er meinte, dass sie mir ausrichten soll, dass ich ne komplett verzerrte Wahrnehmung habe, endlich alle im Ruhe lassen soll und ne hinterlistige Schlange sei; doch meinte sie auch dass sie das nicht so sieht und dass ich ihr fehlen würde, sie wegen mir traurig sei, weil sie die Freundschaft nicht verlieren will und sie möchte dass es wieder wie vorher ist. Wie würdet ihr dazu stehen? Meine ehemalige beste Freundin war mir sehr wichtig, allerdings fühle ich mich einfach von ihr hintergangen, enttäuscht und verraten. Eigentlich möchte ich sie auch nicht verlieren, aber mich macht das unglaublich sauer auf beide und möchte deswegen auch nichts mehr mit ihnen zu tun haben, weil das für mich ein No-Go ist. Was meint ihr?
 

Hey ! Ich würde von beiden die Kontakte im Handxy löschen. Willst Du Dir das antun. Umgebe Dich nur mit Menschen die Dir gut tun und nicht mit Menschen, wo das negative zu deinen Lasten überwiegt. Man lebt nur einmal und wenn Sie dich verletzt mit ihrem Verhalten, dann hat sie in deinem Leben nichts mehr zu suchen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen