Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beste Freundin

Beste Freundin

25. April 2013 um 13:28 Letzte Antwort: 13. Mai 2013 um 11:56

Hallo zusammen
Ich hätte da einmal eine Frage, bzw Ratschläge, wie ich mich verhalten soll. Habe seit mehreren Tagen solch ein Kopfkino und weiß nicht, was ich machen soll. Wäre echt lieb vo Euch, wenn Ihr mir ein Paar Ratschläge geben könntet. Ich versuche mich auch kurz zu halten.

Seit ca. einem Jahr habe ich eine beste Freundin. Mit mir und auch mit ihr kann ich über alles reden. Oft gab es, dass wie 16 Stunden und die ganze Nacht durch nur redeten. Sie meinte oft, dass sie mir alles anvertrauen könnte und ich sei ihr die wichtigste Person im Leben.
Bis vor ca. einem Moat war sie auch noch in einer Beziehung. Ich versuchte zuerst, Ihre Beziehung zu retten. Wir sprachen darüber. Auch früher schon. Jetzt, wo sie in keiner Beziehung mehr ist und ich endlich das erste mal erfuhr, dass sie in der Beziehung in einer Abhängigkeit war merkte ich erst, dass sie eigentlich schon länger in der Beziehung gelitten hat. Sie erwähnte das aber nie. Sie hat sich nun von Ihrem Freund getrennt. Seit her habe ich bemerkt, dass ich für sie mehr empfinde, als nur Freundschaft. Sie schlief mal wieder bei mir. Nur dieses mal nicht auf dem Sofa. Wir lagen im Bett und haben gekuschelt, mehr nicht. Tags drauf habe ich ihr gesagt, dass ich mehr für Sie empfinde, was sie bestätigte. Sicherlich fiel es mir nicht einfach, ihr das zu sagen, weil ich Angst hatte, die Freundschaft zu riskieren. Wie sie mir neulich sagte, wird sie ständig von ihrem freund belästigt, bzw sogar bedroht, weil er sie wieder zurück haben will. Er bedrohte sie aufs übelste, was er heute noch tut. Nun habe ich Angst, dass sie sich wieder für ihn entscheiden könnte, weil sie ja selbst sagte, dass da früher eine Abhängigkeit da war. Welche, erfuhr ich nie. Vielleicht weiß sie es ja selbst nicht?
Ich weiß nur, dass sie sich seither komisch verhällt. Irgendwie ganz anderst wie früher. Neulich habe ich ihr geschrieben, dass ich wirklich Angst hätte um sie, wenn sie wieder zu ihrem Ex zurückgehen würde. Sie versicherte mir aber nur, das sie sich momentan komisch verhällt, weil halt doch viele Erinnerungen in ihr hochkommen würden (sie war nur ein Jahr mit dem zusammen), und dass sie momentan vor lauter Kopfkino nicht weiß, wo Ihr der Kopf steht. Gleichzeitig versicherte sie mir aber, dass es zwar schwer für sie sei, sie aber weg sei von ihm und das sie auf keinen Fall zu ihm zurückgehen würde. Und ich habe Angst, dass er sie so lange und stark versucht, sie zu manipulieren, bis sie wieder nach seiner Pfeife tanzt. Auf die Frage von mir, wieso sie sich momentan so verhällt sagte sie nur, dass ihr momentan alles zu schnell gehen würde und das das Kuscheln wohl ein Fehler war, bzw. zu früh.

Wie soll ich mich nun verhalten? Ich habe schon einmal einen geliebten Menschen verloren, der zu mir sagte, ich sollte ihr noch zeit geben. Es fällt mir sehr schwer, ihr nicht zu schreiben, das ich Angst habe. Einmal davon abgesehen, dass sie momentan auch nicht mehr so prompt wie früher zurückschreibt. Was soll ich tun?
Soll ich so tun, als wäre nichts? und ihr glauben, dass sie auf keinen Fall zu ihm zurück geht. Soll ich ihr nach wie vor noch ein paarmal am Tag schreiben, wie toll sie ist, Fragen, ob sie hilfe braucht, jemanden zum reden, wie früher? Oder soll ich auf Stur machen, wiederum ihre Nachrichten zu ignorieren oder erst stunden später zu beantworten, um ihr eine Abhängigkeit meinerseits aufzuzwängen? Sollte ich auch versuchen, sie zu kontrollieren? Oder sollte ich Ihr zeigen, dass ich mich so langsam aber sicher aus der Affäre entziehe, damit sie merkt, was sie an mir hätte haben können. Ich bin normalerweise kein Mensch, der andere zwingt, oder kontrolliert. Eigentlich arbeite ich in einer Beziehung mit Liebe, verständniss und Freiraum fpr den anderen.

Wäre echt lieb von Euch, wenn ihr mir ein Paar Tipps geben könntet, wie ich mich verhalten soll. Ich liebe diesen Menschen so sehr, wie ich zuvor noch keinen Menschen geliebt habe. Wir haben so viele Gemeinsamkeiten :'(

Danke

Mehr lesen

7. Mai 2013 um 9:50

Zu spät :'(
Hallo, sie brach den Kontakt zu mir ab und drohte mir sogar mit der Polizei. Ich hatte solche Angst um sie, dass ich dann sogar zur Polizei ging und mein Handy habe auslesen lassen. Ich bat die Polizei, sich der Sache anzunehmen, weil ich wirklich Angst um sie hatte, da sich die Ex- Freundin von dem immer mehr distanzierte, wegschloss und sich eines Tages das Leben nahm. Meine Freundin versuchte sich gestern das Leben zu nehmen. Ich denke, sie bleibt ztotzdem bei ihm. Ich will mit der Psycho Tante nichts mehr zu tun haben. Wie kann ein Menscho so krank, dumm und naiv sein??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 11:56

Mhhh
Hallo,
danke für Eure lieben Worte und Eure Unterstützung. Ich weiß es nicht, warum sie mir mit der Polizei gedroht hat. Wahrscheinlich schrieb sie nur das, was Ihr Freund ihr diktiert hat, bzw. befohlen hat zu schreiben. Wieso sollte sie auch zur Polizei gehen? Dafür das ich für sie da war und ihr zugehört habe? Sie hat sich seither nicht mehr gemeldet. Die Polizei sagte zu mir, dass sie da nichts "so auf Verdacht" machen könnten. Ich habe halt Tag für Tag sehr viel Angst um sie. Obwohl Sie weiß, das da eine Abhängigkeit da ist, welche sie aber nicht definieren kann, kommt sie nicht davon los. Sie sagte auch einmal, das es auf keinen Fall Liebe sei. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Wie kann man sich bewusst einen Menschen so hörig machen? Das hat doch nichts mit Liebe zu tun. Ich kann leider nur Vermutungen anstellen. Vllcht besteht auch eine sexuelle Abhängigkeit. Ich gege einmal davon aus, dass wenn er sagen würde, sie solle sich was antun, das sie es machen würde. Es gibt schon sehr komische Menschen. Ich konnte nichts machen, ausser sie zu warnen und zur Besinnung zu bringen. Ihr zu sagen und zu zeigen, dass Ihr Verhalten nicht normal ist, was sie ja bejate. Aber trotzdem. Sie kommt von ihm nicht weg. Wieso auch immer. Ich denke, dass selbst wenn ich es schaffen würde, sie da heraus zu holen, dass es nicht von langer Dauer wäre, bis sie wieder nach seiner Pfeife tanzt. Ich bin verdammt zum Zuschauen, bis eines Tages alles zu spät ist

Danke nochmals für Eure Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest