Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beste freundin frisch getrennt!

Beste freundin frisch getrennt!

14. Januar 2005 um 13:29

Hallo,

meine Freundin hat sich vor Weihnachten frisch von Ihrem Mann getrennt. Jetzt am Wochenende zieht er aus.

Wochen davor fing sie auch langsam mal wieder an regelmäßig Abends weg zu gehen. Mal etwas trinken, Discos und und und. Da ich Ihre beste Freundin bin werde ich von Ihr als erster gefragt ob ich mit Ihr weggehen möchte, was ich auch mal mache. Ich selbst bin auch verheiratet und bin eigentlich dabei, da wir auch ein paar schwierigkeiten hatten meine Ehe wieder auf zack zu bringen. Deswegen denke ich kann ich nicht einen auf Single machen. Wenn ich dann mal sage, he ich kann nicht jeden Freitag oder Samstag mit dir weggehen und nenne dann den Grund. Sagt Sie nur,dass es mir auch mal gut tut, wenn ich mal rauskommen würde. Wie schön es wäre, wenn ich auch mal Abends nach der Arbeit bei Ihr vorbeischauen würde, und und und. Das Problem ist auch dass Sie auch noch keine Arbeit hat, Sie ein Kind hat und eigentlich Mutter und Hausfrau. Ich möchte Ihr ja schon helfen, ich weiß auch das Ihr die Decke daheim auf den Kopf fällt. Aber ich kann doch nicht immer Wocheendene mich um Sie kümmern. Das Problem ist auch das ich unter der Woche nicht bei Ihr vorbeifahre sondern wir eigentlich nur Telefonieren, da Sie etwas weiter weg wohnt. Da nehme ich mir eigentlich immer ein Tag am Wochenende für Sie vor. Das Akzeptiert mein mann auch soweit. Aber noch mehr??? Ich möchte ja auch eine beste Freundin sein aber wie, ohne meine eigene Ehe zu zerstören. Gruss

Mehr lesen

14. Januar 2005 um 13:58

Ich denke
Du hast die Gefahr schon erkannt,,Deine Freundin macht es sich jetzt leicht, mit dem ausgehen. Ich wäre etwas vorsichtiger, und würde mir ihre Sorgen anhören, eventuell mal mit ihr ausgehen. Aber das wäre es dann auch schon, sie ist jetzt Singel,aber Du hast an Deiner Ehe noch zu knappsen. Wenn sie Dir eine Gute Freundin ist, akzeptiert sie das, ansonsten wßürde ich mich von ihr zurückziehen. Gruß apanatschi

Gefällt mir

18. Januar 2005 um 12:39
In Antwort auf apanaschi

Ich denke
Du hast die Gefahr schon erkannt,,Deine Freundin macht es sich jetzt leicht, mit dem ausgehen. Ich wäre etwas vorsichtiger, und würde mir ihre Sorgen anhören, eventuell mal mit ihr ausgehen. Aber das wäre es dann auch schon, sie ist jetzt Singel,aber Du hast an Deiner Ehe noch zu knappsen. Wenn sie Dir eine Gute Freundin ist, akzeptiert sie das, ansonsten wßürde ich mich von ihr zurückziehen. Gruß apanatschi

Ich finde
nicht, dass hier eine Gefahr besteht.

Sie ist deine beste Freundin und solche findet man nicht immer leicht. Ich würde auf jeden Fall ihr den Rücken stärken und mit ihr ausgehen. Ich mein sie hat ein Kind, das ist dann eh nicht so einfach jemand zu finden, der das akzeptiert und mit ihr zusammenwohnt. Ihr könnt die ganze Sache ja so regeln, dass du dein Mann deine Freundin und noch ein oder ein paar Kumpels zusammen ausgeht. Verstehst du ihr habt dann alle zusammen du und dein Mann Spaß. Du sollst ja nicht immer alleine mit ihr ausgehen.

Es muss ja nicht jedes Wochendende sein. Sie kann ja zwischendurch mit jemand anders ausgehen.

Aber nur du kannst sie einschätzen, wie sie denn zu dir wäre wenn es umgekehrt wäre. Wenn sie einen Mann und du singel mit Kind. Was denkst du würde sie tun. Würde sie auch nur noch mit dir ausgehen, jedes Wochenende? Denk mal nach und sei ehrlich, das glaub ich kaum.

Versuch auf jeden Fall deine Beziehung nicht kaputt zu machen zu deinem Mann. Hab aber auch Mal Zeit für deine Freundin. Sie darf aber auch nicht abhängig von dir sein, deshalb muss sie schauen wie sie alleine ohne dich klarkommt. Das ist echt wichtig für euch beide.

Gruß, incik

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen