Home / Forum / Liebe & Beziehung / beste Freundin

beste Freundin

9. November 2016 um 20:50 Letzte Antwort: 13. November 2016 um 23:09

Hey!
Also ich bin gerade total am verzweifeln. 
Ich habe eine Freundin. Wir sind gerade mega glücklich und erwarten nachwuchs!!!!
Wir sind seit März zusammen. 
Was mich aber  zur weißglut bringt ist dass sie unglaublich eifersüchtig auf meine beste Freundin ist. 
Es ist nicht so dass wir ständig Zeit mit einander verbringen und meine Freundin mich nie für sich hat. Im Gegenteil. Ich sehe meine beste Freundin nur selten. 
Wir waren ein Jahr lang gemeinsam im Ausland und sind Ende letzen Jahres zurückgekommen. Seitdem arbeiten wir beide und studieren. Selbst in der Uni sehen wir uns kaum noch.
Alle paar tage schreiben wir mal und wenn wir uns ein paar Wochen lang nicht gesehen haben dann vereinbaren wir einen Termin um uns zu sehen. Dann ist es teilweise auch nur Abends was essen gehen und dann wars das. 
Also verdammt wenig wenn man bedenkt das wir bis Ende letzten Jahres noch 24 Stunden am Tag miteinander verbracht hatten. 

Freitag sind meine Freundin und ich auf eine Party eingeladen. Sie wollte zuerst mit. Jetzt wo sie weiß dass meine beste Freundin auch eingeladen ist will sie nicht kommen. Ihre begründung ist dass sie dann wieder merkt dass meine beste Freundin mich viel besser kennt als sie es tut. Ich bin mit meiner besten Freundin seit über 10 Jahren befreundet und auch davor kannten wir uns schon. Wir waren gemeinsam im Kindergarten, Grundschule und Gymnasium. Da lernt man einander auf eine Art kennen die nur so lange Zeit mit sich bringt. 
Ich kenne meine Freundin flüchtig von der Schule. Aber damals hatten eine AG zusammen, mehr nicht. Sie hatte aber wohl schon damals für mich geschwärmt. Richtig Kontakt hatten wir erst seit Silvester. In der Zeit ist es doch unmöglich vertrautheit und wissen von 10 Jahren aufzubauen.

Sie reagiert total alergisch auf alles was mit ihr zu tun hat. Es ist schon so weit das ich heute verschwiegen habe das ich den Tanzkurs zusammen mit meiner besten Freundin gemacht habe. 
Ich glaube auch nicht dass sie mir glaubt dass ich noch nie was mit ihr hatte.
Zu schulzeiten gingen gerüchte in der Schule rum wonach meine beste Freundin eine Affäre mit mir hat und deshalb von ihrem Freund verlassen wurde.
Dazu kommt dann auch das wir ein Jahr lang zusammen im Ausland waren  und atemberaubende Naturwunder gesehen haben. Dieses Jahr ist natürlich auch Fotoreich auf Facebook zu sehen. Es sind da auch viele Fotos von ihr und mir zusammen bei, wie auch Fotos von unserem Abschlussball wo wir oft gemeinsam getanzt hatten. 

Aber das sind so Dinge dich ich nicht nachvollziehen kann dass es so schlimm für sie ist. 
Ich bin sogar darauf eingegangen. Habe Fotos von ihr die in meiner Wohnung stehen ausgetauscht. 
Aber ihr verhalten ändert sich nicht! 
Ich weiß nicht mehr weiter. Normalerweise wäre sowas schon ein trennungsgrund für mich!

Danke fürs lesen!

Mehr lesen

9. November 2016 um 21:14

Ja, es lief alles anders als geplant!

nicht normalerweise ist hier dass ich noch nie so intensive Gefühle dieser Art für jemanden hatte und halt eben dass sie schwanger ist.
 

Gefällt mir
9. November 2016 um 21:25

Welche Gefühle habe ich für meine beste Freundin? Ist schwer zu beschreiben.
Sie ist ein Mensch dem ich blind vertraue.
Sie hat mich auf einem langen Weg begleitet und meine charakterliche Entwicklung mit Sicherheit stark beeinflusst. 
Ich will nicht das ihr irgendwas passiert und will sie beschützen. Sie ist meine beste Freundin und gehört für mich einfach zur Familie.

Gefällt mir
9. November 2016 um 21:34

Nein, wegen persönlichem bin ich ja hier.

Meine Freundin ist ein Engel. Sie ist so weitherzig. Sie macht sich um jeden Sorgen und schaut das es ihm gut geht. 
Sie ist unglaublich hübsch. 
Sie hat eine so ruhige Art und ist total zurückhaltend. Sie könnte keiner Fliege was zu leide tun. 
Wie liebevoll sie sich um ihre Geschwister kümmert ist einfach nur wunderbar. 
Ich habe noch nie einen so liebevollen Menschen kennen lernen dürfen!

2 LikesGefällt mir
9. November 2016 um 21:49

Du hast Recht!

Das ist mir selber noch nie aufgefallen. Daher kann ich auch nicht sagen ob es bei Gesprächen das selbe ist. 

1 LikesGefällt mir
9. November 2016 um 21:49

Irgendwie habe ich beim lesen das Gefühl bekommen, das deine beste Freundin und du eine gewisse Grenze bei eurer Freundschaft überschritten habt....
Nehmen wir mal an, deine beste Freundin wäre keine Frau, sondern männlich... Hättest du dann auch Bilder in der Wohnung von ihm? Hättest du ihn dann auch 24 Stunden um dich gewollt? Hättest du denn auch so viele Fotos auf Facebook von ihm?
Den Abschlussball hättest du wohl eher nicht mit ihm getanzt. 
 

2 LikesGefällt mir
9. November 2016 um 21:58
In Antwort auf feuerschnecke

Irgendwie habe ich beim lesen das Gefühl bekommen, das deine beste Freundin und du eine gewisse Grenze bei eurer Freundschaft überschritten habt....
Nehmen wir mal an, deine beste Freundin wäre keine Frau, sondern männlich... Hättest du dann auch Bilder in der Wohnung von ihm? Hättest du ihn dann auch 24 Stunden um dich gewollt? Hättest du denn auch so viele Fotos auf Facebook von ihm?
Den Abschlussball hättest du wohl eher nicht mit ihm getanzt. 
 

Teils teils. 
Die Fotos von ihr hingen im Flur zwischen Fotos von meiner Familie und meinen anderen Freunden vom feiern die allesamt mänlich sind. 

Ich hoffe das ich auch mit meinem besten Freund das Auslandsjahr gemacht hätte weil es eben eine wahnsinns schöne Erfahrung war. 
Zugegeben würden einige Sachen nicht stattfinden aber auch mit freunden habe ich schonmal ein Bett geteilt. 
Fotos wären dann wahrscheinlich nicht so viele bei Facebook, denke aber dass das daran liegen würde dass Männer weniger Fotos posten als jetzt Frauen. 

Gefällt mir
9. November 2016 um 22:37

Eben, es würden einige Dinge nicht so stattfinden. Was ich dir damit sagen möchte, deine beste Freundin ist dir näher als es deine Freundin, die ein Kind von dir unter ihrem Herzen trägt, momentan ist. 
Das macht ihr zu schaffen. Sie möchte gerne deine engste Vertraute sein. 
Es liegt an dir, ihr klar zu machen, dass deine beste Freundin keine “Konkurrenz“ für sie ist&dass du zwischen ihr und der Besten einen deutlichen Unterschied machst. 
 

5 LikesGefällt mir
10. November 2016 um 18:01
In Antwort auf feuerschnecke

Eben, es würden einige Dinge nicht so stattfinden. Was ich dir damit sagen möchte, deine beste Freundin ist dir näher als es deine Freundin, die ein Kind von dir unter ihrem Herzen trägt, momentan ist. 
Das macht ihr zu schaffen. Sie möchte gerne deine engste Vertraute sein. 
Es liegt an dir, ihr klar zu machen, dass deine beste Freundin keine “Konkurrenz“ für sie ist&dass du zwischen ihr und der Besten einen deutlichen Unterschied machst. 
 

Dass sie keine kunkurrenz ist sollte ja eigentlich klar sein. 
Schließlich hatten wir mehr als genug Zeit und ganz besonders das ganze letzte Jahr damit mit uns etwas passiert. 

Gefällt mir
10. November 2016 um 21:10

Haha Das bezog sich auf meine beste Freundin. 

Gefällt mir
10. November 2016 um 21:43

Nein. Weder Sie noch ich hatten je interesse an mehr! 

Gefällt mir
10. November 2016 um 21:55
In Antwort auf roman_12278632

Nein. Weder Sie noch ich hatten je interesse an mehr! 

Ja weiß deine Freundin auch, dass ihr nichts füreinander wolltet?
Wenn sie dir nahe sein will und dich kennenlernen will solltest du ihr klarmachen, dass diese Eifersucht einen Keil zwischen eure Zweisamkeit treibt, bevor diese überhaupt richtig entstehen kann.

Gefällt mir
10. November 2016 um 21:57

Ehrlich gesagt kommen die beide nur im letzten Satz zusammen vor oder hab ich was verpasst?

Gefällt mir
10. November 2016 um 22:22
In Antwort auf evoluzzer213

Ja weiß deine Freundin auch, dass ihr nichts füreinander wolltet?
Wenn sie dir nahe sein will und dich kennenlernen will solltest du ihr klarmachen, dass diese Eifersucht einen Keil zwischen eure Zweisamkeit treibt, bevor diese überhaupt richtig entstehen kann.

Ja natürlich. Ich habe es ihr schon mehrfach gesagt! 
Aber sie glaubt mir auch nicht dass wir nie was miteinander hatten. Sie glaubte schon damals den gerüchten und heute immer noch

Gefällt mir
10. November 2016 um 22:34
In Antwort auf roman_12278632

Ja natürlich. Ich habe es ihr schon mehrfach gesagt! 
Aber sie glaubt mir auch nicht dass wir nie was miteinander hatten. Sie glaubte schon damals den gerüchten und heute immer noch

Dann sag ihr, dass sie die einzige Person ist, die mit ihrem Verhalten eurer liebenden Beziehung im Weg steht.
Wenn sie so weitermacht, dann verliert sie dich und du trennst dich, ganz einfach.
Sie sollte dir glauben und sich nicht verrücktmachen 

Gefällt mir
10. November 2016 um 23:28

das mit dem Tanzen hast du falsch verstanden. 
Meine Freundin fragte mich wieso ich denn so gut tanzen kann. 
Ich hatte ihr erzählt dass ich vor ein paar Jahren mal einen richtigen Tanzkurs besucht habe. Ich habe ihr aber nicht erzählt dass ich diesen Tanzkurs mit meiner besten Freundin besucht habe. 

Gefällt mir
11. November 2016 um 7:15
In Antwort auf roman_12278632

Hey!
Also ich bin gerade total am verzweifeln. 
Ich habe eine Freundin. Wir sind gerade mega glücklich und erwarten nachwuchs!!!!
Wir sind seit März zusammen. 
Was mich aber  zur weißglut bringt ist dass sie unglaublich eifersüchtig auf meine beste Freundin ist. 
Es ist nicht so dass wir ständig Zeit mit einander verbringen und meine Freundin mich nie für sich hat. Im Gegenteil. Ich sehe meine beste Freundin nur selten. 
Wir waren ein Jahr lang gemeinsam im Ausland und sind Ende letzen Jahres zurückgekommen. Seitdem arbeiten wir beide und studieren. Selbst in der Uni sehen wir uns kaum noch.
Alle paar tage schreiben wir mal und wenn wir uns ein paar Wochen lang nicht gesehen haben dann vereinbaren wir einen Termin um uns zu sehen. Dann ist es teilweise auch nur Abends was essen gehen und dann wars das. 
Also verdammt wenig wenn man bedenkt das wir bis Ende letzten Jahres noch 24 Stunden am Tag miteinander verbracht hatten. 

Freitag sind meine Freundin und ich auf eine Party eingeladen. Sie wollte zuerst mit. Jetzt wo sie weiß dass meine beste Freundin auch eingeladen ist will sie nicht kommen. Ihre begründung ist dass sie dann wieder merkt dass meine beste Freundin mich viel besser kennt als sie es tut. Ich bin mit meiner besten Freundin seit über 10 Jahren befreundet und auch davor kannten wir uns schon. Wir waren gemeinsam im Kindergarten, Grundschule und Gymnasium. Da lernt man einander auf eine Art kennen die nur so lange Zeit mit sich bringt. 
Ich kenne meine Freundin flüchtig von der Schule. Aber damals hatten eine AG zusammen, mehr nicht. Sie hatte aber wohl schon damals für mich geschwärmt. Richtig Kontakt hatten wir erst seit Silvester. In der Zeit ist es doch unmöglich vertrautheit und wissen von 10 Jahren aufzubauen.

Sie reagiert total alergisch auf alles was mit ihr zu tun hat. Es ist schon so weit das ich heute verschwiegen habe das ich den Tanzkurs zusammen mit meiner besten Freundin gemacht habe. 
Ich glaube auch nicht dass sie mir glaubt dass ich noch nie was mit ihr hatte.
Zu schulzeiten gingen gerüchte in der Schule rum wonach meine beste Freundin eine Affäre mit mir hat und deshalb von ihrem Freund verlassen wurde.
Dazu kommt dann auch das wir ein Jahr lang zusammen im Ausland waren  und atemberaubende Naturwunder gesehen haben. Dieses Jahr ist natürlich auch Fotoreich auf Facebook zu sehen. Es sind da auch viele Fotos von ihr und mir zusammen bei, wie auch Fotos von unserem Abschlussball wo wir oft gemeinsam getanzt hatten. 

Aber das sind so Dinge dich ich nicht nachvollziehen kann dass es so schlimm für sie ist. 
Ich bin sogar darauf eingegangen. Habe Fotos von ihr die in meiner Wohnung stehen ausgetauscht. 
Aber ihr verhalten ändert sich nicht! 
Ich weiß nicht mehr weiter. Normalerweise wäre sowas schon ein trennungsgrund für mich!

Danke fürs lesen!

Hey ich habe eine ähnliche situation wie du. Mein freund hat auch eine beste freundin. Nur bei uns ist es so das sie mich nicht kennt und mich nicht leiden kann. Daher könnte ich dir aus sicht deiner freundin helfen. Weil ich weiß wie es ist. Ich hab eine frage wie steht deine beste freundin zu deiner freundin? 
 Lg 
 

Gefällt mir
11. November 2016 um 9:39

Sehr schön geschrieben Mandellaugen.... 
Wenn er schon sagt, dass die beste Freundin zur Familie gehört, wird man als Partnerin immer die 2. Geige spielen&der sexuelle Lückenbüsser sein. Alles andere wird ja schon von der besten Freundin mehr als Abgedeckt.
In solch 3er Konstellatinen ist eifach einer zu viel.

2 LikesGefällt mir
11. November 2016 um 10:16

Puh, das erinnert mich an meine Situation vor ein paar Jahren. 


Ich hatte auch eine beste Freudin, wir waren beide eine Zeitlang Berufssoldaten und haben uns im Heer kennengelernt.
Sie ist ein paar Jahre jünger als ich, aber wir haben uns sehr gut verstanden.
Hatten viele gemeinsame Interessern, Hobbys

Wir haben dann auch oft in der Freizeit was unternommen, waren Wandern/Bergsteigen etc. Haben Abenteuertouren in Norwegen-Australien zusammen unternommen. 
Waren im Urlaub zusammen usw... aber nur als Freunde. Mehr war da nie und das war auch nie ein Thema und wir haben auch nie darüber gesprochen wenn ich mich richtig erinnere.
Obwohl im Umfeld natürlich schon gemunkelt wurde, da wir ja doch viel Zeit zusammen verbrachten.

Gleichzeitig hatte auch jeder von uns Beziehungen, die mehr oder weniger gut liefen. Aber bei beiden Partnern sowohl bei ihr als auch bei mir war die Eifersucht ein Thema.
Obwohl wir uns doch eher dann seltener sahen.
Meine damalige Partnerin war auch ziemlich eifersüchtig, und kein Argument von mir beruhigte sie.
Im nachhinein gesehen hatte sie recht, ja da war doch etwas was man anscheinend doch verdrängt wenn man sehr gut befreundet ist.

Das Ende vom Lied ist das meine damalige beste Freudin und ich nun seit knapp 4 Jahren super glücklich verheiratet sind 
So im Hinterstübchen war doch immer etwas aber keiner von uns hat je etwas gesagt eben weil wir am Anfang einfach nur befreundet waren.
Da baut sich doch irgendwann so eine Blockade auf und man will es sich einfach nicht eingestehen.

Komischerweise war unser Umfeld überhaupt nicht überrascht als wir dann doch zusammen gekommen sind.
Kann mich noch an die Reaktion von meinem Vater erinnern "Na wird ja auch Zeit" 

Alle haben es die Jahre wohl gewusst aus wir selbst, tja so läuft es mal im Leben.
 

1 LikesGefällt mir
11. November 2016 um 20:28
In Antwort auf feuerschnecke

Sehr schön geschrieben Mandellaugen.... 
Wenn er schon sagt, dass die beste Freundin zur Familie gehört, wird man als Partnerin immer die 2. Geige spielen&der sexuelle Lückenbüsser sein. Alles andere wird ja schon von der besten Freundin mehr als Abgedeckt.
In solch 3er Konstellatinen ist eifach einer zu viel.

Deshalb spielt man als Partnerin doch nicht die 2. Geige? Enge Freunde gehören nunmal zur Familie, egal ob männlich oder weiblich, aber der Partner nimmt doch eine ganz andere Rolle ein.
Selbstverständlich sollte man zum Partner eine innigere Beziehung haben als zu Freunden, aber er sieht sie ja einmal in der Woche bei einem Abendessen, das ist doch wie ein Jungs- oder Mädelsabend und das sollte die Partnerin doch abkönnen.
Sie macht doch selber alles durch ihr Misstrauen kaputt und ruiniert die Beziehung mit ihrem fehlenden Vertrauen, wieso hat er sich denn überhaupt für sie entschieden wenn er seine beste Freundin ja doch so toll fände?
Wenn sie nur als sexuelle Lückenbüßerin dient, dann hätte er sie ja wohl auch kaum geschwängert, oder?
Mit einem Partner sammelt man auf einem ganz anderen Level seine Erfahrungen, wird viel intimer und lernt sich auf eine ganz andere Art kennen.
Es ist ja nicht mal so, dass er seine beste Freundin jeden Tag und öfter als seine Partnerin sieht und ich denke auch eigentlich nicht, dass er seine beste Freundin öfter als seine Partnerin sehen möchte.

Wenn seine Freundin das als 3er Konstellation sieht, dann ist halt sie zu viel. Entweder man kommt halt mit der Situation klar, dass er eine Partnerin und eine beste Freundin hat oder sie geht, wenn sie das nicht aushalten kann.
Er sollte aber seine beste Freundin nicht für eine Beziehung abschieben, wo endet es denn, wenn man völlig ungerechtfertigt den Freundeskreis des Partners beschränkt, nur um sich in der Beziehung wohler zu fühlen.
Das überdeckt nur ein gebrochenes Selbstvertrauen und anstatt mit ihm zu reden und ihm mal zuzuhören schaltet sie auf Stur und fährt damit in voller Eigenverantwortung die Beziehung an die Wand, die sie sich anscheinend jahrelang erhofft hat.
Finde ich ziemlich dämlich

Gefällt mir
12. November 2016 um 20:02

Meine beste Freundin hat einen Freund. Weder mit ihm, noch mit deren vorgängern oder ex freundinnen von mir gab es eifersuchtsdramen speziell wegen unserer Freundschaft. 
Lediglich ihr erster Freund hatte was gegen mich. Aber das am wenigstens wegen unserer Freundschaft. 

Gefällt mir
12. November 2016 um 20:13

Leider ja nicht. Wie gesagt, sie glaubt den gerüchten von damals.
Wenn auch irgendwass zwischen uns wäre dann hätten wir die ganze Zeit im Ausland dazu nutzen können. Wir haben mehrfach das Bett miteinander geteilt und das auch mal mehr als angetrunken. 
Wenn überhaupt dann hätten wir dass doch da machen können. einmal küssen, einmal anfassen....
Aber wollten wir ja nicht. Und das zeigt es ja! 

Gefällt mir
12. November 2016 um 20:48
In Antwort auf roman_12278632

Hey!
Also ich bin gerade total am verzweifeln. 
Ich habe eine Freundin. Wir sind gerade mega glücklich und erwarten nachwuchs!!!!
Wir sind seit März zusammen. 
Was mich aber  zur weißglut bringt ist dass sie unglaublich eifersüchtig auf meine beste Freundin ist. 
Es ist nicht so dass wir ständig Zeit mit einander verbringen und meine Freundin mich nie für sich hat. Im Gegenteil. Ich sehe meine beste Freundin nur selten. 
Wir waren ein Jahr lang gemeinsam im Ausland und sind Ende letzen Jahres zurückgekommen. Seitdem arbeiten wir beide und studieren. Selbst in der Uni sehen wir uns kaum noch.
Alle paar tage schreiben wir mal und wenn wir uns ein paar Wochen lang nicht gesehen haben dann vereinbaren wir einen Termin um uns zu sehen. Dann ist es teilweise auch nur Abends was essen gehen und dann wars das. 
Also verdammt wenig wenn man bedenkt das wir bis Ende letzten Jahres noch 24 Stunden am Tag miteinander verbracht hatten. 

Freitag sind meine Freundin und ich auf eine Party eingeladen. Sie wollte zuerst mit. Jetzt wo sie weiß dass meine beste Freundin auch eingeladen ist will sie nicht kommen. Ihre begründung ist dass sie dann wieder merkt dass meine beste Freundin mich viel besser kennt als sie es tut. Ich bin mit meiner besten Freundin seit über 10 Jahren befreundet und auch davor kannten wir uns schon. Wir waren gemeinsam im Kindergarten, Grundschule und Gymnasium. Da lernt man einander auf eine Art kennen die nur so lange Zeit mit sich bringt. 
Ich kenne meine Freundin flüchtig von der Schule. Aber damals hatten eine AG zusammen, mehr nicht. Sie hatte aber wohl schon damals für mich geschwärmt. Richtig Kontakt hatten wir erst seit Silvester. In der Zeit ist es doch unmöglich vertrautheit und wissen von 10 Jahren aufzubauen.

Sie reagiert total alergisch auf alles was mit ihr zu tun hat. Es ist schon so weit das ich heute verschwiegen habe das ich den Tanzkurs zusammen mit meiner besten Freundin gemacht habe. 
Ich glaube auch nicht dass sie mir glaubt dass ich noch nie was mit ihr hatte.
Zu schulzeiten gingen gerüchte in der Schule rum wonach meine beste Freundin eine Affäre mit mir hat und deshalb von ihrem Freund verlassen wurde.
Dazu kommt dann auch das wir ein Jahr lang zusammen im Ausland waren  und atemberaubende Naturwunder gesehen haben. Dieses Jahr ist natürlich auch Fotoreich auf Facebook zu sehen. Es sind da auch viele Fotos von ihr und mir zusammen bei, wie auch Fotos von unserem Abschlussball wo wir oft gemeinsam getanzt hatten. 

Aber das sind so Dinge dich ich nicht nachvollziehen kann dass es so schlimm für sie ist. 
Ich bin sogar darauf eingegangen. Habe Fotos von ihr die in meiner Wohnung stehen ausgetauscht. 
Aber ihr verhalten ändert sich nicht! 
Ich weiß nicht mehr weiter. Normalerweise wäre sowas schon ein trennungsgrund für mich!

Danke fürs lesen!

Hallo

Also wäre ich deine Partnerin wäre ich auch verdammt eifersüchtig! Schon alleine wie du von deiner besten sprichst klingt schöner als über deine Freundin! 
Du hast so viel mit deiner besten erlebt und sie kennt dich besser als deine Freundin.  Welche Frau findet das toll? Ihr wart 1 Jahr zusammen in einem andern Land habt viel erlebt das ist etwas was deine Freundin wahrscheinlich nie mit dir erleben wird...

Gehst du auch mit deiner Freundin ins Restaurant? Kino? Ect ? 
Also ich würde da auch Theater machen wenn mein Mann das machen würde... Mit der besten Freundin treffen ok aber sie , also deine Freundin, kann ja dabei sein oder nicht?

Un das sie nicht mit will ist doch klar. Ich hätte auch kein Bock mir dauernd anhören zu dürfen was eine andere Frau mit MEINEM Partner erlebt hat was ich wahrscheinlich nie haben werde. Und denn noch zu hören "ja sie kennt mich nun mal in und auswendig - halt besser als du" 

Na ja...

2 LikesGefällt mir
12. November 2016 um 20:55
In Antwort auf roman_12278632

Leider ja nicht. Wie gesagt, sie glaubt den gerüchten von damals.
Wenn auch irgendwass zwischen uns wäre dann hätten wir die ganze Zeit im Ausland dazu nutzen können. Wir haben mehrfach das Bett miteinander geteilt und das auch mal mehr als angetrunken. 
Wenn überhaupt dann hätten wir dass doch da machen können. einmal küssen, einmal anfassen....
Aber wollten wir ja nicht. Und das zeigt es ja! 

War das denn schon mal ein Thema bei dir und deiner besten Freundin? Habt ihr über das Gesprochen? 

Gefällt mir
13. November 2016 um 15:52
In Antwort auf cmamaj

Hallo

Also wäre ich deine Partnerin wäre ich auch verdammt eifersüchtig! Schon alleine wie du von deiner besten sprichst klingt schöner als über deine Freundin! 
Du hast so viel mit deiner besten erlebt und sie kennt dich besser als deine Freundin.  Welche Frau findet das toll? Ihr wart 1 Jahr zusammen in einem andern Land habt viel erlebt das ist etwas was deine Freundin wahrscheinlich nie mit dir erleben wird...

Gehst du auch mit deiner Freundin ins Restaurant? Kino? Ect ? 
Also ich würde da auch Theater machen wenn mein Mann das machen würde... Mit der besten Freundin treffen ok aber sie , also deine Freundin, kann ja dabei sein oder nicht?

Un das sie nicht mit will ist doch klar. Ich hätte auch kein Bock mir dauernd anhören zu dürfen was eine andere Frau mit MEINEM Partner erlebt hat was ich wahrscheinlich nie haben werde. Und denn noch zu hören "ja sie kennt mich nun mal in und auswendig - halt besser als du" 

Na ja...

Wieso sollte die Frau da immer dabei sein? Man will auch mal so Zeit mit anderen verbringen, und wenn er schreibt, er sieht sie gerade einmal in der Woche bei einem Abendessen, ist das ein Grund, eifersüchtig zu sein? Mann kann auch mal Zeit mit anderen verbringen und nicht nur mit der Partnerin.
Es ist normal, dass er mehr mit seiner besten Freundin erlebt hat, die kennen sich seit Jahren und sowas kommt halt nicht innerhalb weniger Monate.
Wenn du auch einen Freund hast, den du seit dem Kindergarten oder noch früher kennst, dann weißt du auch, dass dieser jemand zur Familie gehört. Und dass es deshalb sinnlos ist, auf ihn eifersüchtig zu sein.

Gefällt mir
13. November 2016 um 17:16
In Antwort auf evoluzzer213

Wieso sollte die Frau da immer dabei sein? Man will auch mal so Zeit mit anderen verbringen, und wenn er schreibt, er sieht sie gerade einmal in der Woche bei einem Abendessen, ist das ein Grund, eifersüchtig zu sein? Mann kann auch mal Zeit mit anderen verbringen und nicht nur mit der Partnerin.
Es ist normal, dass er mehr mit seiner besten Freundin erlebt hat, die kennen sich seit Jahren und sowas kommt halt nicht innerhalb weniger Monate.
Wenn du auch einen Freund hast, den du seit dem Kindergarten oder noch früher kennst, dann weißt du auch, dass dieser jemand zur Familie gehört. Und dass es deshalb sinnlos ist, auf ihn eifersüchtig zu sein.

Ich sage nicht, dass die Frau Immer dabei sein soll, aber man es ihr wenigstens anbietet und sie dann die freie Wahl hat mitzukommen. 

Ich verstehe, und das ist meine Meinung, und es ist ok, dass du eine andere hast, dass sie Freundin sicher eifersüchtig drauf ist, dass er mit seiner besten Freundin so viel durch hat, was sie mit ihm nicht erleben kann (wahrscheinlich)! 

ANders würde mich interessieren, wie die beste Freundin das alles sieht. 

So auf mich bezogen: natürlich habe ich Freunde schon vom Kindergarten an, aber mein Partner wird Bei allem mit einbezogen- andersrum genau so. Man fragt den anderen ob er mit bei sein möchte. Ob ja oder nein ist für uns als Partner und den Freunden vollkommen ok da diese es genau so handhaben. Wenn ich mal mädelsabens mache oder er mal männer abend isses natürlich was anderes. Kommt aber sehr sehr selten vor da wir uns lieber mit Freunden zusammen treffen. Aber wir haben auch den selben Freundeskreis! 

Das er mehr mit ihr erlebt hat ist klar sie kennen sich ja ewig, aber so wie er sich selbst ausdrückt ist die beste Freundin anscheinend auch tiefer in seinem Herzen als die Mutter seines Kindes.  (Liest sich jedenfalls für mich so heraus)

Gefällt mir
13. November 2016 um 18:14

Nein Lana,

mal davon abgesehen hab ich nix gegen Freundschaft zwischen Männer und Frauen. 
Und mein Mann hatte noch nie eine weibliche beste Freundin. (Auch nicht bevor wir zusammen. Kamen) 

Ich habe einen besten freund der von weiter her kommt und uns 1 bis 2 mal im Jahr besucht und wir ihn. Er ist aber auch mit meinem Mann befreundet also kennt ihn durch mich daher machen wir auch immer was zu 3 wenn er da ist. 

Wir haben einen gemeinsamen Freundeskreis  (den haben wir uns Neu aufgebaut da die alten Freunde gingen als wir anfingen eine Familie zu gründen man kennt das ja)
Darunter sind überwiegend selbst Familien mit Kindern wo man sich entweder mal zusammen mit Kids trifft oder ich mal mit den Mädels oder er mit den Männern weg geht. (Kommt aber selten vor, da wir alle berufstätig sind und die freie Zeit mit der Familie oder Freunden zusammen mit Kindern nutzen). 

Aber ja angenommen mein Mann hätte eine beste Freundin und sie will das ich sie akzeptiere müßte sie mich auch akzeptieren. Mein Mann scheint da generell anders gestrickt zu sein. Er ist schon immer ein Familienmensch gewesen. Also würde er eine beste Freundin haben und sich mit meinen Mann treffen wollen würde würde er mich fragen ob ich mit will. Also er könnte sich treffen also wieso sollte er sie abschießen? Aber jeder Mensch ist auch anders. 

Es spielt aber auch eine Rolle wie die beste Freundin reagiert.
Mein ex hatte als seine beste Freundin seine ex und sie konnte mich nicht leiden trotzdem hab ich ihm den Kontakt nie verboten im Gegenteil er fragte auch ob ich mit will (aber wollte nie weil es sich scheiße anfühlt wenn man merkt das man gehasst wird bzw wenn man sich anhört was beide erlebt haben) . Aber abschießen oder sonst was war NIE EIN Thema. Der trennungsgrund war es auch nicht! 

 

Gefällt mir
13. November 2016 um 18:35

Auch das nicht Lana,

Aber was ist besser : als Partner zu fragen ob er mit will und die Entscheidung zu haben oder einen der sagt "ich will dich da aber nicht bei haben?"  Aber da ich nicht in der Situation bin antwortet man vllt auch anders als wenn man drin ist. 
Aber wenn die beste Freundin ÜBER der Mutter seines Kindes steht würde ich mir schon Gedanken machen, ja. 

Zumal es auch darauf ankommt ob sie ihn vertrauen kann, da ohne vertrauen keine Beziehung funktioniert.

Würde meiner mich fragen würde ich nicht immer ja sagen. Mal ok aber nicht jedes mal. Zumal sie auch bald nicht mehr mit können Wird wegen dem kind. 

Also wenn ich mich mit meinem besten freund treffe hätte ich nix dagegen wenn mein Mann mit will da sich die beiden auch gut verstehen, vllt würden sich die beiden auch verstehen wenn sie sich mal unterhalten würden. Zusammen an einem Tisch und die Karten auf den Tisch legen WAS der Freundin an der besten Freundin stört und diese dann aus dem weg schaffen (die Probleme). 

Gefällt mir
13. November 2016 um 23:09

Aber sie kann ja immer mit! Sie stört nicht!

und ich sehe meine beste Freundin weniger als ein Mal die Woche . 

wir haben oft darüber gesprochen dass nichts war. aber ich merke immer wieder da sie daran zweifelt!

Gefällt mir