Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beste Freundin meines Partners

Beste Freundin meines Partners

2. April 2008 um 17:53

Hy. Ich habe folgendes Problem. Ist etwas kompliziert.
Also. Ich habe mich vor ca. 3 wochen von ihm getrennt weil wir uns nur mehr eingesperrt haben, gestritten und und und. Aber der Hauptgrund ist seine beste Freundin. Nach drei Tagen hat er angefangen mich wieder zu bekommen. Ich habe ihn noch nie so erlebt. Superoffen und er schrieb mir auch seine Gefühle und so. Ich habe jetzt meine eigene Wohnung und er half mir auch beim siedeln.Eines Tages fing ich an zu weinen und er nahm mich in den Arm. Sagte das ihm alles so leid tut. Das er mir nie wieder weh tun will und mich nie mehr hergibt.Der Sex war der beste seit dem ich ihn kenne. Früher reichte es ihm einmal im Monat und jetzt kriegt er nicht genug. Das hielt eine Woche.Bis auf den Sex. Ich bin sehr eifersüchtig auf seine beste Freundin. Er sagt das sie sich schon 10 Jahre kennen und die zwei Jahre die sie sich nicht gesehen haben die Freundschaft überlebt haben. Er schwörte mir das er nie etwas mit ihr hatte und auch nicht haben wird. Sie haben eine Abmachung sagte er. Sie wollen keine Körperliche Nähe da sie nicht wissen was dann passiert und sie die Freundschaft nicht ruinieren wollen. So. Letztes Wochenende wollte ich mit ihm Billiard spielen gehen. Da war er zu k.o. Wir hatten dann den Sonntag für uns geplant. Dann rief irgendwnn seine beste Freundin an und siehe da er ging am Abend mit ihr und anderen Freunden Billiard spielen. Eifersüchtig wie ich bin, reif ich Zehntausend mal an doch er hob nicht ab. Irgendwann um ein uhr Früh kam er zu mir und sagte: Jetzt bin ich mir 100% sicher das das immer nur Freundschaft sein wird. Ich fragte warum und er sagte: Na sie hat mich umarmt. Und wenn etwas passieren hätte sollen dann wäre es jetz passiert. Ist es aber nicht. Er sagte sie hat es getan weil er ihr leid tut.Und er will nicht das ich ihn anrufe wenn er mit ihr unterwegs ist, ausser es ist ein Notfall. Sie weiß angeblich das wir es wieder miteinander probieren. Er will sie mir aber noch nicht vorstellen da er denkt ich würde sie angifteln. Und auch sagte er wenn ich ihm vor die Entscheidung stellen würde zwischen ihr und mir meinte er, er würde sich für sie entscheiden also für die Freundschaft. An dem tag wo ich mich getrennt habe, hab ich ihn angerufen und sie hob ab. Er war stinksauer. Ich schilderte ihr den Sachverhalt und das ich ihn nicht an einer anderen verlieren will. Sie sagte das ich mir bei Ihr keine Sorgen machen müsste. Doch das tu ich, da sie täglich miteinander telefonieren und so. Und er will das ich sie akzeptiere. Und zwar sofort. Anders hält er es nicht aus da ich so eifersüchtig bin. Auch seine Mutter sagt das das nur Freundschaft ist. Sie will sie auch gar nicht in ihrem Hause sehen.Keiner weiß bis auf seine beste Freundin das wir es nochmal probieren. Ich weiß das sie sich vor ca. 2 monaten scheiden ließ und das sie ein Kind hat. Er ist fremden Kinder eher abgeneigt und deswegen ist das so eine zwiespältige Sache. Er könnte ein Doppelleben führen ohne das ich es so leicht mitbekomme. Er ist aber auch ganz ruhig wenn ich ihn auf sie anrede. Früher wenn er etwas getan hat und ich wusste es, zuckte er aus. Deswegen weiß ich nichtweiter. Vielleicht will er wirklich nix von ihr. Ich bin mir aber nicht so sicher ob nicht sie was von ihm will, da sie lieber mit ihm und deren Freundeskreis fortgeht anstatt bei ihrem Kind zu sein. Sie ist auch ziemlich Hübsch. Und er sagt das sie ihm sexuell nicht reizt sondern das er ihre Art mag und sie ein Kumpel ohne Penis ist. Aber warum nimmt er sie in Schutz? Warum jeden Tag telefonieren oder die Dinge mit ihr machen die ich gerne mit ihm gemacht hätte. Er wollte nie mit mir fortgehen. Mit ihr geht er fort und das bis spät in die Nacht obwohl er am nächsten Tag arbeiten muss. Sorry das das solange wurde aber sonst kennt man sich nicht ganz aus denke ich. Nochwas: Ich bin 21, er 33, sie 28. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mfg Angelique

Mehr lesen

2. April 2008 um 20:07

Hi Angelique,
hier kann Dir keiner helfen. Da mußt Du Dich auf Deine Gefühle verlassen.

Eine solche Konstellation ist fast immer ein Problem in einer festen Partnerschaft. Und da ist es egal, ob es sich um die "beste" Freundin des Mannes oder dem besten "Freund" der Frau handelt.

Vorab - es gibt natürlich solche Konstellationen, wo kein Risiko besteht - falsch: wo das Risiko äußerst gering ist. Ein Rest-Risioko bleibt immer. Diese Gruppe dürfte auch erheblich in der Minderheit sein.

Es handelt sich immerhin um einen Mann und eine Frau. Wir brauchen ja hier keine Aufklärung betreiben, weil wir alle wissen, welche biologischen Vorraussetzungen hiermit schonmal geschaffen sind. Diese beiden verstehen sich zudem auch noch sehr gut, sonst wären sie ja keine "besten Freunde". Damit hätten wir schonmal die Basis.

Dass er mit seiner Freundin lieber etwas unternimmt, als mit Dir, heißt ja nichts anderes, dass er sich ihr lieber in der Öffentlichkeit zeigt, als mit Dir. Das er nicht ans Handy geht, wenn Du anrufst kommt ebenfalls noch erschwerend hinzu. Und, und, und - ich brauche die ganzen Kleinigkeiten aus Deinem Posting nicht wiederholen. Wir kennen sie ja alle.

Liebe Angelique - "Gelegenheit macht Liebe". Und bei zwei Menschen, die sich so gut verstehen wie die beiden, gibt es viele Gelegenheiten. Erst sagt er, die hatten ausgemacht, keinen Körperkontakt haben zu wollen. Nun ist es bereits einem Schritt weiter: Sie hat ihn umarmt. Ansich nichts schlimmes! Aber gegen die selbst aufgestellte Regel (sofern es überhaupt stimmt). Ob es ihm recht war oder nicht lassen wir mal dahingestellt. Zumindest wird er ja wohl seine beste, tollste und liebste Freundin nicht abgewiesen haben. Mir geht es aber hier um den Schritt. Welches wird der nächste Schritt sein? Vielleicht ein Kuß? Vielleicht ein gemeinsames Bad, weil er sie im strömenden Regen nach Hause gebracht hat? Irgendwann wird bestimmt der nächste Schritt kommen. Es ist nur eine Frage der Gelegenheiten...

Ich wünsche Dir vom Herzen, dass es wirklich nur eine Freundschaft ist und nicht mehr. Denn verzichten wirst Du auf ihn nicht wollen.

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 12:46

Hallo LadysSlave
Danke für deinen Beitrag.
Er verbringt ja nicht jeden Tag mit ihr und wenn dann sind sie ja nicht alleine. Er ist häufiger bei mir und schläft auch bei mir. Heute hat er mich belogen. In der früh schrieb er irgendwem eine sms. Ich glaube seiner besten Freundin. Ich fragte was er da tut und er meinte er stelle den Wecker noch vor. ABer ich weiß das er irgendwem ne sms schickte. Ich kenne ihn gut und ich kann mir nicht vorstellen das er ein Dpooelleben führt. Heute geht er wieder mit ihr fort. Das letzte mal war er am Sonntag mit ihr und ihrer Partie unterwegs. Ich fragte ihm ob er nicht bei mir schlafen will und da sagte er das er heute fortgeht. Und das obwohl er morgen arbeiten muss. Er sagte er geht eh nur bis 24 uhr oder so. Ich weeiß es nicht. Wenn er etwas mit ihr hätte würden sie sich ja öfters sehen. Und gestern hatten wir wieder wunderschönen Sex. Er ist nicht unbedingt der Typ der zweigleisig fährt. Aber anderer Seits weicht er mir hin und wieder aus.Bevor sie ihn umarmt hat, ar er nur für mich da. Hob sogar ab wenn ich ihn anrief. Ich habe hundertausendmal angerufen. Und so wie ich ihn kenne, war das Handy in seiner Jacke. Das sagte er auch. Er hat mich ja sogar darüber informiert das es Gerüchte gibt das sie sich ihn geschnappt hat. Das hat er mir erzählt und um die Sache klar zu stellen sagte er den Leuten dann auch das er mit mir zusammen sei. Er wollte es mir sagen bevor ich es von wem anderen höre. Er ist ja uch total Eifersüchtig. Er will nicht das ich bei fremden Mänern schlafe. Auch nicht bei guten. Denn das tut er ja auch nicht. Es ist so schwer. Ich wünsche mir das seine Freundin sich in jemanden verliebt oder entgültig aus seinem Leben verschwindet. Aber das geht ja nicht. Er hat mir geschworen das er mich nicht verletzten wird. Egal wie. Ich sei ihm wichtig und ich sei die FRau die er liebt und will. Was soll ich denn tun? Mfg Jacqueline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 11:28

Dass es zwischen Männern und Frauen nie eine reine Freundschaft geben kann
tut mir leid für Dich, wenn Du das noch nicht erlebt hast. Was es für Dich offenbar nicht gibt, existiert bei anderen Menschen aber sehr wohl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen