Home / Forum / Liebe & Beziehung / "beste" freundin belügt mich

"beste" freundin belügt mich

6. März 2007 um 6:38 Letzte Antwort: 6. März 2007 um 16:37

guten morgen,

ich hab ein problem mit meiner "besten" freundin, zumindest nennst sie sich sedlbst so, aber es kommt leider sehr oft vor, daß sie mich verarscht und anlügt.

einmal hat sie mir versprochen, einen kollegen für zu fragen, ob er etwas für mich erledigen kann, weil ich selbst in zeitdruck war und zum chef mußte. wir arbeiten im gleichen unternehmen.
mit dem kollegen hat sie gesprochen, das schon, nur hat sie "vergessen" zu erwähnen, daß ich fragte, ob er mir helfen könne. er erschien nämlich nicht in der abteilung.
hinterher hatte sie ihm natüüürlich alles ausgercihtet als ich fragte.
er wißte aber nichts davon.

dann ging es daraum, daß sie mich sehr oft versetzt, wenn wir uns verabreden wollen. "plötzlich" fällt ihr noch was fanz wichtiges ein, was sie uuuunbedinbgt erledigen muß.
hätte ich nicht zufällt eine bekannte getroffen, die mit ihr im kino war, hätte ich das nie erfahren.

und außerdem geht sie hin, erzählt allen möglichen leuten meine privaten dinge, die ich ihr anvertraut habe und das aber natürliuch leicht abgewandelt.
über drei ecken krieg ich das dann mit und dann sagt sie, daß sie es leicht verändert habe, damit die leute nicht gleich merken, daß ich das bin.
ja, hallo, für wie blöd hält sie mich eigentlich?
die anderen wußten genau, wen sie meint.

z.b. hat sie mit jemandem über mich geredet, den ich schon sehr lange kenne und den ich absolut zu meinen besten freunden zählen könnte, aber der war hinterher mir gegenüber sehr reserviert.
durch zufall hab ich dann raiusgekriegt, daß sie mit dem auch noch über mich gerdet hatte und irgendeinen darhergeholten blödsinn über mich erzählt hat.
bis jetzt ist ihr nicht bekannt, daß ich weiß, daß ich mich auch nochmal mit ihm unterhalten habe und er mir davon erzählt hat.

das sind nur die ereignisse der letzten 3 monate.
ich vershe überhaupt nict, was mt ihr los ist. wir kennen uns seit 20 jahren und früher war das nie so mit ihr. sie erzählte nicht rum, log nicht und war fast die ehrlichkeit in person.

ich kann mit ihr auch gar nicht mehrrichtig reden, so wie wir das früher immer stundenlang am telefeon gemacht haben. in der letzten zeit ist sie total abweisend mir gegenüber

weiß jemand, woher dieser sinneswandel kommen könnte?
was geht in der frau vor?

Mehr lesen

6. März 2007 um 16:23

Miene Gecshichte
Hallo, ich hatt auch bis vor kurzem eine "Freundin", die mich dauernd versetzt hat..aus Gründen wie "Hab heute keine Lust" und außerdem hat sie auch alles weitererzählt, sie hat sogar meinem Ex kurz nach der Trennung erzählt, was ich über ihn denke usw. Das sind DInge,d ie mich schwer getroffen haben. Früher sind wir durch Dick und Dünn gegangen, ich hab ihr immer geholfen und war immer für sie da. Das erste "Aus" unserer Freundschaft kam von ihr aus: Ich hatte eine Zeit lang ziemlichen Liebeskummer und hab ne schlimme Phase durchgemacht. Als ich sie mal wieder anrief um mit ihr darüber zu reden, war sie total kalt und behauptete, ich würde sie immer nur anrufen, wenns mir schlecht ginge. Dabei war das eben eine ganze Zeit lang, in der es mir schlecht ging und ich sie brauchte. Ihr ging es auch schon schlecht und ich hab mit ihr wochenlang über das Thema geredet. Naja, auf jeden Fall haben wir wieder zusammengefunden, aber dann hat sie mich immer wieder versetzt...dann hab ich mich 3 Monate nicht mehr gemeldet, bis eine SMS kam "Lebst du noch?". Ich wollte den Kontakt abbrechen, das hab ich ihr auch gesagt, aber dann bettelte sie mich an, dass ich es mir nochmal überlegen sollte. Ich gab klein bei, dachte aber nicht dass es was bringt. EIn paar Monate später besuchte sie mich, verliebte sich in den besten Freund meines Freundes und klebte jedes Wochenende an uns...sie wurde richtig unverschämt, schnautze uns an, wenn ihr was nicht passte und ließ mich nicht mehr ausreden, wenn ich mit "unserem" Freundeskreis (der ausschließlich männlich ist) reden wollte. Sie nervte den ganzen Tag nur mit ihrem Studium. Ich erkannte sie nicht wieder: Frech, unverschämt, aufdringlich, egoistisch und zickig! Ich hab ihr ne SMS geschrieben, dass ich nichts mehr mit ihr zu tun haben will - und das wars dann.
Vielleicht solltest du dasselbe mit deiner freundin machen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich meine Freundin 4 Jahre lang so erlebt habe. Also wenn du die Sachen in nem Gespräch nicht klären kannst mit diener Freundin...vielleicht solltest du sie dann auch abschießen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2007 um 16:37
In Antwort auf hajar_12126127

Miene Gecshichte
Hallo, ich hatt auch bis vor kurzem eine "Freundin", die mich dauernd versetzt hat..aus Gründen wie "Hab heute keine Lust" und außerdem hat sie auch alles weitererzählt, sie hat sogar meinem Ex kurz nach der Trennung erzählt, was ich über ihn denke usw. Das sind DInge,d ie mich schwer getroffen haben. Früher sind wir durch Dick und Dünn gegangen, ich hab ihr immer geholfen und war immer für sie da. Das erste "Aus" unserer Freundschaft kam von ihr aus: Ich hatte eine Zeit lang ziemlichen Liebeskummer und hab ne schlimme Phase durchgemacht. Als ich sie mal wieder anrief um mit ihr darüber zu reden, war sie total kalt und behauptete, ich würde sie immer nur anrufen, wenns mir schlecht ginge. Dabei war das eben eine ganze Zeit lang, in der es mir schlecht ging und ich sie brauchte. Ihr ging es auch schon schlecht und ich hab mit ihr wochenlang über das Thema geredet. Naja, auf jeden Fall haben wir wieder zusammengefunden, aber dann hat sie mich immer wieder versetzt...dann hab ich mich 3 Monate nicht mehr gemeldet, bis eine SMS kam "Lebst du noch?". Ich wollte den Kontakt abbrechen, das hab ich ihr auch gesagt, aber dann bettelte sie mich an, dass ich es mir nochmal überlegen sollte. Ich gab klein bei, dachte aber nicht dass es was bringt. EIn paar Monate später besuchte sie mich, verliebte sich in den besten Freund meines Freundes und klebte jedes Wochenende an uns...sie wurde richtig unverschämt, schnautze uns an, wenn ihr was nicht passte und ließ mich nicht mehr ausreden, wenn ich mit "unserem" Freundeskreis (der ausschließlich männlich ist) reden wollte. Sie nervte den ganzen Tag nur mit ihrem Studium. Ich erkannte sie nicht wieder: Frech, unverschämt, aufdringlich, egoistisch und zickig! Ich hab ihr ne SMS geschrieben, dass ich nichts mehr mit ihr zu tun haben will - und das wars dann.
Vielleicht solltest du dasselbe mit deiner freundin machen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich meine Freundin 4 Jahre lang so erlebt habe. Also wenn du die Sachen in nem Gespräch nicht klären kannst mit diener Freundin...vielleicht solltest du sie dann auch abschießen.

Hallo
Ich finde das nicht fair von deiner Freundin.
Ich habe auch eine Freundin, die oft zu spaet kommt. Ich bin darueber auch nie gluecklich. So nach dem Motto, meine Zeit ist wichtiger als deine, also lasse ich dich warten.
Doch aus diesem Grund wird sie nie meine Beste Freundin werden. Und ich mache mir auch keine Sorgen wenn ich mal spaet dran bin, weil ich weiss ich bin eh die erste, am verabredeten Punkt.
Private Dinge sind tabu. Ich wuerde dieser Person nichts mehr erzaehlen. Ihr vorher allerdings noch ordentlich meine Meinung geigen. Schliesslich sind es deine Gefuehle, die da verletzt werden. Kann es sein, dass sie vielleicht etwas eifersuechtig ist, wenn sie dich so schlecht macht?

Also eine beste Freundin ist das nicht. So gehen meine Feinde vielleicht mit mir um, aber nicht meine Freunde.

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen