Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Beste Freunde" oder mehr?

"Beste Freunde" oder mehr?

7. September um 22:36 Letzte Antwort: 8. September um 10:53

Hallo zusammen,
männlein ist mal wieder von der weiblichen Welt etwas verwirrt.

Ich beschreibe einfach mal die Situation:
Sie hat seit ein paar Monaten n Freund, seit dem Zeitpunkt ca. kenne ich sie auch.
Wenn wir uns privat treffen wird viel gekuschelt, sich durch das Bett gewelzt und auch an allen möglichen Stellen berührt. Mal mit Absicht, mal einfach so.
Wir sitzen aufeinader, halten Händchen und reden in letzer Zeit viel über Sex und Beziehungen. Zu etwas in der Richtung oder mehr als küsschen auf Wange, Stirn oder Nacken sind nicht weiter gefallen.

Aus meiner Sicht, was ich unter Freundschaft verstehe, geht das darüber hinaus und sie geht aus meiner Sicht ihrem Freund fremd. Sie weiß das ich mir mehr mit ihr vorstellen kann und über außerungen wie "Ich bekomme dich noch" o.ä. muss sie immer nur lachen. Es gab nichts wo sie mich in irgendeiner Art und Weise abgewiesen hat.
Die letzten zwei male (sehen uns eig 1-2 mal die Woche) hat sie mich als ihren besten Freund bezeichnet, ist aber auch eifersüchtig wenn ich mich mit anderen Frauen treffe.

Die Meinung aus meinem engsten Frendeskreis dazu kenne ich, jedoch würde ich mich gerne mal in den Weiten der online Welt umhören wie eure Meinung dazu ist. Natürlich kann man nicht pauschalisieren wo Grenzen zwsichen besten Frenden oder mehr ist, jedoch gerade wenn sie vergeben ist finde ich das dann doch eher etwas naja ^^
Bin mal auf eure Meinungen gespannt 

Mehr lesen

8. September um 1:40

Hi Streicher,

das Necken und Teasen, das letztlich immer ins Bett führt, wenn man nicht total abbricht, kenne ich gut und finde es gut und fein (generell, allgemein ).

Manchmal pendelt man (Männer, Frauen) zwischen zwei Menschen, braucht noch Zeit für eine Entscheidung. Man küßt, knuddelt und schmust und schiebt die Entscheidung weiter hinaus. Wie gesagt, ich finds gut und richtig.

Mein Befürworten endet, wenn sie mit ihrem Freund "richtig" zusammen wäre, was oben nicht klar herüberkommt. In diesem Fall wäre es für mich Schluß mit Lustig, einerseits will ich in keiner Beziehung stören (es kommt ja schließlich auch zum Sex) und zweitens will ich nicht als Plüschtierchen behandelt werden.

Alles Gute,
Pi





 

Gefällt mir
8. September um 10:53

Möchtest du wirklich eine Partnerin,  die so intim mit männlichen "Freunden" umgeht?

Warum beendet sie die Beziehung zu ihrem jetzigen Freund nicht?

Einige Menschen pushen durch solche Freundschaften ihr Ego und bekommen zzusätzlich noch Zuneigung außerhalb der Beziehung.

Gefällt mir